Loving the Beauty
 - Peyton Dare - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Erotische Literatur
285 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0896-1
Ersterscheinung: 02.11.2018

Loving the Beauty

Band 2 der Reihe "Beautiful-Beast-Reihe"

(21)

Jeder hat eine helle und eine dunkle Seite in sich. Aber kann man beide lieben?
Um ihren Bruder wiederzufinden, hat Celeste ihren Körper und ihre Seele an Braden "the Beast" Hunter verloren. Auf seinem versteckten Anwesen lebt Celeste wie in einem goldenen Käfig. Sie hat alles, was sie sich je erträumt hat, und muss Braden dafür alles von sich geben. Doch während die Welt seinem Vermögen, seine feinen Maßanzügen und seinem entwaffnenden Lächeln blenden lässt, erkennt sie hinter seiner Maske etwas Dunkles, Unheimliches und Einsames – an das sie langsam aber sicher ihr Herz zu verlieren droht …
Band 2 der erotischen Liebesroman-Dilogie von Bestseller-Autorin Peyton Dare

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (21)

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 11.03.2019

Ein Ende was mir gut gefallen hat

Cover:
Nachdem Band 1 in einem dunklen Blau gehalten wurde, ist dieses nun in einem zarten Rosa, was dunkler wird. Optisch passen die beiden Cover sehr schön zusammen und zeigen die Unterschiede der beiden ... …mehr

Cover:
Nachdem Band 1 in einem dunklen Blau gehalten wurde, ist dieses nun in einem zarten Rosa, was dunkler wird. Optisch passen die beiden Cover sehr schön zusammen und zeigen die Unterschiede der beiden Teile.

Meine Meinung:
Der 1 Band Tempting the Beast hörte mit einem knall auf und der Cliffhanger war einfach nur grausam! Um so gespannter war ich auf den 2 Band der Reihe. Der 2 Band knüpft nahtlos an den ersten an. Celeste hat viel gelitten und mitgemacht, aber nun hat sie endlich ihren Bruder Dom wieder. Doch nichtsdestotrotz bahnt sich schon die nächste Katastrophe an. Sie hat ihn gerade wieder, da wird sie entführt und von niemanden geringerem als einem Feind von Braden.

Es endet turbulent und so fängt auch direkt wieder an. Fragen die im vorherigen Band offen im Raum gelassen wurden werden hier nach und nach beantwortet und lösen so das Puzzle. Peyton hat den Spannungsbogen hier wieder weit oben gehalten und ihn bis zum Schluss gut ausgereizt. Die Handlung war spannend, rasant und abwechslungsreich, untermalt mit erotischen Szenen, die keineswegs aufgesetzt wirkten und genau zu den beiden Protagonisten passten. Ein Ende was mich erst ein bisschen geschockt hat, aber dann vollends zufrieden gestellt hat.

Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und locker. Eine Story die fesselnd und packend war. Es wird wie im ersten Band aus der Perspektive von Celeste und Braden erzählt. So konnte ich weiterhin gut nachvollziehen, was in den Köpfen der beiden vorging. Besonders gefallen haben mir hier die Nebencharaktere. Sie wurden gut mit eingeflochten und haben hier einen hohen Stellenwert. Man erfährt mehr über sie was die Geschichte authentisch macht.

Fazit:
Mit Loving the Beauty hat Pexton Dare ein beeindruckenden Abschluss geschrieben. Der vor Spannung und Leidenschaft nur so flammte. Eine rasante Handlung mit authentischen Charakteren. 5 von 5 Feen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisaa Lisaa

Veröffentlicht am 06.12.2018

Fesselnd, packend und voller Leidenschaft - gelungener 2. Teil

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet. Es passt perfekt zu Band 1 und auch der Titel trifft es genau auf den Punkt. Celeste und Braden - Beauty and Beast - ein Klappentext ... …mehr

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet. Es passt perfekt zu Band 1 und auch der Titel trifft es genau auf den Punkt. Celeste und Braden - Beauty and Beast - ein Klappentext der schon zu Beginn verspricht, dass es mit den beiden noch sehr spannend wird und auch gefährlich...


Schreibstil:

Die Geschichte schließt direkt an Band 1 an und ist weiterhin fesselnd, packend und leidenschaftlich geschrieben. Abwechselnd aus den Perspektiven der beiden Protas werden wir durch das Geschehen geführt und können so besonders Celestes Zwiespalt nachvollziehen, denn wie kann sie trotz allem, was sie weiß, so fühlen und andererseits lernen wir auch Braden immer mehr kennen , das Beast aber auch die andere Seite die tief in ihm schlummert und nur auf die richtige Frau gewartet hat, eine Frau die er vor 8 Jahren das erste Mal getroffen hat. 

Hauptsächlich spielt die Geschichte in der Gegenwart, aber kurze Rückblicke führen uns in die Zeit vor 8 Jahren, zurück an jenen schrecklichen Abend, wo Celestes und Camerons Familie starb. Braden ist darin verwickelt, doch immer noch offen bleibt die Frage inwiefern, ist er wirklich der Mörder? 

Euch erwartet ein packender zweiter Teil, voller Spannung, packenden und gefährlichen Momenten, Rückblicke in die Vergangenheit, die eure Augen befeuchten werden, Momente voller Hingabe, Liebe, Verzweiflung, Angst, Gefahr... einfach alles, was bei diesen beiden vorprogrammiert ist. 

Jeder Mensch trägt Narben, eine helle, eine dunkle Seite, aber gerade diese Unvollkommenheit macht uns Menschen aus und Bradens Narbe verbindet die beiden tiefer als man zu Beginn vermutet hätte...#


Charaktere/
Story:

Viel will ich gar nicht mehr sagen, es geht da weiter, wo Band 1 aufgehört hat. Celeste ist froh ihren Bruder wieder zu haben, aber zugleich zu tiefst enttäuscht. Dabei weiß sie nicht wirklich, ob von sich selbst, dass sie so dumm sein konnte und sich langsam in Beast verloren hat oder doch von Beast alias Braden selbst, der sie so dreist belügt hat. 

Sie weiß nicht was sie glauben soll, ist Braden wirklich der Mörder ihrer Eltern? Auf wen hat sich ihr Bruder eingelassen? Wie soll es nun weitergehen. Alles wäre so einfach, wenn sie sich endlich an jene Nacht vor acht Jahren erinnern könnte.. doch stattdessen bleibt ihr keine Zeit zu Ruhe zu kommen, sie spürt bald am eigenen Leib, mit wem sich Cameron eingelassen hat und sitzt bald dem wohl größten Feind von Beast gegenüber.. Wird Beast sie retten? Wird sie die wahre Geschichte hinter dem Tag vor acht Jahren ans Licht bringen? Wird eine Liebe wachsen dürfen?

Euch erwartet eine mitreißende, fesselnde, dramatische und hoch spannende Geschichte, wo aber auch die Leidenschaft nicht zu kurz kommt. 

Fazit:

Eine mega gelungene Fortsetzung und vor allem ein würdiger Abschluss der Geschichte zweier Herzen, die zueinander gefunden haben, villt schon vor acht Jahren, deren Leben das komplette Gegenteil sind und dennoch miteinander verstrickt, deren Chancen alles andere als positiv standen und deren Gefühle füreinander dennoch überwogen.. aber kann man jemanden lieben, der andere tötet.. jemanden, mit dem man eine unschöne Seite der Vergangenheit teilt? Jemanden der gezeichnet wurde von der Dunkelheit und dem Schmerz, den er ertragen hatte.. kann Celeste mit Braden glücklich werden, mit beiden Seiten seiner selbst auch dem Beast, was er nun mal ist? 

Ich habe diese Geschichte fast in einem Rutsch verschlungen, ich konnte es kaum weglegen, musste aber leider ansonsten hätte es in der Uni Ärger gegeben :D Am Ende blicke ich mit einem traurigen Auge und einem lächelnden auf die Geschichte zurück. Lächelnd, weil ich die Geschichte einfach in mein Herz geschlossen habe und weinend, weil es vorbei ist. Ich hoffe irgendwie das Kane oder Leto noch eine Geschichte bekommen, die beiden hab ich ebenso lieb gewonnen und besonder hinter Kane steckt denke ich noch viel, was entdeckt werden möchte und auch er hat es verdient glücklich zu werden. 

Danke schön für eine fesselnde Reihe ♥♥♥♥♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Franziska Franziska

Veröffentlicht am 19.11.2018

Tolle Fortsetzung

Celeste hat Braden engagiert um ihren Bruder zu finden, dieser ist nach einem Auftrag verschwunden und nirgends zu finden.
Während ihres Aufenthaltes in Bradens Villa kommen sich die beiden Näher, jedoch ... …mehr

Celeste hat Braden engagiert um ihren Bruder zu finden, dieser ist nach einem Auftrag verschwunden und nirgends zu finden.
Während ihres Aufenthaltes in Bradens Villa kommen sich die beiden Näher, jedoch anders als von Braden gedacht. Er wollte Celeste nur als Spielzeug, um mit ihr machen zu können was er will. Doch beide beginnen mehr füreinander zu empinden als sie sollten.

Nach einem schief gegangenen Angriff auf Reyes, Braden´s ehemaliger Mentor, muss Braden Celeste von seinem Anwesen schaffen um sie zu schützen. Braden hält zudem Cameron, Celest´s Bruder, auf seinem Anwesen gefangen und foltert ihn. Dies bricht Celeste das Herz und sie zweifelt an ihren Gefühlen für Braden.

Im zweiten Teil wird die Liebesgeschichte zwischen Braden und Celeste wieder aufgegriffen, doch kann es zwischen den beiden weiter gehen? Sie leben in unterschiedlichen Welten. Während Braden tagtäglich mit Mord, Blut und Gefahr zu tun hat, ist Celeste eine Studentin die ein "normales" Leben führt.

Während der erste Teil mehr Spannung enthält, und sich die erotischen Szenen etwas mehr im Hintergrund halten, geht es im zweiten Teil mehr zur Sache zwischen den beiden. Doch immer mit der Frage im Hintergrund, kann das gut gehen?

Der Shreibstil ist flüssig und ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Während Celest mir im ersten Teil noch sehr Naiv vorkam, ist sie mittlerweile in ihren Handlungen und Denken erwachsener geworden. Auch das Verhältnis zwischen ihr und Cameron hat sich verändert, Cameron ist nicht mehr länger ihr Beschützer, zumal sie seinen Verrat verarbeiten muss. Auch bei Braden werden Veränderungen deutlich, sowie bei Kane und auch Leto, Braden´s Team, alle scheinen im Laufe der Ereignisse gewachsen zu sein

Auch wenn für mich der zweite Teil weniger Spannung enthielt, so bin ich doch begeistert.
Peyton Dare versteht es, eine gute Mischung zwischen Spannung und Erotik zu schaffen, die Sexszenen zwischen Celest und Braden sind erotisch beschrieben, ohne das es einen Pornocharakter hat. Es ist leicht den Zwiespalt der beiden nach zu vollziehen und nach zu empfinden.

Ein gelungener Abschluss der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Verena95 Verena95

Veröffentlicht am 15.11.2018

Tolles Buch

„Jeder hat eine helle und eine dunkle Seite in sich. Aber kann man beide lieben?
Um ihren Bruder wiederzufinden, hat Celeste ihren Körper und ihre Seele an Braden "the Beast" Hunter verloren. Auf seinem ... …mehr

„Jeder hat eine helle und eine dunkle Seite in sich. Aber kann man beide lieben?
Um ihren Bruder wiederzufinden, hat Celeste ihren Körper und ihre Seele an Braden "the Beast" Hunter verloren. Auf seinem versteckten Anwesen lebt Celeste wie in einem goldenen Käfig. Sie hat alles, was sie sich je erträumt hat, und muss Braden dafür alles von sich geben. Doch während die Welt seinem Vermögen, seine feinen Maßanzügen und seinem entwaffnenden Lächeln blenden lässt, erkennt sie hinter seiner Maske etwas Dunkles, Unheimliches und Einsames – an das sie langsam aber sicher ihr Herz zu verlieren droht …“1
1 https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/erotische-literatur/loving-the-beauty/id_6955148

Ich habe ja bereits das erste Buch gelesen, fand das zweite sogar noch ein wenig besser, eine wirklich spannende und aufwühlende Geschichte. So konnte sich auch auflösen, was im ersten Teil noch im Dunkeln blieb.
Natürlich ist die Geschichte nicht für jedermann, aber so wird einen nicht langweilig, war echt bis zum Ende hin sehr spannend und packend. Celeste ist anfangs sehr zwiegespalten, weiß nicht ob sie Braden noch jemands vertrauen kann. Kann sich aber nicht von ihm abwenden. Braden liebt sie zwar, ist aber der Meinung, nicht gut genug für sie zu sein, weil er einfach zu schlimme Dinge in seinem Leben getan hat. Nichtdestotrotz ist er so darauf bedacht, dass es Celeste gut geht, sodass er sein Leben auch auf´s Spiel setzt. Die beiden müssen schwierige Zeiten durchstehen. Eine rasante fesselnde Geschichte. Was ich vorallem gut fand, ist das Celeste gegenüber dem 1. Teil viel selbstbewusster geworden ist und sich versucht selbst zu behaupten, auch wenn es anfangs ohne die Unterstützung von Braden nicht zurechtgefunden hätte.
Tolle Leistung der Autorin, deshalb auch klare Leseempfehlung von mir, 5 von 5 Sternen.



Lyx
eBook (epub)
Erotische Literatur
285 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0896-1
Ersterscheinung: 02.11.2018

Mir wurde das Ebook freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de und dem Lyx Verlag zu Verfügung gestellt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 15.11.2018

Bekommt das Biest seine Schöne? Super spannende Unterhaltung mit Suchtpotential!

Mit der Fortsetzung "Loving the Beauty" geht es so ziemlich nahtlos weiter. Celeste wird mit ihrem Bruder von Leto nach Hause gebracht. Es geht aber gleich Schlag auf Schlag los und Celeste kommt in eine ... …mehr

Mit der Fortsetzung "Loving the Beauty" geht es so ziemlich nahtlos weiter. Celeste wird mit ihrem Bruder von Leto nach Hause gebracht. Es geht aber gleich Schlag auf Schlag los und Celeste kommt in eine gefährliche Lage.

Braden könnte sich selbst schlagen, wie konnte er es nur so weit kommen lassen? Noch nicht bereit sie ziehen zu lassen, möchte er sie noch einmal sehen und findet ein Chaos vor. Kann er Celeste retten?

Schon der erste Band hat mir unglaublich gut gefallen, aber dieser zweite Teil legt noch eine Schippe drauf. Mehr Gefahr, mehr Emotionen, mehr Tiefgang.

Celeste ist sich nicht sicher ob sie die richtige Entscheidung getroffen hat, doch sie bleibt hart. Ihre Einstellung fand ich toll, doch auch ziemlich stur. Sie hat endlich ihre naive Seite hinter sich gelassen und denkt auch einmal nach. Ob dies manchmal zum Guten oder eher zum Schlechten führt, naja, dass solltet ihr selbst lesen.

Die Entwicklung von Braden hat mir außerordentlich gut gefallen. Er ist zwar immer  noch der dominante, harte und arrogante Kerl, doch er hat sich seiner Gefühle eingestanden und kämpft endlich um Celeste! Er ist auch noch immer mysteriös mit jeder Menge Geheimnisse, welche zu einem interessanten Showdown führen. Toll auch, was Braden alles für Celeste tut! Man muss ihn einfach mögen.

Auch klasse war Kane und seine Geschichte. Er wird toll eingebaut und auch als Freund ist er ein super Kerl und so auch eine spannende Person. Mich würde es freuen, dass er eine eigene Geschichte erhält, er hätte richtiges Potenzial dazu und es gibt auch offene Fragen ihn bezüglich. Doch da muss man sich überraschen lassen, ob da noch etwas kommt.

Der Schluss brachte noch einmal so richtig Dampf und auch die ein oder anderen Gefühle hinzu. Es wird mega fesselnd, aufregend, mitreissend und spannend. Eben wie das ganze Buch. Es wurde nie langweilig, immer passierte etwas, man bekam auch einen Ortswechsel, welcher echt cool war.

Wie gesagt, es war packend, aufreibend, ergreifend und einnehmend. Einfach klasse Unterhaltung mit Lust auf mehr von Peyton Dare!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Peyton Dare

Peyton Dare ist das Pseudonym einer jungen deutschen Autorin, die erotische Liebesromane mit Happy End schreibt. Sie studiert Germanistik und Pädagogik in NRW. Am liebsten verfasst sie Geschichten über außergewöhnliche Frauen und unwiderstehliche Männer, die vom Leben gezeichnet sind, aber am Ende gestärkt aus der Situation hervorgehen. Ihr Debüt „Drei Begierden“ entführt in eine aufregende, gefährliche und sinnliche Welt, in der Sehnsüchte wahr werden. Wenn sie nicht gerade an …

Mehr erfahren
Alle Verlage