Alaska Love - Sterne über Wild River
 - Jennifer Snow - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
431 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1735-2
Ersterscheinung: 01.02.2022

Alaska Love - Sterne über Wild River

Band 4 der Reihe "Wild River"
Übersetzt von Hans Link

(19)

Kann sie ihr Herz noch einmal riskieren?

Die Personenschützerin Leslie Sanders braucht einen sicheren Ort, um ihre neueste Klientin vor einem Stalker zu verstecken. Also kehrt sie mit dem jungen Hollywood-Star in ihre verschlafene Heimatstadt Wild River zurück. Wieder in Alaska zu sein, weckt tief begrabene Gefühle in Leslie, und sie merkt, dass sie noch nicht über den Tod ihres Verlobten Dawson hinweg ist. Noch komplizierter wird es, als sie plötzlich Levi Grayson gegenübersteht, dem besten Freund von Dawson und ein Elite-Firefighter wie dieser. Denn Levi hat schon lange Gefühle für Leslie, die über Freundschaft hinausgehen, aber auch er setzt sein Leben jeden Tag aufs Neue aufs Spiel ...

"Herzerwärmend, sexy und absolut empfehlenswert!" MELISSA FOSTER, Bestseller-Autorin

Band 4 der romantischen und sexy Small-Town-Romance von Bestseller-Autorin Jennifer Snow

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

I-absolutely-heart-books I-absolutely-heart-books

Veröffentlicht am 03.03.2022

Leslie taut auf

Hier handelt es sich um den 4. Band in der Alaska Love – Reihe von Jennifer Snow. Dieser ist autonom lesbar, man muss also die vorherigen Bände nicht kennen. Dennoch ist es nicht schlecht, wenn man es ... …mehr

Hier handelt es sich um den 4. Band in der Alaska Love – Reihe von Jennifer Snow. Dieser ist autonom lesbar, man muss also die vorherigen Bände nicht kennen. Dennoch ist es nicht schlecht, wenn man es doch hat, denn es kommen viele Leute vor, deren Geschichte man eben aus den vorhergehenden Bänden kennt und die fürs Verständnis einiges beitragen. Ein Must ist es aber nicht. Es ist halt einfach schön, wenn man Wild River kennt und es sich so fast wie ein Nachhause-Kommen anfühlt.
Der Schreibstil von Jennifer Snow ist angenehm unaufdringlich. Die Geschichte fliesst, der rote Faden ist da. Man kommt recht schnell rein und die Story liest sich zügig. Gewohnt, wie in den vorherigen 3 Bänden. Gefiel mir. Auch hier wie ein Nachhause-Kommen.
Dieser Band dreht sich um die Personenschützerin Leslie, die Schwester des im vorherigen Band vorkommenden Eddie. Sie hatte damals eine kleine Rolle, erschien also ganz kurz. Ich war überrascht, dass auch sie so bald schon ihre eigene Story erhält, da sie wirklich nur einen winzigen Auftritt hatte. Aber gut, spannend, eine weibliche Personenschützerin, das fand ich echt cool.
Mir gefiel Leslie als Prota wirklich gut, denn im Vergleich zu den anderen Bänden zuvor, macht sie eine brutale Entwicklung durchs Buch hindurch. Vom distanzierten »Eisblock« zu der Leslie, die sie einmal war und verdrängt hatte. Einiges war sicher berufsbedingt, aber dennoch war sie durch ihre Vergangeheit sehr für sich und wollte niemanden zu nah an sich heranlassen. Das fand ich wirklich toll gemacht von der Autorin. Die Entwicklung war nicht extrem, sondern vielleicht »schleichend«, aber das hat ganz gut gepasst.
Levi war mein absoluter Liebling. Was für ein toller Kerl. Und ach je, als ich gelesen hatte, dass er schon immer Gefühle hatte für Leslie, sie aber dann zurück gesteckt hat für seinen besten Freund – puh, ganz schön viel verdrängte Gefühle. Der arme Typ. Aber wirklich sehr sensibel, wie er Leslie aus ihrem Schneckenhaus heraus holt und ihr hilft, wieder Vertrauen in sich und ihre Liebsten zu gewinnen.
Band 4 gefällt mir inzwischen neben dem vorherigen Band am besten. Ich freu mich jetzt schon auf die kommenden Geschichten aus Wild River.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kitkat50 Kitkat50

Veröffentlicht am 26.02.2022

Einfach zum verlieben !

Was für ein fesselnder, romantischer aber auch humorvoller Roman der mich überzeugt hat. Obwohl es der erste Teil aus der Reihe für mich war , habe ich mich sofort wohlgefühlt und bin super reingekommen. ... …mehr

Was für ein fesselnder, romantischer aber auch humorvoller Roman der mich überzeugt hat. Obwohl es der erste Teil aus der Reihe für mich war , habe ich mich sofort wohlgefühlt und bin super reingekommen.
Leslie und Levi sind mir super sympathisch und ihre gemeinsame Geschichte wird mit viel Gefühl erzählt.
Als Leslie durch einen Auftrag als Personenschützerin in ihre alte Heimat zurückkommt trifft sie auf Levin. Beide haben eine gemeinsame Vergangenheit, denn Levi war der beste Freund ihres verstorbenen Verlobten. Levi , ein wirklich beeindruckender und liebenswerter Mann, hat schon immer Gefühle für sie gehabt.
Doch steht ihnen der verstorbene Dawson im Weg oder können beide einen Weg finden um mit ihren Gefühlen umzugehen?
Ein bisschen Spannung kommt durch Selena ins Spiel, die vor ihrem Stalker flieht.
Für mich ein gelungener Roman , den man einfach lieben muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MeSanch_90 MeSanch_90

Veröffentlicht am 21.02.2022

Bisher beste Band der Reihe

Als Personenschützerin muss Leslie ihre neue Klientin, Hollywoodstar Selena Hudson, vor einem Stalker verstecken. Also fährt sie von L.A. zurück in ihre Heimatstadt Wild River. Dort angekommen, trifft ... …mehr

Als Personenschützerin muss Leslie ihre neue Klientin, Hollywoodstar Selena Hudson, vor einem Stalker verstecken. Also fährt sie von L.A. zurück in ihre Heimatstadt Wild River. Dort angekommen, trifft sie auf ihren besten Freund Levi. Die beiden verbindet die Vergangenheit mit Leslies Ex-Verlobten Dawson. Nach seinem Tod zerbrach auch ihre Freundschaft. Levi ist trotz allem bereit, Leslie und Selena zu helfen, nur seine lange unterdrückten Gefühle belasten ihn schwer.

Ich muss gestehen, das Buch ist für mich bisher einer der besten Teile der Reihe. Der Schreibstil macht es einem aber auch leicht von Seite zu Seite zu fliegen. Ich mochte die Geschichte von Anfang bis Ende. Leslies und Levis gemeinsame Vergangenheit war auf jeder Seite zu spüren. Ihre Gefühle und Handlungsweisen waren absolut nachvollziehbar. Die Geschichte ist allgemein sehr spannend. Die Flucht vor dem Stalker, oder auch Levis Ausübung als Fallschirmspringer bei Waldbränden, bringen den nötigen Pep. Selenas Wandlung vom plappernden Hollywoodsternchen zur verständnisvollen Freundin ist ebenso glaubwürdig dargestellt. Der einzige Minikritikpunkt ist die Auflösung rund um das Stalkingthema. Das fand ich doch ein wenig überzogen! Trotzdem freue ich mich auf weitere Geschichten aus Wild River, denn von Buch zu Buch wachsen mir die Bewohner mehr ans Herz.

Sterne über Wild River konnte mich vollends überzeugen. Es gab romantische Szenen, witzige Situationen, eine gefühlvolle Aufarbeitung der Vergangenheit, aber vor allem eine fesselnde Handlung. Die malerischen Beschreibungen von Alaska tun ihr Übriges.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 15.02.2022

Wunderschön

Alaska Love - Sterne über Wild River

von Jennifer Snow

Dies ist der vierte Band der Alaska Love Reihe und er bietet wie seine Vorgänger ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen. Nachdem Leslie wieder ... …mehr

Alaska Love - Sterne über Wild River

von Jennifer Snow

Dies ist der vierte Band der Alaska Love Reihe und er bietet wie seine Vorgänger ein in sich abgeschlossenes Lesevergnügen. Nachdem Leslie wieder zurück in der Heimat ist, versucht Levi alles um sie wieder für sich zu gewinnen. Die Geschichte der beiden hat mich tief berührt und beeindruckt. Die Protagonisten werden nicht nur lebendig und sympathisch dargestellt, sondern besitzen auch Tiefe und Herz. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend geschmeidig, modern und vollkommen im Fluss. Geschickt platzierte Wendungen fesseln immer wieder aufs Neue und versetzen mich in eine kolossale Hochspannung die mich mitfiebern ließ und dazu verleitete diesen Roman in einem Durchlauf zu lesen. Humorvolle und turbolente Szenen waren ebenso wie die Romantik vertreten und besonders fasziniert hat mich die Tiefe die in diesen Zeilen steckt und für mich diesen hinreißend und runden Roman zu einem erstklassigen Gesamtpaket machte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 13.02.2022

Sterne über Wild River

Das Cover:
Passt sehr gut den anderen der Reihe und ich finde es schön, dass das Gesicht hier nichtkomplett zu erkennen ist, so hat man als Leser eine Chance die Fantasie zu nutzen. Außerdem passt das ... …mehr

Das Cover:
Passt sehr gut den anderen der Reihe und ich finde es schön, dass das Gesicht hier nichtkomplett zu erkennen ist, so hat man als Leser eine Chance die Fantasie zu nutzen. Außerdem passt das Cover sehr schön zu den beschriebenen Landschaften.

Meine Meinung:
Dies ist bereits das vierte Buch der Reihe, welches aber auch ohne Vorkenntnisse der Bücher zu lesen ist. Es tauchen zwar immer wieder bekannte Protagonisten auf und man bekommt kleinere Spoiler, man benötigt aber keinerlei Wissen um diese Geschichte zu lesen.

In diesem Buch geht es um Leslie, die nach dem tragischen Tod ihres Verlobten wild River verlassen hat, ihre junge Klientin und ihren alten Jugendfreund Levi. Der ausgerechnet der beste Freund ihres verstorbenen Verlobten ist.
Die Charaktere sind allesamt gut ausgearbeitet und sehr glaubhaft dargstellt, besonders Leslie in ihrer immer noch andauernden Trauer und den zweifeln, ob sie sich auf Levi einlassen kann und dem Wunsch ihre Klientin Selena zu schützen fand ich sehr gelungen. Leslie muss immer weiter aus ihrem Schneckenhaus kommen, denn die Menschen in Wild River sind alles andere als zurückhaltend und auch ihre eigene Familie hat einiges mit ihr zu besprechen.
Im Laufe des Buches wird Leslie immer weicher und zugänglicher, was es mir immer leichter machte sie zu mögen.

Auch Levi wird im Laufe des Buches immer mehr und mehr zu einem tollen Protagonisten. Seine gemeinsame Vergangenheit mit Dawson und Leslie wird mehr beleuchtet und die anfägliche Freundschaft wird schnell zu mehr. Auch wenn beide mit den widersprüchlichen Gefühlen füreinander und der Loyalität dem verstorbenen Dawson gegenüber zu kämpen haben.

Selbst Selena war alles andere als das verwöhnte Hollywood-Sternchen, das nur romantische Komödien spielt. Sie durchschaut Leslie sehr schnell und wird zur Stimme der Vernunft und des Mutes in Leslie. Auch wenn sie noch jung ist und eine Nebenrolle spielt, so mag ich sie doch sehr gerne. Sie ist liebvoll, witzig und auf emotionaler Ebene sehr klug.

Auch der Spannungsbogen ist hier gegeben, besoders durch die Bedrohung und das Stalking, welchem Selena ausgesetzt ist, kommen neue Elemente hinzu, der der Geschichte gut tun.
Auch die Auflösung erscheint hier durchdacht und sinnig, wenn auch ein wenig vorhersehbar. Dies ist aber nicht schlimm, denn im Fokus steht immer noch die Liebesgschichte von Leslie und Levi.

Mein Fazit:
Eine spannende und emotionale Geschichte, die mich sehr gut unterhalten konnte. Die Verletzlichkeit und Ernsthaftigkeit der Liebesgeschichte spann sich zu einer tollen Atmosphäre in der Trauer, Liebe und Hoffnung dicht beieinander liegen und sich toll ergänzen.
Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und freue mich auf den nächsten Band und ein Wiedersehen mit den Charakteren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jennifer Snow

Jennifer Snow lebt in Edmonton, Alberta, zusammen mit ihrem Ehemann und ihrem Sohn. Sie schreibt warmherzige und sexy Liebesromane und ist Mitglied der RWA, der Canadian Authors Association und der Film and Visual Arts Association in Edmonton. Sie hat bereits mehr als zehn Romane und Novellen veröffentlicht, und es werden noch jede Menge folgen. Weitere Informationen unter: JenniferSnowAuthor.com. Sie finden die Autorin außerdem bei Twitter: @jennifersnow18 und auf Facebook: …

Mehr erfahren
Alle Verlage