Dare to Trust
 - April Dawson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
425 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1410-8
Ersterscheinung: 29.01.2021

Dare to Trust

Band 1 der Reihe "Dare-to-Trust-Reihe"

(119)

Weil sich in jedem Herzen etwas Gutes verbirgt
Als der New Yorker Geschäftsmann Hayden Millard nach Jahren seiner ehemaligen Mitschülerin Tori Lancaster gegenübersteht, gerät seine Welt augenblicklich ins Wanken. Schließlich war sie es, die ihm das Leben in der Highschool zur Hölle gemacht hat – auch wenn sie ihn anscheinend nicht wiedererkennt! Als Hayden herausfindet, dass Tori dringend einen Job braucht, bietet er ihr eine Stelle als Assistentin bei seinem Plattenlabel Ever Records an - um ihr endlich heimzuzahlen, was sie ihm einst angetan hat! Doch der in sich gekehrte CEO merkt schon bald, dass sein Herz ganz andere Pläne als Rache hat …
"Diese wundervolle Geschichte zeigt, dass du jederzeit zu dem Menschen werden kannst, der du sein willst – egal, wer du in der Vergangenheit warst oder was du auch durchgemacht hast." nadjabookdating
Band 1 der romantisch-leichten DARE-TO-LOVE-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (119)

Vivian Vivian

Veröffentlicht am 29.03.2021

Zauberhaft schön!

Ach was habe ich mich gefreut endlich wieder etwas Neues aus der Feder einer meiner liebsten Autorinnen zu lesen! Mit 'Up all Night' und den folgenden Bänden hat sie sich einfach unwiderruflich in mein ... …mehr

Ach was habe ich mich gefreut endlich wieder etwas Neues aus der Feder einer meiner liebsten Autorinnen zu lesen! Mit 'Up all Night' und den folgenden Bänden hat sie sich einfach unwiderruflich in mein Herz geschrieben und daraus ist sie nicht mehr wegzudenken. Erst recht nicht mit diesem Knaller! Denn 'Dare to trust' ist wie gewohnt ehrlich berührend und bringt doch eine ganz neue Thematik mit sich. Es gibt zwar reichlich Haters-to-Lovers-Romanzen, doch diese war für mich etwas besonderes. Hier verwandelt sich nicht einfach lange geschürter Hass, hier enden nicht einfach abrupt die Rachepläne, sondern hier bewirken erstaunliche Entwicklungen und Erkenntnisse heftige Durchbrüche. Und das hat mein Herz einfach auf direktem Weg erreicht und mich durch die Seiten fliegen lassen.

Die Protagonisten waren für mich einfach so extrem authentisch und vor allem der männliche Part war wirklich herausragend. Geschäftsmann Hayden Millard hat die Schatten seiner Vergangenheit, die zugefügten Narben und all die Qualen hinter sich gelassen. Das glaubt er zumindest. Solange bis Tori Lancaster wieder in sein Leben tritt und verzweifelt einen Job sucht. In seiner Schulzeit hat sie es ihm nicht leicht gemacht und doch war er immer schon heftig verliebt in sie. Heute könnte er es ihr heimzahlen...
So bietet er ihr einen Job an und stellt ihr harte Prüfungen. Und während er darauf wartet, dass sein Wunsch nach Rache nachlässt, kochen die alten Gefühle heftiger denn je hoch. Nun muss er sich fragen, ob er Charakterentwicklungen anerkennt und ob er sich für den Weg der Wahrheit entscheidet. Denn Tori ist nicht mehr das Mädchen aus seiner Schulzeit. Sie ist eine offene, charismatische Frau mit viel Herz, die selbst einiges durchlebt hat.

Gott was habe ich an diesen Zeilen gehangen! Ich war absolut nicht in der Lage mich davon zu trennen, denn es stecken so viel Spannung, so viel heikles Drama und so zarte Gefühle darin. Es fühlte sich für mich so sehr dem Leben entsprungen und gleichzeitig unfassbar schicksalhaft an. Ich habe unwahrscheinlich mit beiden mitgelitten und war von ihrem wahren Kern aber auch absolut hingerissen. Die Tiefgründigkeit der Erzählung ist perfekt in viele romantische Szenen und spritzige Dialoge verpackt und den Protagonisten angepasst. Für mich ist es eine absolut stimmige Story, mit leichten Überspitzungen, die ich sehr mochte, und vielen vielen wunderschönen Augenblicken. Ich freue mich auf mehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 24.03.2021

So wundervoll

Rezension „Dare to Trust (Dare-to-Trust-Reihe, Band 1)“ von April Dawson



Meinung

Manchmal reicht ein einziger Augenblick nicht. Eine einzige Chance. Denn haben wir nicht eine zweite verdient? Auch ... …mehr

Rezension „Dare to Trust (Dare-to-Trust-Reihe, Band 1)“ von April Dawson



Meinung

Manchmal reicht ein einziger Augenblick nicht. Eine einzige Chance. Denn haben wir nicht eine zweite verdient? Auch wenn wir sie vielleicht gar nicht verdient haben sollten? Wer richtet über diese Entscheidung? Eine Geschichte über die zweite Chance um die wahre Liebe zu bekommen. Eine Geschichte aus dem Leben, über das Leben.

April Dawson ließ mich schon in ihren vorherigen Reihen Achterbahn fahren. Spielte mit Emotionen, so dass ich meinen eigenen Gefühlen nicht mehr trauen konnte, am Ende sogar völlig zerrissen da stand, ob dessen was ich gerade las. Ihre Werke haben eine ungeheure Sog Wirkung und ich war Feuer und Flamme auf „Dare to Trust“. Das Cover ist lieblich schön und sticht in meinem LYX Regal zauberhaft hervor.

Die Vergangenheit bestimmt nicht über die Gegenwart, auch wenn sie ein Teil von dir ist, sind es deine Entscheidungen im hier und jetzt, die dich zu dem machen was du bist. Es mag grausame Ereignisse gegeben haben, unverzeihliche, niemand sollte jedoch darüber entscheiden, dass wir keine zweite Chance erhalten dürfen. Ich habe es selbst am eigenen Leib erfahren. Verzeihen beweist wahre Stärke. Dieses Buch handelt von dieser Thematik und ich war binnen kürzester Zeit von ihrer Umsetzung geflasht.

Unsere Welt sollte und darf nicht bloß aus schwarz und weiß bestehen. Die vielen bunten Nuancen dazwischen sind es, die uns ausmachen. Man muss hinterfragen und zwischen den Zeilen lesen um zu verstehen warum jemand so handelte. Es ist ein schwerer Weg und ich möchte gern behaupten, dass es Dinge gibt, die man nie vergeben sollte. Aber dem ist nicht so. Ich habe in der Schule auch schlechtes erfahren. Tag für Tag Mobbing.

April schreibt wieder auf sanfte, dennoch einnehmende, laute Art und Weise. Ließ mich das Buch keine Sekunde zur Seite legen wollen. Ich liebe diese Leichtigkeit und Lockerheit, mit der April Dawson auch an ernste Themen ran geht. Dennoch bewahrt sie eine gewisse Sensibilität und bleibt authentisch. Zudem liegen in ihren Werken stets eine gute Portion Humor, wodurch sich der Dramatik Pegel deutlich harmonisch hält. Statt trauriger Tragik bekommen wir es mit erfrischender Unterhaltung zu tun.

Ich verliebte mich wieder einmal in das Setting, da es an einem meiner liebsten Buch Orte spielt. New York hat für mich eine magische Faszination und ich ließ mich von der Atmosphäre treiben. Die Charaktere waren wundervoll ausgearbeitet und ich konnte emotional mit ihnen fühlen, fiebern, aber auch leiden. Ich verstand ihre Gedanken, obschon es manchmal schwer vorzustellen ist, wenn Irrationalität uns beherrscht. Doch verletzte Seelen handeln nicht immer rational, und das machte sie Echt.

Ich genoss die Entwicklung der beiden sehr und wollte dem Ende nicht nahe kommen. Beide verzauberten mich. Ich kann nur hoffen, dass die Botschaft dieser Geschichte richtig verstanden wird. Für mich machte sie das Buch zu etwas besonderem, gerade im NA Bereich, mit all seinen Facetten.


Fazit

April Dawson gelingt mit „Dare to Trust“ eine wundervoll berührende Geschichte, die mit Tiefen Gedanken, einer starken Message, tollen Figuren, erfrischender Leichtigkeit, Humor und Emotionen glänzt. Dieser Roman bringt den Leser zum nach, und vielleicht sogar umdenken. Denn das Leben läuft nicht in geraden Schienen. Von Liebe und zweiten Chancen, die jeder verdient haben sollte.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabineschuett sabineschuett

Veröffentlicht am 20.03.2021

Leseempfehlung

Mal wieder ein erstes Mal: Mein erstes Buch von April Dawson.
Der Klappentext gibt meiner Meinung nach schon eine Menge über die Geschichte her und lässt den Leser viele Vermutungen anstellen. Ich war ... …mehr

Mal wieder ein erstes Mal: Mein erstes Buch von April Dawson.
Der Klappentext gibt meiner Meinung nach schon eine Menge über die Geschichte her und lässt den Leser viele Vermutungen anstellen. Ich war mir vor dem Lesen, und auch zu Beginn der Geschichte, nicht recht sicher, was ich von dem ganzen „Rache nehmen“ halten soll.
Erst einmal zu den Charakteren: Hayden Millard ist der CEO eines großem Musiklabels und liebt seinen Job. Mein erster Gedanke: Wahrscheinlich so ein überheblicher Typ wie in den meisten Fällen. Mein zweiter Gedanke: Was ein wahnsinns Kerl! Seien Charaktereigenschaften haben mich definitiv überzeugt. Tori Lancaster ist ein ehemaliges High-Society Girl, deren Leben nicht die Definition von Perfekt entspricht. Sie versucht sich über Wasser zu halten und lebt eher zurückgezogen.
Es ist meinem Erachten nach eine super Abwechslung, dass hier „die Schichten“ mal vertauscht werden und es gezeigt wird, wie sehr sich Personen doch charakteristisch weiterentwickeln können.
Der Geschichte wurde eine gute Menge an Liebe, Drama und Emotionen beigefügt. Auch wenn man einige Wendungen möglicherweise geahnt hat, kamen sie doch auf eine andere Art und Weise und es wirkte nicht Klischeeüberzogen. Eine definitive Leseempfehlung zum Abschalten und sich verlieren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sheyda Sheyda

Veröffentlicht am 18.03.2021

Dare to trust -April Dawson

Dare to trust von April Dawson aus dem hat mir sehr gut gefallen und ist definitiv ein 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ Buch. Und ist somit definitiv eine Lesempfehlung von mir!

Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen ... …mehr

Dare to trust von April Dawson aus dem hat mir sehr gut gefallen und ist definitiv ein 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐ Buch. Und ist somit definitiv eine Lesempfehlung von mir!

Die Protagonisten haben mir sehr gut gefallen und waren sehr greifbar und die liebesgeschichte einfach nur schön. Das Buch bringt einem zum Nachdenken, beweist, dass Menschen sich zum Guten
ändern können und man nicht immer die Vergangenheit die Zukunft bestimmen lassen soll.
Das Buch ist zwar eher etwas ruhiger, im Vergleich zu anderen New Adult Büchern, dennoch war die Geschichte total schön und hat mir einfach total gut gefallen. Es hat mir an keiner Stelle an Emotionen oder Drama gefehlt und die Stimmung im Buch war einfach wunderbar.

Der Schreibstil ist wie gewohnt wieder wunderbar gewesen und ich freue mich sehr auf die Folgebände.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

GabrielaStella GabrielaStella

Veröffentlicht am 16.03.2021

Gelungener Start der neuen Reihe :-)

*Darum gehts*
"Dare to Trust" ist der Band 1 der gleichnamigen neuen Reihe von April Dawson. Es geht um Hyden Millard und Tori Lancaster. Sie waren zusammen auf der Highschool. Als sie sich begegnen, kann ... …mehr

*Darum gehts*
"Dare to Trust" ist der Band 1 der gleichnamigen neuen Reihe von April Dawson. Es geht um Hyden Millard und Tori Lancaster. Sie waren zusammen auf der Highschool. Als sie sich begegnen, kann sich nur Hayden an sie erinnern. Denn Tori hat damals Hayden die Hölle heiß gemacht. Als er sie als persönliche Assistentin in seinem Plattenlabel einstellt, will er es ihr deswegen heimzahlen. Aber sein Herz hat andere Pläne...

*Meine Meinung*
Dare to Trust heißt die neue Reihe von April Dawson nach "Up all night". Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, lebendig und humorvoll. Das Buch lässt sich dadurch locker und leicht lesen. Es ist, als ob man direkt bei dem Geschichte dabei wäre.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Tori und Hayden erzählt. So konnte ich von beiden Seiten die Gefühle und Sichtweisen verstehen und nachvollziehen. Durch den Schreibstil der Autorin war es mir sogar möglich mich ganz einfach in die beiden Charaktere hineinzuversetzen.
Die Handlungen waren schlüssig und nachvollziehbar. Im Gegensatz zu der "Up all Night"-Reihe, bei der mir oft die Tiefe gefehlt hat, ist dies bei diesem Buch nicht der Fall gewesen. Ich habe mehr von der Vergangenheit der Charaktere erfahren. Auch wenn am Ende noch ein paar Fragen offen bleiben. Aber diese werden ja vielleicht im nächsten Band beantwortet.

*Fazit*
Lange habe ich auf den neuen Band von April Dawson gewartet und konnte es nicht abwarten das Buch zu lesen. Und bin nicht enttäuscht worden. Besondres gefallen hat mir dieses Mal, dass ihr mehr über die Charaktere erfahren konnte und mich sogar mit Hayden identifizieren konnte. "Dare to Trust" hat gezeigt, dass es möglich ist, das sich Menschen ändern können. Auch wenn man dies nicht glauben kann. Aber es lohnt sich jemandem eine zweite Chance zu geben. Dies hat das Buch wunderbar gezeigt und ist sehr schön von der Autorin beschrieben.
Daher kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen und bin gespannt auf die folgenden Bände!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

April Dawson

April Dawson - Autor
© Olivier Favre

April Dawson ist eine "heiße" Entdeckung aus dem Kreise der Autoren von LYX-Storyboard. Sie lebt mit ihrer Familie in Kematen, Österreich. Sie hat bereits zehn Jahre Schreiberfahrung und verfasst am liebsten romantische Bücher verpackt mit einer Spur Action, ein wenig Drama, einem Schuss Humor und viel Gefühl.

Mehr erfahren
Alle Verlage