Dirty, Sexy, Love
 - Kylie Scott - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0283-9
Ersterscheinung: 26.05.2017

Dirty, Sexy, Love

Übersetzt von Patricia Woitynek

(23)

Wenn aus einer Online-Freundschaft plötzlich so viel mehr wird ...
Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten – dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet –, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe – Erics Bruder – mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet – und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?
Band 2 der Reihe um die sexy Dive-Bar-Barkeeper von Spiegel-Bestseller-Autorin Kylie Scott!
 

 

Pressestimmen

"Romantisch, humorvoll und einfach großartig!" Publishers Weekly

Rezensionen aus der Lesejury (23)

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 07.07.2019

Dirty, Sexy, Love

Ich mag die Bücher der Autorin - ganz besonders diese Reihe - wirklich gern.
Frech, witzig, sexy und emotional.
Sympathische und authentische Charaktere.
Eine schöne Geschichte ohne extreme Dramen.
Dennoch ... …mehr

Ich mag die Bücher der Autorin - ganz besonders diese Reihe - wirklich gern.
Frech, witzig, sexy und emotional.
Sympathische und authentische Charaktere.
Eine schöne Geschichte ohne extreme Dramen.
Dennoch fand ich, hat dieser Teil im Vergleich zum ersten etwas geschwächelt.
Es hat zwar Spaß gemacht, die Geschichte um Alex und Joe zu lesen (btw - ich liebe Val!), aber irgendwie hat mir das letzte Fünkchen gefehlt.
Dennoch lesenswert und ich bin gespannt, wie es im 3. Teil weitergehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 20.06.2019

Konnte mich nicht überzeugen

Band 1 der Reihe hatte mir gut gefallen und ich war natürlich neugierig, wie es den anderen aus der Dive Bar ergehen wird. Leider konnte mich die Geschichte um Alex und Joe nicht überzeugen.

Story:
Den ... …mehr

Band 1 der Reihe hatte mir gut gefallen und ich war natürlich neugierig, wie es den anderen aus der Dive Bar ergehen wird. Leider konnte mich die Geschichte um Alex und Joe nicht überzeugen.

Story:
Den Einstieg fand ich noch gut - es geht gleich mal mit ein bisschen Witz und Humor los und unfreiwillig hatte ich doch ein Grinsen im Gesicht. Doch danach konnte mich die Geschichte einfach nicht mehr richtig packen. Klar, den Witz hat sie nicht verloren und sie hat mich auch öfter mal zum grinsen gebracht. Aber insgesamt war die Geschichte ziemlich vorhersehbar und ja, auch ein bisschen langweilig.
Die eingebauten Wendungen haben mich nicht wirklich überraschen können - manche sind tatsächlich auch nicht richtig bei mir angekommen. Was nicht zuletzt auch daran liegt, dass die Geschichte komplett aus der Sicht von Alex erzählt wird und man von Joe keinen Eindruck bekommt. Manche Wendungen betreffen ihn, aber seine Reaktionen können nicht rüber und irgendwie ist auch nicht so richtig klar, welche Konsequenzen das für ihn haben wird.
Das einzige, was mir wirklich richtig gut gefallen hat, waren die eingeschobenen Mailkonversationen. Die haben mich immer wieder zum schmunzeln gebracht.
Zum Ende hin war es mir eindeutig zu viel Drama. Nicht, dass ich was gegen ein bisschen Drama einzuwenden habe, aber hier war es zu viel, zu vorhersehbar und auch zu unnötig. Das hätte man auch sicher anders lösen können.

Charaktere:
Mit Alex hatte ich so meine Problemchen. Am Anfang hab ich mich mit ihrer Art ein bisschen schwer getan. Dann mochte ich sie mal, weil sie doch mal aus sich rausgekommen ist und unerwartet gehandelt hat. Tja und dann ging es aufs Ende zu und ich konnte ihre Handlungen wieder gar nicht verstehen. Summasumarum mochte ich sie nicht so.
Joe mochte ich dagegen ganz gerne, habe aber das Gefühl, keinen wirklich Eindruck von ihm bekommen zu haben. Da er ein recht schweigsamer Genosse ist und seine Antwort gerne auch mal nur durch Kopfbewegungen gibt, bleibt vieles, was ihn betrifft, im Dunkeln. Seine Gedanken haben mir doch gefehlt, um ihn besser verstehen zu können.

Schreibstil:
Trotz der starken Probleme mit dem Inhalt hat sich das Buch flüssig gelesen. Es hat sich, außer an ein paar vereinzelten Stellen, nicht gezogen, sodass es zumindest auch ein bisschen Freude gemacht hat.
Wie schon gesagt wird das Buch komplett aus der Sicht von Alex erzählt. Ehrlich gesagt hat mir komplett die Sicht von Joe gefehlt. Es hätte der Handlung deutlich mehr gegeben, wenn die auch vorhanden gewesen wäre. Zumal es im Klappentext für mich so klingt, als würde da auch Joe erzählen.

Mein Fazit
Eine enttäuschende Fortsetzung
Auch wenn sich das Buch flüssig gelesen hat, konnte mich der Inhalt nicht wirklich packen. Die Geschichte war in weiten Teilen sehr vorhersehbar, teils oberflächlich und konnte mich nicht fesseln. Da es nur die Sicht von Alex gab, habe ich leider von dem anderen Hauptcharakteren keinen wirklich Eindruck erhalten können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Esta88 Esta88

Veröffentlicht am 15.06.2019

Gute Fortsetzung!

Alex nimmt all ihren Mut zusammen und reist zu ihrer Online-Bekanntschaft in einen anderen Bundesstaat. Sie platzt in die Geburtstagsparty von Eric in dem Glauben, das dies ihr Traumtyp und ihr Online-Date ... …mehr

Alex nimmt all ihren Mut zusammen und reist zu ihrer Online-Bekanntschaft in einen anderen Bundesstaat. Sie platzt in die Geburtstagsparty von Eric in dem Glauben, das dies ihr Traumtyp und ihr Online-Date ist. Jedoch merkt sie schnell, das Eric keinen Schimmer hat, wer Alex eigentlich ist.... Joe dagegen, Eric's Bruder kann die Situation schnell auflösen, da er schließlich der Mann ist, mit dem Alex die ganze Zeit geschrieben hat!
Für Alex bricht eine Welt zusammen und flüchtet. Joe jedoch, den sein schlechtes Gewissen plagt und auserdem ehrliches Interesse an Alex hat, stellt sich als sehr hartnäckig heraus. Zwischen den Beiden entsteht eine zaghafte Freundschaft und Alex entdeckt, das Joe gar kein so schlechter Kerl ist und dazu auch noch gut aussieht. Jedoch gerade als die Beiden sich näher kommen, passiert ein Unglück womit Joe nicht umgehen kann... ist gerade jetzt alles zu Ende, bevor es richtig los gehen konnte?

Ich bin absoluter Kylie Scott Fan jedoch hat mir dieser Teil nicht ganz so gut gefallen wie der Vorgänger oder auch die Rockstar-Reihe.
Mit Alex wurde ich nicht richtig warm... sie war mir zu oberflächlich gehalten. Auch wenn ihre Ängste und Neurosen beschrieben waren, konnten diese mich nicht überzeugen. Teilweise fand ich sie einfach zu ängstlich wegen Dingen, die ich nicht nachvollziehen konnte.
Joe dagegen fand ich absolute Klasse. Ein Kerl der etwas darstellt, mit einem total tollen Charakter. Aber vielleicht liegt dies daran, das Joe auch in Band 1 schon auftaucht und ich dort schon den Eindruck hatte, dass er ein sehr netter Kerl ist. Im Gegensatz zu seinem Bruder. Eric ist mega anstrengend und nervend.
Die Nebencharaktere wie Nell und Pat etc. tauchen in diesem Buch auch wieder auf, allerdings wirklich eher am Rande.
Kylie Scott schreibt in gewohnt lockerer, humorvollen Art und Weiße, was einen das Buch einfach lesen und verfolgen lässt.

Alles in allem eine nette Geschichte für Zwischendurch! Wenn gleich auch nicht ganz so gut wie Band 1.

3 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lotte95 Lotte95

Veröffentlicht am 31.07.2018

Band 2

Romantisch und zum schmunzeln. Herzklopfen und Lachtränen inbegriffen. Die perfekte Lovestory für zwischendurch. Ganz anders, als der erste Teil, aber genau so toll. :-) …mehr

Romantisch und zum schmunzeln. Herzklopfen und Lachtränen inbegriffen. Die perfekte Lovestory für zwischendurch. Ganz anders, als der erste Teil, aber genau so toll. :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pikkuosmo pikkuosmo

Veröffentlicht am 14.04.2018

Einfach zum Verlieben!

irty Sexy, love von Kylie Scott, aus derm LYX Verlag für 12,00€!

"Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten ... …mehr

irty Sexy, love von Kylie Scott, aus derm LYX Verlag für 12,00€!

"Alex Parks würde am liebsten im Erdboden versinken. Da hat sie all ihren Mut zusammengenommen, um Eric Collins gegenüberzutreten - dem Mann, mit dem sie seit Monaten online flirtet -, doch der hat keine Ahnung, wer sie ist! Völlig gedemütigt will sie nur eins: nichts wie weg aus Coer d’Alene. Das muss Joe - Erics Bruder - mit allen Mitteln verhindern. Der in sich gekehrte Barkeeper wollte eigentlich nur den Online-Dating-Account seines Bruders löschen, ist dabei aber auf Alex’ Profil gelandet - und hat augenblicklich sein Herz an die lustige, wunderschöne Frau verloren. Doch kann er Alex überzeugen, dass er der Mann ist, in den sie sich online verliebt hat?"

Ich hatte mich schon in Band 1 der Buchreihe verliebt! Ich hätte nie gedacht, das ein so unscheinbares Buch, so gut sein könnte! Dirty Sexy, love ist unglaublich gut geschreiben und macht Lust auf mehr ( der dritte Teil kommt am 21.12.2018!) Kylie Scott ist eine wunderbare Autorin, die was von Worten versteht und lässt den Leser mitfühlen! Man will einfach mehr. Alex und Joe sind toll, auch wenn erst alles aufgeklärt werden muss, ist das Ende umso schöner <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kylie Scott

Kylie Scott - Autor
© Jenny Ruddle Photography

Kylie Scott ist ein großer Fan erotischer Liebesromane und zweitklassiger Horrorfilme. Sie verlangt immer ein Happy End – wenn Blut und Gemetzel auch noch vorkommen, umso besser! Mit ihren zwei Kindern und ihrem Ehemann lebt Kylie in Queensland, Australien. Sie war mit ihrer Stage-Dive-Reihe auf der New-York-Times-, der USA-Today- sowie der Spiegel-Bestseller-Liste vertreten.

Mehr erfahren
Alle Verlage