Bedlam Brotherhood - Er wird dich finden
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
259 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1182-4
Ersterscheinung: 01.11.2019

Bedlam Brotherhood - Er wird dich finden

Übersetzt von Stephanie Pannen

(16)

Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist ...
Grim erwartet nicht mehr viel vom Leben. Von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, hat er aufgegeben, irgendwo dazugehören zu wollen, etwas zu fühlen und irgendwann sogar zu sprechen. Bis er Emma Jean kennenlernt. Ihre erste Begegnung dauert nur wenige Minuten, eine unschuldige Berührung und ein paar Worte lang – und verändert beide für immer. Sie sehen sich nie wieder und können sich doch nicht vergessen. Fünf Jahre später steckt Grim als Scharfrichter des berühmt-berüchtigten Bedlam Brotherhoods metertief im Bandenkrieg von New Mexico. Insgeheim ist er immer noch auf der Suche nach Emma Jean – und findet sie bei den Los Muertos, seinem größten Feind. Er und die Meisterdiebin der rivalisierenden Gang wissen beide, dass das Leben sie auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt hat, und dass sie sich von einander fernhalten müssen. Doch ihrem Verlangen nach einander ist das leider völlig egal ...
"Diese Trilogie ist episch! Wer die KING-Reihe liebt, wird BEDLAM BROTHERHOOD vergöttern." MEGHAN MARCH 
Band 1 der Dark-Romance-Reihe BEDLAM BROTHERHOOD von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Rezensionen aus der Lesejury (16)

aly53 aly53

Veröffentlicht am 12.11.2019

Ich liebe es, weil es mich unter sich begraben und gleichzeitig lebendig werden lassen hat

Wenn es um eine neue Reihe von T.M. Frazier geht, gibt es kein zögern und sie muss sofort gelesen werden.
Über den Start der Bedlam Brotherhood Reihe habe ich mich mega gefreut und habe es gar nicht erwarten ... …mehr

Wenn es um eine neue Reihe von T.M. Frazier geht, gibt es kein zögern und sie muss sofort gelesen werden.
Über den Start der Bedlam Brotherhood Reihe habe ich mich mega gefreut und habe es gar nicht erwarten können, bis sie endlich erscheint.

Das Cover ist ein absoluter Eyecatcher und passt perfekt zum Buch.
Wer die Autorin kennt, weiß wie genial, herzzerreißend und leidenschaftlich sie schreiben kann.
Ich liebe ihren klaren Stil. Ihre Brutalität, ihre Wortgewandtheit und gleichzeitig ihre sanften Worte.
In ihrer neuen Story geht es um Grim und Emma Jean. Zwei Menschen , denen wirklich rein gar nichts geschenkt wurde. Sie wissen was es heißt, sich durchzubeißen und zu kämpfen.
Denn nichts ist wichtiger, als am Leben zu bleiben.
Und nie war es schwerer , als in einer Welt wie dieser.
Bereits beim Einstieg lernt man beide wirklich gut kennen. Man taucht zuerst in ihre Vergangenheit ein und erlebt , wie sie sich kennengelernt haben.
Die Vergangenheit, die so viel Unschuld, so viel Schmerz und so viel Verletzlichkeit offenbart.
Mir hat besonders diese Zeit wahnsinnig gut gefallen. Weil man so erleben konnte, wie und warum sie sich so veränderten und daran gewachsen sind.
Später war Grim für mich der starke und unzerstörbare Charakter. Ein Halt und Anker. Und doch war er etwas , von dem man sich fernhalten muss.
Emma Jean dagegen, hat mich ihre ganze Verzweiflung, ihre Wut und Ausweglosigkeit spüren lassen. Wie sehr habe ich mit ihr geweint und gezittert und hätte am liebsten die Welt umgedreht.
Es sind nicht nur einfach wahnsinnig tolle Charaktere, sie sind authentisch, lebendig. Man fühlt sie sehr intensiv, nimmt an ihrem Schicksal anteil und zerbricht jedes Mal ein Stückchen mehr.
Dabei erfährt man auch von beiden die Perspektiven und kann sie so noch intensiver erleben.
Neben diesen beiden haben mir auch Marci und Belly unglaublich gut gefallen.

Die Story ist umgeben von einer Kulisse aus Macht, Hass und Rivalität.
Kugelhagel und Zerstörung ist an der Tagesordnung. Schafft Wut und absolute Niedertracht.
Die Lager sind klar definiert und nicht immer hat man eine Wahl, in welchem man landet.
Die Gangs mit denen man es hier zutun bekommt, könnten unterschiedlicher kaum sein.
Während in dem einen Werte und Ehre zählen, gilt in einem anderem nichts als Arroganz und pure Machtgier.
Ich fand genau diesen Aspekt wirklich enorm spannend und interessant. Weil man so wirklich miterleben kann, wie es die Menschen formt, besser oder eben schlechter macht.
Mich hat dieser Roman wirklich begeistert, der so viel Trostlosigkeit und Dunkelheit preisgibt. Grim und Emma Jean geben diesem etwas Hoffnung und sei es auch nur im Herzen.
Ich mochte ihre Leidenschaft, ihre Lebendigkeit und ihr Feuer unglaublich gern.
Wenn man sie zusammen erlebt, hat man das Gefühl, der Himmel tue sich vor einem auf und nichts könne einem etwas anhaben.
So intensiv und unglaublich kraftvoll.
Ich liebe ihre Dialoge und die Schlagfertigkeit dahinter. Ich hab selten so geschnunzelt und war völlig hin und weg von ihrer Ausstrahlung.

Die Handlung ist rasant und geprägt von Emotionen.
Kein Stein bleibt dabei auf dem anderen. Mein Herz hat immer wieder geblutet.
Dabei schafft es die Autorin, das niemals etwas vorhersehbar wird. Sobald man meint, man wisse Bescheid, schlägt sie mit der nächsten Wendung zu.
Und diese haben es wirklich in sich. Mir blieb immer wieder die Luft weg und ich war vollkommen sprachlos und schockiert, in welche Richtung es ging. Immer wieder brach ich völlig kraftlos und emotional zerstört durch den Boden.
Man hat das Gefühl, die geballte Zerstörung und das Kalkül dahinter, am eigenen Leib zu spüren.
Mich hat diese Story absolut fertig gemacht, aber es war nichts im Vergleich zum letzten Drittel.
Da wird nochmal ordentlich zugeschlagen.
Plötzlich wandelt sich alles und man weiß eigentlich überhaupt nicht mehr, wo einem der Kopf steht.
Den Cliffhanger finde ich extrem fies und würde am liebsten sofort weiterlesen.

Schlussendlich ein sehr genialer und absolut epischer Reihenstart, der mit Tempo, Adrenalin und Action punktet.
Großartig, beängstigend und doch unglaublich intensiv, herzzerreißend und leidenschaftlich.
Eine Romeo und Julia Story vor der Kulisse des Bandenkrieges.
Ein absolutes Highlight. Denn neben all dem Schrecken, zeigt T.M. Frazier auf, wie wichtig Liebe und Loyalität sind.
Ich liebe diesen Roman einfach abgöttisch und über alle Maßen.

Fazit:
Der Start der Bedlam Brotherhood Reihe ist rasant, nervenzehrend und unglaublich emotional.
Mit Grim und Emma Jean hat T.M. Frazier zwei Charaktere geschaffen, die total unter die Haut gehen und die man einfach über alles liebt.
Es ist zerstörerisch, leidenschaftlich und brutal.
Absolut episch, zum verlieben schön und durchtränkt von Schlagfertigkeit und unglaublich tollen Dialogen.
Es hat mich gnadenlos fertiggemacht und ununterbrochen mitzittern lassen.
Ich bin absolut begeistert und komplett hingerissen.
Ich liebe es, weil es mich unter sich begraben und gleichzeitig lebendig werden lassen hat.
Ich kann es kaum erwarten , bis Band 2 erscheint. Denn für mich ist der Cliffhanger extrem fies. Mein armes Nervenkostüm. Ich möchte zurück zu Grim und Emma Jean.
Ich liebe diesen Roman einfach abgöttisch und über alle Maßen.
Definitiv ein absolutes Highlight

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchseele Buchseele

Veröffentlicht am 11.11.2019

Bewegender Auftakt

Klappentext:
Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist ...

Grim erwartet nicht mehr viel vom Leben. Von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, hat er aufgegeben, irgendwo dazugehören ... …mehr

Klappentext:
Weil in der Liebe und im Bandenkrieg alles erlaubt ist ...

Grim erwartet nicht mehr viel vom Leben. Von einer Pflegefamilie zur nächsten gereicht, hat er aufgegeben, irgendwo dazugehören zu wollen, etwas zu fühlen und irgendwann sogar zu sprechen. Bis er Emma Jean kennenlernt. Ihre erste Begegnung dauert nur wenige Minuten, eine unschuldige Berührung und ein paar Worte lang - und verändert beide für immer. Sie sehen sich nie wieder und können sich doch nicht vergessen. Fünf Jahre später steckt Grim als Scharfrichter des berühmt-berüchtigten Bedlam Brotherhoods metertief im Bandenkrieg von New Mexico. Insgeheim ist er immer noch auf der Suche nach Emma Jean - und findet sie bei den Los Muertos, seinem größten Feind. Er und die Meisterdiebin der rivalisierenden Gang wissen beide, dass das Leben sie auf die falschen Seiten eines erbitterten Krieges gestellt hat, und dass sie sich von einander fernhalten müssen. Doch ihrem Verlangen nach einander ist das leider völlig egal ...

Meine Meinung:

"Manchmal erfordert es mehr Mut, etwas Bestehendes zu ändern, als etwas Neues zu erschaffen." (Quelle: Bedlam Brotherhood)

Bereits in der Leseprobe konnte mich "Bedlam Brotherhood" mitreißen. Ich war total gebannt, wie es weitergeht. Das Buch ließ sich nicht eine Sekunde aus der Hand legen und die Seiten glitten nur so dahin. Als Leser wurde man Eins mit den Charackteren. Man hofft, freut und leidet mit ihnen. Besonders Grim und Emma Jean haben es mir angetan. Mit jeder Seite wünscht man den Beiden volles Glück und möchte, dass sie die Hindernisse überwinden , wenn nur darauf ihnen schon weitere Steine in den Weg gelegt werden. Für mich ist es das erste Buch von T. M. Frazier und ich bin begeistert von ihrem Schreibstil. Nach Beendigung dieses Romans, habe ich sofort nach weiteren Werken dieser Autorin gesucht, weil sie mich vollends mit "Bedlam Brotherhood" überzeugt hat.
Ich zähle förmlich schon die Tage bis Band 2 erscheint...

Fazit:
"Bedlam Brotherhood" ist ein spannender und mitreißender Roman.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Accilia Accilia

Veröffentlicht am 11.11.2019

Eine moderne und brutale Version von Romeo und Julia

Gleich vorweg ich durfte hier ein Rezensionsexemplar lesen und habe es verschlungen, leider ist es auch nicht all zu lang, da es Teil einer Trilogie ist - und Vorsicht der Cliffhanger ist mörderisch, bis ... …mehr

Gleich vorweg ich durfte hier ein Rezensionsexemplar lesen und habe es verschlungen, leider ist es auch nicht all zu lang, da es Teil einer Trilogie ist - und Vorsicht der Cliffhanger ist mörderisch, bis der zweite und dritte Teil rauskommen wird mir das Warten sehr lange vorkommen.

Eigentlich handelt es sich um ein alt bekanntes Thema: Romeo und Julia. Tristan, ein Pflegekind, das rumgereicht wurde und allen Illusionen beraubt wurde, gehört zu den Bedlam Brotherhoods, wird ihr Scharfrichter und steigt in der Hierarchie. Emma Jean hingegen landet unfreiwillig bei den Los Muertos, statt zur Hure schafft sie es zur Meisterdiebin zu werden. Aber die Gräben zwischen den rivalisierenden Banden sind tief, Gewalt ist an der Tagesordnung und der Krieg ist unerbittlich. Die beiden können keine Chance haben - oder?

Der folgt abwechselnd Tristan und Emma Jean als Ich-Erzähler in die Tiefen der Banden und erfährt ihre erschütternde Geschichte. In einer Stadt, die von den Banden terrorisiert wird kann es eigentlich keine Hoffnung auf ein normales Leben geben, alles was man hat ist die Familie, die Bande und Loyalität steht an erster Stelle, Maul halten und Schweigen gleich an zweiter.

Der Roman entführt in eine brutale und schonungslose Welt und auch der Schreibstil und die Sprache passen dazu, dennoch ist es eine emotionale und bewegende Story.
(Punkte Abzug gebe ich nur wegen des offenen Endes)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 10.11.2019

Einfach nur WOW

T.M. Fraizer gehört mit zu den Autorinnen die man unbedingt lesen muss.
Sie schafft es immer das mein Herz beim lesen vor Aufregung und Spannung immer schneller schlägt. Und ich immer wissen muss, wie ... …mehr

T.M. Fraizer gehört mit zu den Autorinnen die man unbedingt lesen muss.
Sie schafft es immer das mein Herz beim lesen vor Aufregung und Spannung immer schneller schlägt. Und ich immer wissen muss, wie ihr Buch endet.

Dieses Mal geht es um eine andere Reihe, als ihre "Hades-Hengmen".
Jetzt geht es hier auch um eine Düsterne und Spannende Story.
Sie ist anderes, aber trotzdem hat sie mir sehr gefallen.

Das Cover ist klasse. Der Mann mit seinen Tattoos finde ich klasse. Auch das es Schwarz gehalten ist, passt zum Inhalt des Buches. Der Schreibstil ist hier wieder einfach Mega. Diese Spannung und Aufregung beim lesen war einfach klasse. Aber auch das knistern zwischen den Charakteren war toll. Wir lesen das Buch aus zwei verschiedenen Sichten, was ich gut finde. Man bekommt gleich ein anderes Bild von den Emotionen und Gefühlen.

Grim ist ein Mann mit einem weichen Herz. Aber Gefühle und Emotionen zeigen, kommt für ihn einfach nicht in Frage. Er kommt ziemlich düster rüber. Aber seine Art macht ihn interessant.
Emma dagegen hat ein weiches Herz und lässt sich nicht unterkriegen. Sie kämpft um das was ihr wichtig ist.

Die Welt ist nicht perfekt, genau das lesen wir hier. Es ist hart und brutal. Man kämpft ums Leben.
Ein klasse Buch im Bereich "Dark Romance".
Und zum Ende muss ich ja nichts sagen. Sowas ist immer gemein. Aber bald werden wir ja erlöst und dürfen die Story weiter lesen.

Band 2 - "Er dich dich bestrafen" erscheint am 01.01.2020
Band 3 - " Er wird dich begehren " erscheint am 01.03.20200

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pascalemarie pascalemarie

Veröffentlicht am 10.11.2019

Dark Romance vom Feinsten!

HANDLUNG

Grim wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Mit Sechzehn Jahren kommt dann schließlich die Letzte. Und auch etwas andere Familie. Denn sie finden sein ‚problematisches Verhalten‘ ... …mehr

HANDLUNG

Grim wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht. Mit Sechzehn Jahren kommt dann schließlich die Letzte. Und auch etwas andere Familie. Denn sie finden sein ‚problematisches Verhalten‘ nicht schlimm. Sie nutzen es für sich. Denn Grim ist nun Mitglied von Bedlam. Einer Gang in einer Stadt, die nur durch Gangs regiert wird. An dem Tag seines Umzugs trifft er auf ein Mädchen, welches seine Brieftasche klaut. Die junge Emma Jean, die er Tricks nennt.. Er versuchte sie zu finden und zu sich zu holen. Doch womit er nicht gerechnet hatte ist, dass Tricks näher ist als gedacht. Sie befindet sich bei den Los Muertos. Grim erarbeitet sich einen hohen Ruf bei den Bedlam Brotherhoods. Und durch einen Zufall trifft er auf Emma Jean...

MEINE MEINUNG

Die Story an sich ist super interessant. Mit dem Bandenkrieg in New Mexiko, dass die Stadt in Zonen aufgeteilt ist und wie unterschiedlich die verschiedenen Gangs sind.

Man liest aus den zwei Perspektiven der Hauptcharaktere. Grims Perspektive ist sehr spannend, da er außen hart ist und innen einen weichen Kern hat. Er beschützt seine Familie mit allem was er hat. Und Emma Jean gehört auch dazu, auch wenn er sie jahrelang nicht mehr gesehen hat.

Emma Jean „Tricks“ ist eine starke und mutige Hauptprotagonistin. Sie bringt dieses kleine Etwas in das Buch.

Der Schreibstil von T.M Frazier ist sehr spannend und flüssig. Man möchte das Buch am Liebsten nicht mehr aus der Hand nehmen. Die Charaktere bringt sie alle wahnsinnig echt rüber und man hat das Gefühl mitten in diesem Bandenkrieg zu stecken.

Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass Bedlam Brotherhood ein Dark Romance Buch ist. Und auch keines der leichten Sorte. Die Gewalt ist hier im Vordergrund und die Freundschaft/Liebe eher zweitrangig.

Das Ende hat es auf jeden Fall in sich. Es ist voller Gewalt, Emotionen und definitiv nichts für schwache Nerven. Es werden Themen angesprochen, die sonst in der Welt totgeschwiegen werden. Und diese Themen werden dort nicht in der Vergangenheit angesprochen, man durchlebt es mit den Charakteren.

Es gibt auch einen fiesen Cliffhanger, der mich wirklich wahnsinnig gemacht hat. Ein super schlimmes Ende, bei dem man absolut nichts mehr versteht.

FAZIT

T.M Frazier hat eine wirklich wahnsinnig gute Dark Romance Geschichte erschaffen. Sie ist auf jeden Fall nichts für schwache Nerven, aber trotzdem auf eine Weise schön. Denn die Familie steht hier im Vordergrund.

Bedlam Brotherhood bekommt von mir verdiente 5/5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage