British Knight
 - Louise Bay - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
379 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1012-4
Ersterscheinung: 29.04.2019

British Knight

Übersetzt von Anja Mehrmann

(19)

Alex Knightley: so charmant wie James Bond, so höflich wie Mr Darcy, so sexy wie Christian Grey
Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen – schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen – auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird …

"Heißes Prickeln, hitzige Wortgefechte und ein arroganter britischer Boss – dieses Buch gehört zu den besten Liebesromanen des Jahres!" L. J. SHEN
Band 4 der sinnlich-heißen KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Nickypaula Nickypaula

Veröffentlicht am 23.05.2019

Ein Buch für Leute die Liebesgeschichten und auch etwas für die Zukunft mitnehmen wollen.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover ist gut gewählt. Im Hintergrund sieht das kleine Teile, die sofort an London denken lassen und im Vordergrund ein Anwalt.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ ... …mehr

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Cover, Bilder und Gestaltung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Das Cover ist gut gewählt. Im Hintergrund sieht das kleine Teile, die sofort an London denken lassen und im Vordergrund ein Anwalt.

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Alexander ist einfach nur ein Workaholic. Sein Tag, und damit meine ich jeden Tag der Woche, hat den gleichen Ablauf. Und die meiste Zeit ist es arbeiten. Soziale Kontakte hat er nur über seine Arbeit als Anwalt. Er will so sein wie er und arbeitet sehr hart dafür. Außerdem ist er ein Kontrollfreak und lässt niemanden an seine bearbeiteten Akten. Doch das kann nicht lange gut gehen, denn er muss auch mal abrechnen und Geld zu verdienen. Dafür wird Violet eingestellt. Sie hat zwar eine schwierige Vergangenheit, welche sie fast erdrückt hat aber Sie bringt Alexanders ganzes Leben nun gründlich durcheinander. Doch wie zähmt man einen Workaholic? Und die bessere Frage eher: will man immer auf ihn warten, wann er endlich nach Hause kommt und ein bisschen einer Zeit für die Frau an seiner Seite hat?

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ich hätte diese Geduld nicht. Ich will nicht an zweiter Stelle sehen. Immer hinter der Arbeit zu stehen wäre kein Leben für mich. Als die Schicksalsschläge dann immer schlimmer werden, habe ich mit Violet gelitten. So eine Behandlung hat keiner verdient. Ich hätte an ihrer Stelle die gleichen Entscheidungen getroffen. Zeit ist etwas sehr wertvolles und man sollte sie immer für die Menschen hergeben, die man liebt. Diese Zeit kommt nicht zurück. Und die Menschen, die man Liebt, können einen auch von einem auf den anderen Augenblick entrissen werden.

Dieses Buch hat mir vieles vor Augen geführt. Zeit ist nur ein Begriff. Es sind die kleinen Momente die das Glück beinhalten können. Man muss nur bereit sein, sich diesen zu ergeben. Vor allem aber sollte man nicht einem Idol nacheifern. Lieber man selbst sein. Schließlich ist jeder Mensch einzigartig.
Es ist eine absolut spannende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ich wollte einfach immer weiter lesen. Der Schreibstil ist flüssig und lässt den Leser sofort in die Story eintauchen. Zu Anfang hatte ich auch eine anlehnende Haltung gegen Violet, doch das hat sich schnell gewandelt, als ich die Hintergründe kennen gelernt habe. Ich habe sogar Parallelen zu meinem Leben ziehen können. Ich arbeite auch für Anwälte und sehe es sehr oft, dass selbst im Urlaub der PC dabei ist. Sehr erschreckend. So kann man das Leben doch gar nicht mehr genießen. Und es ist schließlich auch für die Gesundheit einfach nur schädlich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 22.05.2019

Heiß

Ich fand das Cover sehr ansprechend und es hält was es verspricht. Die Schreibweise ist angenehm zu lesen und man kommt immer wieder schnell in die Geschichte rein.
Es geht um einen BadBoy der keiner ist ... …mehr

Ich fand das Cover sehr ansprechend und es hält was es verspricht. Die Schreibweise ist angenehm zu lesen und man kommt immer wieder schnell in die Geschichte rein.
Es geht um einen BadBoy der keiner ist und eine Frau, die der Männerwelt ihre Gefühle nicht zeigt.
Ich fand die Story gut obwohl die Idee ja nicht wirklich neu ist aber trotzdem gut umgesetzt.
Es war eine gut Romance für zwischendurch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 20.05.2019

Sexy und prickelnd

Violet King lebt von heute auf morgen. Seit ihr Freund sie betrogen hat, schleppt sie sich mit Gelegenheitsjobs durch, Kellnerin ist ihr aktueller Favorit.

Da kommt ihr ein Angebot in London gerade recht. ... …mehr

Violet King lebt von heute auf morgen. Seit ihr Freund sie betrogen hat, schleppt sie sich mit Gelegenheitsjobs durch, Kellnerin ist ihr aktueller Favorit.

Da kommt ihr ein Angebot in London gerade recht. Eine Freundin bietet ihr eine Unterkunft an und besorgt ihr ein Vorstellungsgespräch bei einer Anwaltskanzlei. Als Assistentin könnte Violet für 3 Monate in London arbeiten. Ihre Schwester Scarlett ist begeistert, Violet muss ihr Leben besser in den Griff bekommen. Diese kurzen Jobwechsel haben keine Zukunft, es muss etwas passieren. Dieses Thema hat schon oft zu Streit zwischen den unterschiedlichen Schwestern geführt.

Schnell ist dann auch eine Entscheidung gefällt und Violet stellt sich in der Kanzlei in London vor.
Ihr neuer Chef entpuppt sich großes arroganten Ekel. Er sieht unverschämt gut aus, hat jedoch null Interesse, eine Assistentin um sich zu haben. Alex Knight macht alles selbst und lässt sich nicht über die Schulter schauen. Noch dazu eine so heiße Frau wie Violet.

Doch vom ersten Moment an, knistert es gewaltig zwischen Violet und Alexander. Es entsteht eine Anziehungskraft, derer sich die beiden nicht entziehen können.
Leidenschaft beherrscht schnell ihr Denken. Doch es ist unprofessionell, es gehört sich nicht unter Angestellten. Violet bemüht sich sehr, um Komplikationen im Büroalltag zu entgehen.
Mit den Kollegen versteht sie sich blendet, daher gibt es nur eine Konsequenz, sie muss Alex Knight aus dem Weg gehen. Wenn das nur so einfach wäre.....

Das Buch ist kurzweilig und liest sich schnell. Die Dialoge sind witzig, die Wortgefechte zwischen Violet und ihrem Boss sehr amüsant. Ein prickelnder Liebesroman, mit heißen Szenen und spritzigen Momenten.
Das Ende ist nicht sehr überraschend, eher sehr vorhersehbar. Trotzdem hat es mir ganz gut gefallen und ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Allerdings ist es kein Buch, was mir lange im Gedächtnis bleiben wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wiechmann8052 wiechmann8052

Veröffentlicht am 19.05.2019

08/15

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt ... …mehr

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen - schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen - auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird ...

nach dem Klappentext hatte ich ein Feuerwerk an Humor, Esprit und schlagfertige Unterhaltung erwartet und wurde enttäuscht. Es ist einfach nur eine Liebesgeschichte wie viele andere auch.
Viola angeblich mit einem MIT Abschluss sogar summa cum laude, arbeitet als Kellnerin, das passt für mich nicht, auch ihre Gedanken zu ihrem Leben sind sehr einfach fast billig gestrickt.
Alex ist Anwalt und meint wenn er nur seinen Job vor Gericht macht reicht es das sein Büro aussieht wie bei Hempels. unterm Sofa egal, auch hier eine zu große Diskrepanz. Seine Gedanken in Bezug auf Viola sind in der ersten Hälfte nur wie bekomme ich sie schnell ins Bett, langweilig.
Die Sexszenen wiederholten sich..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

meinbuecherregal meinbuecherregal

Veröffentlicht am 15.05.2019

Liebesroman

British Knight von Louise Bay @lyx_verlag
Worum geht es in dem Buch?
Attraktive Single Frau lernt attraktiven Fremden kennen, der sich als ihr neuer Chef entpuppt.
Ich wurde nicht enttäuscht und habe ... …mehr

British Knight von Louise Bay @lyx_verlag
Worum geht es in dem Buch?
Attraktive Single Frau lernt attraktiven Fremden kennen, der sich als ihr neuer Chef entpuppt.
Ich wurde nicht enttäuscht und habe genau das zu lesen bekommen, was ich erwartet habe. Es war alles nicht sonderlich überraschend, aber ich habe mich nicht gelangweilt ... ich wurde gut unterhalten. In dem Buch dürfen beide Protagonisten die Geschichte abwechselnd aus ihrer Sicht erzählen. Das hatte mir sehr gut gefallen... einziger Kritikpunkt... die ( teilweise heimliche) Schwärmerei der beiden zueinander hätte meiner Meinung nach auch weniger das Wort attraktiv etc vertragen können... als Leserin hatte ich manchmal das Gefühl, dass ich ihm zurufen möchte.... jaaaa, ich habe es verstanden! Nun ist gut ?... aber irgendwie war es auch niedlich... also alles kein Grund, dieses Buch nicht zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage