Für immer hält nicht nur bis morgen
 - Ricki Schultz - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
335 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0435-2
Ersterscheinung: 29.06.2018

Für immer hält nicht nur bis morgen

Übersetzt von Frauke Meier

(21)

#MatchMeIfYouCan

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...

"Ich musste abwechselnd laut lachen, um dann gleich loszuschmachten. Nick ist mein neuer Schwarm und Rae meine neue beste Freundin!" Christina Lauren, Bestseller-Autorin

"Charmant, frech und einfach witzige Strandlektüre!" Seattle Times


Rezensionen aus der Lesejury (21)

Karschtl Karschtl

Veröffentlicht am 05.09.2018

#Verbesserungswürdig aber dennoch #unterhaltsam

Die Kurzbeschreibung passt gar nicht. Raes beste Freundin heiratet zwar in Kürze, aber weder bringt das irgendein Fass zum Überlaufen, noch ist es Rae zu peinlich dort als Single aufzutauchen. Im Gegenteil ... …mehr

Die Kurzbeschreibung passt gar nicht. Raes beste Freundin heiratet zwar in Kürze, aber weder bringt das irgendein Fass zum Überlaufen, noch ist es Rae zu peinlich dort als Single aufzutauchen. Im Gegenteil - Quinn fordert ein, dass sie in Begleitung erscheint und weiß auch schon gleich woher sie diese nehmen soll. Über eine Dating-App! In diese stürzt sich Rae aber keineswegs Hals über Kopf, sondern eher widerwillig, und wischt erstmal alle potentiellen Kandidaten weg. Weg weg weg. Und ja, sie findet dort auch das Profil eines Arbeitskollegen, aber 'Probleme' gibt es frühestens, als sie auch dessen Nebenjob spitz kriegt, weil sie sich ab da an näher kennen lernen.

"Für immer hält nicht nur bis morgen" ist ein frecher Chick-Lit mit moderner Sprache. Viel besser als altbacken! Aber diese ständen Hashtags an den komischsten Stellen...das ist einfach #unnötig! Ich verstehe ja, wenn sie in einer Chatunterhaltung Hashtags benutzt, da passen sie auch gut hin. Aber in einem normalen Satz?
Beispiele? Bitte sehr!
* "Und wie", entgegne ich ironisch wegen #hochzeit, und sie lacht.
* ...und Quinn und ich können uns vor Lachen kaum halten wegen #schwanzwitze.
* Weil #bellinis, ist klar.
* Wir lachen beide, bis die Glocke läutet und alles ruiniert, weil #arbeit.

Weitere Gedanken:
- Rae hat während ihres Unterrichts eine Menge Zeit um ihren Roman zu schreiben. Oft wirkte es so, als ob sie ihren Schülern extra eine Stillbeschäftigung gegeben hat, um Zeit für ihr Privatvergnügen zu haben.
- Wenn die erotische Literatur von Rae übrigens genauso schlecht geschrieben ist wie die eine Sexszene im Buch, dann verstehe ich voll und ganz wieso sie bisher keinen Verleger gefunden hat! Schwülstig³
- Die drei besten Freundinnen ergreifen alle denselben Beruf?
- Wieso ist aus James ein Ghost geworden? Das war für mich überhaupt nicht nachvollziehbar. Für Rae aber zum Glück auch nicht, oder besser zu ihrem Leidwesen.
- Als die Bekanntschaft mit Nick noch recht frisch ist, schaut er ihr mal tief in die Augen - und eine Woge der Erregung spült über Rae hinweg, wie sie sie noch nie erlebt hat. 10 Zeilen später lässt Ricki Schultz Rae dann sagen, dass sie nun zum ersten Mal daran glauben mag dass Männer und Frauen tatsächlich einfach nur Freunde ohne Benefits sein können. WTF?? Seh nur ich hier den Widerspruch?
- Wieso genau waren die Freundinnen jetzt sauer auf Rae nach dem Junggesellinnenabschied? Das war doch auch ein bißchen zu konstruiert, oder?

Jetzt habe ich so viel gemeckert, und wundere mich gerade selbst dass ich den Roman insgesamt dennoch eigentlich genossen habe! Kein Scherz. Deshalb immer noch gute 3 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Verena95 Verena95

Veröffentlicht am 22.08.2018

Buch für zwischendurch

Inhalt:
„Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer ... …mehr

Inhalt:
„Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen der das Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken, als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr Right nehmen, wenn nicht stehlen? Online-Dating heißt die Lösung – und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen stolpert, fangen die Probleme erst richtig an ...“
https://www.luebbe.de/lyx/ebooks/liebesroman/fuer-immer-haelt-nicht-nur-bis-morgen/id_6112176

Fazit:
Buch für zwischendurch, mich konnte das Buch nicht so wirklich packen, teilweise fand ich die Protagonistin Rae echt anstrengend mit ihrem Männerhass und ihr Verhalten im Allgemeinen. Von der Idee echt gut, aber die Umsetzung der Geschichte fand ich nicht immer so passend. Geschichte ist einfach so dahingeplätschert.
Den Schluss des Buches fand ich aber im Gegensatz zum Rest echt gut und schön. Konnte mich dann noch überzeugen. Im Großen und Ganzen ein durchschnittliches Buch. Deshalb nur 3 von 5 Sterne von mir.

Mir wurde das Buch freundlicherweise als Rezensionsexemplar von Netgalley.de zu Verfügung gestellt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaisysBuchReise DaisysBuchReise

Veröffentlicht am 18.08.2018

#HappyEverAfter oder so...

Schöne Idee allerdings mit einer Protagonistin, die ein offensichtliches Alkoholproblem und ziemlich große Komplexe hat!

#HappyEverAfter

... und sie lebten glücklich bis in alle Ewigkeit...

Na ich weiß ... …mehr

Schöne Idee allerdings mit einer Protagonistin, die ein offensichtliches Alkoholproblem und ziemlich große Komplexe hat!

#HappyEverAfter

... und sie lebten glücklich bis in alle Ewigkeit...

Na ich weiß ja auch nicht ob das hier wirklich zutrifft / passt.

Zur Story
Die 34 jährige Rae ist eigentlich mit den Nerven am Ende. Sie ist Single, hat eigentlich keine Lust auf Männern und vertrauen will sie ihnen erst recht nicht. Ihre ziemlich gute Menschenkenntnis macht die Sache nun auch nicht wirklich leichter.

Als dann ihre Freundinnen auch noch versuchen ihr über online Dating einen Mann aufzuzwingen, die sie zu allem Überfluss auch noch zur Hochzeit einer besagten mitbringen soll bringt das das Fass zum Überlaufen.

Auch super Hotti-Kollege Nick macht alles irgendwie nur noch komplizierter als leichter.

So klingt die Geschichte ja wirklich erst mal ganz gut und viel versprechend. Allerdings ist dies eher eine Geschichte in der es weniger um eine tragische, klassische oder romantische Liebesgeschichte geht sondern eher um die Fähigkeit eine Freundschaft am Leben zu erhalten und um eine junge Frau, die eigentlich keinen Lebensmut im weitesten Sinne mehr hat und sich dennoch irgendwie durchkämpft.

Die Protagoniste war mir vom Anfang an unsympathisch. Man kann sie wirklich mit ruhigem gewissen als zynische Oberbitch bezeichnen, die einen starken Hang zum Alkoholismus und eine verbitterte Einstellung zu Männern hat.

Am Ende hat man manche Einstellungen von ihr durchaus verstanden und nachvollziehen können und was ich auch sehr gut fand, dass man eine eindeutige Entwicklung erkennen konnte.

Allerdings hatte ich am Ende kein wirkliches Bild von Rae - ich kann mir also nicht wirklich vorstellen, wie sie aussieht, genauso wie bei den anderen Protagonisten - zu meinem Leidwesen, hatte Rae auch noch eine spezielle Männervorliebe, die ich persönlich jetzt nicht so mega geil finde - hat sie also irgendwie nochmal weniger sympathisch gemacht.

Wie bereits beschrieben geht es auch meiner Meinung nach eben eher um die Beziehung zwischen Rae und ihren beiden Freundinnen. Und somit hatte das Buch für mich einfach nicht das gehalten, was ich mir versprochen hatte und was man vom Lyx Verlag kennt - es gab glaube ich eine deutschlicht beschriebene intime Szene und das war es - schade und hat für mich auch irgendwie nix im Lyx Verlag verloren, weil ich einfach andere Genre mit der Tochter von Bastei Lübbe verbinde.

Kommen wir mal zum 2. schlimmsten an dem Buch! Das Cover - eigentlich hatte es mir super gut gefallen ABER: es passt einfach nicht zum Inhalt! Weder zur Story, noch zur Protagonistin oder sonst irgendwas! Dieses Cover hat für mich nicht das geringste mit dem Buch zu tun und sowas ist für mich ein No Go!

Schade alles in allem grad mal ein 2 Sterne Buch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lrvtcb Lrvtcb

Veröffentlicht am 09.08.2018

Vierunddreißig, geschieden, keine Kinder …

„Du wirst auf die Art des einundzwanzigsten Jahrhunderts die Liebe finden.“ Mir zieht sich alles zusammen, und ich blicke nach oben, als würde ich nachdenken. Beiße mir auf die Unterlippe. „Im Supermarkt?“ ... …mehr

„Du wirst auf die Art des einundzwanzigsten Jahrhunderts die Liebe finden.“ Mir zieht sich alles zusammen, und ich blicke nach oben, als würde ich nachdenken. Beiße mir auf die Unterlippe. „Im Supermarkt?“ „Online.“ „Mit der Spark-App, um genau zu sein.“

Rae ist Mitte 30, geschieden und möchte zur Hochzeit ihrer Freundin nicht alleine erscheinen. Aus diesem Grund möchten ihre Freundinnen ihr helfen ein Date zu finden. Hilfe holen sie sich dabei durch die Dating-App Spark. Ein Dating-Marathon beginnt, aber vielleicht ist Mr. Right ja gar nicht so weit entfernt. Vielleicht ist er ja der neue Vertretungslehrer an der Schule, an der Rae arbeitet.

Das Buch klang so süß. Wahrscheinlich kennt jeder den Dating-Dschungel oder hat zumindest schon mal davon gehört. Mit online, Speed oder Blind Dating gibt es mittlerweile so viele Möglichkeiten jemanden kennenzulernen, dass es da gar nicht mehr so leicht ist die Spreu von dem Weizen zu trennen. Ich finde es da auch gut, dass man nicht einfach irgendeinen Mann nimmt, sondern schon darauf wartete, dass man sich in ihn verliebt.

Bei Rae ist auffällig, dass sie extremst wählerisch ist. Sie entscheidet sich auf Basis eines Fotos gegen jemanden, weil er sich mit einem Hund oder einem Auto ablichten lässt. Es geht für sie auch gar nicht, wenn ein Mann in Turnschuhe zu einem Date erscheint, zu groß oder zu perfekt ist. Die Gründe, warum sie einen Typen ablehnt, waren teilweise so abstrus, dass es mich nur aufgeregt hat. Sie ist dabei so abfällig, aber ist sie selber auch nicht fehlerfrei.

Vom Aussehen her mag Rae zwar ein echter Fang zu sein, dafür ist sie jedoch ziemlich egoistisch und kümmert sich nicht um die Probleme ihrer Freunde. Sie ist kein bisschen selbst reflektiert und scheint ein echtes Alkoholproblem zu haben. In dem Buch wird es zwar nicht als Sucht bezeichnet, aber wenn man jeden Abend mehrere Gläser Wein trinkt und Alkohol zum Problemlöser wird, dann ist das nicht mehr normal. Erschreckend fand ich auch, dass sie teilweise mehrere Cocktails trinkt und danach noch einfach Auto fährt. So ein Verhalten finde ich nur schrecklich.

Neben Rae hat mich der Schreibstil gestört. Sie ist keine Bloggerin und auch sonst nicht so modern, aber dennoch verwendet sie permanent Hashtags. Mitten im Satz und ohne Grund tauchen sie immer wieder auf. #wassolldas

Insgesamt war das Buch einfach #nichtmeinFall. Ich mochte das ganze Drama und die Streitereien nicht. Ein Wohlfühlroman war das in keinem Fall. Mehrfach habe ich auch echt überlegt das Buch abzubrechen und habe es nur weitergelesen, weil ich die Hoffnung hatte, dass Rae sich doch noch ändert und es noch besser wird. #träumweiter

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina1234 Nina1234

Veröffentlicht am 04.08.2018

Schöne und witzige Strandlektüre

Rezension zu "Für immer hält nicht nur bis morgen" von Ricki Schultz

#happyeverafter

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen, der dass Fass zum Überlaufen ... …mehr

Rezension zu "Für immer hält nicht nur bis morgen" von Ricki Schultz

#happyeverafter

Als die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin ins Haus flattert, ist das der Tropfen, der dass Fass zum Überlaufen bringt. Denn Rae ist Mitte 30, Single und würde sich lieber in einem Eimer Rotwein ertränken als allein auf so einer Feier aufzutauchen. Woher also Mr. Right nehmen, wenn nicht stehlen?
Online-Dating heisst die Lösung - und Rae stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer. Doch als sie über das Profil ihres heißen Kollegen Nick stolpert, fangen die Probleme erst richtig an...

Die junge Rae ist Lehrerin an einer Grundschule und nicht unbedingt für ihre Disziplin bekannt. Sie verbringt ihre Freizeit mit ihrer Hundedame Billie oder dem Schreiben von Erotischen Romanen. Veröffentlicht hat sie bisher jedoch noch kein einziges Buch. Sie hat jede Menge erste Dates aber auch in Sachen Liebe eher weniger Glück. Als dann eines Tages die Hochzeitseinladung ihrer besten Freundin eintrudeln reicht es Rae. Sie wird in ihrem Alter auf keinen Fall alleine auf einer Hochzeit auftauchen. Eine schnelle Lösung muss her - und die heißt Online Dating! Wo sonst kann man sich schnell ein Date bzw. einen Begleiter organisieren. Kurz nach der Anmeldung erscheint auch bereits Ihr attraktiver Kollege Nick auf Ihrem Bildschirm.... aber ist der nicht vergeben????

Ganz ehrlich.... es gibt doch fast kaum jemanden, der es nicht auch schon einmal mit einer Dating App probiert hat oder?

Ein tolles romantisches Cover, dass mich direkt angesprochen hat. Auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht. Ich hab mich wie angekündigt, auf einen tollen Strandroman gefreut und nicht schlecht gestaunt, als mir nach einigen Seiten schon aufgefallen ist, dass dieser Debütroman trotz des sehr romantischen Covers alles andere als gewöhnlich ist.
Die Autorin hat einen sehr erfrischenden und witzigen Schreibstil und teilweise doch recht spitze Ausdrücke verwandt, die mich das eine oder andere Mal während des Lesens laut auflachen ließen. Ich habe das Buch recht zügig und auch sehr gerne gelesen. Hier wurden weibliche Charaktere zusammengewürfelt, die man so nicht vermutet hätte. Das ein oder andere Problemchen wird ganz gerne mit ein wenig Alkohol "begossen".
Kurzum war diese Lektüre ein romantisches, lustiges und einfach tolles Sommerbuch! ❤
Ich würde immer wieder zu einem Buch von Ricki Schultz greifen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ricki Schultz

Ricki Schultz - Autor
© Paige Molina

Wenn es um Worte geht, kann Ricki Schultz keiner so leicht etwas vormachen: Wenn sie nicht gerade Romane schreibt, bloggt sie, verfasst Zeitungsartikel, lektoriert Texte, unterrichtet an der Highschool oder am College und ist Mitglied der Broadleaf Writers Association. Sie lebt in Atlanta und liebt sowohl ihren Beagle als auch Polka Dots. "Love me tinder" ist ihr Debüt. Mehr Infos unter: https://rickischultz.com

Mehr erfahren
Alle Verlage