Bossy Love - Küss den Chef
 - Melanie Moreland - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
457 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1728-4
Ersterscheinung: 01.07.2022

Bossy Love - Küss den Chef

Band 1 der Reihe "Vested Interest: ABC Corp"
Übersetzt von Gesa Andres

(18)

Er ist arrogant, er ist unnahbar, und er ist ihr Boss

Eigentlich läuft für Grace VanRyan alles nach Plan. Sie hat endlich eine Stelle als bezahlte Praktikantin bei der renommierten Anwaltskanzlei Smith and Hodges ergattert – doch mit ihrem neuen Boss hat Grace nicht gerechnet. Jaxson Richards ist so unverschämt wie attraktiv, so einschüchternd wie anziehend. Schon bald kommen die beiden sich näher, und gerade als Grace denkt, sie würde Jaxson wirklich zu verstehen beginnen, passiert es: Die gemeinsame Dienstreise endet in einer wilden Nacht in Las Vegas und einem Ring an Gracies Finger ...

„Ich habe Gracies und Jaxsons Story geliebt. Diese Geschichte verdient 10 Sterne.“ GOODREADS

Auftakt der neuen Office-Romance-Reihe von Bestseller-Autorin Melanie Moreland 

  • eBook (epub)
    7,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (18)

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 24.07.2022

Witzig, locker und romantisch

Bossy Love - Küss den Chef (Vested Interest: ABC Corp 1)

von Melanie Moreland

Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde ... …mehr

Bossy Love - Küss den Chef (Vested Interest: ABC Corp 1)

von Melanie Moreland

Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise beeinträchtigt.
Und wieder hat es die Autorin geschafft mich in den Bann ihres Buches zu ziehen. Ich wollte eigentlich nur mal kurz rein stöbern, als zack das Wort Ende dastand. Ich liebe den Schreibstil der Autorin, er fesselt einen ab der ersten Seite so das man alles um sich herum bei lesen vergisst man taucht in eine andere Welt ab und kann sich super in jeden einzelnen Porta rein versetzen und fühlt jedes noch so kleinste Gefühl mit ihnen mit es ist spannend aufregend und es zaubert einen beim Lesen eine Gänsehaut ich bin mehr als begeistert .Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen. Die Charaktere werden sehr authentisch beschrieben und waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Die Gefühle und Emotionen werden bildlich dargestellt, so dass man sich leicht in die Story hineinversetzen kann. Auch die prickelnden Szenen werden sehr bildlich beschrieben, so dass das Kopfkino einiges zu tun hat. Dies ist nicht das erste Buch, welches ich von Melanie Moreland lese, ich habe fast alles von ihr gelesen und alle sind der Oberhammer… Die Bücher sind spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Es ist ein in sich abgeschlossenes Buch, das unabhängig von den anderen gelesen werden kann. Aber es gibt wiederkehrenden Figuren aus der BAM Reihe da hier nun um die Kinder geht, also lohnt es sich der Reihe nach zu lesen !


Fazit:
Und wieder hat die Autorin es geschafft mich mit ihrem Buch so zu fesseln, das man alles andere um einen herum vergisst und das Buch nicht mehr zur Seite legen will.
Vielen Dank für diese wunderschöne Lesezeit!
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 22.07.2022

Wow❤️❤️❤️

Wow. Was für ein tolles Buch. In dem Buch geht es um Grace und Jaxson. Beide treffen aufeinander und sofort ist eine Anziehungskraft zwischen den beiden vorhanden. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext ... …mehr

Wow. Was für ein tolles Buch. In dem Buch geht es um Grace und Jaxson. Beide treffen aufeinander und sofort ist eine Anziehungskraft zwischen den beiden vorhanden. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Ich habe das Buch verschlungen. Die Geschichte von Grace und Jaxson ist wunderschön. Ich liebe die Verbindung zwischen den beiden. Das Buch ist voller Emotionen und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Die Charaktere sind super ausgearbeitet und kommen sehr authentisch rüber. Das Cover gefällt mir super und passt gut zum Buch. Das Buch wird aus der Sicht von Grace und Jaxson erzählt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Vielen Dank an die Autorin für das tolle Buch. Absolute Leseempfehlung. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 20.07.2022

Bossy Love

Das Cover:
Ist recht typisch für Romane dieser Art und ich finde es sehr langweilig und nichtssagend.

Meine Meinung:
Grace und Jaxon sind Arbeitskollegen und direkt im Prolog wachen sie gemeinsam auf. ... …mehr

Das Cover:
Ist recht typisch für Romane dieser Art und ich finde es sehr langweilig und nichtssagend.

Meine Meinung:
Grace und Jaxon sind Arbeitskollegen und direkt im Prolog wachen sie gemeinsam auf. Das war erstmal ein rascher Start, dann gab es einen Schritt zurück und wir gehen zurück zu ihrem Kennenlernen. Ein bisher oft genutzter und doch wirksamer Trope, aber man merkte dem Prolog, der später im Buch eben genauso aufgegriffen wurde, doch an, dass er ein wenig nichtssagend sein sollte. Man konnte nicht darauf schließen wann die beiden nebeneinander aufwachen und das merkte man später im Lesefluss dann doch.

Grace ist Studentin und möchte bei Jaxons Kanzlei neue Erfahrungen sammeln. Zwischen den beiden funkt es natürlich gewaltig und beide wollen es erstmal nicht zulassen.
Als Protagonistin ist Grace sehr liebenswert. Sie ist zielstrebig, unabhängig und sehr vorlaut. Ich fand sie super.
Ihr gegenüber ist Jaxon, der auf den ersten Blick der typische verschlossene und unnahbare Typ, der aber eben doch einen weichen Ker hat.

Der Schreibstil ist einfach herrlich locker und die Charaktere sind liebenswert und haben einen tollen Grove zusammen. Ich habe es sehr genoßen den Beiden zu folgen, in ihrer aufkommenden Beziehung und Anziehung. Es gab Wortwitze und das bestimmte Knistern.
Es fehlte nur ein wenig an Spannung, denn nicht nur durch den Prolog, sondern auch durch das offene Konzept (der Kommunikation der Beiden, dickes Plus) entsteht zwar ein tolles Gefühl, aber es kommt eben auch keine Spannung auf. Dazu muss gesagt sein, dass der Prolog recht spät wieder aufgegriffen wird.

Die ganze Geschichte hat mich einfach in ihren Bann gezogen und konnte mich durch das offene Besprechen von Gefühlen und das lockere Geplänkeln zum Abschalten bringen . Für mich einfach ein Wohlfühl-Buch der besten Sorte.

Mein Fazit:
Wäre der Prolog nicht gewesen, wäre das Buch noch besser gewesen. Ich konnte es sehr genießen und habe die beiden Protagonisten ins Herz geschlossen, klare Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 14.07.2022

Herzerfrischend

Bossy Love - Küss den Chef

von Melanie Moreland

Ein herzerfrischender, unterhaltsamer Roman der mir an einem regnerischen Tag, Sonne ins Herz gebracht hat.
Ja natürlich ist hier viel Mainstream, aber ... …mehr

Bossy Love - Küss den Chef

von Melanie Moreland

Ein herzerfrischender, unterhaltsamer Roman der mir an einem regnerischen Tag, Sonne ins Herz gebracht hat.
Ja natürlich ist hier viel Mainstream, aber das ist überhaupt nicht schlimm, denn es kommt immer auch auf die Übersetzung an und die ist mega hier. Der Roman sprüht vor Humor und Charme, selbstverständlich auch von großen Gefühlen. Der Schreibstil ist gewohnt durchgehend geschmeidig, modern, schwungvoll und packend, dabei absolut im Fluss. Die Protagonisten werden lebendig, sympathisch und charismatisch dargestellt, in ihrer jeweiligen Rolle vollkommen authentisch. Mich hat die Geschichte verzaubert und ich bin über die komplette Buchlänge traumhaft schön unterhalten worden. Ich freue mich schon auf weitere Bände der Office Romance Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alia-S Alia-S

Veröffentlicht am 04.07.2022

Grandioser Start in eine neue Reihe - Vested Interest 2.0

Grace VanRyan startet nach ihrem Jurastudium ein bezahltes Praktikum in der Anwaltskanzlei von Jaxson Richards. Dieser ebenso attraktive wie eiskalte Jurist macht ihr zunächst das Leben schwer, auch wenn ... …mehr

Grace VanRyan startet nach ihrem Jurastudium ein bezahltes Praktikum in der Anwaltskanzlei von Jaxson Richards. Dieser ebenso attraktive wie eiskalte Jurist macht ihr zunächst das Leben schwer, auch wenn die gegenseitige Anziehung offensichtlich ist. Doch Beziehungen unter Mitarbeitern sind nach den Firmenrichtlinien untersagt. Außerdem ist Liebe kein Konzept, dass für Jaxson in Frage kommt. Doch die in einer liebevollen Familie aufgewachsene Grace erwartet genau die für ihre Zukunft.

Melanie Morelands Bücher gehören ganz sicher zu meinen Lieblingen im Genre Romantik. Sie geht mit ihren Plots keine neuen Wege, alles hat man auch von anderen Autor*innen schon mal gelesen. Dennoch fesselt sie mich jedes einzelne Mal mit einem souveränen und intensiven Schreibstil an ihre Geschichten, die ich Seite für Seite verschlinge.

Das ist hier nicht anders. Jaxson ist unerträglich arrogant, selbstherrlich, kalt und mürrisch. Ohne jede Rücksicht lässt er das auch seine Mitarbeiter spüren. Grace und ihr liebenswerter Kollege Michael wissen jedoch damit umzugehen und stellen sich ihm selbstbewusst entgegen. Jaxson ist aber auch einsam, lässt niemanden wirklich an sich heran. Grace ist behütet in einem wunderbaren Familienverband groß geworden. Zielstrebig und mit mehr Ehrlichkeit als einer Praktikantin angemessen ist, stellt sie sich Jaxson entgegen. Die Fetzen fliegen in humorvollen und schlagfertigen Dialogen, die Funken zwischen beiden ebenso.

Das Hauptaugenmerk liegt auf der unterschiedlichen Herkunft der beiden. Jaxson als vernachlässigtes und ungeliebtes Kind erwartet nichts vom Leben. Grace weiß, wie stark die Liebe sein kann, hat sie doch mit ihren Eltern ein wunderbares Beispiel vor Augen. Wer die Story ihrer Eltern kennt („Sie dürfen den Chef jetzt küssen“), sieht natürlich, dass sich die Geschichte wiederholt.

Ich könnte diesen Roman nicht so gut bewerten, wenn nicht immer wieder die atemberaubenden
Protagonisten der „Vested-Interest“-Reihe auftreten würden. Die wiederkehrenden Verknüpfungen zu den Männern von BAM sind herrlich und liefern viel Inhalt. Man könnte „Bossy Love“ zwar auch eigenständig lesen, würde aber viel Spaß verpassen. Denn bei „ABC Corp“ geht es um die nun erwachsenen Kinder. Und hier wie dort legt Melanie Moreland viel Wert auf Familie und Freundschaft. Das bekommt Jaxson besonders in den von Hassliebe geprägten Dialogen mit Graces Vater Richard zu spüren. Ich habe Tränen gelacht, wenn diese beiden sich gefetzt haben.

Vielleicht hätten einige Seiten weniger dem Buch nicht geschadet, dennoch war ich völlig vertieft in diese wunderbare Geschichte, die eine perfekte Mischung aus Humor, Hitze und Herzschmerz bietet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage