For 100 Days - Täuschung
 - Lara Adrian - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
400 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8025-9822-7
Ersterscheinung: 24.04.2017

For 100 Days - Täuschung

Band 1 der Reihe "Die 100-Reihe"
Übersetzt von Firouzeh Akhavan-Zandjani

(108)

Jede Täuschung hat ihren Preis ...
Drei Monate Housesitting in einem Luxus-Apartment in Manhattan – die Künstlerin Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, schlägt sie sich doch gerade so mit ihrem Kellnerjob durch. Avery betritt eine Welt der Dekadenz, die ihr den Atem raubt – die Welt von Dominic Baine: reich, arrogant und absolut unwiderstehlich. Der Milliardär, der das Penthouse im selben Gebäude bewohnt, erweckt ungeahnte geheime Sehnsüchte in ihr. Doch die Schatten ihrer Vergangenheit drohen Avery schon bald einzuholen und jegliche Hoffnung auf eine Zukunft mit Nick zu zerstören ...
Der neue Roman von Bestseller-Autorin Lara Adrian: For 100 Days - Täuschung.
Prickelnde Unterhaltung für Fans von erotischen Liebesromanen!

Rezensionen aus der Lesejury (108)

Brina_beebee Brina_beebee

Veröffentlicht am 29.09.2020

Prickelnde Hassliebe

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist schlicht und sinnlich zugleich. Die Farbe vom Schriftzug auf dem Cover ist nicht aufdringlich groß, sondern passt sich an.
Es hat mich angezogen und so musste ... …mehr

Das Cover gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist schlicht und sinnlich zugleich. Die Farbe vom Schriftzug auf dem Cover ist nicht aufdringlich groß, sondern passt sich an.
Es hat mich angezogen und so musste ich es einfach lesen.
Ja, ein schönes Cover ist absolut meine schwäche :(

Avery Ross kann ihr Glück kaum fassen, als ihr eine Unbekannte anbot, auf ihr Apartment aufzupassen für 3 Monate.
Dominic Bain- Milliardär, reich, arrogant und absolut unwiderstehlich wohnt im selben Gebäude und raupt Avery den Atem, als sich beide das erste mal begegnen.

Es war mein erstes Buch von Lara Adrian und daher war ich sehr gespannt auf ihren Schreibstil und die Geschichte.
Der Schreibstil ist flüssig und ich hatte das Buch schnell durch.
Bei diesem Buch sollte man sich darauf einstellen, viele erotische Szenen zu lesen. Da kann die Geschichte schon mal in den Hintergrund rutschen.
Aber das hat mich nicht gestört.


Ich bin froh erst jetzt die Bücher gelesen zu haben, da es mit einem Cliffhanger endet und ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht.
Der nächste teil wartet bereits in meinem Bücherregal :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 11.06.2020

Wunderschöner Auftakt! Fesselnd und erotisch!

"Lass dich fallen, Avery! Ich halte dich!"

Die junge Avery musste fliehen, fliehen aus ihrer Heimat, wo sie ihre Mutter vor langer Zeit zurücklassen musste. Sie muss einen Neuanfang wagen. Avery versucht ... …mehr

"Lass dich fallen, Avery! Ich halte dich!"

Die junge Avery musste fliehen, fliehen aus ihrer Heimat, wo sie ihre Mutter vor langer Zeit zurücklassen musste. Sie muss einen Neuanfang wagen. Avery versucht in New York Fuß zu fassen, indem sie als Kellnerin 6 Tage die Woche sich von ihrem schmierigen Chef herumkommandieren lässt. Doch der Job wird gut bezahlt. Als Avery jedoch in zwei Monaten plötzlich ohne eine Dach über dem Kopf auf die Straße gesetzt werden soll, da ihr Vermieter ihre Wohnung als Eigentum verkaufen will, kommt der Zufall ihr ganz recht, dass sie als Housesitterin in einem Luxuspenthouse für vier Monate Unterschlupf findet.

Als Avery sie unbeabsichtigt in Dominic Baine rennt, dem milliardenschweren "Schattenmogul", gehen alle ihre Sinne in Flammen auf!

Story:
Erst dachte ich, okay, das klingt ziemlich ähnlich wie FSoG. Klar, sind die Geschichten um Millionäre oder Milliardäre ziemlich ähnlich, aber diese Geschichte hatte auch noch einen anderen Kick! Denn beide haben Geheimnisse. Keiner von beiden gibt sein wahres Ich preis. Dennoch begegnen sie sich auf einer tieferen Ebene, die Lust, Leidenschaft und pures Verlangen an die Oberfläche befördern. Mich hat diese Geschichte gefesselt, angesprochen und meinen Lesewünschen voll entsprochen. Es war nicht zu wenig Sexappeal und -Szenen drin. Genau nach meinem Geschmack.

Charaktere:
Ohhh, beide Charaktere sind einfach wunderbar beschrieben. Ich mag beide sehr. Dominic hat eine dominante, herrschende Seite, aber zeitgleich auch sooo viel Gefühl und Hingabe! Auch Avery ist mir super sympathisch, da sie zwar versucht sich selbst zu schützen, aber dennoch Dominic die Chance gibt, sich in ihr Herz einzunisten. Sie probiert Dinge trotz ihrer krassen Vergangenheit und entdeckt zeitgleich ihr sexuelles Verlangen.

Schreibstil:
Der Schreibstil war wunder bar. Einerseits nicht zurückhaltend und andererseits sehr gewählten Sprachgebrauch, also nicht so vulgär! Es liest sich wirklich himmlisch!

Fazit:
Ich möchte unbedingt wissen, wie es weitergeht! Ich könnte mir auch eine Verfilmung vorstellen. Ich bin jedenfalls begeistert!!!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Allorefiora Allorefiora

Veröffentlicht am 25.04.2020

Energie geladen

Es ist sehr erotisch und spannend. Doch bin ich mit der Entwicklung von avery nicht ganz zufrieden und sie hat mich mehr als einmal aufgeregt. …mehr

Es ist sehr erotisch und spannend. Doch bin ich mit der Entwicklung von avery nicht ganz zufrieden und sie hat mich mehr als einmal aufgeregt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mugly96 Mugly96

Veröffentlicht am 27.02.2020

Für zwischendurch ok..

Für zwischendurch ist die Reihe ganz ok, aber man merkt den abklatsch.. …mehr

Für zwischendurch ist die Reihe ganz ok, aber man merkt den abklatsch..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 19.11.2019

Oberflächliche Protagonisten mit zu viel Sexdrang und einer Story , die noch viel Luft nach oben hat !

Puh, also , es sind schon einige Tage vergangen , seit ich For 100 Days - Täuschung gelesen habe und noch immer weiß ich nicht so richtig , was ich dazu sagen soll .

Dieses Buch ist so eins , welches ... …mehr

Puh, also , es sind schon einige Tage vergangen , seit ich For 100 Days - Täuschung gelesen habe und noch immer weiß ich nicht so richtig , was ich dazu sagen soll .

Dieses Buch ist so eins , welches mich nicht losgelassen hat, obwohl ich es nicht wirklich gut fand.

Die Charaktere, mit denen ich leider überhaupt nicht warm wurde, haben überhaupt keinen Tiefgang und kommunizieren auch nur wenig miteinander, stattdessen strotzen sie nur so vor Lust und Verlangen und egal , wann sie sich treffen , immer artet dies in Sex aus , der zudem , genau wie die Gedankengänge von Avery und Dominic , auch immer gleich beschrieben wird . Hier fehlte es Lara Adrian ganz eindeutig an Ideen und Kreativität.

Was soll ich also zu der Geschichte sagen. Wie es der Zufall will , bekommt Avery , die kurz vor dem Nichts steht eine glückliche Fügung und lernt dann auch noch den gutaussehenden , arroganten und reichen Dominic Baine kennen , der sich als wahrer Good Guy entpuppt und vom ersten Moment an, alles für Avery tut. Seine liebevolle und hilfsbereite Geste hat mich wahrhaftig überrascht .

Tja, wie schon erwähnt , wenn da nicht ständig dieses überdurchschnittliche Verlangen gewesen wäre , welches mir nach einer Weile schon unrealistisch erschien und auf die Nerven ging , hätte die reine Liebesgeschichte im Vordergrund gestanden , den Charakteren mehr Tiefe verliehen und statt drei , hätten es dann auch nur zwei Bücher getan .

Nun gut , es ist wie es ist , gibt es nichts dran zu rütteln .

Der Cliffhänger war nicht so schlimm wie ich dachte , was vermutlich darauf zurückzuführen ist , das ich mir denken konnte , worauf das ganze erstmals hinausläuft und trotz der ganzen Kritik hier , musste ich nicht lange überlegen , ob ich weiterlese oder nicht ...

Vielen Dank an den LYX Verlag für das bereitgestelle Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage