A Song For You
 - C. M. Seabrook - eBook
Coverdownload (300 DPI)

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
232 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1512-9
Ersterscheinung: 01.01.2021

A Song For You

Übersetzt von Stephanie Pannen

(48)

Ein Rockstar ist das Letzte, was sie in ihrem Leben brauchen kann ...

Ember ist mehr als froh, dass ihr Bed and Breakfast für den Sommer ausgebucht ist. Was sie jedoch nicht erwartet hätte, ist die Band, die plötzlich in ihrem Wohnzimmer steht. Und ebenso wenig hat sie mit der unwiderstehlichen Anziehungskraft gerechnet, die Ash, der attraktive Leadsänger auf sie ausübt. Sie weiß nicht, dass ihre Gäste Superstars sind und dass sie von ihrer Managerin verdonnert wurden, an ihrem neuen Album zu arbeiten und den Skandal abflauen zu lassen, den ein Internet-Video von Ash ausgelöst hat. Doch eins weiß sie: Um ihre kleine Tochter zu beschützen, darf sie sich niemals wieder auf den falschen Mann einlassen. Aber obwohl sie spürt, dass Ash ein Mann ist, der mit seinen inneren Dämonen kämpft, wird ihr bald klar, dass in ihm noch viel mehr steckt als der Rockstar, dem der Ruhm zum Verhängnis wurde ...

"C. M. Seabrook ist einfach der Wahnsinn. Dieses Buch hat mir das Herz gestohlen, es war einfach perfekt!" BOOKS ARE FOOD 

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (48)

Aloegirl Aloegirl

Veröffentlicht am 06.01.2021

tolles Buch

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Ember hat eine sechsjährige Tochter und erzieht ... …mehr

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen.
Ember hat eine sechsjährige Tochter und erzieht sie alleine und führt ein Bed and Breakfest das sie im Haus ihrer Oma betreibt. Sie hatte den Männern abgeschworen, da ihr Ex Mann sie betrogen hatte sowie noch schwer wiegende Dinge gemacht hat. Eine Dame buchte das ganze Obergeschoß für drei Monate gebucht. Sie freute sich, denn sie brauchte das Geld. Sie arbeite sogar noch nebenbei. Statt der Dame kam aber eine Rockband zu ihr. Sie wusste nicht wer sie sind und wie berühmt sie sind. Als sie Ash den Frontmann der Band sah, war sie hin und weg und ihr Herz stand in Flammen. Ash ging es genauso. Doch Ember musste an ihre Tochter denken und Ash fernbleiben. Auch Ash wollte sich von ihr fern halten.
Ob das den Beiden gelingt oder nicht, sollt ihr selbst lesen. Die Geschichte haut einen richtig um. Ich brauchte auch einige Taschentücher. Die Geschichte wird spannend, fesselnd und liebevoll erzählt. Die Charaktere sind toll bis auf ihren Ex Mann. Denn hätte ich am liebsten durch den Fleischwolf gedreht und zwar ohne Betäubung damit er wirklich was davon hat. Ihr seht, ich mag ihn überhaupt nicht. Das Buch hat mir wahnsinnig gut gefallen. Holt euch das Buch, denn sonst versäumt ihr ein wirklich tolles Buch. Ich kann es euch nur ans Herz legen und von Herzen empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 02.01.2021

so süß

Für den Inhalt wie immer bitte den Klappentext lesen.

Ich werte das Buch als Kurzgeschichte, denn es wäre bei weitem noch ausbaufähig gewesen und hätte detaillierter an manchen Stellen sein können.

Ich ... …mehr

Für den Inhalt wie immer bitte den Klappentext lesen.

Ich werte das Buch als Kurzgeschichte, denn es wäre bei weitem noch ausbaufähig gewesen und hätte detaillierter an manchen Stellen sein können.

Ich hab mich fast von Anfang an in die Protagonisten verliebt, nicht nur in Ember und Asher sondern auch in die anderen Bandmitglieder und Candace. Ich liebe die Jungs in ihrer "Onkel"-Rolle.
Das Buch hat einen sehr kurzen Handlungszeitraum, aber es steckt viel Gefühl und Verständnis darin.

Beide in ihrer Vergangenheit etwas verloren doch gemeinsam schaffen sie etwas großartiges.

Das Buch hat einen tollen Lesefluß, Spannung, Liebe und Erotik kommen nicht zu kurz.

Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dark_Rose Dark_Rose

Veröffentlicht am 26.05.2021

Ich fand es wirklich schön

Ember traut keinen Männern mehr, schon gar nicht Männern, die sie attraktiv findet. Ihr Ex-Mann ist der beste Beweis dafür, dass ihr Männergeschmack mehr als beschissen ist. Immerhin hat sie ihn am Tag ... …mehr

Ember traut keinen Männern mehr, schon gar nicht Männern, die sie attraktiv findet. Ihr Ex-Mann ist der beste Beweis dafür, dass ihr Männergeschmack mehr als beschissen ist. Immerhin hat sie ihn am Tag der Beerdigung ihres Vaters mir einer anderen in ihrem Bett erwischt und das nach allem, was er ihr sonst schon alles angetan hat. Nein, keine Männer mehr. Doch dann stellt sich heraus, dass die Mieterin ihrer Pensionszimmer keine Frau, sondern eine Rockband ist. Und ausgerechnet der skandalumwitterte Frontmann bringt ihren Körper zum Summen. Aber Ember hat den Hass ihres Ex-Mannes unterschätzt.


Ember tat mir einfach nur furchtbar leid. Je mehr man über ihre Ehe erfährt, desto schlimmer wird es. Ihr Ex-Mann ist so ein A…, dass ich am liebsten zur Mistgabel gegriffen und ihm die Hölle heiß gemacht hätte! Er ist so böse, so … mir fehlen da echt die Worte. Ember versucht all das vor ihrer süßen kleinen Tochter geheim zu halten. Sie soll nicht wissen, was für ein Mensch ihr Vater ist und was für eine Art Ehe ihre Eltern geführt haben.

Ash ist am Ende. Er befindet sich an seinem persönlichen Tiefpunkt und wurde mit der gesamten Band ins Exil geschickt. Dort soll er wieder zu sich und seiner Musik finden, doch er fühlt sich einfach nur leer. Bis er Ember begegnet. Ein Blick auf sie und er fühlt zum ersten Mal seit langem wieder etwas. Eigentlich sollte es ihn einschüchtern, dass sie ein Kind hat, aber das Gegenteil ist der Fall. Die Kleine schleicht sich, wie ihre Mutter, in Rekordzeit in sein Herz. Aber kann er ihnen wirklich geben, was sie brauchen? Er weiß doch nun wirklich nicht, wie man ein Vater ist oder ein Partner.

In diesem Buch steckt viel mehr, als man es auf den ersten Blick erwarten würde. Es geht nicht um einen reichen Rockstar, der eine arme Frau von den Socken haut und mit ihr in den Sonnenuntergang reitet, nachdem sein Geld alle Probleme auf magische Art und Weise verschwinden lässt.
Es geht um zwei Menschen, die viel zu oft viel zu sehr verletzt worden sind. Ember durfte sich von ihrem Ex ständig abwertende, verletzende Dinge über sich anhören und weiß, dass sie in ihrer Jugend sehr naiv und dumm war. Sie hat Angst noch einmal verletzt zu werden, aber auch davor, das Leben ihrer Tochter zu versauen, wenn sie sich auf den nächsten Versager einlässt. Ihre Probleme sind echt. Vor allem die mit ihrem Ex-Mann bilden sehr reale Probleme ab, nicht nur in den USA. Zu oft geraten Frauen in die gleiche Situation wie Ember und drohen alles zu verlieren, weil sie dem falschen Menschen vertraut haben.
Bei Ash geht es nicht nur um einen Rockstar mit Schreibblockade, sondern um einen Mann, den ein Ereignis über die Klippe springen ließ. Er hat einfach komplett die Orientierung verloren und schwimmt verzweifelt paddelnd im stürmischen Meer, bis ihm jemand einen Rettungsring in Aussicht stellt.


Fazit: Klar, das Buch nimmt ab und an ein Klischee mit, aber ich fand es insgesamt wirklich sehr gut. Es ist charmant, süß, heiß, aber auch ernst. Es geht um echte Probleme, mit denen sich viel zu viele Menschen herumschlagen müssen. Es geht aber auch um Probleme, in die zu viele junge Frauen geraten, weil sie den falschen Menschen vertrauen und zu lange brauchen, um dessen wahres Gesicht zu erkennen.
Auf den ersten Blick könnte man meinen, es sei eine typische Rockstar-Romance, doch in diesem Buch steckt viel mehr. Ich fand es wirklich richtig schön und gut und mochte die Protagonisten sehr gern. Ich war voll bei ihnen.

Von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 25.01.2021

Wenn man Angst hat, die Fehler aus der Vergangenheit zu wiederholen...

Ember ist eine alleinerziehende Mutter und kämpft sich mit ihrer Tochter durch das Leben. Sie hat von ihrer Großmutter ein großes Haus geerbt, dass sie nun als Pension führt, da sie dringend Geld benötigt. ... …mehr

Ember ist eine alleinerziehende Mutter und kämpft sich mit ihrer Tochter durch das Leben. Sie hat von ihrer Großmutter ein großes Haus geerbt, dass sie nun als Pension führt, da sie dringend Geld benötigt. Plötzlich stehen Musiker vor ihrer Tür, die für einige Monate sich eingemietet hat. Ember hat nur mit einer Frau gerechnet. Stattdessen ist es eine Band und sie ist sofort von Ash gefesselt. Aber Ash verkörpert genau das Bild eines Mannes, dass sie nicht mehr begehren wollte. Schließlich einigen sich beide darauf, dass es bei einer Affäre bleibt. Denn eine Zukunft scheint ausgeschlossen, wenn Ember von Ash‘s Vergangenheit erfährt und wie soll Ember eine Beziehung zu Ash führen, während er auf Tournee ist. Zusätzlich kommt noch hinzu, dass der Vater ihrer Tochter Ärger macht und so auch ihre Vergangenheit ans Tageslicht kommt...

Leider gefällt mir das Cover nicht so gut. Dafür gefällt mir der Titel und die darin erhaltenen Lieder. Auch gut gefällt mir, dass das Buch abwechselnd aus Ember‘s und Ash‘s Sicht geschrieben ist. Dadurch erhält man einen guten Einblick in deren Gefühle und versteht so die Charaktere besser.

Alles in allem ein Buch, dass mir sehr gut gefallen hat. Auch wenn es sehr berechenbar ist und es etwas an Spannung fehlt, ist es ein tolles Buch. Das Spaß macht zu lesen und viel zu schnell endet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Brunhilde56 Brunhilde56

Veröffentlicht am 13.01.2021

Ein Roman den ich nicht weglegen konnte

Die berühmt erfolgreiche Rockband Absinthe versteckte sich in einer kleinen Stadt Bed and Breakfast vor den Medien, während sie an ihrem nächsten Album arbeitete. Der Leadsänger Ash Stone befand sich in ... …mehr

Die berühmt erfolgreiche Rockband Absinthe versteckte sich in einer kleinen Stadt Bed and Breakfast vor den Medien, während sie an ihrem nächsten Album arbeitete. Der Leadsänger Ash Stone befand sich in einer Abwärtsspirale zur Zerstörung und nahm die Band mit. Sie brauchten das Album, um ein Erfolg zu sein.

Ember Skye war eine alleinerziehende Mutter des sechsjährigen Cadence und kam kaum zugute. Sie erbte das alte Haus ihrer Großmutter und versuchte, es über Wasser zu halten, indem sie es als Bed and Breakfast vermietete.

Ich habe die Band Absinthe geliebt. Als Cadence ins Bild kam, behandelten sie sie wie ihre Nichte und waren bezaubernd. Es war ein lustiger Lektüre.

Seabrook führte uns durch die anfängliche Anziehungskraft und enthüllte sowohl das unruhige Leben von Ash als auch Ember. Sie waren beide kaputt, aber zusammen waren sie ganz. Zumindest für die kurze Zeit war die Band in der Stadt. Ich habe die Handlung genauso genossen wie die Charaktere. Ich wünschte mir etwas mehr Tiefe und Details, aber für ein kurzes Buch hat es mir trotzdem gefallen.

Alles in allem war es gut geschrieben, schnell gelesen und unterhaltsam. Ich würde gerne ein Follow-up sowie eine Serie oder ein Spinoff für den Rest der Band lieben. Ich meine Synn, Dusky und Saint - wie konnten sie keine großartigen Geschichten haben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage