Fall of Legend
 - Meghan March - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
345 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1412-2
Ersterscheinung: 21.12.2020

Fall of Legend

Band 1 der Reihe "Legend Trilogy"
Übersetzt von Silvia Gleißner

(99)

Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen
Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben …
"Dieses Buch hat alles, was ich mir von einer großen Liebesgeschichte wünsche! Meghan March hat mich mal wieder in ihren Bann geschlagen und mir mit jeder Seite den Atem geraubt!" Once Upon A Bookblog
Auftaktband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (99)

Lysann4 Lysann4

Veröffentlicht am 01.03.2021

Mit Suchtpotential

Inhalt:
Scarlett, High Society Lady aus New York, schließt mit dem Clubbesitzer Gabriel Legend einen Deal: Sie zeigt sich in seinem Club, um diesem neues Leben einzuhauchen. Und dann haucht Gabriel plötzlich ... …mehr

Inhalt:
Scarlett, High Society Lady aus New York, schließt mit dem Clubbesitzer Gabriel Legend einen Deal: Sie zeigt sich in seinem Club, um diesem neues Leben einzuhauchen. Und dann haucht Gabriel plötzlich ihr neues Leben ein...

Meine Meinung:
Die Richer-than-Sin Trilogie habe ich verschlungen. Daher stand für mich fest, dass ich auch diese Reihe von Meghan March unbedingt lesen muss. Allerdings habe ich gelernt, diesmal erst alle Bücher zu kaufen und DANN zu beginnen...

Der Start in die Story geht gleich superspannend los und das erste Aufeinandertreffen von Legend und Scarlett ist anders, als man erwarten würde. Aus diesem Grund konnte ich auch auf den ersten Seiten Legends Wirkung auf Scarlett nicht so recht nachvollziehen. Doch irgendwie war ich dann doch recht schnell bei den beiden.

Meghan March schafft es unheimlich gut, die Geschichte von der immer in der Abluft und im Hintergrund schwebenden Spannung zwischen Legend und Scarlett bestimmen zu lassen. Während ich anfangs noch dachte, Scarlett müsse verrückt sein, so dauerte es nicht lange und ich konnte ihre Gefühlslage ja so nachvollziehen.

Die Autorin arbeitet hier natürlich mit Klischees. Die erfolgreiche Berühmtheit, die hinter verschlossenen Türen so ihre Sorgen hat und doch nicht so recht leben kann. Und die diesen Trottel von Freund hat, der sie nur ausnutzt.

Auf der anderen Seite der vom Leben gebeutelte, heiße Clubbesitzer, der förmlich eine einzige Gefahr darstellt und sich doch nicht fernhalten kann.

Ich liebe es. Die Autorin schafft es, eben diese Klischees so zu verschmelzen, dass die alles andere als billig wirken. Sie fesselt mit ihrer Geschichte enorm.

Und ich hatte es geahnt... Dieser Cliffhanger... Aber ich habe es gelernt, denn Band 2 liegt schon hier...

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MiraxD MiraxD

Veröffentlicht am 23.02.2021

Verboten, sexy und fesselnd trotz einiger Schwächen

Fall of Legend ist der erste Teil der Legend-Reihe aus der Feder von Meghan March. Ich habe die Richer than Sin-Reihe der Autorin gelesen und ja, es war nicht die perfekte Liebesgeschichte und hatte ein ... …mehr

Fall of Legend ist der erste Teil der Legend-Reihe aus der Feder von Meghan March. Ich habe die Richer than Sin-Reihe der Autorin gelesen und ja, es war nicht die perfekte Liebesgeschichte und hatte ein paar Schwächen, die ich auch in ihrer neuen Reihe hier finde, aber nichtdestotrotz habe ich die Geschichte um die Riscoffs und Gables wirklich gerne gelesen und daher war ich super neugierig auf Marchs neue Reihe über Gabriel Legend und Scarlett Priest.

Als der beliebte Club, das Legend, öffnet, wird Gabriel Legends Traum endlich wahr. All seine Bemühungen waren nur auf dieses eine Ziel ausgerichtet, auf das Legend. Doch dann zerstört eine Schießerei all seine Erfolge mit einem Schlag. Das Legend steht vor dem Aus und verzweifelt muss Gabriel Maßnahmen ergreifen, die er sonst niemals berücksichtigen würde. Und die umschließen eine Person: Scarlett Priest, eine der angesagtesten und erfolgreichsten Menschen in New York. Durch widrige Umstände treffen sie aufeinander und handeln einen Deal aus, der das Legend retten soll. Doch dabei haben sie mit einem nicht gerechnet: Ihrer aufflammenden Leidenschaft füreinander und den zwei unterschiedlichen Welten, die aufeinanderprallen ...

Mir hat der Schreibstil der Autorin auch wie schon bei ihrer anderen Reihe eigentlich auf Anhieb gut gefallen. Er ist nicht zu ausschweifend, fängt aber die prunkvolle und glitzernde Welt der angesagten Menschen ein und zeigt einem gleichzeitig die dunkle Seite der Menschen, die nicht so viel Glück im Leben haben. Ich habe das Buch auch zur Hälfte als Hörbuch gehört und auch die Stimmen der Sprecher finde ich angenehm und passend. Es ist ein Buch, dass man wirklich schnell durchlesen und hören kann.

Kommen wir zu den Charakteren, zu den Protagonisten. Wir begleiten in der Geschichte beide, Scarlett und Gabriel. Zu beiden konnte ich eigentlich recht schnell eine Verbindung aufbauen, doch obwohl ich beide mochte, war mir das Hin-und Her manchmal ein bisschen zu viel. Ich verstehe die Anziehung des jeweiligen anderen auf die Person, aber ich hätte mir gewünscht noch mehr über die beiden als Person zu erfahren. Man bekommt schon etwas Einblick und vor allem die Vergangenheit von Gabriel ist ein Thema interessiert mich, weshalb ich hoffe in den folgenden Bänden noch mehr darüber zu erfahren.

Wie bereits erwähnt hatte ich das Buch ziemlich schnell durch, es war wirklich angenehm zu hören und lesen und man konnte es auch gut nebenbei hören und sich unterhalten lassen. Mir persönlich ging es ein bisschen zu sehr um das Eine und der Rest zwar auch da ist, aber etwas untergeht. Dennoch gibt es wirklich vielsprechende Ansätze, weshalb ich die Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen will. Zum Glück kamen die Bände ja ziemlich eng getaktet raus und der dritte Teil ist nun auch da. Wer verbotene, sexy Liebesgeschichten sucht, die einen gut unterhalten können, der darf gerne zu diesem Buch greifen. Ich vergebe solide 4****!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 18.02.2021

Genialer Reihenauftakt der begeistert!

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext klang einfach zu gut. Ich freute mich riesig aufs Buch und konnte es kaum erwarten mit ... …mehr

Auf dieses Buch bin ich durch Zufall aufmerksam geworden, das Cover gefiel mir auf Anhieb und auch der Klappentext klang einfach zu gut. Ich freute mich riesig aufs Buch und konnte es kaum erwarten mit dem lesen zu beginnen. Ich hoffte auf eine spannende und leidenschaftliche Story.

Der Einstieg ins Buch gefiel mir überaus gut. Gleich zu beginn war es sehr spannend und auch nervenaufreibend. Sowas mag ich unglaublich gerne. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und auch flüssig, außerdem schreibt sie einnehmend, fesselnd und bildhaft. Bereits nach wenigen Zeilen war ich vollends in der Story versunken. Es war wie eine Sucht, ich konnte und wollte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen.

Beide Charaktere sind sehr komplexe Persönlichkeiten. Doch genau das macht sie in meinen Augen so faszinierend. Durch den abwechselnden Erzählstil lernte ich beide Protagonisten noch sehr viel besser kennen. Ich konnte mich unglaublich gut in sie hineinversetzten. Ich verstand sie beide und konnte dadurch auch ihre Gefühle und Gedanken nachvollziehen.

Die Handlung bietet alles was ich mir wünschte. Es wurde spannend und nervenaufreibend, gleichzeitig gab es auch einige sehr prickelnde und leidenschaftliche Momente. Zudem empfand ich die Atmosphäre als düster und beklemmend und dennoch gab es auch immer wieder diese kleinen Lichtblicke.

Leider kam das Ende viel zu schnell denn ich hätte noch ewig weiter lesen können. Das Ende an sich passte perfekt zum Buch. Natürlich weckt es auch die Neugierde auf den zweiten Teil. Ich bin nun echt gespannt wie es weiter gehen wird und ich kann es kaum erwarten auch den zweiten Teil zu lesen.
Deshalb kann ich hier nur eine absolute Lese und Kaufempfehlung aussprechen.

➡ Fazit:
Mit "Fall of Legend" gelingt Meghan March ein genialer Reihenauftakt der begeistert. Ein flüssiger Schreibstil, die komplexen Charaktere und eine düstere wie auch spannende Handlung überzeugten mich vollends!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherkakao buecherkakao

Veröffentlicht am 13.02.2021

Ein toller Reihenauftakt

Klappentext:
Sie sollten sich nicht begegnen. Ihre Welten sollten nie aufeinandertreffen.
Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten ... …mehr

Klappentext:
Sie sollten sich nicht begegnen. Ihre Welten sollten nie aufeinandertreffen.
Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welt erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sie aufgebaut haben …

Meine Meinung:
Nachdem mir die „richer than sin“-Reihe von Meghan March richtig gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf ihre neue Trilogie. Der Auftakt ist schon einmal sehr vielversprechend.

Der Schreibstil war wie in ihren vorherigen Bücher lockerleicht und angenehm zu lesen. Man fliegt nur so durch die Seiten.

Die Protagonisten waren mir ab der ersten Seite sympathisch und ich habe sie direkt in mein Herz geschlossen. Es war so schön, die Geschichte aus Scarletts und Gabriels Sicht zu erleben. Denn so konnte man beide Charaktere und Sichtweisen kennenlernen und besser verstehen.

Die Geschichte an sich hat mir sehr gut gefallen. Sie ist zwar im Gegensatz zur „richer than sin“-Trilogie ein wenig ruhiger, aber das hat dem Buch keinen Abbruch getan. Es hat perfekt zu den beiden Protagonisten gepasst. Langsam wird man in die verschiedenen Welten der beiden eingeführt und die Anziehung zwischen den beiden war beinahe greifbar.

Es sind noch so viele Fragen offen und nach dem fiesen Ende bin ich schon sehr gespannt auf die nächsten Teile.

Fazit:
Ein toller Reihenauftakt mit unglaublich sympathischen Protagonisten, der mich sehr von sich überzeugen konnte. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Enny1603 Enny1603

Veröffentlicht am 13.02.2021

Das Buch lässt mich sehr zwiegespalten zurück...

Nachdem mich die «Richer than Sin»-Reihe von Meghan March so unglaublich begeistert hat, war ich in grosser Vorfreude auf diese neue Reihe von ihr. Dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen, vielleicht ... …mehr

Nachdem mich die «Richer than Sin»-Reihe von Meghan March so unglaublich begeistert hat, war ich in grosser Vorfreude auf diese neue Reihe von ihr. Dementsprechend hoch waren auch meine Erwartungen, vielleicht ein wenig zu hoch?

Das Buch hat etwas wirr angefangen, sodass es mich einige Zeit gedauert hat, bevor ich wirklich in der Geschichte drin war. Sind irgendwie solch strange Sachen passiert, wo ich mir nur dachte, okei und nun? Als ich dann angekommen bin, nahm es gut an Fahrt auf und mir hat die Chemie zwischen den beiden Protagonisten sehr gut gefallen. Jedoch wurde ich trotzdem nicht so wirklich warm mit den beiden und habe mich nicht direkt in ihre Charaktere verliebt. Das hat sich mit dem Lauf des Buches auch nicht wesentlich verändert. Ich fand die Geschichte hat so vor sich hingeplätschert, aber irgendwie war mir nie wirklich klar, worauf die Geschichte genau hinauswill. Was ist das Ziel des Ganzen.

Scarlett muss ich sagen, hatte dennoch einen sehr sympathischen Eindruck auf mich gemacht, es gab auch einige Aktionen von ihr, die sie Echt und nahbar gemacht haben. Und Legend hatte eine süsse Art, aber bei beiden war es nicht so, dass sie mir für immer im Gedächtnis bleiben werden. Sie waren da, mehr dann aber irgendwie auch nicht…

Die Stiefschwester von Scarlett hat bei mir noch am meisten gepunktet. Ich mag ihre Art unglaublich und sie hat dem ganzen irgendwie etwas mehr Leben eingehaucht, mit ihrer frechen Art. Fand ich sehr toll.

Auch hat mich das Buch am Ende mit sehr viel Verwirrung zurückgelassen und dadurch, dass ich nicht wusste, worauf man eigentlich hinauswill, war für mich das Ende von Band 1 ein Buch mit sieben Siegeln, weshalb ich mir Band 2 nun als Hörbuch geholt habe.

Ich bin irgendwie zwiegespalten. Auf der einen Seite war die Geschichte ein Erlebnis und es gab prickelnde Momente, auf der anderen Seite, konnte es mich aber auch nicht so catchen, dass ich das Buch kaum weglegen wollte…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage