Hardwired - verführt
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

Lyx
Frauenromane
352 Seiten
ISBN: 978-3-7363-0125-2
Ersterscheinung: 01.05.2016

Hardwired - verführt

Übersetzt von Freya Gehrke

(70)

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat

Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll – und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin …

Endlich auf Deutsch! Die Platz-1-New-York-Times-Bestseller-Reihe von Meredith Wild.

Band 2 (Hardpressed - verloren) erscheint am 03. August 2016.

Rezensionen aus der Lesejury (70)

Andraja Andraja

Veröffentlicht am 16.02.2017

Naja...

Erscheinungsdatum: 01.05.2016


Autor: Meredith Wild

Seitenzahl: 352 Seiten

ISBN: 978-3-7363-0124-5

Erhältlich: hier

Klappentext:
Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen ... …mehr

Erscheinungsdatum: 01.05.2016


Autor: Meredith Wild

Seitenzahl: 352 Seiten

ISBN: 978-3-7363-0124-5

Erhältlich: hier

Klappentext:
Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hatErica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin. (Quelle: Egmont-LYX Klappentext, Egmont-LYX Cover)

Rezension:
Hard wired ist der erste Band der Hard-Reihe (im Englischen "Hacker") von Meredith Wild. Die Grundidee der Reihe, ein Hacker, welcher durch seine Machenschaften in Schwierigkeiten gerät, hat mich von Anfang an fasziniert. Das schöne und zugleich schlichte Cover hat mir dann den Rest gegeben, und voilà.. hier ist die Rezension.

Wilds Schreibstil ist, wie für diese Romane typisch, recht flüssig und einfach zu lesen. Ein Pluspunkt, wenn man nach einem langen Tag mit einer Tasse Tee und einem Buch auf der Couch einfach abschalten möchte. Die recht große Seitenanzahl der einzelnen Kapitel fand ich dann aber doch ein wenig lästig.

Nun zu den Protagonisten. Beginnen wir am besten mit Erica. Zu Beginn des Roman ist sie eine zielstrebige, willensstarke und kämpferische Frau, die alles für ihr kleines Start-up-Unternehmen tun würde. Ihre Mutter starb vor einigen Jahren und ihren Vater hat sie nie kennengelernt. Zudem wird in den ersten Kapiteln angedeutet, dass in ihrer Vergangenheit etwas Schreckliches passiert sein muss. -Mal ganz was Neues, nicht?
Blake hingegen ist der attraktive, reiche Hacker/ Kontrollfreak, welcher großes Interesse an Erica hat. Er hilft Erfolg versprechenden Jungunternehmern beim Verwirklichen ihrer Träume, indem er sich ihnen als Investor anbietet. Seine Vergangenheit ist sehr im Dunkeln gehalten, und wird nur Krümelweise freigelegt. -Auch sehr originell, oder?
Die Nebenrollen verschwinden fast komplett nach ihrem Auftreten wieder in der Versenkung und sind ähnlich schwach, wie die Protagonisten gestaltet, obwohl sie großes Potenzial gehabt hätten.
Kurz um: die Charaktere haben für mich keine Tiefe. Sie sind weder unvorhersehbar noch originell gestaltet.

Ähnliches trifft leider auch für die Handlung des Buches zu. Von einer Investorensuche, über Beziehungsprobleme hin zu einer sehr vorhersehbaren Wendung. Die ersten drei bis fünf Kapitel empfindet man als sehr angenehm zu lesen, doch danach lässt das Buch stark nach. Die Handlung hatte für mich weder einen erkennbaren roten Faden noch ein richtiges Ziel. Es kommt einem vor, als währe das Geschähene in zwei vielleicht drei Wochen gepresst worden, sodass die Charakterbeziehungen erzwungen scheinen. Erica wird mit jedem Kapitel nachgiebiger und abhängiger von Blake, während dieser sich fast gar nicht verändert. Der Höhepunkt der Story war dafür sehr klischeehaft und so keinesfalls überraschend, geschweige denn sehr interessant. Das ganze Buch fühlt sich an, wie eine sehr sehr lange Einleitung und zieht sich dementsprechend auch.

Bewertung:
Eine Lektüre mit sehr viel potenzial, welches kaum genutzt wird. Die Handlung zieht sich wie Kaugummi an einer Schuhsohle. Kaufen werde ich mir die anderen Bände nicht (das ist mir der Preis nicht wert), sollte man sie mir schenken, würde ich die Bücher aber dennoch lesen. Dieses Buch ist meiner Meinung nach große Geschmackssache.

(großzügige) 5/10 bzw. 2,5/5 Sterne

★★★★★☆☆☆☆☆

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mrsbombshell mrsbombshell

Veröffentlicht am 23.01.2017

Hardwired

Erica musste schon früh auf ihren eigenen Beinen stehen, deshalb bedeutet ihr Startup-Unternehmen auch so viel. Bei einem Treffen begegnet sie dem charismatischen Blake, Geschäftsführer von Angelcom.

Erica ... …mehr

Erica musste schon früh auf ihren eigenen Beinen stehen, deshalb bedeutet ihr Startup-Unternehmen auch so viel. Bei einem Treffen begegnet sie dem charismatischen Blake, Geschäftsführer von Angelcom.

Erica muss ständig an ihn denken und bald schon muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für Blake empfindet, als ihr lieb ist. Doch hat Blake wirklich so eine weiße Weste wie er vorgibt? Merkwürdigerweise gibt es wilde Gerüchte über seine Vergangenheit.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist flüssig geschrieben. Gleichzeitig auch emotional und sehr spannend. Man spürt förmlich das Knistern zwischen Erica und Blake, und ich konnte mich mit Erica gut identifizieren. Auch Blake gefällt mir sehr. Man spürt deutlich, wie viel ihm Erica bedeutet und dass er alles unternehmen würde, um sie zu beschützen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Missi Missi

Veröffentlicht am 19.01.2017

Verführerisch

Das Leben meinte es nicht gut mit Erica früh verlor sie alles was ihr lieb war. Das erste Jahr in Harvard machte ihr Leben nicht einfacher so das sie ihr Leben änderte und mit 2 Freunden eine Internet ... …mehr

Das Leben meinte es nicht gut mit Erica früh verlor sie alles was ihr lieb war. Das erste Jahr in Harvard machte ihr Leben nicht einfacher so das sie ihr Leben änderte und mit 2 Freunden eine Internet Firma gründend. Die erste Begegnung mit Blake verfolgte sie ohne ihn zu kennen. Nach der Suche nach einem Investor stellte sie fest das er einer von ihnen ist ihre Gefühl fuhren Achterbahn.
Nach einer gemeinsamen Nacht änderte sich alles,er suchte immer wieder den Kontakt zu ihr und sie Werte sich mit Händen und Füßen.
Mit ihrer Internet Firma wollte sie unabhängig sein,doch Blake währe nicht Blake wenn er nicht alles sich so legt wie es ihm passt.
Im großen und ganzen ein echt tolles Buch es ließ sich auch super lesen. Bin sehr gespannt wie es zwischen Blake und Erica weiter geht noch sind sie nicht am Ziel angekommen. Die Vergangenheit holt jeden ein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jassy Jassy

Veröffentlicht am 07.01.2017

Hardwired - verführt

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als ... …mehr

Erica und Blake - die Liebesgeschichte, die bereits Millionen von Leserinnen begeistert hat Erica Hathaway ist tough und klug. Sie musste früh lernen, was es bedeutet, auf eigenen Beinen zu stehen. Als sie für ihr Internet-Startup einen Investor sucht, trifft sie auf Blake Landon. Blake ist sexy, mächtig und geheimnisvoll - und er schmettert ihre aufwändig vorbereitete Präsentation, ohne mit der Wimper zu zucken, als uninteressant ab. Erica ist außer sich vor Wut. Und doch fühlt sie sich auf magische Weise zu Blake hingezogen. Je mehr Erica über den Self-Made-Milliardär erfährt, desto deutlicher wird, dass er gute Gründe für seine Entscheidung hatte. Und obwohl sie spürt, dass sie besser die Finger von Blake lassen sollte, gibt sie sich ihrem Verlangen hin.

Eigentlich schnell erzählt: Uni-Absolventin mit eigenem Start-Up Unternehmen trifft auf sexy Milliardär. Dem anfänglichem Katz- und Mausspiel, zwischen Blake und Erica, folgt heißer Sex in allen Lebenslagen und endet mit einem Cliffhanger.
Trotz gutem, flüssigem Schreibstil hat der Roman kleine Schwächen. Er ist angenehm zu lesen, aber nicht der Überflieger. Wie in diesem Genre üblich wurden viele Klischees bedient. Die Liebelei zwischen Blake und Erica wurde gefällig umgesetzt.
Fazit: Kurzweilige Urlaubs-, Sommer-, Bettlektüre. Der Roman bietet leichte Unterhaltung mit einigen prickelnden Erotikszenen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 14.12.2016

sehr erotische Liebesgeschichte, z

Meredith Wild – Hardwired, verführt, Band 1

Erica Hathaway musste schon früh erwachsen werden, da ihre Mutter in ihrer Jugend verstarb. Ihren leiblichen Vater hat sie nie kennengelernt, ihr Stiefvater ... …mehr

Meredith Wild – Hardwired, verführt, Band 1

Erica Hathaway musste schon früh erwachsen werden, da ihre Mutter in ihrer Jugend verstarb. Ihren leiblichen Vater hat sie nie kennengelernt, ihr Stiefvater hat sie auf ein Internat geschickt, um ihr die besten Chancen für ihren Lebensweg zu geben, und in der besten Freundin ihrer Mutter, Marie, hat sie eine sehr gute Freundin gefunden. Schon während des Studiums gründet sie ihre eigene Firma im Internet für die sie nun Investoren sucht.
Dabei trifft sie auf Max und Blake, die nicht das beste Verhältnis zueinander haben. Während Max sich mit ihr geschäftlich verbinden will, hat Blake ganz andere Dinge mit Erica im Kopf. Auch sie fühlt sich zu dem Selfmade-Millionär hingezogen, der dominant, heiß und absolut sexy, aber auch kontrollsüchtig und gefährlich ist. Nicht bereit die Kontrolle über ihr Leben oder die Firma aufzugeben, lässt sie sich trotzdem auf ihn ein, da sie ihm einfach nicht widerstehen kann. Doch es gibt noch jede Menge Geheimnisse, die, wenn sie ans Tageslicht kommen, enorme Schwierigkeiten verursachen können...

Der Roman ist flüssig, locker, temporeich und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen.
Die Handlung ist spannend, sehr erotisch und gut durchdacht, nichts Neues, auch ein wenig vorhersehbar, aber trotzdem ein Highlight.
Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten, eine temporeiche Erzählung führte dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte.
Ich konnte mich sehr gut in die Gefühlswelt der verschiedenen Charaktere rein versetzen.
Erica ist eine starke junge Frau, die schnell erwachsen werden muss und einige schlimme Erfahrungen machen musste. Nun will sie ihre Firma, zusammen mit Sid und Allie, weiter aufbauen und sucht dafür Investoren. Bei Angelcom trifft sie Blake, den sie bereits in einem Lokal gesehen hat, wieder. Er schmettert ihre Idee ab, bemüht sich aber trotzdem weiterhin um sie. Auch wenn sie sich erst mal ziert, schlafen die beiden dann doch recht schnell miteinander. Das ist nicht störend, und man bekommt einen guten Eindruck in ihren Charakter, einerseits fühlt sie sich zu Blake hingezogen, andererseits will sie die Kontrolle behalten und ihre Wünsche halten sich die Waage. Mir ist sie auf jeden Fall sehr sympathisch.
Blake ist gutaussehend und sexy, und er weiß es auch. Er glaubt er kann jeden dominieren, und Erica ist eine spannende Herausforderung, weil sie sich ihm nicht gleich unterwirft. Trotzdem ist er ein sympathischer Charakter, da er auch eine „schwache“ Seite hat, die ihn menschlicher wirken lässt. Ich kann mich allerdings nicht an seine Redewendungen von „Boss“ und „Chefin“ gewöhnen, aber das ist nur ein kleiner Kritikpunkt.
Allie, die eigentlich beste Freundin und frühere Mitbewohnerin geht nach New York, um dort eine Stelle anzunehmen. Sie war für mich ziemlich charakterschwach und auch unsympathisch, durch Verheimlichungen gibt sie der Freundschaft einen gefährlichen Schubser.
Auch die weiteren Charaktere waren mir je nach Rollenverteilung sympathisch/unsympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet.
Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen.
Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ.
Die Handlung war abwechslungsreich, spannend, manchmal beklemmend und wenig überraschend, was aber der Geschichte aber nicht schadet.

Dieses Buch war mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen.
Der Roman ist aus der Sicht von Erica in der ich-Perspektive geschrieben.
Da es sich hier um den ersten Band eines Mehrteiler handelt, endet das Buch mit einem fiesen Cliffhanger, obwohl die meisten Fragen beantwortet wurden.
Eine Fortsetzung zu diesem Buch kann ich mir sehr gut vorstellen.

Ein schöner Erotik-Roman, mit vielen Geheimnissen, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne, spannende, emotionale Lesestunden garantiert.

Das Cover ist ein Blickfang, goldglänzend mit schwarzer und leuchtend blauer Schrift. Nicht so ganz mein Fall, aber es passt auf jeden Fall zur Geschichte und ist trotzdem schlicht gehalten.
Hervorheben möchte ich auch die Leseprobe, zum zweiten Teil am Ende des Buches, was mich noch neugieriger auf den Folgeband werden lässt.

Fazit: sehr erotische Liebesgeschichte, zwar vorhersehbar, aber absolut lesenswert
Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Meredith Wild

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage