Vampire Academy - Blutsschwestern
 - Richelle Mead - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95

Lyx
Paperback
Romantische Fantasy
304 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8201-1
Ersterscheinung: 12.01.2009

Vampire Academy - Blutsschwestern

Übersetzt von Michaela Link

(10)

New-York-Times- und USA-Today-Bestseller!

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Pebbles132 Pebbles132

Veröffentlicht am 10.05.2017

Achtung, bissig!

nhalt: Vasilisa “Lissa“ Dragomir - die einzige Erbin ihrer Blutlinie und königliche Moroi - und Rosemary “Rose” Hathaway - Dhamire und sieht sich als Lissas Wächterin - sind beste Freundinnen. Und deshalb ... …mehr

nhalt: Vasilisa “Lissa“ Dragomir - die einzige Erbin ihrer Blutlinie und königliche Moroi - und Rosemary “Rose” Hathaway - Dhamire und sieht sich als Lissas Wächterin - sind beste Freundinnen. Und deshalb sind sie auch zusammen aus der Vampire Academy geflohen. 2 Jahre haben sie es geschafft von einem Ort zum anderen zu reisen und ein normales Leben zu führen, doch dann werden sie eingefangen und auf die Vampire Academy zurückgebracht.

Meine Meinung: Bevor ich das Buch gelesen habe, habe ich den Kinotrailer zu diesem Buch entdeckt. Ich fand ihn ziemlich lustig und wollte deshalb das Buch lesen bevor ich den Film gucke.

Nachdem ich das Buch gelesen habe, war ich ein bisschen verwirrt. In dem Trailer fand ich die Dialoge ziemlich lustig und auch über manche Handlungen musste ich lachen, doch der Inhalt des Buches kam mir ernster vor als der Film. Das ist keineswegs negativ, sondern positiv. Der Trailer hat mir das Gefühl gegeben, dass das Buch ein Buch ist bei dem ich mal lachen kann, doch das Buch vereint für mich sowohl den Ernst der Lage als auch ausgesprochen guten Humor.

Am Anfang hat mit der Hauptcharakter - Rose Hathaway - nicht besonders gut gefallen. Ich mag es zwar, wenn Mädchen nicht auf den Mund gefallen sind und ihre eigene Meinung sagen, doch mir kam sie ziemlich arrogant vor. Doch mit der Zeit ändert sich Rose und auch ihr Verhalten gegenüber Jungen wird beeinträchtigt. Wie sie dann geworden ist fand ich schon besser.

Während der ganzen Handlung war das Buch höchst spannend! Man wusste nie wirklich wer Freund und wer Feind ist oder wer Bedeutend und wer Unbedeutend ist. Ich persönlich habe die ganze Zeit mit gefiebert wer hinter den Anschlägen an Lissa steckte und bis zum Ende hätte ich niemals gedacht, dass es die Personen waren die es waren!

Das Buch hat mich an keinem einzigen Punkt gelangweilt und ich freue mich schon auf den nächsten Band!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pandalovebooks Pandalovebooks

Veröffentlicht am 24.04.2017

{Rezension} Vampire Academy - Blutsschwestern


VA- Blutsschwestern:

Autor: Richelle Mead
Verlag: Egmont LYX
Reihe: 1/6
Seitenzahl: 304
Erscheinungsjahr: Januar 2009
Preis: 12,95€


Klappentext:

St. Vladimir´s ist eine Schule für Junge Vampire. ... …mehr


VA- Blutsschwestern:

Autor: Richelle Mead
Verlag: Egmont LYX
Reihe: 1/6
Seitenzahl: 304
Erscheinungsjahr: Januar 2009
Preis: 12,95€


Klappentext:

St. Vladimir´s ist eine Schule für Junge Vampire. Auch Rose Hathaway - halb Mensch, halb Vampire - wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite zu stehen, der letzten Überlebenden dr Vampirfamilie Dragomir. Da kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der attraktive Wächter Dimitri...


Info:

Rose und Lissa sind aus der St.-Vladimir-Akademie geflohen und leben unter den Menschen um ihren Schulabschluss zu machen. Beide sind Vampire. In der Welt gibt es davon drei verschiedene Arten: Strigoi, sozusagen die bösen Vampire. Sie sind „tot“, unsterblich und immer auf der Suche nach einem neuen Opfer das sie in ihrer Blutgier töten können. Am liebsten mögen sie Moroiblut. Moroi sind die guten Vampire. Sie leben, sind sterblich und trinken von Spendern Blut ohne sie zu töten. Außerdem haben sie Magie, meistens mit einer Affinität zu einem der vier Elemente, benutzen ihre Macht aber nicht mehr oft. Als letztes gibt es noch die Dhampire, sie sind halb Mensch, halb Moroi. Dhampire werden fast immer als Wächter, Bodyguards, der Moroi ausgebildet. Sie sollen die Moroi vor den bösen Strigoi schützen. Lissa ist eine Moroi und Rose ein Dhampir. Obwohl sie noch nicht Lissas Wächterin ist, geschweige denn die Ausbildung dazu schon abgeschlossen hat, nimmt sie ihre Rolle bitterernst und versucht Lissa vor allen Gefahren zu schützen.Doch die Akademie findet die beiden und bringt sie zurück in die Schule...


Protagonisten:

Die 17-jährige Rose ist mir auf anhieb sympathisch. Sie ist nicht der typische nette „jeder-hat-mich-lieb“ Buchcharakter. Eher das Gegenteil. Sie ist verwegen, stark, direkt und geht keinem Streit aus dem Weg. Dabei achtet sie nicht darauf was andere von ihr denken, sondern ist immer nur auf Lissas Wohl aus. Durch ihr Band zu Lissa und die Möglichkeit in Lissas Kopf zu schlüpfen, weiß Rose immer wie es ihrer Freundin geht.
Um Lissa besser beschützen zu können und ihr nach ihrer Flucht die Flausen auszutreiben, hat die Direktorin der Akademie sie zu extra Übungsstunden mit dem Wächter Dimitri Belkov verdonnert.

Lissa ist die nettere, einfühlsamere von beiden und eine echte Prinzessin. Sie gehört zu einer von 12 adligen Moroi-Familien und ist die letzte lebende der Familie Dragomir. Lissa hat noch nicht herausgefunden, zu welchem Element sie affin ist, besitzt daneben aber noch einen sehr starken „Zwang“. Sie kann Leuten ihre Meinung aufdrängen bzw. diese machen lassen was sie möchte. Auch anderen Vampiren. Daneben hat sie "Gaben", die Rose und sie nicht zuordnen können und zu große Angst haben jemanden davon zu erzählen.

Meine Meinung:

Ich bin leider erst durch den Film auf diese Bücher gekommen, was ich immer ein bisschen blöd finde. Aber bei diesen Büchern war das überhaupt kein Problem. Ich bin sehr sehr gut in das Buch rein gekommen und auch wenn ich die Geschichte an sich schon kannte hat sie mich total gefesselt. Was ich auch total gut finde ist, das es nicht das Typische Vampir Buch ist. Es sind nicht die altbekannten Vampire die Blut saugen und schreckliche Monster sind.
Ich finde es ist Super geschrieben und man konnte es schnell durchlesen.
Für alle Vampir Fans ein absolutes muss!
Ich bin sehr gespannt wie es mit Rose , Dimitri und Lissa weiter geht.
Von mir bekommt dieses Buch 5 Sterne :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

clr_brg clr_brg

Veröffentlicht am 19.04.2017

Ein spannender Vampirroman

Rose und Lissa sind schon immer beste Freundinnen. Rose als Halb Vampir und Halb Mensch hat die Aufgabe irgendwann einmal Lissa zu beschützen und da sie davon ausgeht, dass sie das außerhalb der Schule ... …mehr

Rose und Lissa sind schon immer beste Freundinnen. Rose als Halb Vampir und Halb Mensch hat die Aufgabe irgendwann einmal Lissa zu beschützen und da sie davon ausgeht, dass sie das außerhalb der Schule am besten schafft, flieht sie mit Lissa. Zwei Jahre lang schaffen es die beiden nicht geschnappt zu werden, doch jetzt wurden sie geschnappt und müssen wieder zurück zur Schule. Zur Vampire Academy. Doch da häufen sich die Vorfälle, denn irgendjemand bedroht Lissa und Rose will um jeden Preis herausfinden wer das ist….

Ich bin auf dieses Buch gestoßen, als ich den Film gesehen habe und da ich den Film wirklich großartig fand musste ich einfach das Buch lesen.

Ich finde das Cover wirklich wunderschön. Dieses Schloss im Hintergrund und davor das Gesicht hat etwas wirklich mysteriöses, dass sich irgendwie auch das ganze Buch über durchzieht.

Blutsschwestern ist der erste Band einer sechsbandigen Reihe. Man lernt auf den ersten Seiten die Hauptcharaktere kennen. Rose mit ihrem losen Mundwerk kann man sofort verstehen und sich in sie hineinversetzen. Sie ist die mutigere von den beiden Freundinnen und hat in jeder Situation einen passenden Spruch auf Lager. Ich finde solche Charaktere einfach toll, weil sie immer für gute Stimmung sorgen. Lissa ist die zurückhaltendendere von beiden und ist daher auch eher ruhig. Auch in sie kann man sich super reinversetzen. Die anderen Hauptpersonen sind auch alle super beschrieben und sehr interessant zu lesen. Das Buch ist die ganze Zeit über sehr spannend und es gibt am Ende eine sehr interessante Wende, mit der ich wirklich nicht gerechnet hätte. Der Schreibstil ist wirklich sehr flüssig und auch wirklich leicht und locker zu lesen.

Wirklich tolles Buch, bei dem man sich nur darauf freuen kann den zweiten Band zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

secrecy_library secrecy_library

Veröffentlicht am 07.03.2017

Mein absolutes Lieblingsbuch *-*

Wie die Überschrift schon sagt, das ist mein absolutes Lieblingsbuch bzw meine Lieblingsbuchreihe! Ich hab' das Buch damals zufällig im Buchregal meiner Bibliothek stehen sehen, es hat mich schon vom Einband ... …mehr

Wie die Überschrift schon sagt, das ist mein absolutes Lieblingsbuch bzw meine Lieblingsbuchreihe! Ich hab' das Buch damals zufällig im Buchregal meiner Bibliothek stehen sehen, es hat mich schon vom Einband her fasziniert und als ich es dann auch noch gelesen habe...

Ich war kaum noch von dem Buch wegzubekommen, es war einfach so unsagbar spannend und man hat alles förmlich schon bildlich vor sich gesehen! Ein fabelhafter Schreibstil, mitreißend und spannend, die Charaktere gut dargestellt, man versteht ihre Handlungen, Gefühle und insgesamt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Solara300 Solara300

Veröffentlicht am 15.01.2017

Sehr gelungen!!!

Beschreibung
Rose und Lissa sind schon seit zwei Jahren auf der Flucht und sind alles andere als normale Teenager. Denn Rose ist ein Dhampir und Lissa ist ein Moroi. Doch obwohl es Ihnen gelingt zu überleben ... …mehr

Beschreibung
Rose und Lissa sind schon seit zwei Jahren auf der Flucht und sind alles andere als normale Teenager. Denn Rose ist ein Dhampir und Lissa ist ein Moroi. Doch obwohl es Ihnen gelingt zu überleben spürt Sie ein Wächter namens Dimitri auf, der Sie zwingt nach St. Vladimir Academy zurückzukehren ..... aber dort wird es für die zwei brenzlig werden.


Cover
Das Cover zeigt zwei Mädchen die selbstbewusst Ihren Weg gehen. Bei Rose der dunkelhaarigen sieht man eine Waffe, was ich sehr passend finde da Sie Lissas Wächterin ist. :D
Der Grünton und die Rosa schrift sind ein Eyecatcher und somit wunderbar integriert!


Charaktere
Rose will Lissa beschützen und hat eine sehr intensive Bindung als Wächter und als Freundin zu Lissa.
Zum Glück und da dies eine seltene Ausnahme ist und Dimitri Ihr Trainer wird, darf Rose Ihre Ausbildung als Wächterin fortsetzen und an der Academy bleiben.
Zwar unter Protest der Direktorin, aber Sie darf!

Lissa weiß das es oft in Rose rumort und versucht Ihre Freundin mental öfter zu beruhigen den Rose kann ungerechtigkeiten oder schlechte Menschen nicht ausstehen.
Lissa geht nicht so auf konfrontationskurs wie Rose und hält sich mehr zurück, wobei sie einige Feinde zu haben scheint in der Academy.

Dimitri, finde ich einen sehr interessanten und geheimnisvollen Charakter, der zwar nicht viel sagt und einen gewissen Ruf als eigenbrödler und als Super Wächter macht, allerdings merkt man das Ihn Rose nicht kalt lässt. Alleine schon die Art wie Sie ihm die Stirn bietet und Paroli scheint ihm zu gefallen.... :D


Schreibstil
Der Schreibstil der Autorin Richelle Mead ist wunderbar flüssig und spannungsgeladen und das schon von Anfang an und man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, da einen die Geschichte nicht mehr loslässt und ich mich schon auf den zweiten Band freue.


Meinung
Spannungsgeladen von Anfang an und ich finde es sehr interessant, das Rose und Lissa nicht nur die Gefühle des anderen spüren können, sondern auch kurzfristig immer wieder die Körper tauschen. Dimitri lässt Rose nicht kalt und auch Rose will sich vor Dimitri beweisen.
Es knistert immer mehr zwischen den beiden.... :D
Lissa scheint in der Academy immer noch nicht sicher da Sie eines Tages ein Totes Tier auf dem Bett findet was für Lissa sehr schlimm ist da Sie Tiere liebt und die Tiere Sie.
Eine grausige Szene und man merkt das es eine Warnung sein sollte, sonst wäre Lissa wahrscheinlich schon dem Täter in die Hände gefallen. denn Rose und Lissa wohnen in der Academy nicht zusammen.
Und Rose weiß Sie muss besser werden und trainiert jetzt richtig, den hilflos will Sie dem Täter Lissa nicht überlassen...


Fazit
Ich bin vom ersten Teil schwer begeistert und man ist sehr gespannt, was wohl als nächstes passieren wird und ob es Rose schafft Lissa zu beschützen und Ihre eigenen Gefühle in den Griff zu bekommen....


5 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Richelle Mead

Richelle Mead - Autor
© Malcolm Smith Photography

Richelle Mead wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst, Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten. Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort.

Mehr erfahren
Alle Verlage