Wie die Luft zum Atmen
 - Brittainy C. Cherry - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00

inkl. MwSt.

Lyx
Paperback
Liebesromane
358 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0318-8
Ersterscheinung: 13.01.2017

Wie die Luft zum Atmen

Übersetzt von Katja Bendels

(62)

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen
Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.
 
„Ein absolutes Meisterwerk!“
Three Girls and a Book Obsession
Band 1 der Romance-Elements-Reihe von Brittainy C. Cherry

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Mit leisen ausdrucksvollen Worten schafft die Autorin ein Meisterwerk, das direkt unter die Haut und mitten ins Herz geht. Ein wunderschönes Buch über Liebe, Verlust und Neuanfang.”

Rezensionen aus der Lesejury (62)

Lila_Buecherwelten Lila_Buecherwelten

Veröffentlicht am 08.09.2017

Schönes und berührende Buch

Meine Meinung:
Ich liebe New Adults mit Tiefgang. Bücher, in denen es um die Liebe geht, aber nicht auf die herkömmliche Weise. Auch bei „Wie die Luft zum Atmen“ geht die Geschichte richtig an die Substanz, ... …mehr

Meine Meinung:
Ich liebe New Adults mit Tiefgang. Bücher, in denen es um die Liebe geht, aber nicht auf die herkömmliche Weise. Auch bei „Wie die Luft zum Atmen“ geht die Geschichte richtig an die Substanz, berührt den Leser wirklich und bleibt nachhaltig im Gedächtnis. Die echten Emotionen – gerade weil es sich hier um die düsteren, finsteren und vernichtenden Gefühle handelt – treffen einfach mitten ins Herz.
Der Schmerz der beiden Protagonisten wirkt auf mich völlig nachvollziehbar und authentisch und hat mich echt berührt.

Was ich nicht ganz so perfekt fand, waren die Veränderungen in dem Verhältnis zwischen Liz und Tristan. Die Übergänge von einem Stadium ins nächste kamen irgendwie zu plötzlich und ich konnte sie nicht so ganz einordnen.
Wenn man sich allerdings an die Veränderungen gewöhnt hat, liest sich die Geschichte sehr sehr sehr schön.

Das Ende war nochmal richtig spannend und überraschend – allerdings mir persönlich auch eine Schippe zu viel des Guten. Da hätte es etwas weniger Action und Drama auch getan, wenn man mich fragt. Was aber keiner tut. ?

Fazit:
Ein wirklich schönes und berührendes Buch voller Tiefgang, das mich nur mit ein paar kleineren Dingen nicht überzeugen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sunnywonderbookland Sunnywonderbookland

Veröffentlicht am 24.08.2017

Sehr emotional

Autorin: Brittany C. Cherry
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 368
Preis: 14,00 Euro
erschienen am 15. Januar 2017


Inhalt

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die ... …mehr

Autorin: Brittany C. Cherry
Verlag: Lyx
Seitenanzahl: 368
Preis: 14,00 Euro
erschienen am 15. Januar 2017


Inhalt

Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen


Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.



Meine Meinung

Tristan und Liz haben beide die wichtigsten Menschen in ihrem Leben verloren. Doch Liz hat zumindest noch ihre kleine Tochter, die ihr Kraft gibt. Tristan hingegen hat niemanden mehr und schottet sich in seiner Wut und Trauer vollkommen ab.
Nach ihrem ersten Zusammentreffen ist Liz schockiert von ihm. Da sie aber den gleichen Schmerz in seinen Augen sieht, geht sie immer wieder auf ihn zu, obwohl er sie immer wieder von sich stößt und langsam kommen sie beide immer Näher und lernen langsam mit ihrer Trauer umzugehen.
Liz ist ein herzensguter Mensch und sie macht alles für ihre Tochter und ihre Freunde. Nur mit großer Anstrengung schafft sie es, zur Arbeit zu gehen und ihr Leben weiterzuleben.
Tristan ist auch ein liebevoller Mensch, der nach dem Tod seiner Frau und seines Sohnes nur noch aus Trauer und Wut besteht. Deshalb wird er auch von allen als Monster bezeichnet und nur Liz kann hinter seine Fassade sehen und sieht den echten Tristan.
Die Geschichte wird grötenteils aus der Sicht von Liz erzählt, doch alle vier bis fünft Kapitel bekommt man auch einen Einblick in Tristan und kann ihn so auch besser verstehen. Es war sehr spannend und sehr emotional beide bei ihrem Trauerprozess zu folgen und man war an einigen Stellen zu Tränen gerührt. Man konnte die Emotionen grade zu spüren und das liegt definitiv an dem wunderbaren Schreibstil der Autorin.
Das Buch enthält viele sehr überraschende Wendungen, von denen ich einige nicht ganz plausibel und weit hergeholt finde. Doch das Ende hat es nochmal ordentlich in sich und ich konnte das Buch einfach nicht weglegen, auch wenn es schon 2.00 Uhr am morgen war.
Auch der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und man kann sich gut in beide Personen hineinversetzen.


Fazit

Es ist ein sehr gutes Buch, dass mich aber nicht an allen Stellen überzeugen konnte. Manche Geschehnisse waren einfach zu unlogisch, aber dafür war ich von dem Schreibstil der Autorin mehr als begeistert und auch die Charaktere waren sehr authentisch. An vielen Stellen war ich zu Tränen gerührt.
Insgesamt 4 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buechermomente Buechermomente

Veröffentlicht am 22.08.2017

Atemberaubend und so schön

Mein Blick fällt seit Monaten jeden Tag auf das Taschenbuch und immer wieder werde ich magisch vom Cover angezogen. Es ist sehr ansprechend gestaltet, vor allem die Mimik, Pose, der verschwommene Hintergrund ... …mehr

Mein Blick fällt seit Monaten jeden Tag auf das Taschenbuch und immer wieder werde ich magisch vom Cover angezogen. Es ist sehr ansprechend gestaltet, vor allem die Mimik, Pose, der verschwommene Hintergrund und die abgebildeten Federn gefallen mir.

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen. Mit Elizabeth und Tristan treffen zwei verletzte und gepeinigte Seelen aufeinander, deren romantische und dramatische Liebesgeschichte mich sehr begeistert.

Die Figuren wirken authentisch und symphatisch, die Handlung ist tiefgründig und die wechselnden Erzählperspektiven sorgen für mehr Dramatik und Spannung.

Die Vielfalt der Emotionen hat mich wahrlich ergriffen und mitgerissen.

Manche Szenen vermitteln Trost und sorgen für eine besondere Tiefe, es ist nicht einfach eine Liebesgeschichte sondern ein sehr gelungenes Lebenswerk.

Der Verlauf der Handlung hat mich überrascht, ist er doch anders als erwartet und sorgt für einige aufregende und auch spannende Momente.

Fazit:

Vom Kampf ums Überleben, Trauer und Wut bis zur Freundschaft und Liebe, ein sehr schwerer und weiter Weg für Tristan und Elizabeth. Er wird von der Autorin auf einfühlsame und ergreifende Weise beschrieben.

Ich bin total begeistert , denn das Buch bietet Drama, Romantik, wunderbare Menschen und eine großartige Story.

Absolut empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liebeslenchen Liebeslenchen

Veröffentlicht am 20.08.2017

Eine ergreifende Liebesgeschichte über das Loslassen einer großen Liebe

_[a̱t·men] Verb (jmd. atmet (irgendwie))_


Es mag jetzt ein wenig kitschig klingen, aber bei diesem Buch hatte ich von Anfang an das richtige Gefühl im Bauch. Bevor ich überhaupt den ersten Satz gelesen ... …mehr

_[a̱t·men] Verb (jmd. atmet (irgendwie))_


Es mag jetzt ein wenig kitschig klingen, aber bei diesem Buch hatte ich von Anfang an das richtige Gefühl im Bauch. Bevor ich überhaupt den ersten Satz gelesen hatte, wusste ich schon, dass ich diese Geschichte lieben werde. Und ja, diese berührende Liebesgeschichte ich wirklich wunder, wunderschön und auch verdammt traurig.

Die Story selbst beginnt mit einigen klassischen Klischees und auch die Charaktere scheinen auf den ersten Blick nach einem stereotypen Konzept aufgebaut zu sein. Dieser Eindruck wird von einer mehr als ergreifenden Hintergrundgeschichte verdrängt und in Kombination mit einem einnehmenden und kraftvollen Schreibstil entwickelt sich rasend schnell ein einnehmender Sog und es entlädt sich eine ganze Bandbreite an Gefühlen, die unter die Haut gehen.

Brittainy C. Cherry erzählt in „Wie die Luft zum Atmen“ eine Geschichte über das Loslassen einer großen Liebe – von Abschied, Trauer und die Angst vor dem Vergessen. Dieser unbeschreibliche Schmerz, der beide Protagonisten am Weiteratmen hindert, wird durch die Worte der Autorin spürbar. Gleichzeitig wiegt sie diese bedrückenden Emotionen mit hoffnungsbringenden Momenten auf, baut neue Chancen ein und schickt federleichte Zeichen, die zeigen, wie wichtig es ist, tief Luft zu holen, um sich in der tiefsten Trauer nicht selbst zu verlieren.

Dass die emotionale Geschichte im letzten Drittel richtig spannend wird und einige schockierende Geheimnisse ans Tageslicht bringt, hat mich ehrlich überrascht. Obwohl viele Zufälle ineinandergreifen, die nicht immer glaubwürdig erscheinen, nimmt die Story zum Schluss noch mal ordentlich Fahrt auf.

Ich habe die Liebesgeschichte von Tristan und Elizabeth, die übrigens komplett in sich abgeschlossen ist, sehr gerne gelesen. Sie macht deutlich, dass man sein Herz nicht daran hindern sollte, sich zu verlieben, auch wenn die Gesellschaft es von einem verlangt.

Es fühlt sich jetzt ein bisschen falsch an, auch etwas Negatives zu schreiben. Dennoch haben mich, abgesehen von den vielen Zufällen, manche Formulierungen gestört. Oft wurde es für mein Gefühl einfach zu metaphorisch und einige Sätze waren mir echt zu kitschig – „Küss mich mit deiner Finsternis“ ist nur ein Beispiel.

*Mein Fazit: Eine Liebesgeschichte fernab von 0815*

"Wie die Luft zum Atmen" ist eine tiefgründige und schmerzerfüllte Liebesgeschichte, die den Protagonisten neue Hoffnung bringt und zeigt, dass man stets seinem Herzen folgen sollte.
Trotz kleiner Schwächen ist diese herzzerreißende Story in meinen Augen ein Must-Read für alle Liebesroman-Liebhaber.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeseWuermchen83 LeseWuermchen83

Veröffentlicht am 02.08.2017

Hammer Geschichte

Wie die Luft zum Atmen
Roman
EBook Format Rezi Exemplar
Natgally

Klappentext
Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich ... …mehr

Wie die Luft zum Atmen
Roman
EBook Format Rezi Exemplar
Natgally

Klappentext
Er küsste mich, als würde er ertrinken. Er küsste mich, als wäre ich für ihn, wie die Luft zum Atmen

Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. »Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz«, hatten sie gesagt. »Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.« Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass auch ich Narben hatte. Und keiner von ihnen bemerkte, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.

ER küsst mich als würde er ertrinken
ER küsst mich als wäre ich für ihn wie die Luft zum Atmen


Das Buch Meine Meinung

Kurze Einleitung aber wirklich nur mega kurz
Elisabeth ( Lizzi ) und ihre Tochter Emma kehren nach über einem Jahr nach Hause nach Meadows Creek. Vor über einem Jahr gab es einen harten Schicksalsschlag in Lizzis Leben. Sie verlor durch einen Autounfall ihren Mann… Ein Jahr braucht sie damit sie klar kommt und jetzt ist der Zeitpunkt in dem Lizzi merkt sie muss was ändern schon allein ihrer Tochter wegen.

Tristan der noch nicht allzu lange in Meadows Creek wohnt wird von jedem in dem Ort als Monster abgestempelt. Oder er wäre Verrückt. Die Gerüchte Küche brodelt auf Hochtouren.

Lizzi und Tristan lerne sich auf eine unangenehmerweise kennen. Liz fährt den Hund von Tristan an. Der ist natürlich sofort wütend und Lizzi lernt die miese Seite von Tristan kennen. Und dann stellt sich auch noch raus das Tristan der sogenannt neuer Nachbar von Lizzi ist und die Geschichte kann beginnen…
Nur wie wird sie enden??? Lernen sie sich richtig kennen geht das überhaupt da der erste Eindruck ja schon ziemlich in die Hose gegangen ist?? Kann eine Freundschaft entstehen??
Ich finde ihr der wo es noch nicht gelesen hat auf jeden Fall lesen ….
Mehr kann ich auch nicht erzählen das reicht schon aus um sich das Buch zu kaufen zu lesen und sich in den Bann ziehen zu lassen.
Ich kann euch sagen dieses Buch ist das Highlight Anfang 2017 ich war so ich kann es kaum beschreiben …. Ich hab beim lesen jedes Wort aufgesaugt mitgefühlt ich war mitten drin statt nur dabei. Ich hab Tränen vergossen und ich hab mit gelitten ich kann es euch wirklich nur ans Herz legen den es wirklich ein sehr sehr gutes Buch.
Es ist eine Geschichte voller Liebe Emotion Herz Schmerz Verlust Gefühl Leid Zueinanderfinden Verzeihen man kann jedes Gefühl regelrecht spüren. Alles in allem ein Buch das man gelesen haben muss!!!!!!!!!!!!!

Beider Leben lässt Tränen vergießen mitleiden hoffen und beten.
Der Schreibstil dieser Autoren flüssig und man spürt beim Lesen das vieles drin hängt. Man wird von der ersten Seite sofort gefangen.
Danke an Natgally und den Verlag für Rezi Lesen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage