Corporate Love - Bentley
 - Melanie Moreland - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
326 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0963-0
Ersterscheinung: 01.02.2019

Corporate Love - Bentley

Übersetzt von Michaela Link

(28)

Er ist skrupellos, er ist arrogant, er ist eiskalt - doch sie zwingt in die Knie 

Drei Männer, die sich an der Universität trafen und eine Freundschaft fürs Leben schlossen. Drei Männer, die ihre Vergangenheit geformt hat: Sie sind abweisend und hart gegen sich und andere. Was geschieht, wenn sie die Eine treffen? Werden sie sich gegen ihre Gefühle wehren oder werden sie ihr Herz für die Frau, die für sie bestimmt ist, öffnen?

Bentley ist der Anführer der Drei: verschlossen, organisiert und kalt. Gefangen in seinen Ritualen und Gewohnheiten führt er die Firma, die er und seine beiden Freunde gegründet haben, mit effizienter Hand – bis er Emmy trifft. Sie bringt Spontanität und Licht in sein Leben. Ihre Welt ist so verschieden von seiner und doch kann er sich nicht von ihr fernhalten.

Auftakt einer neuen CEO-Romance-Serie von Bestseller-Autorin Melanie Moreland 
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (28)

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 28.03.2019

Wirklich gut!

Die Bücher von Melanie Moreland haben mir bisher immer gut gefallen, daher war ich gespannt auf ihre neue Buchreihe.

Bentley ist ein CEO, wie wir ihn schon oft in Büchern getroffen haben. Ein Geschäftsmann ... …mehr

Die Bücher von Melanie Moreland haben mir bisher immer gut gefallen, daher war ich gespannt auf ihre neue Buchreihe.

Bentley ist ein CEO, wie wir ihn schon oft in Büchern getroffen haben. Ein Geschäftsmann der ebenso ein Womanizer ist. Doch dann stolpert er über Emmy, bzw ihren Rucksack und mit dieser Begegnung ändert sich nicht nur Bentley’s Leben. Emmy bringt frischen Wind in sein Leben.

Heißer CEO trifft arme junge Frau die sein Leben auf den Kopf stellt. Das ist bei weitem keine neue Idee! Dennoch schafft es Melanie Moreland zu verzaubern! Die Protagonisten waren mir sympathisch und ich bin mit Bentley und Emmy sehr schnell warm geworden. Die beiden Protagonisten harmonieren wundervoll miteinander und haben mich damit zum Lachen und zum dahin schmelzen gebracht!

Der Schreibstil von Melanie Moreland gefällt mir auch hier wieder sehr gut. Die Autorin baut einen angenehmen Spannungsbogen auf, welcher in einem gut gelungen Finale endet. Das Cover ist schlicht gestaltet. Wenn nicht Melanie Moreland drauf stehen würde, hätte ich das Buch mit dem schlichten Cover, vermutlich übersehen.


Fazit

Melanie Morland hat hier nichts neues erfunden, aber sie schafft es trotzdem zu bezaubern!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 13.03.2019

Süß und neckisch – ein vergnügliches Leseerlebnis.

Obwohl ihre erste Begegnung mehr ein unglücklicher Zusammenstoß ist,
hinterlässt sie sowohl bei Bentley als auch bei Emmy Spuren.
Noch nie hat sich Bentley länger für eine Frau interessiert, als für eine ... …mehr

Obwohl ihre erste Begegnung mehr ein unglücklicher Zusammenstoß ist,
hinterlässt sie sowohl bei Bentley als auch bei Emmy Spuren.
Noch nie hat sich Bentley länger für eine Frau interessiert, als für eine Nacht.
Doch mit ihrer aufgeweckten Art, wirbelt die Studentin das Leben des Unternehmers mächtig auf.
Doch, um ihr Herz zu erobern, muss sich Bentley genauso sehr ins Zeug legen, wie für sein nächstes Projekt.
Beides ein Unterfangen, das ihn einiges kosten könnte …

„Corporate Love – Bentley“ ist der Auftakt der „Vested Interest“-Reihe von Melanie Moreland.

Sie erzählt von sexy Anführern, Freundschaften, Liebe,
einschneidenden Erlebnissen und packenden Entwicklungen.
Im Mittelpunkt des ersten Teil stehen Bentley und Emmy,
aus deren Perspektiven die Geschichte erzählt wird.
Der Schreibstil ist locker und sehr angenehm.

Das Cover ist ein schöner Blickfang, sexy und toll anzuschauen,
inzwischen aber leider nichts besonderes mehr.
Der Klappentext weckte jedoch meine Neugierde,
und ich wollte Bentleys und Emmys Geschichte unbedingt kennen lernen!

Diese konnte mich gleich zu Beginn in ihren Bann ziehen.
Die erste Begegnung ist amüsant, faszinierend und abwechslungsreich.
Der knallharte Geschäftsmann und die junge, vorlaute Studentin.
Ich war angenehm überrascht, und ließ mich einfach von der Story mitreißen.
Tatsächlich jedoch, konnte Melanie Moreland das starke Niveau nicht vollkommen halten.
Die Beziehung zwischen Bentley und Emmy entwickelt sich viel zu schnell,
von unwiderstehlicher Anziehung und zaghaften Neckereien
zu einer ernsthaften Partnerschaft.
Zweifelhaft, weil Bentley ja so gar nicht an einer ernsthaften Beziehung interessiert ist
und auch Emmy Angst vor einer zu starken Bindung hat.

Bentley wirkt zunächst sehr kaltherzig, und schroff.
Die Wandlung des rücksichtslos wirkenden CEO zum
liebevoll und umsorgenden Liebhaber fand auch hier zu schnell statt.
Obwohl ich den zugleich autoritären als auch großzügigen Mann,
sehr ins Herz schloss, war mir diese Wandlung zu unglaubwürdig.

Emmy hat mich unglaublich überrascht!
Sie ist nicht dieses ruhige, süße Mädchen,
das den fiesen CEO zähmt.
Sie ist energisch, schlagfertig und taff.
Sie lässt sich definitiv nicht die Butter vom Brot nehmen,
und ich liebe es, wie sie vor allem am Anfang, Bentley in seine Schranken verweist.

Über witzige Wortgefechte und süßen Neckereien
entsteht dann eine süße und herzliche Liebesgeschichte.
Diese wird außerdem von einer spannend zu verfolgenden Nebenhandlung begleitet.

Was mir immer wieder aufgefallen ist, dass die Autorin Szenen übersprang,
und dann so nebenbei erzählt, was vorgefallen ist.
So kam der am höchsten spannendste Moment völlig aus dem Nichts.
Aber auch in der Entwicklung ihrer Liebesbeziehung
werden einige Erlebnisse übersprungen.

Emmy und Bentley sind mir dennoch sehr ans Herz gewachsen,
ebenso wie ihre Freunde, wo sich auch schon die nächsten Geschichten anbahnen.
Die Truppe ist bunt gemischt, abwechslungsreich und überhaupt ein tolles Team,
deren Entwicklungen man gerne verfolgt.

Die Lovestory von Bentley und Emmy hat mir insgesamt gut gefallen.
Zwar lassen sich auch einige Schwächen finden,
trotzdem ging sie mir mit der süßen Liebesgeschichte,
und den harmonischen sowie packenden Momenten direkt ins Herz.

Süß und neckisch – ein vergnügliches Leseerlebnis.

4 von 5 Sterne.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar via NetGalley!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

luzilou luzilou

Veröffentlicht am 13.03.2019

Leichtigkeit und Spannung in einem

Der Roman "Corporate Love - Bentley" von Melanie Moreland gefiel mir recht gut, da er eine gewisse Leichtigkeit mit angenehmer Spannung enthält. Anfangs dachte ich, dass es hier eine typisch unrealistische ... …mehr

Der Roman "Corporate Love - Bentley" von Melanie Moreland gefiel mir recht gut, da er eine gewisse Leichtigkeit mit angenehmer Spannung enthält. Anfangs dachte ich, dass es hier eine typisch unrealistische zack-zack-zack Geschichte sein wird, je länger ich - nach Beendigung des Buches - allerdings drüber nachdenke, desto mehr gefällt es mir tatsächlich, dass hier keine großen, langatmigen Hinhalte-Szenen auftauchen. Natürlich ist die Schnelligkeit bei der Entwicklung der Beziehungen nicht sehr realistisch, wirklich dramatisch finde ich es allerdings nicht. Die Spannung baut sich von der ersten Seite an langsam auf, bis es im letzten Teil des Buches dann endlich zum Spannungsknall kommt. Den Spannungsbogen finde ich sehr gut aufgebaut, da man als Leser nicht schneller als die Protagonisten auf die Lösung der Problematiken kommt. Die Szene im Spannungsknall fand ich gut gemacht, da hier nicht übertrieben doch recht blutige Umstände beschrieben werden. Trotzdem wird dem Leser die Ernsthaftigkeit nahegelegt.

Mir gefiel es zudem sehr gut, dass man nicht nur die beiden Hauptprotagonisten Bentley und Emmy mit all ihren Schwächen und Stärken kennelernt, sondern man auch die Protagonisten der Folgebände schon beschnuppern durfte.

Alles in allem ein schönes Buch für Zwischendurch. Dass es sich hier um eine "Reicher Junge - armes Mädchen"-Geschichte handelt, finde ich in dem Genre nicht unüblich und möchte es daher nicht negativ ankreiden. Zudem wäre der Verlauf der Geschichte (abseits der Beziehung der beiden Protagonisten) weniger dramatisch, wenn es sich hierbei um "mittelklassige" Bürger handeln würde.

Ich bedanke mich bei NetGalley und dem LXY.digital Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 11.03.2019

Tolle Charaktere und spannende Hintergrundgeschichte

Bentley ist ein Geschäftsmann schlechthin. Eigentlich können nur seine zwei besten Freunde näher an ihn herankommen und die sind gleichzeitig seine Firmenpartner. Umso überraschender ist es für ihn, als ... …mehr

Bentley ist ein Geschäftsmann schlechthin. Eigentlich können nur seine zwei besten Freunde näher an ihn herankommen und die sind gleichzeitig seine Firmenpartner. Umso überraschender ist es für ihn, als er Emmy trifft und ihr näher kommen will. Sie ist ganz anders als er und bringt frischen Wind in sein durchstrukturiertes Leben. Es könnte alles so schön sein, wenn ihnen da nicht ein Unbekannter einen Strich durch die Rechnung machen würde. Wer ist er und was will er mit den Grundstücken, die Bentley haben wollte?
Der Auftakt der neuen CEO-Romance-Serie von Bestseller-Autorin Melanie Moreland hat mich voll überzeugt. Die Charaktere haben alle eigenständige Persönlichkeiten, die sich weiterentwickeln und dabei spreche ich nicht nur von den Hauptcharakteren. Auch die besten Freunde von Bentley und Emmy zeigen ihr Gesicht und man kann sie schon gut kennenlernen. Da sie in den nächsten Teilen wahrscheinlich auch die Hauptrollen spielen werden, freut mich das nur umso mehr. Man hat sie schon liebgewonnen und fiebert jetzt schon auf das Erscheinungsdatum hin.
Der Schreibstil von Moreland hat mich bei diesem Buch überzeugt. Ich war zuerst skeptisch, da ich diesen bei einem anderen ihrer Bücher schon mal nicht so gut fand, aber offenbar hat sie mich erhört ; ) Sie hat viel ein gutes Verhältnis aus Comedy, Drama und Romantik erschaffen und dabei den Spannungsbogen immer oben gehalten. Ich hoffe, dass sie das beibehält, denn dann wird die ganze Reihe top.
Das Cover ist klassisch und einfach, gefällt mir aber sehr gut. Es lässt sich auch schön auf weitere Teile übertragen – also alles richtig gemacht.
Insgesamt ein wirklich gutes Buch mit tollen Charakteren und spannender Hintergrundgeschichte, die sich wirklich zu lesen lohnt. Ich freue mich auch schon auf die nächsten Teile!
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich dem LYX Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 07.03.2019

Ein schöner Auftakt

Cover:
Das Cover ist okay, aber nicht wirklich meins.die Skyline im Hintergrund gefällt mir jedoch sehr gut und das dunkle passt sehr gut

Meine Meinung:
Dies ist der 1 Band der Vested Interest Reihe von ... …mehr

Cover:
Das Cover ist okay, aber nicht wirklich meins.die Skyline im Hintergrund gefällt mir jedoch sehr gut und das dunkle passt sehr gut

Meine Meinung:
Dies ist der 1 Band der Vested Interest Reihe von Melanie Moreland. Jeder Band behandelt einen der 3 Freunde. Hier treffen wir auf Bentley. Er ist der CEO seines Unternehmens, das er mit seinen Freunden Aiden und Maddox gegründet hat. Er ist eher der zurückhaltende Typ, nicht das er keine Frauen hatte. Aber für ihn waren sie nie wirklich mehr. Teilweise kam er mir sehr unbeholfen rüber, was ihn aber sehr liebevoll wirken ließ. Nicht der Rüpel, wie man sonst CEO´s kennt. Emmy hingegen war sehr wortgewandt und ihre Art wie sie Bentley neckte war sehr erfrischend. Aber im Gegenzug was ihr Privatleben anging, war sie sehr verschlossen. Sie ließ keinen an sich ran und war sehr zurückgezogen. Sie musste in ihrer Kindheit viel mitmachen und dadurch zog sie es vor immer auf alles vorbereitet zu sein.

Die Handlung war direkt mitreißend. Beide waren mir auf an hieb sympathisch und das erste Treffen zwischen den beiden war einfach nur süß. Zwei Menschen die sich durch Zufall begegnen. Es knistert direkt zwischen ihnen. Es war liebevoll und ehrlich und nicht dieses typische Klischee Bad Boy trifft unschuldiges Mädchen. Sie harmonieren zusammen und versuchen sich gegenseitig zu halten und zu stützen. Das macht diese Geschichte so schön romantisch. Das Ganze wird untermalt mit heißen erotischen Szenen die hier nicht zu kurz kommen, aber auch nicht zu sehr in den Vordergrund rücken. Das ganze gepaart mit leichter Spannung die bis zum Schluss anhält.

Der Schreibstil der Autorin war sehr leicht und ließ mich direkt in die Handlung hereingekommen. Es wird aus beiden Perspektiven erzählt. Wobei Bentley öfter zu Wort kommt, was ich persönlich gut finde. Nur fehlte mir hier ein wenig von Emmy. besonders die Nebencharaktere waren klasse und machten die Geschichte stimmig. So bekam ich einen schönen Einblick in die weiteren Bände.

Fazit:
Mit Corporate Love Bentley hat die Autorin einen tollen Auftakt geschrieben. Eine Liebesgeschichte die schön und ein wenig traurig war. Mit authentischen Protagonisten und Nebencharakteren. Mir hat die Geschichte tolle Lesestunden beschert hat.4 von 5 Feen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage