Kopf aus, Herz an
 - Jo Watson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Frauenromane
316 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0422-2
Ersterscheinung: 28.06.2017

Kopf aus, Herz an

Übersetzt von Barbara Först, Hannah Brosch

(88)

Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!
Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten – und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt – eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören …

Band 1 der Destination-Love-Reihe

Pressestimmen

 „Gut geschrieben und liebenswert. Ich habe sehr viel lachen müssen."

 
„Ich liebe diesen Roman. Er hat Humor, Romance, herzzerreißende Trauer, und er vermittelt das aufregende Gefühl, wie es ist, sein Leben in vollen Zügen zu genießen.”

Rezensionen aus der Lesejury (88)

HelloMyMedia HelloMyMedia

Veröffentlicht am 27.08.2018

„Kopf aus, Herz an“ ist ein lesenswerter und verkorkster Liebesroman, der Spaß macht und inspirieren kann.

Stell dir vor, am Tag deiner Hochzeit würde dein zukünftiger Ehepartner dich allein vor dem Traualtar stehen lassen – ein wahres Albtraumszenario, nicht wahr? In dem Liebesroman „Kopf aus, Herz an“ von ... …mehr

Stell dir vor, am Tag deiner Hochzeit würde dein zukünftiger Ehepartner dich allein vor dem Traualtar stehen lassen – ein wahres Albtraumszenario, nicht wahr? In dem Liebesroman „Kopf aus, Herz an“ von Jo Watson muss Protagonistin Lilly genau diesen Angsttraum durchleben. Das Cover, der Buchtitel und der Klappentext lassen eine romantische, tiefsinnige Liebesgeschichte erahnen – warum vorliegendes Werk letztendlich doch so viel mehr ist als nur das und welche weiteren Leseeindrücke ich während der Lektüre gewonnen habe, erfährst du in der folgenden Rezension.



Autorin Jo Watson gestaltet den Einstieg in ihr Werk unmittelbar, sodass man sich als Leser direkt im Szenario wiederfindet. Ein zügig eintretender Lesefluss ist daher garantiert. Ähnlich gestaltet sich die Einführung der Protagonistin Lilly, aus deren Ich-Sicht erzählt wird. Man lernt sie selbst erst neu kennen, mit dem Mangel an vorgeschichtlichen Hintergründen. Dies hat zum Effekt, dass man ihr, wie Damien auch, ohne Wissen über die Figur begegnet – und die Liebesgeschichte auf einem ganz anderen Level mitverfolgen kann.



Dabei ist „Kopf aus, Herz an“ viel mehr als „nur“ ein typischer Liebesroman: Es ist ein Roadmovie, eine verkorkste und herrlich amüsante Geschichte. Unzählig viele verrückte Aspekte machen die Handlung zu einem wahren Lesegenuss. Die Entwicklung, die Lilly dabei durchmacht, ist genauso glaubwürdig wie inspirierend. Dabei stimmt die Chemie zwischen ihr und Damien völlig, sie ergeben ein spontanes und zum Brüllen komisches Team.



Die Reise nach Thailand, wie sie in vorliegendem Buch thematisiert wird, ist eine Fülle von farbenfrohen und abwechslungsreichen Ideen. Dabei kommt es hier auch gar nicht auf die Realitätsnähe an – es ist vollkommen klar, dass sich eine solche Geschichte im echten Leben wahrscheinlich nicht so ereignen würde. Aber der Roman nimmt sich selbst nicht zu ernst.



Das liegt wahrscheinlich an dem Schreibstil, den Jo Watson in ihrem Werk an den Tag legt. Lange schon habe ich nicht mehr eine so humorvolle Ausdrucksweise in einem Buch erlebt. Gekonnt interagiert die Autorin mit ihren Lesern, spiegelt gleichzeitig passend die Charakteristika der Hauptfigur wieder. Trotz dieser witzigen Schreibweise kommen tiefgründige und nachdenkliche Gedankenstrukturen nicht zu kurz, die uns eine Botschaft mit auf den Weg geben, die man so schnell nicht vergessen wird. Ein lebensfrohes Gefühl, das während der Lektüre aufkommt, werde ich noch lange mit „Kopf aus, Herz an“ in Verbindung bringen können.



Schade – ja, fast bedauerlich – finde ich in Anbetracht dessen, wie überzeugend der Roman angefangen hat, dass er auf den letzten Seiten stark an Fahrt verliert und in einer Nullachtfünfzehn-Handlungsschiene landet, deren Weiche man hier nicht hätte umstellen müssen. Leider hat man das aber schon recht lange kommen sehen, da der gesamte Liebesroman auf dieses Ende hin ausgerichtet wurde. Der zu gefühlsduselige Schlussteil möchte nicht so ganz schmecken.



Wenn man mich nach Beendigung der Lektüre fragen würde, ob ich „Kopf aus, Herz an“ weiterempfehlen kann, dann gibt es viele Aspekte, die mich zu einer eindeutigen Antwort verleiten: „Ja!“. Der Klappentext, der Titel (welcher im Englischen um Einiges passender ist) und das Cover mögen nicht ganz passend sein und die Leser auf eine andere Fährte locken als die letztendliche, die sie in dem Buch erwartet, aber der Auftakt zur „Destination Love“-Reihe (obwohl mir nicht bewusst war, dass dies eine ganze Reihe werden würde – jedoch beschäftigen sich die nächsten Bände größtenteils mit anderen Liebespaaren) kann mit einer abwechslungsreichen, verrückten und absolut spaßigen Handlung aufwarten, die das Buch zu einem richtigen Lesegenuss macht.



Fazit:

„Kopf aus, Herz an“ ist ein lesenswerter und verkorkster Liebesroman, der Spaß macht und inspirieren kann. Über das nicht ganz schmackhafte Ende kann man hinwegsehen, sodass das jeder, der sich nach der Rezension angesprochen fühlt, hier ein Buch entdecken kann, das man nicht so schnell mehr vergisst.


Gerne vergebe ich vier von fünf möglichen Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

minchens_buecherwelt minchens_buecherwelt

Veröffentlicht am 06.08.2018

Fesselnde Geschicht

Das wunderschöne Cover verleitet dazu den Klappentext zu lesen und der Klappentext macht Lust auf mehr.

Die Geschichte hat so viele Wendungen und reißt richtig mit. Ich habe richtig mitgefiebert beim ... …mehr

Das wunderschöne Cover verleitet dazu den Klappentext zu lesen und der Klappentext macht Lust auf mehr.

Die Geschichte hat so viele Wendungen und reißt richtig mit. Ich habe richtig mitgefiebert beim Lesen und immer gehofft.

Ich habe mit allem gerechnet, aber nicht mit dem Verlauf der Geschichte.

Die Schreibweise ist schön flüssig und macht Lust zu lesen.

Absolute Kaufempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookworld_by_nala bookworld_by_nala

Veröffentlicht am 26.04.2018

So schön

Lilly hat eine schreckliche Kindheit gehabt, ihre Mutter ist Alkoholikerin gewesen und drogenabhängig. Doch jetzt, einige Jahre später soll sie endlich ihren Verlobten heiraten. Doch dieser kneift vor ... …mehr

Lilly hat eine schreckliche Kindheit gehabt, ihre Mutter ist Alkoholikerin gewesen und drogenabhängig. Doch jetzt, einige Jahre später soll sie endlich ihren Verlobten heiraten. Doch dieser kneift vor der Hochzeit und lässt Lilly stehen. Nach etlichen Tafeln Schokolade und sonstigen Süßigkeiten, trifft Lilly einen Entschluss. Sie fährt alleine in die Flitterwochen, doch der Flug geht schon in wenigen Stunden.
Schnell packt sie ihre Sachen und erscheint im Häschenschlafanzug im Flugzeug.

Dort lernt sie Damien kennen, er ist Rucksacktourist und immer am reisen. Lilly fühlt sich auf irgendeine Art von ihm angezogen.

Nach wenigen Tagen muss sie aber wieder zurück fliegen. Aber wie soll das gehen wenn beide etwas füreinander empfinden?

Komplette Rezension auf meinem Blog: bookworldbynala.blogspot.de

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

GrueneRonja GrueneRonja

Veröffentlicht am 30.03.2018

Ich mag die Protagonistin nicht

Okay, das erste, was mir aufgefallen ist, ist die falsche Schreibart von Damian. Lilly lernt ihn relativ schnell im Flieger kennen und ich frage mich die ganze Zeit, wieso Damian im KT Damien heißt. Ich ... …mehr

Okay, das erste, was mir aufgefallen ist, ist die falsche Schreibart von Damian. Lilly lernt ihn relativ schnell im Flieger kennen und ich frage mich die ganze Zeit, wieso Damian im KT Damien heißt. Ich habe mich innerlich schon sehr darüber aufgeregt, bis die ganze Situation geklärt wurde. Deswegen eskaliert das in solchen Bücher immer so schnell! Weil man nicht abwarten kann.
Dann muss ich leider sagen, dass mir Lilly sehr auf den Sender ging. Sie hat nur herum gejammert, wie unfair das Leben ist. Klar ist es nicht schön, mit 24 vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden. Umso mutiger fand ich, dass sie trotzdem in die Flitterwochen geflogen ist. Auch wenn sie dafür mehr als spontan alles packen musste und naja, ich möchte ungerne spoilern.
Trotz allem hat dieser Roman sehr viel Witz und Romantik. Mir gefällt zwar Lillys Aussprache manchmal nicht, weil es nicht zu ihr passt (Ich habe nichts gegen das Wort Titten, es passt nur eben nicht zu ihr), aber ich kann es nicht ändern. Jo Watson wird sich schon etwas dabei gedacht haben.

Ich habe dieses Buch also im Eiltempo überflogen, weil ich die Geschichte schon ganz spannend fand, mit Lilly aber nicht zurecht komme. Die Geschichte wird aus ihrer Perspektive erzählt, sie geht sogar manchmal auf den Leser ein. An sich eine gute Idee, aber dieses Jammern bringt mich aus dem Konzept. Am besten jeder macht sich selbst ein Bild ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AureliaAzul AureliaAzul

Veröffentlicht am 18.03.2018

Lustig-leichter Liebesroman

Lillys Traum vom perfekten Leben platzt, als ihr Verlobter sie vor der Hochzeit stehen lässt und untertaucht. Geschockt und verzweifelt entschließt sie kurzerhand ihre Flitterwochen dennoch anzutreten, ... …mehr

Lillys Traum vom perfekten Leben platzt, als ihr Verlobter sie vor der Hochzeit stehen lässt und untertaucht. Geschockt und verzweifelt entschließt sie kurzerhand ihre Flitterwochen dennoch anzutreten, jedoch allein. Schon auf dem Flug läuft alles schief und nach einer Verhaftung, findet sie sich mit einem wild aussehenden Kerl mit Tattoos in ihrer Honey Moon Suite wieder. Doch anstatt Trübsal zu blasen, erlebt sie dann die aufregendste und abenteuerlichste Reise ihres ganzen Lebens und entdeckt Empfindungen, die sie nie zuvor gespürt hat.

Der Schreibstil ist mir sofort sehr positiv aufgefallen. Locker leicht und mit sehr viel Humor werden die Situationen aufgelockert und Lillys absurde Ideen und Dramavorstellungen bringen viel pepp und Spaß in die Geschichte, die zusätzlich durch Damiens freche und spontane Art super ergänzt wird. Lilly ist eine sehr geradlinige Person, die klare vorherbestimmte Vorstellungen von sich und ihrem Leben hat. Impulsive oder gar spontane Ideen haben da keinen Platz. Doch merkt sie nicht, dass gerade sowas das Leben spannend und aufregend machen kann. Damien ist das genaue Gegenteil. Ohne Plan lässt er sich in seinem Leben treiben und überrascht den Leser mit seiner positiven und offenen Lebenseinstellung. Eine höchst aufregende Mischung mit ungewissem Ausgang. Die beiden ergänzen sich ganz gut und dank Damien entwickelt sich Lilly in meinen Augen weiter und wächst an ihren Aufgaben, anstatt sich in ihrer Wohlfühlzone zu verstecken und ihr ach so perfektes durchgeplantes Leben weiter zu führen. Lillys Familie ist auch sehr eindrucksvoll und bietet einige abwechslungsreiche amüsante Situationen, auch wenn sie Lilly nicht ganz verstehen, so sind sie immer für sie da. Die Beziehung zwischen ihr und Damien entwickelt sich langsam, bleibt aber mehr oder weniger authentisch und bereitet beim Lesen viel Vergnügen. Die beiden sind immer für Überraschungen gut. bringen andere Seiten des jeweilig Anderen zum Vorschein und beeinflussen sich gegenseitig in positiver Hinsicht.

Eine runde, tolle Geschichte mit sehr viel Humor und Ironie mit zwei gänzlich komplett unterschiedlichen Protagonisten, die zeigen, dass die Perfektion des Lebens in der Imperfektion liegt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jo Watson

Jo Watson - Autor
© WatsonBURNINGMOONJo

Jo Watson schreibt romantische Komödien – und das sehr erfolgreich. 2014 hat sie für ihren Debütroman Kopf aus, Herz an den Watty-Award gewonnen, den Leserpreis, den Millionen von Wattpad-Usern jedes Jahr per Abstimmung vergeben. Insgesamt wurden ihre Wattpad-Geschichten über 14 Millionen Mal gelesen. Jo Watson lebt mit ihrem Mann in Südafrika.

Mehr erfahren
Alle Verlage