Hardpressed - verloren
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

Lyx
Frauenromane
352 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0127-6
Ersterscheinung: 04.08.2016

Hardpressed - verloren

Übersetzt von Freya Gehrke

(11)

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.

Band 2 der HARD-Reihe. Band 3 (Hardline - verfallen) erscheint im November 2016.

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Narr Narr

Veröffentlicht am 20.03.2017

Kurzrezension

Band 1 habe ich über eine Leserunde der Lesejury von Bastei Lübbe erhalten, Band 2 gab es für alle, die die Rezension in einem gewissen Zeitraum veröffentlichten.

Dies ist wieder einmal eine Reihe um ... …mehr

Band 1 habe ich über eine Leserunde der Lesejury von Bastei Lübbe erhalten, Band 2 gab es für alle, die die Rezension in einem gewissen Zeitraum veröffentlichten.

Dies ist wieder einmal eine Reihe um eine junge Frau, die zwar selbstbewusster auf ihren eigenen Beinen steht, als es bei den meisten anderen Reihen der Fall ist, aber genau so schnell dem reichen, großkotzigen, ach so gut aussehenden Mann verfällt, der selbstverständlich einen starken Kontrollzwang hat. Oh, und sie haben beide eine Vergangenheit, die nicht vollkommen rosarot ist, und sehr guten Sex. Ist doch normal, oder?

Diese Geschichte ist zwar etwas besser zum Frauenbild als viele andere dieses Genres, doch so richtig zufrieden bin ich damit noch immer nicht. Die Protagonisten haben endlich mal normale Namen, aber auch das tröstet mich nicht so wirklich über das oben beschriebene Klischee hinweg. Ich habe das Buch durchaus gern gelesen, ab und zu mit den Augen gerollt und an anderen Stellen mitgefiebert, aber die Fortsetzungen werde ich wohl anderen Lesern überlassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lotta Lotta

Veröffentlicht am 16.03.2017

Enttäuschende Fortsetzung

Achtung, es handelt sich hierbei um Band 2 der Hard-Reihe!

Die Liebe zwischen Erica und Blake ist extrem intensiv und auf Sex ausgelegt. Dabei kommt immer wieder die dominante Seite von Blake hervor und ... …mehr

Achtung, es handelt sich hierbei um Band 2 der Hard-Reihe!

Die Liebe zwischen Erica und Blake ist extrem intensiv und auf Sex ausgelegt. Dabei kommt immer wieder die dominante Seite von Blake hervor und die Vergangenheit droht beide jeweils einzuholen...

Der Schreibstil von Meredith Wild lässt sich sehr schnell lesen, zeitweise fand ich ihn jedoch nicht sonderlich gut, sondern etwas oberflächlich.

Erica und Blake, man hofft, dass sie es nun, da sie schon einige Zeit zusammen waren, schaffen mit einander zu reden. Aber da hat man zu viel Optimismus an der falschen Stelle. Probleme werden mit Sex geklärt, weil man möchte schließlich nicht hören, was der andere zu sagen hat, das könnte einem nicht gefallen.
Irgendwann reicht es da einfach und man hofft darauf, dass sie von der Normalität eingeholt werden. Aber was ist schon normal zwischen einem Millionär und einer angeblich super intelligenten Frau (wie schafft man es sonst nach Harvard)?

So kommt es, dass mir Erica, aus deren Perspektive erzählt wird, im Laufe des Buches immer mehr auf den Senkel gegangen ist. Ihre Handlungen waren absolut nicht nachvollziehbar. Nicht nur wenn man versucht mit dem normalen Menschenverstand heran zu gehen, sondern auch wenn man ihre Auszeichnungen und ihre Position in ihrem Unternehmen nimmt.

Insgesamt bin ich absolut Enttäuscht von dieser Fortsetzung. An Band 1 hatte mir noch die Story gefallen, doch die entwickelt sich hier dermaßen unrealistisch und Spannungsbögen werden bereits nach einer Seite wieder aufgelöst. Kurz und knapp, für mich der erste Flop des Jahres. So vergebe ich 1 von 5 Sternen und werde die Reihe definitiv nicht weiter lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 08.01.2017

Deutlich besser als Band 2

Hinein in die Achterbahn der Gefühle mit Erica und Blake. Diesmal spielt bei beiden die Vergangenheit ein Rolle Und welche Konsequenzen diese jetzt für ihre Beziehung haben.

Schnell habe ich mich wieder ... …mehr

Hinein in die Achterbahn der Gefühle mit Erica und Blake. Diesmal spielt bei beiden die Vergangenheit ein Rolle Und welche Konsequenzen diese jetzt für ihre Beziehung haben.

Schnell habe ich mich wieder in die Story gefunden. Das erste Drittel der Geschichte ist noch sehr ruhig und es passiert noch nicht viel.
Eine wichtige Rolle spielt aber Ericas neu gewonnene Familie. Das ihr Peiniger, ihr Stiefbruder ist und ihr Leben ins Chaos stürzen will, löst heftiges Gefühlschaos aus. Erica, die mehr als verängstigt ist ahnt nicht was ihre Reaktion auslösen wird.
Auch ein paar Puzzelteile aus Blakes Vergangenheit kommen mehr ans Licht, aber man merkt dass dies nicht alles sein kann. Und das noch viel mehr dahinter steckt.
Auch Heath spielt auch eine Rolle. Wobei ich hier ein wenig auch an 50 Shades of Grey denken musste.
Und nicht nur im privat Leben von Ercia ereignet sich vieles sondern auch im beruflichen Umfeld. Dabei merkt sie fast nicht wer hier falsch spielt.

Guter Unterhaltungswert im gewohnt lockeren Schreibstil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 07.12.2016

Emotional, aufwühlend & besser als Teil 1...




Vorab, man lässt meiner Meinung in jedes gelesene Buch Gefühle einfließen, man findet die Charaktere toll oder die Story reißt einen einfach mit. Man fühlt mit der Handlung...und und... Daher habe ich ... …mehr




Vorab, man lässt meiner Meinung in jedes gelesene Buch Gefühle einfließen, man findet die Charaktere toll oder die Story reißt einen einfach mit. Man fühlt mit der Handlung...und und... Daher habe ich auch trotz 3/5 Sternen für den ersten Band die Reihe weiter gelesen !

Dies war dann eine gute Entscheidung,da sich nicht nur die Story sondern auch die Schreibweise von Band 1 in Band 2 gesteigert haben!

Der Roman ist mit vielen Überraschungen gekoppelt und es folgen viele unerwartet Schicksalsschläge auf Erica!
Besonders interessant war auch Blake, der sich viel emotionaler und einfühlsamer zeigt. Diese Seite ist neu an Ihm und macht das Buch wieder einen ticken würziger! Auf die Mischung kommt es an.

Das Cover ist topp, sticht mit dem Gold einfach heraus und ist für mich schon ein Pluspunkt!

Der Schreibstil ist spannend, aber auch mit sehr vielen Emotionen, besonders die Eifersucht die schnell über einen kommt.

Zum Schluss wurde es aber leider der Ausgang von der Autorin recht vereinfacht, aber ob dies dann im Band 3 nochmal aufgegriffen wird, werde Ich dann bald für euch noch mal gerne berichten!

Empfehlenswert! Gesteigerte Spannung & voller Emotionen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 29.09.2016

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

Die Story um Erica und Blake geht weiter. Und noch immer gibt es unzählige Aspekte, die drohen ihre Liebe zu zerstören. Nicht nur Blakes Vergangenheit belastet ihre Beziehung im zweiten Band der Hard-Serie, ... …mehr

Die Story um Erica und Blake geht weiter. Und noch immer gibt es unzählige Aspekte, die drohen ihre Liebe zu zerstören. Nicht nur Blakes Vergangenheit belastet ihre Beziehung im zweiten Band der Hard-Serie, denn auch Ericas Vergangenheit spielt eine entscheidende Rolle und die Konsequenzen sind für die noch so junge Beziehung verheerend.

Der Einstieg in die Welt von Erica und Blake fiel mir schwerer als gedacht. Der Verlauf der Geschichte plätschert anfangs mehr vor sich dahin als das wirklich was aufregendes passiert und so hatte ich Probleme wieder in die Story zu finden. Doch kaum hatte ich beim Lesen das erste Drittel hinter mich gelassen, nahm die Story rasant an Schwung auf und die Seiten flogen nur so dahin. Ein einziges Gefühlschaos stürmte auf mich ein, das man gemeinsam mit Erica, aus deren Sichtweise das Buch geschrieben ist, erlebt.
Obwohl so unglaublich viel in dem Buch geschieht, hatte ich zu keinem Zeitpunkt des Lesens dass Gefühl das es übertrieben wirkte oder gar unrealistisch. Die Autorin hat dies einfach wunderbar verpackt und mich mit ihren geschriebenen Worten regelrecht in den Bann der Geschichte gezogen. Es werden verheerende Entscheidungen getroffen und Machenschaften aufgedeckt. Kein Wunder also, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte und mir der Mund beim Lesen gelegentlich aufgeklappt ist.

Eine wichtige Rolle spielt in diesem zweiten Band der HARD-Serie die Familie und hier gibt es zumindest auf Ericas Seite eine unglaubliche Veränderung, die ich so nicht erwartet hätte und mich auch im Nachhinein noch beschäftigt.
Doch nicht nur in Ericas Familie gibt es einen Einblick, denn auch Blakes Familie, vor allem sein Bruder Heath, den man schon in „Hardwired – verführt“ kennenlernt, hat so manche Auftritte in diesem Buch. Gerade das Familienessen bei den Landons wird wohl vorerst meine Lieblingsszene dieser Bücher bleiben.

Neben der Einbindung der Familien findet ein Großteil der Handlung vor allem in Ericas Geschäftsräumen statt und im Beisein ihrer Angestellten. Ihr Unternehmen, das zwar wächst, aber noch immer auf wackligen Füßen steht, bekommt Zuwachs durch neue Kollegen und diese mischen zusätzlich das Geschehen auf und Erica und Blake müssen sich fragen, wer wirklich Freund und Feind ist.

Trotz des eher langatmigen Einstiegs hat mich die Autorin Meredith Wild mit„Hardpressed – verloren“ auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen.
Mit dem Voranschreiten der Story nimmt diese nämlich ordentlich an Fahrt auf und bietet mit prickelnden und spannenden Szene einen hohen Unterhaltungswert.
"Hardpressed - verloren" erhält letztendlich 4 von 5 Sterne von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Meredith Wild

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage