Fesselnde Begierde - Forbidden Lovers
 - Shelly Bell - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Erotische Literatur
373 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0959-3
Ersterscheinung: 01.01.2019

Fesselnde Begierde - Forbidden Lovers

Übersetzt von Mara Hoffmann

(15)

Ein heißer CEO, familiäre Intrigen und eine verbotene Liebe

Ryder McKay hat schon einige Erfahrungen mit Frauen gesammelt und ist eigentlich nicht so leicht hinters Licht zu führen. Bis er nach einer heißen Nacht aufwacht und bemerkt, dass sein One-Night-Stand ihm geheime Firmenunterlagen geklaut hat. Als diese Unterlagen dann auch noch in den Händen seines größten Rivalen – seines Vaters – auftauchen, ist sich Ryder sicher, dass Jane ihn bewusst verführt und betrogen hat. Doch als er ihr ein Jahr später unerwartet bei einer Familienzusammenkunft wieder begegnet, weiß er nicht, welchem Impuls er nachgeben soll: Jane aus dem Weg zu gehen – oder ihre gemeinsame Nacht zu wiederholen.

"Shelly Bell ist eine frische, neue Stimme im erotischen Liebesroman. Sie weiß, wie man den Lesern einheizt." LEXI BLAKE, Bestseller Autorin

Band 2 der FORBIDDEN-LOVERS-Reihe
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (15)

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 20.04.2019

Fesselnde begierde

Shelly Bell - Fesselnde Begierde - Forbidden Lovers

Klappentext

Ein heißer CEO, familiäre Intrigen und eine verbotene Liebe

Ryder McKay hat schon einige Erfahrungen mit Frauen gesammelt und ist eigentlich ... …mehr

Shelly Bell - Fesselnde Begierde - Forbidden Lovers

Klappentext

Ein heißer CEO, familiäre Intrigen und eine verbotene Liebe

Ryder McKay hat schon einige Erfahrungen mit Frauen gesammelt und ist eigentlich nicht so leicht hinters Licht zu führen. Bis er nach einer heißen Nacht aufwacht und bemerkt, dass sein One-Night-Stand ihm geheime Firmenunterlagen geklaut hat. Als diese Unterlagen dann auch noch in den Händen seines größten Rivalen – seines Vaters – auftauchen, ist sich Ryder sicher, dass Jane ihn bewusst verführt und betrogen hat. Doch als er ihr ein Jahr später unerwartet bei einer Familienzusammenkunft wieder begegnet, weiß er nicht, welchem Impuls er nachgeben soll: Jane aus dem Weg zu gehen – oder ihre gemeinsame Nacht zu wiederholen.
_
Mein Fazit

Es handele sich hier um den 2. Teil der Forbidden Reihe.
Das Cover finde ich sehr hübsch gestaltet und ist mal relativ schlicht.
Der Klappentext verspricht eine spannende und interessante Story.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und liest sich wirklich gut. Die Handlung ist sehr spannend aufgebaut und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Das Buch beginnt mit einem Rückblick in die Kindheit von Ryder. Dieser Einblick hat mich mit offenem Mund und einer Gänsehaut am ganzen Körper hier sitzen lassen. Ich war total sprachlos und kann Ryder total verstehen, warum er sich mit seinem Vater nicht so wirklich grün ist. Es folgt nochmal ein Zwitsprung und man erfährt, das Jane und Ryder einen One-Night-Stand haben. Nach einem Jahf treffen sich die beiden ganz unerwartet auf einer Familienfeier wieder. Ich habe mich sehr gewundert warum Ryder so auf Jane reagiert. Was man so alles über die beiden und ihre Vergangenheit erfährt ist sehr interessant. Außerdem hat Jane noch ein Geheimnis, tja wie Ryder wohl darauf reagiert?! Wie geht ihr Weg weiter und waren bzw sind irgendwie vllt doch Gefühle im Spiel bei den beiden?

Ich finde das Buch sehr spannend und auch einige heiße Textstellen gibt es im Buch. Sie sind ansprechend und erotisch beschrieben.

5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 30.03.2019

gefiel mir ganz gut

Ryder McKay ist nicht nur heiß, sondern auch noch der CEO einer ziemlich erfolgreichen Firma nur mit seinem Vater liegt er im Klinsch. Als er nach einem heißen One-Night-Stand feststellt, dass sein Laptop ... …mehr

Ryder McKay ist nicht nur heiß, sondern auch noch der CEO einer ziemlich erfolgreichen Firma nur mit seinem Vater liegt er im Klinsch. Als er nach einem heißen One-Night-Stand feststellt, dass sein Laptop mit Firmenutensilien verschwunden ist zählt er eine und eins zusammen. Das ist aber noch nicht mal das schlimmste, denn Jane, sein One-Night-Stand hat die Unterlagen Ryders Vater übergeben. Ryder versucht alles, um an Jane und seine Unterlagen wieder dran zu kommen, vergebens. Durch ein Familientreffen ein Jahr später trifft Ryder auf Jane wieder, nun kommt alles hoch, aber wie wird er sich entscheiden?

Der erste band fand ich schon wirklich gut, klar es ist wieder eine typische erotische Story aber ich fand Sie als Leserin wirklich gut zum Lesen. Die Geschichte um Ryder und Jane hatte schon fast was Thrillerhaftes, denn für wen arbeitet Jane und wie wird Sie sich entscheiden, denn auch Jane ging Ryder nicht mehr aus dem Kopf.

Doch diesmal war die Geschichte spannend, heiß und auch schön zu lesen ohne dass man Langeweile bekam.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 12.03.2019

Mehr Thriller als Romantik - konnte mich nicht ganz überzeugen.

Vor 24 Jahren
Ryder McKay wachte in seinem Rennauto-Bett auf, nass und verschwitzt unter der neuen Star-Wars-Decke.
Im Zimmer war es stockdunkel.
Er mochte die Dunkelheit nicht.
Deswegen hatte er sein ... …mehr

Vor 24 Jahren
Ryder McKay wachte in seinem Rennauto-Bett auf, nass und verschwitzt unter der neuen Star-Wars-Decke.
Im Zimmer war es stockdunkel.
Er mochte die Dunkelheit nicht.
Deswegen hatte er sein R2-D2-Nachtlicht. Aber das funktionierte nicht, denn wenn es funktionieren würde, sähe er etwas anderes als absolute Finsternis.
Sein Dad meinte, er brauche kein Nachtlicht. Das sei nur etwas für Babys.
Ryder war kein Baby.

Eckdaten
eBook
274 Seiten
LXY digital Verlag
Roman
Übersetzung: Mara Hoffmann
Forbidden Lovers-Reihe
Band 2
2019
ISBN: 978-3-7363-0959-3

Cover
Ui, Bling-Bling! XD Ich finde es geheimnisvoll, weil ich so nicht wüsste, was mich im Inneren erwarten wird.

Inhalt
Ein heißer CEO, familiäre Intrigen und eine geheime Liebe
Ryder McKay hat schon einige Erfahrungen mit Frauen gesammelt und ist eigentlich nicht so leicht hinters Licht zu führen. Bis er nach einer heißen Nacht aufwacht und bemerkt, dass sein One-Night-Stand ihm geheime Firmenunterlagen geklaut hat. Als diese Unterlagen dann auch noch in den Händen seines größten Rivalen – seines Vaters – auftauchen, ist sich Ryder sicher, dass Jane ihn bewusst verführt und betrogen hat. Doch als er ihr ein Jahr später unerwartet bei einer Familienzusammenkunft wider begegnet, weiß er nicht, welchem Impuls er nachgeben soll: Jane aus dem Weg zu gehen – oder ihre gemeinsame Nacht zu wiederholen.

Autorin
Shelly Bell ist süchtig nach Happy Ends. Sie schreibt sinnliche Liebesromane, die mit knisternder Erotik und großen emotionalen Herausforderungen für ihre Alpha-Helden und umwerfenden Heldinnen aufwarten.

Meinung
Ich habe bereits einen Band aus dieser Reihe gelesen und war begeistert, weshalb ich mich wieder mit Freude auf diesen Band hier stürze. ;) Vom Klappentext her finde ich es schonmal sehr spannend.
Ryders Familienverhältnisse sind kompliziert. Er hat einen älteren Bruder, der aber bei dessen Mutter wohnt. Seine eigene Mutter ist leider schon verstorben. Seit einer verhängnisvollen Nacht ist das Verhältnis zu seinem Vater mehr als kompliziert. Naja, er hasst ihn und eine Annäherung scheint nicht in Aussicht zu sein. Doch dieses Geheimnis wird im Laufe der Geschichte gelüftet und es entpuppt sich als etwas völlig Unerwartetes, womit Ryder nie in seinem Leben gerechnet hätte. Man darf also gespannt sein.
Er hat mit Jane eine mehr als heiße Nacht verbracht, die ihm aber um seine wichtigen und geheimen Firmenunterlagen gebracht haben. Er glaubt, dass sie ihm diese unter dem Vorwand eines One-Night-Standes entwendet hat und er schwört Rache. Doch als er sie wiedersieht, ist Rache das allerletzte, an was er denkt. Die knisternde Anziehungskraft ist nach wie vor vorhanden und er will sie kennen lernen. Doch kann er ihr vertrauen?
Jane trifft ihn auf einer Familienzusammenkunft wieder und beide werden überrascht, weil sie von der Identität des jeweils anderen nicht wirklich viel wussten. Tja, wie es scheint, werden sich die beiden nun öfters über den Weg laufen. Auch sie verbirgt ein Geheimnis.
Sie ist Vizepräsidentin im Unternehmen seines Vaters. Sie ist sehr schnell aufgestiegen, was gewisse Zweifel hervorruft, vor allem deshalb, weil sie sich blendend mit seinem Vater versteht und ihn um seine Familie beneidet. Ihre eigene Familiensituation ist kompliziert.
Der Diebstahl seiner Firmenunterlagen scheint weitreichendere Folgen zu haben, als sie beide anfangs gedacht haben und es nimmt eine unerwartete Wendung.
Ich muss sagen, dass das Buch gar nicht mal so übel war. Es hatte definitiv weniger romantische und sexuelle Szenen als der vorherige Band und es hatte mehr was von einem Thriller. Damit hatte ich nicht wirklich gerechnet, weil ich annahm, dass es so ähnlich weitergehen würde, wie der andere Band. Aber gut, es war nicht schlecht, konnte mich aber nicht vollends überzeugen.
Der Epilog deutet eine mögliche Fortsetzung an. Da bin ich mal gespannt, ob nach dem hier noch etwas folgen wird.

❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sioux Sioux

Veröffentlicht am 06.03.2019

Spannend und erotisch

Ich muss gestehen, dass ich nach dem ersten Band, der mir ja nicht besonders gut gefallen hat (meine Rezi findet ihr hier), nicht so begierig darauf war, diesen zweiten Band zu lesen. Zum Glück hat sich ... …mehr

Ich muss gestehen, dass ich nach dem ersten Band, der mir ja nicht besonders gut gefallen hat (meine Rezi findet ihr hier), nicht so begierig darauf war, diesen zweiten Band zu lesen. Zum Glück hat sich alles nochmal zum Positiven gewendet:)

Klappentext:
Ryder McKay hat schon einige Erfahrungen mit Frauen gesammelt und ist eigentlich nicht so leicht hinters Licht zu führen. Bis er nach einer heißen Nacht aufwacht und bemerkt, dass sein One-Night-Stand ihm geheime Firmenunterlagen geklaut hat. Als diese Unterlagen dann auch noch in den Händen seines größten Rivalen – seines Vaters – auftauchen, ist sich Ryder sicher, dass Jane ihn bewusst verführt und betrogen hat. Doch als er ihr ein Jahr später unerwartet bei einer Familienzusammenkunft wieder begegnet, weiß er nicht, welchem Impuls er nachgeben soll: Jane aus dem Weg zu gehen – oder ihre gemeinsame Nacht zu wiederholen.

Schreibstil:
Shelly Bells Schreibstil ist unheimlich spannend, erotisch und leicht zu lesen. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.

Charaktere:
Über die Autorin heißt es, dass sie gerne Geschichten mit einem heißen „Alpha-Männchen“ und besonderen Heldinnen schreibt. Ryder kann ich definitiv in die Kategorie AlphaMännchen einordnen. Er war bestimmend, wusste genau, was er wollte, aber gleichzeitig sind da viele Unsicherheiten und die Offenheit zu lieben. So habe ich ihn sehr schnell in mein Herz geschlossen und konnte seine Beweggründe auch gut nachvollziehen. Er war für mich ein Charakter, der sich ideal in die Problematik dieser Geschichte eingliedert, weil er einfach an den richtigen Stellen die richtigen Entscheidungen getroffen hat. Das war ganz angenehm zu lesen, weil er mich so nicht nerven konnte:)
Jane ist von Anfang an taff und gleichzeitig recht unschuldig. Sie passt ideal zu Ryder und hat mich gleichzeitig als Mutter vollstens überzeugt. Maddox ist so nicht nur irgendwie da, sondern ein aktiver Teil der Geschichte, was ich sehr schön fand.

Zur Geschichte allgemein:
Für mich war das keine normale Liebesgeschichte, sondern ein Roman, der einem wirklich viel bieten konnte. Zunächst geht es natürlich um die Beziehung zwischen Ryder und Jane. Anders als im Vorgängerband erschien mir hier alles logisch. Es wurde nicht übertrieben, die beiden ließen sich Zeit und Zweifel und Probleme waren gut durchdacht und passten zur Problematik und den Charakteren.
Weiter wird es in der Geschichte jedoch auch richtig spannend und actionreich. Besonders zum Schluss hin passiert in diesem Roman wirklich etwas. Verflochten mit Janes und Ryders Geschichte ergab es eine Story, die mich an so mancher Stelle völlig aus der Bahn geworfen hat, weil ich selbst nicht mehr wusste, wem ich trauen sollte. Tolle Elemente, die mich an das Buch gefesselt haben und der Geschichte neben den erotischen Szenen das gewisse Extra gegeben haben, die mich das Buch nicht so schnell vergessen lassen.
Es hätte für mich vielleicht an einigen Stellen noch emotionaler sein können, aber dann wäre es auch länger gewesen und hätte somit der Spannung im Wege gestanden. Ich kann es gar nicht so recht glauben, dass dieses Buch so gut ist, denn ich habe immer noch den ersten Band im Kopf.

Fazit:
Eine erotische Liebesgeschichte, die nicht nur prickelnde Szenen enthält, sondern auch viel Spannung und Action bietet. Ich empfehle es gerne weiter!

5 von 5 Sterne von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathaflauschi Kathaflauschi

Veröffentlicht am 16.02.2019

erotisch und spannend

Ich war gespannt auf die Story und wollte es unbedingt lesen. Dazu muss ich noch sagen, dass es sich um ein zweiten Band handelt, den man allerdings unabhängig voneinander lesen kann. Mich konnte die Story ... …mehr

Ich war gespannt auf die Story und wollte es unbedingt lesen. Dazu muss ich noch sagen, dass es sich um ein zweiten Band handelt, den man allerdings unabhängig voneinander lesen kann. Mich konnte die Story auch wirklich direkt Begeistern, zumal es ein Hauch von Krimi mit dazu hat. So spielt nicht nur eine Lovestory die große Rolle, sondern auch Kriminelle machenschaften und andere Dinge. Das Cover ist schon ein Hingucker, nur das einzige was mir nicht so gefällt ist, dass der Name der Autorin größer als der Titel selbst ist. Ansonsten kann sich das Cover sehen lassen und ähnelt sogar dem Cover des ersten Bands.

Ryder musste nach eine One Night Stand feststellen, das Firmenunterlagen von seinem Laptop gestohlen wurde. Dabei kommt ihm nur eine in den Sinn, mit der er die Nacht verbracht hat und nur ihren Namen weiß: Jane. Natürlich kann Ryder es nicht so stehen lassen und setzt alles in Bewegung, damit nichts von den Unterlagen an die Oberfläche gelangen. Auch Jane hätte Ryder gerne wieder gesehen, den diese eine gemeinsame Nacht, blieb ihr in Erinnerung. Nach einem Jahr sehen sich Jane und Ryder wieder und das genau auf der Hochzeit von Ryders Bruder. Wird es zum großen Knall kommen oder steckt hinter dem Diebstahl jemand anderes?

Mit Ryder musste ich erstmal warm werden. Anfangs war er dominant, mysteriös und geheimnisvoll. Je näher man ihn kennenlernen durfte, desto fürsorglicher wurde er. Jane war mir schon gleich symphatisch. Sie ist mutig und trotzdem unschuldig. Die zwei könnten nicht unterschiedlicher sein und haben trotzdem zusammen gepasst. Das Knistern hat man dabei von Anfang an gespürt und die erotischen Szenen waren wirklich heiß.

Der Schreibstil ist auch flüssig zu lesen. Man liest aus der Sicht von Ryder und Jane. Die erotischen Szenen kommen dabei nicht zu kurz und wurden wirklich bildlich beschrieben. Spannung war in der Story ebenfalls vorhanden und diese komplette Mischung hat dazu beigetragen, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe und auch nicht mehr so schnell aufhören konnte. Ich bin gespannt ob noch mehr von der Autorin kommt. Das Buch kann ich nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage