CAKE - Die Liebe von Casey und Jake
 - J. Bengtsson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Frauenromane
610 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0932-6
Ersterscheinung: 06.09.2018

CAKE - Die Liebe von Casey und Jake

Übersetzt von Michaela Link

(47)

Der perfekte Schmöker für den Herbst – eine herzzerreißende Rockstar-Romance, erzählt auf mehr als 600 Seiten!

Er ist ein gefeierter Rockstar – und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen – und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien …

"Die Bilder, die die Autorin mit ihren Worten heraufbeschwört, sind emotional und herzzerreißend. Es geht um die Macht der Liebe, aber auch darum, wie wichtig Familie ist." Smexy Books
  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (47)

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 07.12.2018

Eine Rockstar-Geschichte mit ganz vielen Emotionen!

Am Morgen des 30. Mai 2014 war ich nichts anderes als eine dreiundzwanzigjährige Studentin der Fachrichtung Finanz- und Rechnungswesen an der Arizona State University, die die ersten Wochen der Sommerferien ... …mehr

Am Morgen des 30. Mai 2014 war ich nichts anderes als eine dreiundzwanzigjährige Studentin der Fachrichtung Finanz- und Rechnungswesen an der Arizona State University, die die ersten Wochen der Sommerferien genoss. Nebenbei servierte ich als Kellnerin ›Bloomin’ Onions‹ im Outback Steakhouse. Ich war ein einigermaßen attraktives Mädchen mit schneller Auffassungsgabe und einem unbefangenen Lächeln. Es war wirklich nichts Besonderes an mir … jedenfalls nichts, was darauf hingedeutet hätte, dass mein bisher bekanntes Leben nach diesem Tag nie wieder dasselbe sein würde.

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
Roman
399 Seiten
Übersetzung: Hans Link
2018
ISBN: 978-3-7363-0932-6

Cover
Als ich nur den Titel gelesen hatte, dachte ich zuerst an Kuchen, die deutsche Übersetzung, aber zusammen mit dem Cover ergibt das eine ganz andere Richtung. ^^ Ich finde es ziemlich ansprechend.

Inhalt
Er ist ein gefeierter Rockstar – und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen – und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien…

Autorin
J. Bengtsson lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Südkalifornien. Sie begann, CAKE zum Spaß zu schreiben, nachdem sie eine richtig schlechte Rockstar-Romance gelesen hatte. Niemals hätte sie gedacht, dass der Roman zu einem solchen Hit werden könnte.

Meinung
Das ist meine erste Geschichte von dieser Autorin und wird definitiv nicht die letzte gewesen sein. ^^
Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Die jeweiligen Wechsel werden deutlich mit Namen voneinander getrennt. Es lässt sich sehr leicht lesen, auch wenn ich an einigen wenigen Stellen entsprechende, für mich uninteressante Passagen nur überflogen habe.
Casey ist das jüngste Kind und die einzige Tochter, weshalb sie in ihrer Familie einen besonderen Status innehat. ^^ Durch ihre Brüder wuchs sie sehr jungenhaft auf und war für ihre männlichen Altersgenossen immer ein guter Kumpel. Tja, bis die Pubertät kam und alles etwas schwieriger wurde. Nun steht für sie ihr Abschluss an erster Stelle, bis sie Jake begegnet.
Jake wuchs auch in einer ziemlich großen Familie auf – er hat vier Brüder und eine Schwester. Ein schreckliches Ereignis in seiner Kindheit hat ihn entscheidend geprägt und er hat sowohl körperliche als auch psychische Narben davongetragen. Nur die Musik vermag es, ihn vor dem endgültigen Abgrund zu bewahren. Bis er auf Casey trifft.
Ihr erstes Treffen findet auf der Hochzeit seines Bruders statt und es verläuft ganz anders, als erwartet. Denn sie behandelt ihn nicht wie ein Star, sondern wie einen ganz normalen Menschen und das mit sehr viel Humor. XD Es ist einfach zum Schreien komisch! Sie lernen sich besser kennen und bei ihr fällt es ihm leicht, sich mehr und mehr zu öffnen, doch das Ereignis aus der Vergangenheit belastet ihn immer noch sehr und könnte sogar zu einem unüberwindlichen Hindernis für ihre anfängliche Romanze zu werden.
Im Buch wird auch der Titel erklärt. Die Bedeutung ist einfach nur total süß!
Beide Figuren finde ich sehr authentisch beschrieben und einfach nur sympathisch. Auch wenn ich gestehen muss, dass mir Casey zu schnell ihr Leben sozusagen aufgibt, um an seiner Seite zu sein. Was ist mit ihrem Leben? Klar, seines ist viel glamouröser und aufregender, aber was ist, wenn die Beziehung in die Brüche geht? Dann hat sie gar nichts mehr…
Die Geschichte ist aber insgesamt sehr schön! Sie hat Tiefgang und läuft nicht unbedingt gerade auf ein Happy End zu, sondern die Protagonisten müssen sich dieses erst verdienen! Es ist sehr emotional und daher lohnt sich das Lesen total! :D

❤❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 02.12.2018

Ein Rockstar zum verlieben!

Casey nimmt an der Hochzeit ihrer besten Freundin teil und als Brautjungfer bekommt sie einen Partner zugeteilt. Dieser ist niemand anders als der Bruder des Bräutigams. Und noch dazu ist dieser ein gefeierter ... …mehr

Casey nimmt an der Hochzeit ihrer besten Freundin teil und als Brautjungfer bekommt sie einen Partner zugeteilt. Dieser ist niemand anders als der Bruder des Bräutigams. Und noch dazu ist dieser ein gefeierter Rockstar.

Casey erwartet, dass er nach dem Zeremonie seiner Wege geht, bei seiner Familie bleiben wird, Sie verstehen sich allerdings so gut, dass es ganz anders kommt und die beiden kommen sich schnell näher. Als der Abend vorbei ist, ist beiden klar, dass sie sich unbedingt wiedersehen wollen.

Einige Wochen später lässt Jake seine Casey einfliegen, damit sie an einem Konzert teilnehmen kann. Und Casey bleibt...

Man könnte jetzt meinen, dass dies eine typischen Rockstar-Geschichte ist. Für mich war sie das allerdings gar nicht. Es gibt eine sehr dramatische Geschichte um Jake und die wird Schritt für Schritt offenbart. Was man dort zu lesen bekommt, berührt sehr, geht unter die Haut und die Geschichte ist spannungsgeladen und sehr emotional.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Trotz dem Ernst einiger Passagen wird mit Humor nicht gegeizt und der Leser bekommt einiges zum schmunzeln. Prickelnde Details werden ebenfalls berichtet, aber sie sind sparsam dosiert und nehmen nicht zu viel Raum in der Geschichte ein. Das Ende bereitet nochmal richtig Gänsehaut, die Spannung bleibt also bis zur letzten Seite erhalten.

Ein wirklich sehr gutes Buch, ich habe es sehr gerne gelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 01.11.2018

Tolles Buch

♥ Kurz Meinung♥

♥Erstmal an dem Punkt vielen dank an @netgalley.de und den @lyx_verlag für diese tolle Chance dieses Buch rezensieren zu dürfen ♥

♥♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Cover: Das Cover hat mich sehr angesprochen, ... …mehr

♥ Kurz Meinung♥

♥Erstmal an dem Punkt vielen dank an @netgalley.de und den @lyx_verlag für diese tolle Chance dieses Buch rezensieren zu dürfen ♥

♥♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Cover: Das Cover hat mich sehr angesprochen, ich bin ein riesen Fan von Rockstars und auch sehr von Muisk. Auf diesem Cover war einfach alles zu finden was ich toll finde. Mich hat es sehr angesprochen und ich würde auch eindeutig im Regal dazu greifen.
Klappentext: Der Klappentext hatte mich schon ab dem Wort Rockstar, ich liebe solche Bücher einfach und fast jedes bekommt von mir eine Chance. Für mich hat er sehr viel versprechend geklungen und ich wurde eindeutig nicht enttäuscht.
Schreibstil: Das Buch ist aus beiden Sichten geschrieben, was mir sehr wichtig ist. Mir fällt es dadurch einfacher mich in die Geschichte einzufinden und die Charaktere besser kennen zu lernen. Ich habe förmlich die Funken sprühen sehen beim lesen, was mir selten passiert ist bisher. Die Dialoge sind sehr schön geschrieben und es passt einfach alles. Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich habe mich sehr leicht in die Geschicht eingefunden.Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das man sich die Bilder die die Autorin erschaffen wollte sehr gut vorstellen könnte.
Charaktere: Die beiden Protagonisten ziehen sich magisch an, da sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Ich finde es sehr schön, dass das in diesem Buch so schön rüber kommt. Die Charaktere wirken auf mich sehr authentisch. Mir sind die Charakter ab der ersten Seite sehr symphatisch gewesen und ich habe sie in mein Herz geschlossen.

Auf die Story möchte ich nicht weiter eingehen, da ich sonst spoilern würde und das möchte ich sehr gerne Vermeiden.
Klappentext:
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien ..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dieBUCHRUECKER dieBUCHRUECKER

Veröffentlicht am 30.10.2018

Emotionales Highlight

Casey lernt auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Jake kennen, der nicht nur der Bruder des Bräutigams ist, sondern auch ein Weltweit gefeierter Rockstar mit schwieriger Vergangenheit. Beide sind sich ... …mehr

Casey lernt auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Jake kennen, der nicht nur der Bruder des Bräutigams ist, sondern auch ein Weltweit gefeierter Rockstar mit schwieriger Vergangenheit. Beide sind sich auf Anhieb sympatisch und während Casey alles erdenkliche unternimmt, um Jake von seiner Last zu befreien, kann es für ihn nur sie sein, die ihm hilft, sein traumatisches Ereignis zu vergessen.

Als ich das Buch begonnen habe, war mir bei weitem nicht klar, welche Ausmaße das Ganze noch annehmen würde. Es beginnt ganz klassisch, als sich die beiden kennen lernen. Er, als Megastar, null interessiert, will eigentlich nur schnell die Hochzeit seines Bruders überstehen. Und während alle ihn, wie erwartet, vergöttern, gelingt es Case, ihn durch ein Trick, seine Aufmerksamkeit zu erregen. Schnell ist klar, Casey ist alles andere als auf den Mund gefallen und die Dialoge der beiden wurden schnell zu meinem Highlight.

Während Casey bodenständig, sehr charmant, witzig und niedlich herüberkommt, ist Jake schnell verschlossen, mürrisch, aber auch sexy und romantisch. Ich konnte es eins zu eins nachempfinden, wie sie sich Hals über Kopf ineinander verliebt haben. Mit der Zeitbegrenzung von gerade einmal drei Tagen, hatten sie zwar ordentlich Druck, aber immerhin viel Zeit, um sich einfach nur kennen zu lernen. Im Gegensatz zu seinen Fans hat Casey einfach den Vorteil, dass sie ihn nicht vergöttert und verhätschelt, sondern auch mal Konter gibt, ihn aber dennoch in allen Lebenslagen unterstützt.

Dass Jake eine grausame Vergangenheit hatte, war von Anfang an klar. Welche furchtbaren Erlebnisse es aber wirklich waren, klärt sich erst im Laufe der Geschichte, weil er sich zuvor nicht öffnen konnte. Sein Vertrauen und seine Liebe zu Case sind sogar so groß, dass er sein komplettes Leben beginnt für sie umzustellen. Und auch beide Familien sind sehr herzlich und schließen jeweils den neuen Partner des anderen schnell ins Herz.

Und auch mir sind diese beiden ans Herz gewachsen. Sie haben gemeinsam so viel erlebt, ihre sonderbare Beziehung super gemeistert und mich die Seiten nur so verschlingen lassen. Einen kurzen Herzstillstand bekam ich bei dem letzten Kapitel, welches nochmal alles an Emotionen herausgeholt hat und wirklich grandios zu einem Finale zusammengefasst wurde, welches ich einfach nur liebe. Am Ende war ich ein nervliches Wrack. War verliebt in die Charaktere, war geschockt von Jakes Vergangenheit. Diese Geschichte ging unter die Haut und ich freue mich schon darauf, auch die anderen Bände auf deutsch zu lesen. Für mich war CAKE – Die Liebe von Casey und Jake ein Highlight in diesem Jahr. Sehr zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zuzi1989 Zuzi1989

Veröffentlicht am 19.10.2018

Eine außergewöhnliche Liebesbeziehung

Klappentext
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. ... …mehr

Klappentext
Er ist ein gefeierter Rockstar - und ein verschlossener Einzelgänger. Von einem schrecklichen Verbrechen in seiner Kindheit traumatisiert arbeitet Jake McKallister wie besessen an seiner Musikkarriere. Denn Musik ist das Einzige, was ihn die Vergangenheit vergessen lässt. Als er auf der Hochzeit seines Bruders Casey Caldwell kennenlernt, funkt es augenblicklich zwischen ihnen, und das, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Casey ist fröhlich, laut und aufgeschlossen - und kann keinen einzigen geraden Ton halten. Doch bald muss Jake einsehen, dass sie vielleicht die Einzige ist, die es schaffen kann, ihn ein für alle Mal von seinen Dämonen zu befreien …

Meinung
Das Cover verspricht schon so einiges. Mir gefällt generell der Stil davon, der Mann mit der Gitarre und seine Fans

J. Bengtsson hat einen durchwegs flüssigen und spannenden Schreibstil. Man taucht in die Welt von Jake ein, ein sehr verschlossener Rockstar, der niemanden zu sich vordringen lässt Man kann von Beginn an nur vermuten, warum es so gekommen ist erfährt aber im Laufe des Buches, was wirklich geschah.
Casey hingegen hat eine sehr direkte Art und man schließt sie von Beginn an schon ins Herz.

Fazit
Ein Buch, das man nicht so schnell mehr weglegt. Ein ganz besonderes Buch, einer außergewöhnlichen Liebe

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage