Wilde Umarmung
 - Nalini Singh - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lyx
Taschenbuch
Romantische Fantasy
457 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0459-8
Ersterscheinung: 29.09.2017

Wilde Umarmung

Übersetzt von Patricia Woitynek

(10)

In einer Welt, in der Mediale alle Gefühle verbieten und Gestaltwandler um ihr nacktes Überleben kämpfen, herrschen Grausamkeit und Schönheit gleichermaßen. In einer Welt, in der Emotionen unterdrückt werden, und doch der Sturm der Leidenschaft in den Herzen tobt, brennen die Feuer heiß, werden Tabus gebrochen und Grenzen überwunden – immer auf der Suche nach der einen wahren Liebe! 
Vier brandneue, heiße Geschichten aus der Feder der beliebtesten Romantic-Fantasy-Autorin Nalini Singh! 
"Nalini Singh ist eine begnadete Geschichtenerzählerin! Maya Banks, Spiegel-Bestseller-Autorin
 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Buecher_Panda Buecher_Panda

Veröffentlicht am 29.01.2018

Neues aus den Gestaltwandler Rudeln

Der Roman „Wilde Umarmung“ von Nalini Singh enthält vier Kurzgeschichten.

In der ersten Geschichte „Echo der Stille“ geht es um den Medialen Stefan und die Ingenieurin Tazia. Beide arbeiten auf der Tiefseestation ... …mehr

Der Roman „Wilde Umarmung“ von Nalini Singh enthält vier Kurzgeschichten.

In der ersten Geschichte „Echo der Stille“ geht es um den Medialen Stefan und die Ingenieurin Tazia. Beide arbeiten auf der Tiefseestation und haben ihre Probleme. Stefans Silentium bekommt Risse und die Nähe zu Tazia erweckt ihn im Wünsche, die er gar nicht gebrauchen kann. Tazia ist sehr traurig, dass ihre Familie kein Kontakt zu ihr sucht. Während ihrem Landgang kommen die beiden sich näher. Die Geschichte ist trotz ihrer Kürze sehr tiefsinnig, spannend und süß. Beide Charaktere sind mir ans Herz gewachsen und ich würde mich freuen, wenn ich noch mal von ihnen lesen würde.

Die zweite Geschichte „Dorian“ handelt von der Vergangenheit des DarkRiver-Leoparden Dorian. Ich habe mich sehr gefreut etwas über Dorians Vergangenheit zu lesen. Diese Geschichte ist für jeden DarkRiver-Leoparden ein Muss!

Die dritte Geschichte „Tanz der Gefährten“ ist eine sehr süße Liebesgeschichte zwischen der Dominaten Leoparden Soldatin Dezi und dem unterwürfigen Wolf Felix. Was ich an dieser Geschichte besonders mag, ist der bessere Einblick in die Gedankenwelt eines unterwürfigen Wolfes. Außerdem ist es das erste Mal, dass Nalini Singh über einen unterwürfigen Wolf schreibt, der um eine dominante Raumkatze wirbt.

Die vierte und letzte Geschichte „Flirt mit dem Schicksal“ handelt von den beiden Wolfsoffizieren Kenji und Garnet. Bei einer Sicherheitsüberprüfung in Garnets Bereich des Territoriums kommt es zu einem Todesfall. Bei den Ermittlungen kommen sich Kenji und Garnet wieder näher. Ich muss sagen, dass mich die Liebesgeschichte zwischen Kenji und Garnet nicht überzeugen konnte. Sie war nicht, wie sonst tiefgründig, sondern eher platt und langweilig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vivi_Blubelle Vivi_Blubelle

Veröffentlicht am 23.01.2018

Zucker

Die verschiedenen Novellen in dem Buch sind alle zuckersüß und voller Gefühl. Ich weiß schon, warum Nalini Singh zu meinen Lieblingen zählt. …mehr

Die verschiedenen Novellen in dem Buch sind alle zuckersüß und voller Gefühl. Ich weiß schon, warum Nalini Singh zu meinen Lieblingen zählt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lyjana Lyjana

Veröffentlicht am 22.01.2018

Gelesen & Geliebt

Wissenswertes:
Autor: Nalini Singh
Titel: Wilde Umarmung
Originaltitel: Wild Embrace
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 29. September 2017
Verlag: LYX Verlag
ISBN: 978-3-7363-0459-8
Preis: 10,00 € ... …mehr

Wissenswertes:
Autor: Nalini Singh
Titel: Wilde Umarmung
Originaltitel: Wild Embrace
Gattung: Romantasy
Erscheinungsdatum: 29. September 2017
Verlag: LYX Verlag
ISBN: 978-3-7363-0459-8
Preis: 10,00 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 464 Seiten

Inhalt:
n einer Welt, in der Mediale alle Gefühle verbieten und Gestaltwandler um ihr nacktes Überleben kämpfen, herrschen Grausamkeit und Schönheit gleichermaßen. In einer Welt, in der Emotionen unterdrückt werden, und doch der Sturm der Leidenschaft in den Herzen tobt, brennen die Feuer heiß, werden Tabus gebrochen und Grenzen überwunden - immer auf der Suche nach der einen wahren Liebe!

Vier brandneue, heiße Geschichten aus der Feder der beliebtesten Romantic-Fantasy-Autorin Nalini Singh!

Cover:
Im Großen und Ganzen fügt sich auch das Cover dieser Anthologie perfekt in die gesamte Gestaltwandler-Reihe ein und überzeugt zudem mit einem sexy Oberkörper, sowie wundervollen kleinen Details.

Charaktere:
Zu den Charakteren kann ich an dieser Stelle nur so viel sagen: Beinahe alle der Protagonisten aus den Kurzgeschichten kennt man bereits aus der Gestaltwandler-Reihe – wenn man diese denn gelesen hat. Dafür, dass es sich lediglich um Kurzgeschichten handelt, finde ich, dass jeder einzelne Charakter wundervoll dargestellt und zum Leben erweckt wurde. An Nalini Singhs Büchern gefällt mir auch immer wieder, die Tatsache das altbekannte Gesichter immer mal wieder vorkommen, ohne den Helden der Geschichte die Show zu stehlen.

Fazit:
Jede einzelne Geschichte – auch wenn sie alle in meinen Augen zu kurz waren ;) - war es absolut wert gelesen zu werden. Bei Nalinis Büchern hat man immer das Gefühl als würde man jeden einzelnen Charakter schon sein Leben lang kennen, außerdem hat sie einen wirklich wunderbaren Schreibstil, der es einem, egal wie kurz die Geschichte auch sein mag – unmöglich macht das Buch wieder aus der Hand zu legen.

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Griinsekatze Griinsekatze

Veröffentlicht am 21.01.2018

Lose Fäden fügen sich zusammen

Ein neuer Kurzgeschichtenband von Nalini Singh. Wir bekommen vier weitere Geschichten aus der Welt der DarkRiver Leoparden, der SnowDancer Wölfe und der Medialen.

In der ersten Geschichte "Echo der Stille" ... …mehr

Ein neuer Kurzgeschichtenband von Nalini Singh. Wir bekommen vier weitere Geschichten aus der Welt der DarkRiver Leoparden, der SnowDancer Wölfe und der Medialen.

In der ersten Geschichte "Echo der Stille" lernen wir mehr über Stefan kennen. Der Pfeilgardist in der Tiefseestation Alaris. Ich glaube, das erste mal wird er in Juds Band erwähnt. Die Geschichte zwischen ihm und Tazia ist süß. Die Entwicklung der beiden hat mir gut gefallen und Stefan als Charakter ist auch gut. Er hat seine Risse im Silentium, um diese wurde schlimmer, als er Tazia begegnete. Die Entwicklung geht schnell zwischen Ihnen, aber das ist nicht schlimm. Die Geschichte ist einfach süß zu lesen. Die Geschichte spielt nach dem Band "Jäger der Nacht".

Die zweite Kurzgeschichte "Dorian" ist genau das, was ich mir so lange gewünscht habe. Mehr über Dorians Vergangenheit und vor allem die Reaktionen seiner Rudelmitglieder, als es endlich so weit war und er sich verwandeln konnte. Die Geschichte gibt mehr Einblick in das Leben des knallharten Wächters. Die Geschichte umfasst mehrere Jahre von Dorians Vergangenheit bis ein paar Monate nach "Gefangener der Sinne".

"Tanz der Gefährten" ist die dritte Geschichte und sie ist süß, einfach nur süß! Wir haben hier nicht nur ein Wolf-Leoparden Paaring, sondern auch mal eine interessante Kombination. Unterwürfiger Wolf und eine dominante Raubkatze. Meistens sind es die dominanten Männer, die sich unterwürfige Frauen suchen, somit war die Kombination mal was Neues und sehr süß. Wie der schüchterne Felix das Herz der Soldatin Dezi erobert. Sie kennen wir bereits aus ein paar anderen Bänden und erfahren hier ein bisschen mehr über sie. Die Entwicklung der beiden fand ich sehr süß. Die Geschichte beginnt gegen Ende von "Einsame Spur".

Die vierte und letzte Geschichte "Flirt mit dem Schicksal" handelt von Kenji und Garnet. Die beiden Offiziere aus dem SnowDancer-Rudel kennen wir bereits aus mehreren Büchern. Die beiden Flirten bei jeder Gelegenheit miteinander aber sind nie als Paar zusammen. Hier erfahren wir warum. Die beiden hatten eine Vorgeschichte die wir hier erfahren. Gemeinsam müssen die beiden einen Mordfall in Garnet Höhle aufklären und das ist nicht das einige, was sich aufklärt. Die Handlung war okay, der Mordfall war für mich etwas schwammig und ich kam sehr schnell dahinter, was passiert ist. Aber das Drumherum gefiel mir gut. Der Umgang zwischen den beiden ist süß und der Zwiespalt in dem Kenji steckt, lässt einen das Herz höher schlagen. Diese Geschichte spielt zeitgleich wie das Ende von "Geheimnisvolle Berührung".

Fazit
Alles in allem wieder wundervolle Geschichten, die uns die Welt von Nalini Singh näher bringen. Ich liebe ihre Kurzgeschichten, da wir mehr über Nebencharaktere erfahren. Für Fans der Reihe lohnt es sich also auf jeden Fall.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Meine-Magische-Buchwelt Meine-Magische-Buchwelt

Veröffentlicht am 16.01.2018

Ein echter Lesegenuss

Ich habe bisher leider erst zwei Bände aus der Gestaltwandler-Serie gelesen, die mir sehr gefallen haben. Mit „Wilde Umarmung“ gibt es nun vier neue Kurzgeschichten aus der beliebten Reihe von Nalini Singh, ... …mehr

Ich habe bisher leider erst zwei Bände aus der Gestaltwandler-Serie gelesen, die mir sehr gefallen haben. Mit „Wilde Umarmung“ gibt es nun vier neue Kurzgeschichten aus der beliebten Reihe von Nalini Singh, in einem Band vereint.

Egal ob „Das Echo der Stille“, „Dorian“, „Tanz der Gefährten“ oder „Flirt mit dem Schicksal“ – jede einzelne Novelle erzählt eine ganz bezaubernde Liebesgeschichte mit sehr sympathischen Charakteren, die man einfach ins Herz schließen muss. Ich liebe die Wärme, den Familiensinn und die Freude, die die Gestaltwandler hier ausstrahlen und habe jede einzelne Geschichte mit großer Freude gelesen. Trotz der wenigen Seitenanzahl jeder einzelnen Novelle hatte ich nie das Gefühl, dass darin irgendetwas fehlen würde. Stattdessen war es von der ersten bis zur letzten Seite ein echter Lesegenuss.

Fazit:

Ein toller Roman mit vier wunderschönen Kurzgeschichten, sympathischen Charakteren und viel Liebe und Gefühl, der Lust auf mehr aus der Gestaltwandler-Serie macht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nalini Singh

Nalini Singh - Autor
© Deborah Hillman

Nalini Singh wurde auf den Fidschi-Inseln geboren und ist in Neuseeland aufgewachsen. Nach verschiedenen Tätigkeiten, unter anderem als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, begann sie 2003 eine Karriere als Autorin von Liebesromanen, mit denen sie regelmäßig auf die internationalen Bestsellerlisten gelangt.

Mehr erfahren
Alle Verlage