Womanizer - Wenn ich dich liebe
 - Katy Evans - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Frauenromane
310 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0760-5
Ersterscheinung: 28.09.2018

Womanizer - Wenn ich dich liebe

(14)

Ein Mann so heiß wie die Hölle
Das Praktikum bei Carma Inc. ist für Olivia Roth die Chance ihres Lebens. Denn sie weiß, was sie will, wann sie es will – und niemand kann sie davon abbringen. Als sie jedoch zufällig einem verflucht heißen Typen in die Arme läuft, wirft sie all ihre perfekt ausgearbeiteten Pläne um. Olivia will diesen Kerl, koste es, was wolle. Auch wenn er sich als Callan Carmichael herausstellt – CEO von Carma Inc. und bester Freund ihres Bruders. Callan ist ein eiskalter Geschäftsmann, der die Frauen reihenweise in sein Bett kokettiert. Mehr als einmal wurde Olivia vor ihm gewarnt. Doch wie viel Schaden kann eine einzige Nacht schon anrichten? 
"Das Buch ist heiß. HEISSHEISSERAMHEISSESTEN!!!! Einfach berauschend!" Angie’s Dreamy Reads

Rezensionen aus der Lesejury (14)

SandysBunteBuecherwelt SandysBunteBuecherwelt

Veröffentlicht am 15.11.2018

Der Womazier...

… konnte mich unterhalten, aber nicht fesseln.

Olivia bekommt durch ein Praktikum bei Carma Inc. die Chance Ihres Lebens. Denn nur so kann Sie Ihre Ziele erfüllen und ein eigenes Unternehmen gründen. ... …mehr

… konnte mich unterhalten, aber nicht fesseln.

Olivia bekommt durch ein Praktikum bei Carma Inc. die Chance Ihres Lebens. Denn nur so kann Sie Ihre Ziele erfüllen und ein eigenes Unternehmen gründen. Gleich an Ihrem ersten Arbeitstag trifft Sie einen verdammt Sexy Typ auf der Dachterasse, der Sie einfach nicht mehr los lässt. Leider ist er nicht, wie angenommen, der Postbote. Wer er ist und ob Sie Ihren Zielen näher kommt, müsst Ihr selbst lesen.

Die Story war okay, hat mich gut unterhalten, aber weder gepackt noch umgehauen. Mir hat es zu viele Klischees erfüllt und an Spannung gefehlt.

Ich habe es gemocht unsere Protagonisten aus den ersten Bänden dieser Reihe wieder zu treffen.

Die Charaktere waren gut, haben mich aber nicht berührt.

Ich habe schon viele Bücher dieser Autorin gelesen und habe damit so meine auf und abs. Es gint Bücher die haben mich gefesselt und ich fand Sie toll, bezaubernd. Andere konnten mich gar nicht mitnehmen und ich habe vorerst eine große Pause bei der Autorin eingelegt.

Der Womanizer liegt genau dazwischen, ist okay, lässt mich aber nicht direkt nach dem nächsten Band googeln.

FAZIT

Das Buch konnte mich unterhalten, die Protagonisten hatten mir jedoch zu wenig Charakter und die Story hatte zu wenig Tiefgang. Es ist ein Buch von dem ich mich hab beplätschern lassen, aber nichts gespürt habe...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 13.11.2018

Das schwächste Buch der Reihe ...

Nachdem ich "Saint" nur mittelmäßig gut fand und "Ladies Men" einen Ticken besser war , war ich gespannt , ob mich der "Womanizer" von sich überzeugen konnte , leider muss ich sagen nein , es ist für mich ... …mehr

Nachdem ich "Saint" nur mittelmäßig gut fand und "Ladies Men" einen Ticken besser war , war ich gespannt , ob mich der "Womanizer" von sich überzeugen konnte , leider muss ich sagen nein , es ist für mich sogar die schwächste Geschichte der Reihe !

Mit Callan und Olivia bin ich die ganze Geschichte über, nicht warm geworden ...

Die Geschichte bestand zum größten Teil aus Sex , die wirklich wichtigen Handlungen gingen dadurch total unter und das Buch war ohne jeglichen Gefühle mit duzenden Wiederholungen , welche die Gechichte nur so vor sich hinplätschern ließ , so oberflächlich runtergerattert , das ich mich ziemlich häufig gefragt habe , warum Katy Evans , deren Bücher ich eigentlich total mag dieses Buch überhaupt geschrieben hat ...

Als #KatyEvansFangirl bin ich echt wahnsinnig enttäuscht

Ich bin nun auf ihre Tycoon Reihe gespannt und hoffe, das sie mich wieder für sich gewinnen kann

Vielen Dank an den LYX Verlag für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Niknak Niknak

Veröffentlicht am 30.10.2018

Der heiße Raucher und die Praktikantin

*Inhalt:*
Olivia Roth steht vor der Chance ihres Lebens. Sie bekommt bei dem besten Freund ihres Bruders die Möglichkeit auf ein Praktikum bei Carma Inc. Sie hat einen genauen Plan, wie ihr Leben auszusehen ... …mehr

*Inhalt:*
Olivia Roth steht vor der Chance ihres Lebens. Sie bekommt bei dem besten Freund ihres Bruders die Möglichkeit auf ein Praktikum bei Carma Inc. Sie hat einen genauen Plan, wie ihr Leben auszusehen hat. Aber was passiert, wenn sie einen mysteriösen Raucher kennen lernt und sich alles anders entwickelt, als sie geplant hat? Und was kann eine Nacht schon anrichten?

*Mein Kommentar:*
Dies ist der zweite Teil einer Reihe. Die beiden Protagonisten von Band 1 spielen auch hier wieder eine Rolle, da Tahoe der Bruder von Olivia ist. Ich habe das erste Buch nicht gelesen, deswegen kann ich nicht viel dazu sagen, ob die Charaktere von Buch 2 im vorherigen Band auch vorkommen. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr groß, da die Charaktere miteinander verbunden sind. Obwohl ich den ersten Band nicht kenne, hatte ich keine Probleme der Handlung zu folgen.

Ich habe auch vor diesem Band schon einiges von Katy Evans gehört, jedoch noch nie ein Buch von ihr gelesen. Nach diesem Buch werde ich mir auf jeden Fall noch andere Bücher von ihr besorgen. Sie hat einen angenehmen, flotten und gefühlvollen Schreibstil. Ich bin super schnell durch das Buch gekommen und wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen.

Das Buch ist aus der Ich - Perspektive von Olivia geschrieben. Am Anfang eines jeden Kapitels gab es eine Überschrift, die ziemlich viel verraten hat, was in den folgenden Seiten passieren wird. Ich bin ein bisschen zwiegespalten, was ich davon halten soll. Für mich persönlich haben die Titel oftmals zu viel verraten. Einige Kapitelüberschriften lauten: Kapitel 1 - Umzug nach Chicago, Kapitel 4 - Also doch nicht der Postbote, Kapitel 12 - Bei ihm zu Hause, nach dem Vorstandstreffen, ...

Die Kapitel sind ziemlich unterschiedlich lang. Es gibt Kurze über 4-5 Seiten, oder manchmal auch nur über eine Seite. Es gibt jedoch auch lange Kapitel über rund 20 Seiten oder länger. Leider ist das Verhältnis nicht sonderlich gut ausgeglichen und es gibt sehr viel mehr kurze Kapitel. Dies hat mir manchmal nicht so gut gefallen, da die Handlung dadurch ein bisschen "stotterhaft" und unterbrochen wirkte. Schade.

Die Handlung ist an und für sich nichts Neues. Dies hätte ich jedoch auch nicht erwartet. Die wenigsten Liebes - oder Erotikromane haben eine total neue und unbekannte Handlung. Trotzdem war der Handlungsverlauf gut ausgearbeitet, nachvollziehbar und realistisch, was mir gut gefallen hat.

Was mir besonders gut gefallen hat, dass die Autorin keine erzwungene Dramatik, kurz vor dem Ende, ins Buch eingebaut hat. Es gab natürlich Höhen und Tiefen, aber sie passen hervorragend ins Buch und wirken realistisch. Dies ist nicht bei vielen Liebesromanen so, weswegen mir dies besonders gut gefallen hat.

Olivia Roth ist eine ehrgeizige junge Frau, die einen genauen Plan für ihr Leben hat und weiß was sie will. Sie ist aufgeweckt, eine kleine Rebellin und eine Kämpfernatur. Die junge Frau möchte Karriere machen und kämpft sehr darum ernst genommen zu werden. Sie hat ziemliche Probleme von ihrem Weg abzuweichen, beziehungsweise etwas an ihrem Plan zu ändern.

Callan Carmichael ist Millionär und CEO von Carma Inc. Er ist ehrgeizig, bekommt so gut wie immer was er will und ist ein guter aber harter Geschäftsmann. Man erfährt nicht wirklich viel über seine Vergangenheit oder allgemein über ihn selbst. Dies finde ich sehr schade, da man dies besser ausarbeiten hätte können.

Die Charaktere sind nicht ganz so gut ausgearbeitet, wie ich es eigentlich gerne habe. Sie bleiben ziemlich oberflächlich und man lernt sie nicht wirklich gut kennen. Ihre Vergangenheit bleibt sehr im Dunkeln. Ich hätte mir gewünscht mehr über die Hauptcharaktere zu erfahren, um sie besser kennen zu lernen und mich dadurch auch besser in sie hinein versetzen zu können.

*Mein Fazit:*
Das Buch eignet sich hervorragend, um für kurze Zeit den Kopf abzuschalten. Man muss sich nicht auf die Handlung konzentrieren und kann es lesen ohne viel dabei denken zu müssen. Ich hätte mir eine bessere Ausarbeitung der Charaktere gewünscht und teilweise ein wenig längere Kapitel. An und für sich hat mir das Buch jedoch gut gefallen und ich habe es genossen. Dies wird nicht mein letztes Buch der Autorin sein.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 30.10.2018

Prickelnd romantisch

Cover:
Das Cover gleicht dem Stil vom vorherigen Band. Das Cover passt genau zum Protagonisten. Obwohl mir das Cover vom Vorgänger nicht gefallen hat, gefällt mir dieses hier sehr gut.
Meine Meinung: 
Dies ... …mehr

Cover:
Das Cover gleicht dem Stil vom vorherigen Band. Das Cover passt genau zum Protagonisten. Obwohl mir das Cover vom Vorgänger nicht gefallen hat, gefällt mir dieses hier sehr gut.
Meine Meinung: 
Dies ist der 4 Band der Saint Reihe von Katy Evans. Bereits im Mai habe ich euch den Vorgänger Ladies Man - Wenn du mich loslässt vorgestellt und rezensiert. Auch dieses Teil ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig voneinander gelesen werden. Jedoch kehren die Charaktere in jedem Buch wieder.

Ich bin sehr schnell in die Geschichte rein gekommen. Wir lernen direkt am Anfang Olivia kennen, die Schwester von Tahoe. Sie hat durch ihren Bruder ein Praktikum bei einer großen Firma bekommen und soll dort die nächsten 3 Monate verbringen. Dann trifft sie auf einen mysteriösen Mann und kann ihre Finger nicht von ihm lassen.

Im vorherigen Band habe ich ja ein wenig genörgelt das es total langweilig und fade war und sich alles so in die Länge gezogen hat. Nun ja hier definitiv nicht. Die Handlung nahm, direkt fahrt auf und man spürte das Knistern zwischen den beiden. Klar war es wieder das völlige Klischee von einem New Adult Roman, aber ich habe es geliebt und ich finde, hier hat es einfach gepasst.

Ihren Schreibstil finde ich weiterhin locker und leicht und ich bin hier nur so durch die Seiten geflogen und habe es in einem Rutsch gelesen. Sie hat mich förmlich gefesselt. Sympathische Charaktere, mit einer Prise Drama dabei. Die hier auch nicht fehlen durfte. Dazu knisternde Erotik die genau an den richtigen Stellen war.

Fazit:
Mit Womanizer – Wenn ich dich liebe hat mich Katy Evans vollends überzeugt. Hier hat alles gestimmt, von den charismatischen Charakteren bis zur Story. Vermischt mit Erotik. ich bin begeistert. 5 von 5 Feen von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 29.10.2018

Schnelllebig und Süß

Olivia Roth hat große Pläne für ihre Zukunft. Um diese verwirklichen zu können verhilft ihr ihr Bruder zu einem Praktikum bei Carma Inc., was von seinem besten Freund geleitet wird. Olivias Tage laufen ... …mehr

Olivia Roth hat große Pläne für ihre Zukunft. Um diese verwirklichen zu können verhilft ihr ihr Bruder zu einem Praktikum bei Carma Inc., was von seinem besten Freund geleitet wird. Olivias Tage laufen gut und sie ist wirklich glücklich. Das verstärkt sich nur noch, als sie auf der Dachterrasse einen unglaublich gutaussehenden Mann kennenlernt. Nach kurzer Zeit landen die beiden im Bett. Am nächsten Morgen folgt dann der große Schock: ihr geheimnisvoller Raucher ist Callan Carmichael – CEO von Carma Inc. und bester Freund ihres Bruders.
Womanizer ist eine einfach schöne Liebesgeschichte, die sich in einem Rutsch durchlesen lässt und durch 2-3 spannende Momente etwas Abwechslung rein bringt.
Die Charaktere bringen viel Witz mit in die Geschichte und sind mir im Großen und Ganzen sympathisch. Da die Story recht locker ist, erfolgt für mich keine große Entwicklung und kein wirklicher Tiefgang, was dem Lesen aber nicht wirklich schadet.
Das Cover gefällt mir gut, auch wenn mich die Zigarette am Anfang etwas verwirrt hat. Nach dem Lesen der Geschichte passt es aber wirklich sehr gut.
Alles in allem eine angenehm zu lesende Story, die ein schnelles, süßes Vergnügen bietet, aber nichts allzu Besonderes hat, um aus der Masse hinauszustechen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Katy Evans

Katy Evans - Autor
© Katy Evans

Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' große Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman landete sie einen internationalen Bestseller. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mehr erfahren
Alle Verlage