Beyond the Sea
 - L. H. Cosway - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
423 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1560-0
Ersterscheinung: 28.05.2021

Beyond the Sea

(92)

Ich war auf alles vorbereitet – nur nicht auf dich
Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte …
„Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen.“ SAMANTHA YOUNG
New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

Rezensionen aus der Lesejury (92)

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 11.10.2021

überraschend, spannend, gefühlvoll

*Inhalt*
Estella lebt zusammen mit ihrer Stiefmutter, die sie nicht allzu gut behandelt. Ihr Vater ist vor kurzem gestorben und seit dem plant Estella, so schnell wie möglich von dort weg zu kommen. Doch ... …mehr

*Inhalt*
Estella lebt zusammen mit ihrer Stiefmutter, die sie nicht allzu gut behandelt. Ihr Vater ist vor kurzem gestorben und seit dem plant Estella, so schnell wie möglich von dort weg zu kommen. Doch dann taucht plötzlich Noah auf, der Bruder ihrer Stiefmutter. Er hat etwas sehr düsteres und geheimnisvolles an sich, gleichzeitig gibt er Estella das Gefühl, gesehen zu werden. Obwohl sie sich dagegen wehrt, fühlt sie sich zu ihm hingezogen und versucht, hinter seine Fassade zu blicken...

*Meine Meinung*
Dieses Buch hat mich komplett in seinen Bann gezogen und begeistert. Es steckt so viel mehr darin, als man anfangs vermutet, sodass ich am Ende wirklich überrascht und begeistert zurückgelassen wurde.

Der Einstieg in die Geschichte erinnert ein wenig an Cinderella, was die Protagonistin Estella selbst auch feststellt. Die Parallelen dazu haben mir wirklich gut gefallen, auch, wenn diese nicht überdeutlich waren und das Buch letztlich auch eine ganz andere Richtung einnimmt.
Doch je weiter die Handlung, desto geheimnisvoller und spannender wurde sie. Es lag etwas in der Luft, was ich nicht so recht greifen konnte, mich aber an das Buch gefesselt hatte. Im weiteren Verlauf nahm die Spannung immer weiter zu, die Handlung punktete mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen und nahm so eine Richtung, mit der ich anfangs nicht gerechnet hätte.
Natürlich gab es auch ruhigere und gefühlvolle Momente, die ans Herz gingen und so eine gute Abwechslung zu den spannenden und gruseligen Elementen darstellten.

Estella fand ich einfach nur großartig. Sie hat ein gutes Herz und auch ihre Art zu Denken und zu Handeln hat mir wirklich gut gefallen. Sie war authentisch, lebendig und liebenswürdig. Besonders toll fand ich aber ihre Einstellung zum Leben und, dass sie ihren eigenen Weg trotz der Meinungen anderer gehen möchte.
Noah war sehr schwer zu greifen. Er ist sehr geheimnisvoll und undurchsichtig. Ich konnte ihn bis zuletzt nicht richtig einschätzen und wusste nicht, welche Absichten er hegt. Das machte ihn natürlich sehr spannend und vor allem im Umgang mit Estella sehr faszinierend.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Nicht nur, dass sich das Buch einfach und flüssig lesen ließ, sondern vor allem schafft es die Autorin, nicht zu viel Preis zu geben. Die meisten Fragen blieben bis zuletzt offen, weswegen ich auch gut mit den Protagonisten mitfiebern konnte. Die Gefühle und Emotionen wurden wunderbar transportiert, sodass ich auch gefühlsmäßig abgeholt werden konnte. Besonders faszinierend fand ich die Atmosphäre. Was anfangs noch aufgrund der Parallelen zu Cinderella etwas märchenhaft mit einem düsteren Touch war, entwickelte sich immer mehr zu etwas mysteriösem, mystischem mit einem Hauch Spirituellem. Die Mischung war wirklich einzigartig und hat mir häufiger eine Gänsehaut beschert.

Insgesamt ein wirklich einzigartiges, überraschendes und überzeugendes Buch, dass mich komplett mitgerissen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_40 Steffi_40

Veröffentlicht am 09.09.2021

Aschenputtel trifft auf Bad Boy

Beyond the Sea von L.H. Cosway ist das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe.
Das Cover hat mich sofort überzeugt und neugierig gemacht, sowie der Klapptext selbst.
Estella, ein 18 jähriges ... …mehr

Beyond the Sea von L.H. Cosway ist das erste Buch das ich von dieser Autorin gelesen habe.
Das Cover hat mich sofort überzeugt und neugierig gemacht, sowie der Klapptext selbst.
Estella, ein 18 jähriges Mädchen, das ihr letzte Schuljahr vor sich hat und nach ihrem Schulabschluss endlich das Haus ihrer Stiefmutter verlassen möchte.
Seit Estella ihren Vater verloren hat, ist sie alleine. Ein kleine Aschenputtel Geschichte wie ich finde. Die Stiefmutter, verbittert und grausam. Estella will einfach nur ihr Leben in die Hand nehmen und weg von dieser Frau.
Doch plötzlich taucht der verschollen Bruder der Stiefmutter, Noah, auf. Und auf einmal erkennt Estella ungeahnte Gefühle in ihr.
Ein wohlbehütetes Mädchen, das plötzlich auf sich alleine gestellt ist, und zum ersten Mal mit ihren Gefühlen in Sachen Liebe konfrontiert wird.
Doch Noah, Bad Boy durch und durch, hat ein Geheimnis. Er freundet sich sehr schnell mit Estella an und auch diese erkennt bald das mehr hinter Noah steckt, als zu Anfangs angenommen.
Der Schreibstil sehr locker und flüssig zu lesen. Die Geschichte wird aus Estellas Sicht erzählt. Die Kapitel übersichtlich.
Die Spannung hat mir an manchen Stellen etwas gefehlt.
Das Geheimnis um Noah kann man früh erahnen, was aber dem Lesespaß keinen Abbruch verleiht.
Ich fand das Buch schön zu lesen, emotional, manchmal etwas mysteriös und abwechslungsreich.
Ein schöner New Adult Roman würde ich sagen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kindleverliebt Kindleverliebt

Veröffentlicht am 07.08.2021

Wow

Als erstes mal ist dieses Cover unglaublich schön. Und genau das spiegelt sich auch in der Handlung wieder. Es passt einfach alles zusammen bei diesem Buch. Man kann abtauchen und fühlt alles mit den Protagonisten ... …mehr

Als erstes mal ist dieses Cover unglaublich schön. Und genau das spiegelt sich auch in der Handlung wieder. Es passt einfach alles zusammen bei diesem Buch. Man kann abtauchen und fühlt alles mit den Protagonisten mit.
Würde ich jederzeit nochmal lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tara01092012 Tara01092012

Veröffentlicht am 24.07.2021

sehr schön

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden ... …mehr

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

Unglaublich spannend hat dieses Buch für mich schon begonnen. Kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Es ist zwar in der Katgeorie New Aduld eingeordnet, aber irgendwie etwas vollkommen anderes für mich.
Es ist sehr tiefgründig, emotional und mitreissend.

Der Schreibstil hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Alles in allem ein wunderschönes, tiefgründiges und sehr interessantes Buch.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MeSanch_90 MeSanch_90

Veröffentlicht am 07.07.2021

Mystisch, erdrückend und doch so viel mehr

Estella lebt seit dem Tod ihres Vaters bei ihrer verhassten Stiefmutter Vee auf dem gespenstischen Anwesen Ard na Mara. Bis zu ihrem Abschluss muss sie noch durchhalten, erst dann bekommt sie ihr Erbe ... …mehr

Estella lebt seit dem Tod ihres Vaters bei ihrer verhassten Stiefmutter Vee auf dem gespenstischen Anwesen Ard na Mara. Bis zu ihrem Abschluss muss sie noch durchhalten, erst dann bekommt sie ihr Erbe ausgezahlt. Eines Tages taucht Vees geheimnisvoller Bruder Noah auf. Obwohl sie nichts mit ihm zu tun haben will, zieht Noah sie magisch an. Doch es gibt immer wieder Situationen die Estella regelrecht ängstigen und auch die Geister von Ard na Mara lassen ihr keine Ruhe.

Zu Beginn dachte ich, das Buch ist wieder so ein typischer New Adult Roman. Dem ist aber ganz und gar nicht so. Von Anfang bis Ende war ich von der Geschichte regelrecht gefesselt. Die mystische, geheimnisvolle Aura zog sich wie ein roter Faden durch das Buch. An keiner Stelle habe ich mich gelangweilt oder wurde enttäuscht. Aus Estellas Sicht ist es sowieso sehr gut dargestellt. Ihre Ängste, ihre Verzweiflung, ihre Wut und ihre Trauer konnte ich auf jeder Seite fühlen. Die Beschreibungen des Anwesens oder auch des Konvents sind immer wieder düster und beklemmend erzählt. Der Wendepunkt kurz vor Schluss hat noch mal alles rausgehauen und mich einfach nur geschockt. Die Themen des Buches sind zwar schwer, dennoch hatte ich beim Lesen nie das Gefühl von der Schwermut erdrückt zu werden. Der Schreibstil ist packend und die Charaktere sehr gut gezeichnet. Ich finde schön wie der Buchtitel zum Ende in eine Szene mit eingeflochten wurde.

Beyond the sea überzeugt von Anfang bis Ende mit einer mystischen und melancholischen Geschichte. Schlüssig wird hier die Verwebung von Vergangenheit und Gegenwart erzählt, aber auch der Hoffnung von einem Neuanfang. Die Geschichte ist für mich eine der besten die ich in diesem Genre bisher gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. H. Cosway

L. H. Cosway - Autor
© L. H. Cosway

L.H. Cosway lebt in Dublin und hat so gut wie jedes geisteswissenschaftliche Fach studiert, das es gibt. Die beste Inspiration zum Schreiben zieht sie aber aus Musik und den vielen verschrobenen Persönlichkeiten, die ihren Weg kreuzen – denn die erzählen einfach die besten Geschichten!

Mehr erfahren
Alle Verlage