Für immer hält nicht nur bis morgen
 - Ricki Schultz - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
335 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0435-2
Ersterscheinung: 29.06.2018

Für immer hält nicht nur bis morgen

Übersetzt von Frauke Meier

(6)

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...

"Ich musste abwechselnd laut lachen, um dann gleich loszuschmachten. Nick ist mein neuer Schwarm und Rae meine neue beste Freundin!" Christina Lauren, Bestseller-Autorin

"Charmant, frech und einfach witzige Strandlektüre!" Seattle Times


Rezensionen aus der Lesejury (6)

JustineVairVetzt JustineVairVetzt

Veröffentlicht am 11.07.2018

Unterhaltsam

Ich würde so gerne nur gutes zu diesem Buch sagen, denn es hat mich durch die zwei wirklich schlimmen ersten Tage der Blasenentzündung gebracht. Mehr als einmal musste ich wirklich lachen. Der Humor ist ... …mehr

Ich würde so gerne nur gutes zu diesem Buch sagen, denn es hat mich durch die zwei wirklich schlimmen ersten Tage der Blasenentzündung gebracht. Mehr als einmal musste ich wirklich lachen. Der Humor ist eine Mischung aus "Sex and the City" und "To and a half Man".
Unsere Protagonistin Rae ist eine dieser Personen, die man eigentlich hassen möchte, sie aber trotzdem liebt. Sie führt ein typisches "sexy Single" Leben und hat einen etablierten Freundeskreis, in dem sie ausführlich über ihre Dating Erfahrungen spricht. Es ist unbestreitbar witzig. Das liegt besonders an Raes Art, Menschen zu analysieren und dabei den Zynismus der gesamten Welt aufzubringen. Statt erneut zu heiraten, hat sie sich damit abgefunden mit ihrer Hundedame allein zu bleiben und ggf. eine Beagel Zucht zu eröffnen, während sie ihre Einsamkeit mit möglichst vielen bunten Drinks herunter spült.
Ihre Freundinnen lassen jedoch nicht locker und genau hier fängt mein Problem auch schon an: Wer nicht in einer Beziehung ist, ist zwangsläufig unglücklich. Aber gut, hier gehts um einen Liebesroman, also bin ich mal nicht die Zicke vom Dienst.
Leider sind Reas Gedankengänge mehr als einmal politisch nicht korrekt. Und ich hasse es diesen Satz zu schreiben, denn lachen musste ich oftmals trotzdem. Die meisten Witze drehen sich um Genitalien und Vorurteile gegenüber Männern. Dazu immer eine Prise subtilen Sexismus. Es tut mir von Herzen leid, aber dafür MUSS ich etwas abziehen. Das Buch hätte es garantiert auch ohne diese Dinge geschafft witzig zu sein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 10.07.2018

Herzerfrischend, locker, spritzig und leicht

Für immer hält nicht nur bis morgen
Autor : Ricki Schultz
Verlag : LYX

So schön und ansprechend wie hier sowohl Cover, wie auch Klappentext sind, so herzerfrischend und bezaubernd ist auch der Inhalt ... …mehr

Für immer hält nicht nur bis morgen
Autor : Ricki Schultz
Verlag : LYX

So schön und ansprechend wie hier sowohl Cover, wie auch Klappentext sind, so herzerfrischend und bezaubernd ist auch der Inhalt hinterm Buchdeckel.
Rae, sie ist nicht nur Hundemama, sondern auch Single und Lehrerin. Als ihr beste Freundin Quinn heiratet, besteht Sie darauf das Rae in männlicher Begleitung kommen muss. Nun ja was macht man nicht alles um die beste Freundin zufrieden zu stellen. Richtig, Alles!
Also meldet sich Rae kurzerhand bei einem Dating Portal an und entdeckt dort das Profil ihres Kollegen Nick.
Die Story ist unglaublich humorvoll, herzerfrischend und eine wunderbar leichte Lektüre. Der Schreibstil ist mehr als nur modern, flott locker und jugendlich. Das einzige was mich etwas irritiert hat waren die vielen Hashtag, da wäre weniger mehr gewesen.
Die Protagonisten werden allesamt sympathisch, lustig und interssant dargestellt. Mir haben sie in ihren zugedachten Rollen gefallen. Sie wirkten ausgezeichnet lebendig, jung geblieben und gelungen.
Der Plot ist ausgereift, schlüssig und besticht durch Witz und Esprit.
Wer gerne einen leichten Sommer Click it lesen möchte ist hier an der richtigen Adresse. Auch ohne unvorhersehbaren überraschender Wendungen blieb der temporeiche Roman fesselnd. Dies fand ich unglaublich gut gelungen und sagenhaft unterhaltsam. Mein Blick schweifte über die bildlich gegebene Bühne und ich war neugierig auf den Ausgang des Geschehens. Daher habe ich den ganzen Roman auch in einem Durchlauf gelesen und bin in keinster Weise enttäuscht. Im Gegenteil wurde ich durch die Leichtigkeit und Heiterkeit schwungvoll und flott durch die Seiten geführt .
Fazit : eine mitreißende und locker leichte gelungene Mischung aus Romantik, Freundschaft und Liebenswertigkeit mit einem Schuss Erotik.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Falt Falt

Veröffentlicht am 10.07.2018

#NichtMeins

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem das die Klappen nicht vergessen wurden. Die Kapitel haben eine gute Länge und werden von Rae selbst erzählt.

Nach dem Klappentext hatte ich mich ... …mehr

Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut, vor allem das die Klappen nicht vergessen wurden. Die Kapitel haben eine gute Länge und werden von Rae selbst erzählt.

Nach dem Klappentext hatte ich mich auf eine lustige und lockere Geschichte gefreut, was sie im Grunde genommen auch ist, mein dickes Problem war hier der Schreibstil mit dem ich einfach nicht klar kam. Man muss sich vielleicht erst mal an die sehr direkte und lockere Umgangssprache gewöhnen, doch das war für mich nicht das Problem. Der Schreibstil wirkte auf mich sehr hektisch, ich konnte die Handlung kaum genießen, weil mich mich die Autorin einfach nicht packen konnte. Der Verlauf der Story war sehr vorhersehbar und hielt für mich leider keine Überraschungen bereit – die Geschichte erinnerte mich eher an viele amerikanische Romanzen und um das zu lesen fand ich es einfach zu langweilig. Da konnte auch die lockere Umgangssprache und manche, fast schon zwanghaft lustige, Szenen nichts ändern. Irgendwann hatte ich auch einfach keine Lust mehr am lesen und habe bis zum Ende geblättert, um zu sehen, ob ich der Weg zum Ende doch noch reizen könnte, aber weit gefehlt: Es endete genauso wie vorhergesagt.

Rae ist eine sehr starke Persönlichkeit, die Männern teilweise schon angst macht – auch wenn es für vieles nur Fassade ist. Leider konnte mich aufgrund des Schreibstils auch die Charaktere nicht wirklich umhauen. Nick hat mir zwar auch gut gefallen, denn er hat für einige nette Momente gesorgt. Raes Freunde fand ich dagegen teilweise sehr nervig. Wirklich ins Herz schließen konnte ich niemanden.

Leider konnte mich hier weder die Story noch die Figuren wirklich vom Hocker hauen. Ich denke aber, dass dieses Buch für den richtigen Leser genau die richtige Unterhaltung bietet – für mich war es das leider nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 06.07.2018

zum Lachen genial!

Rae ist 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer voller Rotwein ertränken als sich alleine oder überhaupt auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Quinn blicken zu lassen.

Schon öfter gebrandmarkt ... …mehr

Rae ist 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer voller Rotwein ertränken als sich alleine oder überhaupt auf der Hochzeit ihrer besten Freundin Quinn blicken zu lassen.

Schon öfter gebrandmarkt als ihr lieb ist hat sie die Hoffnung auf einen Mr. Right aufgegeben. Doch ihre Freundinnen wollen dies nicht hören und zwingen sie zu Online-Dating.

Rae, zuerst nicht davon angetan, stürzt sich bald darauf Hals über Kopf in dieses Abenteuer. Denn sie hat herausgefunden: Sie muss mit niemandem reden! Sie kann ihn einfach Wusch! auf die linke Seite wischen und weg ist der unerwünschte Kandidat! Ihr Lieblingswort: NOPE!

Zwischen all diesen peinlichen und merkwürdigen Situationen, seltsamen Leuten,  stolpert Rae dazu auch noch über das Profil eines Kollegen, welcher doch eigentlich eine Freundin haben soll. Und hiermit fangen die Probleme erst richtig an....

"Für immer hält nicht nur bis morgen" ist einfach grandios lustig! Ricki Schultz hat den Charme und Witz des Buches klasse in Szene gesetzt!

Das Buch hat ein einfaches Cover, doch sieht sehr toll aus. Es erinnert ein wenig an Partyglitter und auch an irgendeine Feier!

Der Schreibstil ist klasse! Locker, spaßig und leicht zu lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Rae erzählt.

Rae ist eine freche, liebe und natürliche Person mit normalen Problemen, welcher jeder Mensch hat. Dadurch wurde sie mir regelrecht sympathisch. Sie versucht stark und entschlossen nach ihren schmerzhaften Trennungen zu sein. Was nicht immer so leicht ist.

Nick scheint ein lustiger und guter Kerl zu sein.  Er war für mich noch ein wenig mysteriös, denn man hat nicht allzuviel über ihn erfahren. Aber was wir erfahren haben: der Hammer, einfach genial!! Und wieso er dies macht, Hut ab!

Die beiden passen gut zusammen und ergeben ein niedliches Pärchen. Doch das Ende kam mir dann ein wenig zu abrupt, hier hat mir etwas gefehlt. Die richtige Zusammengehörigkeit von Rae und Nick. Sie haben das "Problem" geklärt und Puff! war es auch schon aus.

Trotzdem war die Story super aufgemacht, tolle Charaktere, viel Drama, seltsame Dates, Gespräche die einem zum Dauergrinsen verleiten. Ein schöne, gefühlvolle und fesselnde Geschichte, welche ich nicht mehr aus der Hand legen konnte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Eves-bookish-wonderland Eves-bookish-wonderland

Veröffentlicht am 04.07.2018

Online-Dating und die große Liebe?


Im englisch sprachigen Raum habe ich sehr viel positives über das Buch gelesen, dort heißt es "Mr. Right Swipe" und das ganze positive Feedback hat mich neugierig gemacht.

Es geht um unsere Protagonistin ... …mehr


Im englisch sprachigen Raum habe ich sehr viel positives über das Buch gelesen, dort heißt es "Mr. Right Swipe" und das ganze positive Feedback hat mich neugierig gemacht.

Es geht um unsere Protagonistin Rae, die scheinbar garkein Glück in Sachen Liebe hat. Ihre besten Freundinnen hingegen sind verheiratet und eine steht kurz vor der Hochzeit. Rae soll nun zu der Hochzeit ihrer Freundin in Begleitung auftauchen und so beschließen sie, sich an ein Experiment zu wagen. Kurzerhand erstellen sie ein Profil auf einer Online-Dating App für Rae und sie geht zu einigen Dates und erlebt eine ganze Menge.

Zu Beginn hatte ich einige Schwierigkeiten mich in das Geschehen zu finden. Die Witze waren mir anfangs zu flach und manche habe ich einfach nicht verstanden (dafür kann die Autorin natürlich nichts, macht den Witz aber dann eben unlustig). Es gab auch einige Zeitsprünge, die ich gar nicht so mitbekommen habe, weil sie einfach nicht angekündigt wurden, sondern man erst während des Lesens gemerkt hat, dass es jetzt wohl ein anderer Tag ist. Nach so etwas mehr als 100 Seiten, habe ich dann aber richtig gemerkt, wie ich in der Handlung angekommen bin und ich hatte richtig Spaß beim Lesen. Der Humor wurde besser und die Handlung hat Fahrt angenommen, wo sie anfangs nur so vor sich hingedümpelt ist. Auch das mit den Zeitsprüngen hab ich dann verstanden und es war kein Problem mehr.

Der Schreibstil war angenehm, nicht besonders poetisch oder auffälig anders, aber man konnte gut folgen und es war flüssig zu lesen. Was mich hier allerdings wirklich gestört hat war, dass Rae am Ende ihrer Gedanken oft Hashtags hatte. So stand dort einfach so nach dem sie über etwas nachgedacht hat am Ende #vertan etc.. Also mal ehrlich, wer denkt denn so? Das war mir einfach zu übertrieben und es hat mich gestört. Allerdings fand ich es wirklich toll, dass wir manchmal Chats oder Emails und auch Erinnerungen lesen konnten, was dem Ganzen ein bisschen mehr Abwechslung eingebracht hat.

Rae hab ich sehr gemocht als Protagonistin, denn gerader ihre sarkastische Art war genau mein Ding und sie war einfach lustig. Allerdings hat sie auch gewusst, wann es besser ist sich selbst an die Nase zu fassen und vielleicht mal den ersten Schritt in Richtung Versöhung zu machen. Die Nebencharaktere lernen wir nicht so intensiv kennen, aber auch sie fand ich spannend und interessant. Generell hat mir die Freundschaft zwischen Rae und ihren beiden besten Freundinnen Quinn und Val sehr gefallen, denn sie war sehr realistisch mit kleinen Zickerein und tollen Erlebnissen.

Ich hatte bei dem Buch vom Titel her erwartet, dass es sich um eine richtig kitschige, lustige Liebesgeschichte handelt, aber dem war nicht so. Die Autorin kommt ohne viel kitsch aus und schafft es trotzdem wunderbar die Gefühle und das Knistern rüber zu bringen (natürlich werde ich hier keine Namen nennen, zwischen wem, denn sonst würde ich euch spoilern). Es ging viel um die Freundschaft, die Vergangenheit von Rae und um Vertrauen und Liebe natürlich auch.



Fazit:



Es handelt sich zwar nicht um eine kitschige Liebesgeschichte mit super viel Romantik, wie ich es erwartet hatte, aber trotzdem hatte ich Spaß mit dem Buch. Die Geschichte hat eben nicht so viel Tiefgang und ist eher was lustig, leichtes für zwischendurch. Das Thema Online-Dating fand ich wirklich interessant, man hätte aber wahrscheinlich noch ein bisschen mehr aus der Idee holen können. Sehr gut gefallen hat mir die Freundschaft, die wir hier erleben und auch die Jungesellenabschiedsreise, auf der einiges richtig lustiges passiert ist. Ich habe das Buch schnell durch gehabt, weil es eben so was leichtes ist, was mich trotzdem überzeugt hat, weil es einfach lustig war und es gab auch das nötige Drama und die romantischeren Szenen haben auch nicht gefehlt. Das Ende hat mich auf einen nächsten Teil hoffen lassen, da manches von mir auch gerne noch weiter thematisiert werden könnte, aber ich glaube es bleibt ein Einzelband.

Ich hatte wirklich tolle Lesestunden mit dem Buch und konnte zum Glück die anfänglichen Schwierigkeiten überwinden. Wer also vielleicht noch eine Lektüre für seinen Urlaub braucht, die ihn oft zum Schmunzeln bringen wird, der wird hier sicherlich fündig.

Von mir gibt es 3,5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ricki Schultz

Ricki Schultz - Autor
© Paige Molina

Wenn es um Worte geht, kann Ricki Schultz keiner so leicht etwas vormachen: Wenn sie nicht gerade Romane schreibt, bloggt sie, verfasst Zeitungsartikel, lektoriert Texte, unterrichtet an der Highschool oder am College und ist Mitglied der Broadleaf Writers Association. Sie lebt in Atlanta und liebt sowohl ihren Beagle als auch Polka Dots. "Love me tinder" ist ihr Debüt. Mehr Infos unter: https://rickischultz.com

Mehr erfahren
Alle Verlage