For 100 Nights - Obsession
 - Lara Adrian - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
298 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0337-9
Ersterscheinung: 25.08.2017

For 100 Nights - Obsession

Band 2 der Reihe "Die 100-Reihe"
Übersetzt von Firouzeh Akhavan-Zandjani

(17)

"Hundert Nächte in meinem Bett …"

Seit hundert Tagen lebt Avery mit dem unwiderstehlichen Milliardär Nick Baine in einer Welt voller Luxus. Hundert Nächte bedingungsloser Hingabe fordert er für die Vergebung ihrer Lügen. Doch auch wenn die Leidenschaft zwischen ihnen unendlich, die Ekstase vollkommen ist – Avery weiß, dass sie Nick niemals ganz besitzen kann. Denn die Schrecken ihrer Vergangenheit sind nicht gebannt, und ihr wird mehr und mehr klar, dass auch Nick etwas vor ihr verbirgt …

 
"Ein absolut heißes Lesevergnügen."
Feeling Fictional über For 100 Days - Täuschung

Rezensionen aus der Lesejury (17)

MalliMou1706 MalliMou1706

Veröffentlicht am 19.06.2020

intensiv, gefährlich, herzzerreißend

"Ich will dich 100 Tage in meinem Bett"

Für die Bestrafung ihrer Lügen soll Avery 100 Tage in Nick's Bett verbringen! Er will sie genau dort haben. Er will ihre bedingungslose Hingabe! Er will Feuer und ... …mehr

"Ich will dich 100 Tage in meinem Bett"

Für die Bestrafung ihrer Lügen soll Avery 100 Tage in Nick's Bett verbringen! Er will sie genau dort haben. Er will ihre bedingungslose Hingabe! Er will Feuer und Leidenschaft. Ihre glühend heiße Mitte!

Doch ihre intensive, leidenschaftliche Hingabe wird überschattet von Avery's Vergangenheit. Nach fast zehn Jahren holt sie der Schrecken von damals wieder ein und droht ihre Beziehung zu Nick zu zerstören. Es ist ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Zukunft und Vergangenheit. Während Avery in Nick's Armen zur flüssiger Seide wird, fängt Nick an einen Einblick hinter Avery's Fassade zu bekommen. Nick kann Avery lesen und merkt sehr wohl, dass etwas nicht stimmt. Als plötzlich die Vergangenheit mit Avery Kontakt aufnimmt, muss Avery entscheiden, ob sie Nick um seinetwillen verlassen muss. Nick wäre jedoch nicht Nick, wenn er nicht seine Mantra-Karte ausspielen würde: "Ich bekomme immer was ich will"!

Als für Nick und Avery der größte Schrecken überwunden ist, und auch Nick anfängt sich ein kleines bisschen zu öffnen, trifft Avery in Paris auf Claire, für die sie damals Housesitting gemacht hat. Avery merkt, dass es Claire unangenehm zu sein scheint, deshalb hinterfragt Avery bei Claire einige Situationen. Bis Avery die Wahrheit über Nick erfährt!

Story:

Die Geschichte ist der Wahnsinn. Dieses Auf und Ab der Gefühle. Zwischenzeitlich musste ich die Luft anhalten, da ich dachte, dass Avery jetzt alles verlieren wird! Ich fand es toll, dass Avery nun endlich Nick alles gestanden hat. Nick hat ja immer von ihr nur Ehrlichkeit und keine Geheimnisse verlangt, jedoch spielt Nick auch nicht fair. Also die Bombe platzt war ich am Boden zerstört und hoffe, dass im dritten Teil meine heile Bücherwelt sich wieder zusammensetzt. Schließlich ist Nick ihr auch verfallen und will es noch gar nicht wahrhaben. Vielleicht erkennt er nun, was Avery ihm wirklich bedeutet!

Charaktere und Schreibstil:

Die Charaktere finde ich einfach klasse. Jeder für sich hat eine eigene Persönlichkeit, die ich jeweils ins Herz geschlossen habe. Manchmal würde ich gern Nick eine Kopfnuss verpassen, andererseits würde auch gern mal seine Prinzessin sein wollen.

Der Schreibstil ist einfach wow!!! So redegewandt und einfach poetisch!

Fazit: Ich war mit meinen Nerven echt am Ende, deshalb muss unbedingt Teil drei her. Denn ich brauche ein Happy-End!!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 26.08.2018

Tolle, mitreißende Geschichte

Rezension zu For 100 Nights- Obsession von Lara Adrian

Der Klappentext:

Hundert Nächte in meinem Bett ..."
Seit hundert Tagen lebt Avery mit dem unwiderstehlichen Milliardär Nick Baine in einer Welt ... …mehr

Rezension zu For 100 Nights- Obsession von Lara Adrian

Der Klappentext:

Hundert Nächte in meinem Bett ..."
Seit hundert Tagen lebt Avery mit dem unwiderstehlichen Milliardär Nick Baine in einer Welt voller Luxus. Hundert Nächte bedingungsloser Hingabe fordert er für die Vergebung ihrer Lügen. Doch auch wenn die Leidenschaft zwischen ihnen unendlich, die Ekstase vollkommen ist - Avery weiß, dass sie Nick niemals ganz besitzen kann. Denn die Schrecken ihrer Vergangenheit sind nicht gebannt, und ihr wird mehr und mehr klar, dass auch Nick etwas vor ihr verbirgt ...

Meine Meinung:

Ich liebe ja diese Reihe! So hat auch dieses Buch mich nicht enttäuscht. Lara Adrians Schreibstil ist flüssig und man merkt ihr deutlich ihre Schreiberfahrung an. Sie weiß, wie man den Leser fesselt und auch die erotischen Szenen sind nicht zu übertrieben, sondern authentisch (so authentisch wie es in einem ausgedachten Roman eben sein kann).

Die Erzählerin ist die Protagonistin Avery. Das Buch ist unterteilt in Kapitel, wobei mir sehr gefällt, dass die Kapitel nicht so extrem lang sind, sodass man auch gut eine Pause einbauen kann. Die Handlung findet in der Gegenwart statt und handelt sich größtenteils um Avery und Nick. Lara Adrian hat es geschafft mich in einen Bann zu ziehen, da das Buch voller Spannung ist. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen und bin auch vom Schreibstil sehr angetan. Leider war das Buch sehr kurz verglichen mit Band 1. Meiner Meinung hätte man Band 2 und 3 zusammenfügen können.

Das Cover ist sehr schlicht gehalten, was mir sehr gefällt. Im Titel – vor allem in den Zahlen sieht man eine wunderschöne Stadt und genau wie beim 1. Band ziert eine gesichtslose Frau das Titelbild. Persönlich muss ich sagen, dass ich weiße Bücher liebe, deswegen sagt mir das natürlich sehr zu. Und von allen 3 Bänden gefällt mir das rotpink von Band 2 immer noch am besten. Also alle Daumen nach oben für das Cover.

Die Charaktere sind genauso sympathisch wie im letzten Buch. Viel verändert haben sie sich natürlich nicht. Mir gefällt, dass Avery zu einer starken Persönlichkeit geworden ist, die sich auch mal durchsetzen kann. Im ersten Teil hat sie sich ziemlich von Nick abhängig gemacht, was ziemlich klischeehaft war. Natürlich geht es bei den beiden nie ohne einen Streit.. welche manchmal etwas übertrieben sind. Doch Avery setzt sich nun auch durch und sucht sich ein eigenes Leben – ohne von Nick abhängig zu sein. Doch es musste kommen wie es eben kommen musste.. sie versprachen einander absolute Ehrlichkeit, was jedoch keiner der beiden so richtig halten kann. Avery öffnet sich zwar Nick – doch dieser hegt immer noch seine Geheimnisse vor ihr, als diese ans Licht kommen, endet dann auch das Buch.

Mein Fazit:
Lesen, lesen, lesen! Man hat alles.. Spannung, Gefühle, Liebe, Hass. Es macht einfach Spaß die Geschichte der beiden zu verfolgen.. Wer also einen Hauch Erotik und eine Menge männliches Alphasein liebt, muss diese Reihe unbedingt lesen!!

5 Sternchen von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 15.01.2018

Es könnte alles so schön sein

m zweiten Teil um Avery und Dominic fängt alles sehr harmonisch an, denn dunkle Geheimnisse sind endlich ans Licht gekommen und ein neues Kapitel um gegenseitiges Vertrauen kann beginnen. Avery ist restlos ... …mehr

m zweiten Teil um Avery und Dominic fängt alles sehr harmonisch an, denn dunkle Geheimnisse sind endlich ans Licht gekommen und ein neues Kapitel um gegenseitiges Vertrauen kann beginnen. Avery ist restlos in ihn verliebt und auch er kann seine Obsession für sie nicht verbergen. Die beiden verbringen jede Nacht zusammen und seit sie bei ihm wohnt, fühlt sie sich geborgen und geliebt. Doch ist ein Fleck aus ihrer Vergangenheit aufgetaucht der mehr über sie weiß, als es jemand tun sollte und sie fühlt sich außerstande Dominic darüber aufzuklären.
Auch ihre neue Leidenschaft zu malen kann das Unheil nicht wegwischen, und so überlegt sie sich einen Plan.
Auch in diesem Teil sind die erotischen Szenen im Vordergrund und genau dadurch werden die Leidenschaft und beinahe grenzenlose Gier nacheinander sichtbar. Es ist toll geschrieben, und am Ende war ich leicht fassungslos, denn damit hatte ich nicht gerechnet. Also Daumen hoch für die beiden und für mich ein wahres Lesevergnügen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherverrueckte Buecherverrueckte

Veröffentlicht am 16.12.2017

Heiß

Zum Cover:

Das Cover ist wieder sehr schlicht, aber voller Sinnlichkeit gehalten, was überhaupt nicht negativ ist. Durch das schlichte bleibt einen sehr viel Interpretationsraum. Ich finde vor allem dass ... …mehr

Zum Cover:

Das Cover ist wieder sehr schlicht, aber voller Sinnlichkeit gehalten, was überhaupt nicht negativ ist. Durch das schlichte bleibt einen sehr viel Interpretationsraum. Ich finde vor allem dass das Cover sehr viel mehr sagt, als nur Schlichtheit und Sinnlichkeit es sagt auch noch Harmonie und Erotik aus.

Zum Schreibstil:

Der Schreibstil von Lara Adrian ist sehr einfach gehalten und leicht zu lesen. Der Satzbau ist für jeden zu verstehen. Sie schreibt sehr aufwühlend, mit sehr viel Emotion so das man einfach hofft es nimmt ein gutes Ende.

Zum Buch:

Die Geschichte geht weiter... Avery kämpft immer noch mit ihrer Vergangenheit und den Lügen die sie Nick erzählt hat. Nick kämpft dafür das Avery ihm endlich vertraut und aufhört zu Lügen.

Ich finde die Geschichte um Avery hart, sie hat mehr als eine beschissene Kindheit hinter sich, Nick der ebenfalls keine glorreiche Kindheit hatte versucht diese wie Avery zu verbergen. Die beiden bilden eine so charakterlich Starke aber auch verletzende Person das ist Unglaublich zwischen all den Lügen und den verletzenden Worten die geflogen sind halten bilden die beiden eine Einheit. Nick gehört für mich zu den Charakteren den ich manchmal echt in den Hintern treten könnte*augenroll* aber dennoch kämpft er mit allem was ihm noch bedeutet :  Avery!

Man wird in dem Buch durch eine Achterbahn der Gefühle geschleudert und weiß anfangs nichtt wo hin mit sich, du das ganze Buch über hoffst und betetst das sie es schaffen.

Ob sie es schaffen musst du nun selber Lesen :)

https://buecherverrueckte.wordpress.com/2017/12/11/rezension-for100nights-obsession/

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lovely-bookish Lovely-bookish

Veröffentlicht am 03.10.2017

Es geht spannend weiter

Die Cover der 100 Reihe sind sowohl im Englischen als auch im Deutschen einfach nur wunderschön.

Endlich geht es mit Avery und Nick weiter.

Nach dem Cliffhanger aus dem ersten Teil, war ich sehr gespannt ... …mehr

Die Cover der 100 Reihe sind sowohl im Englischen als auch im Deutschen einfach nur wunderschön.

Endlich geht es mit Avery und Nick weiter.

Nach dem Cliffhanger aus dem ersten Teil, war ich sehr gespannt zu erfahren wer Avery erpresst. Die Auflösung erfolgt ein paar Kapitel später und es geht spannend weiter.

Mittlerweile wohnt Avery bei Nick und die beiden verbringen unglaubliche Tage und Nächte miteinander. Doch weiterhin gibt es einige Geheimnisse zwischen den beiden.

Im Laufe des Buches erfahren wir dann endlich auch mehr über Nicks Vergangenheit und seine Beziehung zu Kathryn.

Ich hatte wirklich sehr viel Spaß wieder in die Welt von Dominic und Avery einzutauchen. Die beiden gefallen mir als Paar sehr gut. Die Erotik ist absolut heiß und fesselnd ?

Avery begeistert mich durch ihre Stärke und Schwäche zugleich. Ihre Vergangenheit belastet sie weiterhin, doch sie geht ihren Weg und versucht das Beste aus ihrem Leben zu machen. Dass sie nicht von vornherein ehrlich mit Nick ist, ist absolut verständlich.

Die Wahrheit über ihre vergangenen Sünden habe ich mir bereits im ersten Buch gedacht, fand es aber trotzdem sehr schlüssig und auch nicht langweilig weil es vorhersehbar war.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht.

Die Nebencharaktere sind mir weiterhin sehr sympathisch und ich wünsche mir sogar auch über sie ein Buch zu erhalten.

Ab einem bestimmten Punkt hatte ich eine Befürchtung wie das Buch endet wird – die Beziehung geht kaputt, weil die Wahrheit über Averys Erpresser ans Licht kommt und Nick natürlich furchtbar enttäuscht von ihr ist. Aber mal wieder schafft es Lara Adrian mich komplett zu überraschen und am Ende trotzdem einen schockierenden Cliffhanger einzubauen.

Das Buch endet vollkommen anders als ich es mir vorgestellt habe. Dies macht die Wartezeit für den letzten Teil „For 100 Reasons“ unglaublich schwer.

Fazit: Beim Lesen kam nie Langeweile auf und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Avery und Nick haben mich verzaubert und ich kann es nicht erwarten ihr letztes Kapitel aufzuschlagen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lara Adrian

Lara Adrian - Autor
© Lara Adrian

Lara Adrian lebt mit ihrem Mann in Neuengland. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane. Zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.

Mehr erfahren
Alle Verlage