Hardpressed - verloren
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

Lyx
Frauenromane
352 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0127-6
Ersterscheinung: 04.08.2016

Hardpressed - verloren

Übersetzt von Freya Gehrke

(13)

Ein einziges Treffen hat ihr Leben für immer verändert

Ericas und Blakes Beziehung war vom allerersten Augenblick an stürmischer, intensiver und leidenschaftlicher als alles, was die beiden je zuvor erlebt haben. Obwohl Blake eine dominante und kontrollierende Seite hat, ist es ihm gelungen, Ericas Vertrauen zu gewinnen. Endlich ist sie bereit, die hohen Mauern um sich herum einzureißen und sich Blake hinzugeben. Doch dann holen die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut ein. Und Erica muss eine Entscheidung treffen, die ihre Liebe zu Blake für immer zerstören könnte.

Band 2 der HARD-Reihe. Band 3 (Hardline - verfallen) erscheint im November 2016.

Rezensionen aus der Lesejury (13)

linewhispering linewhispering

Veröffentlicht am 19.04.2017

Hardpressed

Hard
Band: Hardpressed - verloren
Autor: Meredith Wild
Preis: 12,99€
Verlag: LYX
Genre: Roman
Seitenanzahl: 349
Kapitelanzahl:20
ISBN:978-3-7363-0126-9


ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht ... …mehr

Hard
Band: Hardpressed - verloren
Autor: Meredith Wild
Preis: 12,99€
Verlag: LYX
Genre: Roman
Seitenanzahl: 349
Kapitelanzahl:20
ISBN:978-3-7363-0126-9


ACHTUNG!
Spoileralarm, für alle die es noch nicht gelesen oder zu ende gelesen haben sollten jetzt wegdrücken!!!
lasst euch selbst überzeugen. Ich bin es!!
Inhalt
Ein einziges Treffen hat ihr Leben für
immer verändert

Ericas und Blakes Liebe war vom allerersten Augenblick an
stürmischer, leidenschaftlicher und überwältigender als alles,
was sie beide jemals zuvor erlebt haben. Blake hat eine
dominante und kontrollierende Seite, die so aufregend wie
gefährlich ist. Und obwohl Erica weiß, dass sie mit dem Feuer

spielt, ist sie machtlos gegen die Sehnsucht, die Blakes
Küsse, seine Berührungen, seine Worte in ihr hervorrufen.
Doch als die Dämonen ihrer Vergangenheit sie erneut
einholen, muss Erica eine Entscheidung treffen,die ihre Liebe
zu Blake für immer zerstören könnte.

Eigene Meinung
Das Buch hatte - auf Amazon jedenfalls - ein Veröffentlichkeitsdatum vom 03. August 2016.
Doch wie es der Zufall so wollte, habe ich es drei Tage früher in einem Einkaufsmarkt gesehen und dachte mir erst es ist der erste Teil aber beim genaueren hinsehen war es dann der angeblich noch nicht erschienen zweite Teil.

Da ich schon von dem ersten Teil mega überzeugt war und nach dem fiesen Kliffhänger in Wired unbedingt wissen wollte, wie es weiter geht, schnappte ich mir das Buch rannte zur Kasse und bezahlte, dass es mir niemand mehr wegnehmen konnte...
- ganz so ist es dann doch nicht abgelaufen -

Das Cover, welches mir wieder einmal sehr zusagt, sieht mit Ausnahme kleiner Details aus wie das des ersten Buches. Was ich persönlich toll finde.
Das A bei Hard hat eine andere Form, die Farbe des Covers ist eher gold, bei dem ersten Buch sah es eher mehr nach Kupferfarben aus und `pressed` ist in einem leichten pink geschrieben.

Der Inhalt gefiel mir ganz gut, da ich wusste um wessen Geschichte es sich handelt und begeistert war, bin ich nicht näher aud den Klappentext eingegangen und habs einfach gekauft.

Erica und Blakes Liebesgeschichte ist ganz schön turbulent in diesem Teil. es gab viele Hochs mit folgenden Tiefs, am Ende gewann aber das Hoch - zum Glück.

Einige unschöne Dinge haben Erica sehr belastet oder tun es noch. Einer davon wurde ja nicht ganz korrekt einfach entfernt - MARK

ACHTUNG SPOILER!!
Dass Daniel Mark wirklich umbringen könnte oder es tatsächlich getan hat, kann ich immer noch nicht so richtig glauben. Verdammt das war sein Stiefsohn!! Der Sohn seiner Frau!!!

Immerhin hat er Erica damit eine unschöne Last genommen, wenn auch von ihre Seite nicht unbedingt gewollt.
Und dass alles nur damit er dann Hand anlegen kann ... Arsch, ich hätte nicht so eine Geduld mir ihm gehabt wie sie ich hätte der Polizei die Wahrheit gesagt. Aber Hut ab, dass sie die Fassung bewahrt hat und ihn nicht verpfiffen hat. Sich sogar mit ihm getroffen hat und zum Glück alles gerade gebogen hat.

Risa ist ja schon eine richtige blöde Kuh. ich hoffe sie bekommt ihre gerechte Strafe noch!!

In allem fand ich dieses Buch wieder sehr gelungen und freue mich auf die nächsten zwei und gleichzeitig letzten Teile von Hard.

Fazit
Fesselnde Vorsetzung zu Hardwired mit einem nahtlosen Übergang.
Von Anfang an voll dabei.
Gefühle und Emotionen bis zum Limit. Und Spannung bis zum Schluss. Wieder einmal Mega gut gelungen!!!
Bewertung
5/5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

afterreadbooks afterreadbooks

Veröffentlicht am 19.04.2017

Gute Fortsetzung der Reihe um Balke und Erica

Das Cover von Hardpressed gefällt mir wie auch schon das von Hardwired sehr gut. Das A wurde wieder in einem anderen Stil gehalten wie der Rest des Covers. Immer noch sehr nervig finde ich es die Cover ... …mehr

Das Cover von Hardpressed gefällt mir wie auch schon das von Hardwired sehr gut. Das A wurde wieder in einem anderen Stil gehalten wie der Rest des Covers. Immer noch sehr nervig finde ich es die Cover zu fotografieren, da sie in gefühlt jedem Winkel spiegeln...

Der Schreibstil von Meredith Wild gefällt mir auch nach Ende des zweiten Teiles sehr gut. Von der Spannung her war dieser Teil noch ein klein wenig besser als Hardwired. Bei diesem Teil hätte ich mir so sehr Kapitel aus Blakes Sicht gewünscht, da wirklich viel passiert, wo ich seine Gedanken hätte kennen wollen.

Erica mag ich immer noch sehr gern. Im zweiten Teil der Hard - Reihe hat sie einige Hochs und Tiefs, welche ihren Charakter prägen. Erica muss in diesem Buch einige Entscheidungen treffen die ihr Leben richtig verändern können. Wie auch schon im ersten Teil kann sie eine starke und knallharte Geschäftsfrau sein. Genau das bewundere ich an ihrer Person. Sie gibt nie auf, bis sie zufrieden mit dem Ergebnis ist.


"Ich bin stolz auf dich" "Wofür? Dass ich dir 4 Millionen Dollar
aus dem Kreuz geleiert habe?" Er lachte.
"Wenn das alles Teil deines Masterplans war, dann bin ich sogar
extrem stolz - denn das habe ich nicht kommen sehen"
~ S.23 / Kapitel 1

Blakes kontrollzwang ging mir im Laufe des Buches ein wenig auf den Keks. Trotzdem liebe ich ihn trotzdem als Charakter. Er kann so lieb und einfühlsam sein und ist immer für Erica da wenn sie ihn braucht. Als Erica sich von ihm getrennt hat fand ich seine Reaktion zuckersüß. Auch seine dominante Ader kommt immer mehr zum Vorschein, was mich kaum gestört hat.

Die Geschichte beginnt genau beim Ende des ersten Teiles, als der Hackerangriff auf Ericas Firma trifft. Der Hackerangriff wir im Laufe des Buches leider nicht weiter erwähnt. Ich persönlich hätte es schön gefunden noch mehr über diesen Angriff zu erfahren. Aber nun stellen sich Blake und Erica neue Probleme in den Weg und ein großes davon ist Daniel, Ericas Vater und sein Sohn Mark.

"Ich liebe dich." Ein Schluchzen begleitete die Worte. Ich rang den Drang nieder, komplett
zusammenzubrechen, gestärkt von der Erleichterung, mit der es mich erfüllte,
es auszusprechen. "Ich liebe dich so sehr."
Seine Antwort bestand darin, mich auf seinen Schreibtisch zu heben. "Dann gib uns nicht auf.
Liebe mich, verdammt. Bitte, Baby. Lass mich dich Lieben."
~ S.288 / Kapitel 17

In diesem Buch gab es zwei große Schockmomente für mich. Der eine war als raus kam das Mark, der Vergewaltiger von Erica, Selbstmord gegangen hat. Ich hatte im ersten Moment nie damit gerechnet das er sich umbringen würde, weil er noch sagte er würde sich weiter an Erica ran machen. Da mir das sehr seltsam vorkam, war ich noch geschockter das Daniel seinen Sohn umgebracht hat. Welcher Vater bringt bitte seinen Stiefsohn um?
Der zweite war der, als Daniel so ein Arschloch zu Erica war (entschuldigt meine Ausdrucksweise) und meinte ihr sagen zu müssen was sie zu tun und zu lassen hatte. Ich weiß auch nicht, aber ich glaube ich hasse Daniel.

Als sich Erica dann von Blake getrennt hat, um ihn zu schützen, habe ich ein paar Tränen vergossen. Wie Blake immer zu ihr gegangen ist und meinte sie würden das schaffen fand ich richtig süß und seine Sätze haben meine Tränen fast immer richtig laufen lassen. Als er sie dann eifersüchtig gemacht hat und sie dann zu ihm ins Büro ist, fand ich es wieder sehr emotional, aber zum Glück haben sie wieder zueinander gefunden.

Fazit

Eine super spannende Fortsetzung der Hard Reihe. Dieser Teil war richtig spannend und emotional. Eindeutig ein 5 Sterne Buch!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Narr Narr

Veröffentlicht am 20.03.2017

Kurzrezension

Band 1 habe ich über eine Leserunde der Lesejury von Bastei Lübbe erhalten, Band 2 gab es für alle, die die Rezension in einem gewissen Zeitraum veröffentlichten.

Dies ist wieder einmal eine Reihe um ... …mehr

Band 1 habe ich über eine Leserunde der Lesejury von Bastei Lübbe erhalten, Band 2 gab es für alle, die die Rezension in einem gewissen Zeitraum veröffentlichten.

Dies ist wieder einmal eine Reihe um eine junge Frau, die zwar selbstbewusster auf ihren eigenen Beinen steht, als es bei den meisten anderen Reihen der Fall ist, aber genau so schnell dem reichen, großkotzigen, ach so gut aussehenden Mann verfällt, der selbstverständlich einen starken Kontrollzwang hat. Oh, und sie haben beide eine Vergangenheit, die nicht vollkommen rosarot ist, und sehr guten Sex. Ist doch normal, oder?

Diese Geschichte ist zwar etwas besser zum Frauenbild als viele andere dieses Genres, doch so richtig zufrieden bin ich damit noch immer nicht. Die Protagonisten haben endlich mal normale Namen, aber auch das tröstet mich nicht so wirklich über das oben beschriebene Klischee hinweg. Ich habe das Buch durchaus gern gelesen, ab und zu mit den Augen gerollt und an anderen Stellen mitgefiebert, aber die Fortsetzungen werde ich wohl anderen Lesern überlassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lotta Lotta

Veröffentlicht am 16.03.2017

Enttäuschende Fortsetzung

Achtung, es handelt sich hierbei um Band 2 der Hard-Reihe!

Die Liebe zwischen Erica und Blake ist extrem intensiv und auf Sex ausgelegt. Dabei kommt immer wieder die dominante Seite von Blake hervor und ... …mehr

Achtung, es handelt sich hierbei um Band 2 der Hard-Reihe!

Die Liebe zwischen Erica und Blake ist extrem intensiv und auf Sex ausgelegt. Dabei kommt immer wieder die dominante Seite von Blake hervor und die Vergangenheit droht beide jeweils einzuholen...

Der Schreibstil von Meredith Wild lässt sich sehr schnell lesen, zeitweise fand ich ihn jedoch nicht sonderlich gut, sondern etwas oberflächlich.

Erica und Blake, man hofft, dass sie es nun, da sie schon einige Zeit zusammen waren, schaffen mit einander zu reden. Aber da hat man zu viel Optimismus an der falschen Stelle. Probleme werden mit Sex geklärt, weil man möchte schließlich nicht hören, was der andere zu sagen hat, das könnte einem nicht gefallen.
Irgendwann reicht es da einfach und man hofft darauf, dass sie von der Normalität eingeholt werden. Aber was ist schon normal zwischen einem Millionär und einer angeblich super intelligenten Frau (wie schafft man es sonst nach Harvard)?

So kommt es, dass mir Erica, aus deren Perspektive erzählt wird, im Laufe des Buches immer mehr auf den Senkel gegangen ist. Ihre Handlungen waren absolut nicht nachvollziehbar. Nicht nur wenn man versucht mit dem normalen Menschenverstand heran zu gehen, sondern auch wenn man ihre Auszeichnungen und ihre Position in ihrem Unternehmen nimmt.

Insgesamt bin ich absolut Enttäuscht von dieser Fortsetzung. An Band 1 hatte mir noch die Story gefallen, doch die entwickelt sich hier dermaßen unrealistisch und Spannungsbögen werden bereits nach einer Seite wieder aufgelöst. Kurz und knapp, für mich der erste Flop des Jahres. So vergebe ich 1 von 5 Sternen und werde die Reihe definitiv nicht weiter lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 08.01.2017

Deutlich besser als Band 2

Hinein in die Achterbahn der Gefühle mit Erica und Blake. Diesmal spielt bei beiden die Vergangenheit ein Rolle Und welche Konsequenzen diese jetzt für ihre Beziehung haben.

Schnell habe ich mich wieder ... …mehr

Hinein in die Achterbahn der Gefühle mit Erica und Blake. Diesmal spielt bei beiden die Vergangenheit ein Rolle Und welche Konsequenzen diese jetzt für ihre Beziehung haben.

Schnell habe ich mich wieder in die Story gefunden. Das erste Drittel der Geschichte ist noch sehr ruhig und es passiert noch nicht viel.
Eine wichtige Rolle spielt aber Ericas neu gewonnene Familie. Das ihr Peiniger, ihr Stiefbruder ist und ihr Leben ins Chaos stürzen will, löst heftiges Gefühlschaos aus. Erica, die mehr als verängstigt ist ahnt nicht was ihre Reaktion auslösen wird.
Auch ein paar Puzzelteile aus Blakes Vergangenheit kommen mehr ans Licht, aber man merkt dass dies nicht alles sein kann. Und das noch viel mehr dahinter steckt.
Auch Heath spielt auch eine Rolle. Wobei ich hier ein wenig auch an 50 Shades of Grey denken musste.
Und nicht nur im privat Leben von Ercia ereignet sich vieles sondern auch im beruflichen Umfeld. Dabei merkt sie fast nicht wer hier falsch spielt.

Guter Unterhaltungswert im gewohnt lockeren Schreibstil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Meredith Wild

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage