Game Changer - Ein Pakt für die Liebe
 - Helena Hunting - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
421 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1737-6
Ersterscheinung: 01.11.2021

Game Changer - Ein Pakt für die Liebe

Band 2 der Reihe "Game Changer"

(5)

Ihr gemeinsamer Pakt könnte beiden von Nutzen sein - wenn nur die Gefühle nicht dazwischenfunken!

Als Stevie Bowman und Bishop Winslow das erste Mal aufeinandertreffen, könnte es gar nicht schlechter laufen. Bishop hält Stevie für die Affäre seines Eis-Hockey-Team-Captains - und ist geschockt, als er erfährt, dass sie in Wahrheit dessen kleine Schwester ist. Doch was sicher keiner der beiden von ihrer Begegnung erwartet hätte, ist der Pakt, den sie schließen: Stevie wird Bishop als Physiotherapeutin nach einer Sport Verletzung schnell wieder zu seiner Top-Form verhelfen und damit einen berühmten Eis-Hockey-Spieler als ihren Patienten angeben können. Aber was die beiden noch weniger erwartet hätten, sind die Funken, die seit ihrer ersten Begegnung zwischen ihnen fliegen ...

"GAME CHANGER - EIN PAKT FÜR DIE LIEBE ist die perfekte Enemies-to-Lovers-Romance! Ich habe jedes einzelne Wort und jede Figur GELIEBT!" THE GUIDE TO ROMANCE NOVELS

Zweiter Band der GAME-CHANGER-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (5)

buch_und_tee_ buch_und_tee_

Veröffentlicht am 10.12.2021

Tolles Buch mit Witz und Charme

Ich hatte wieder ganz viel Spaß mit Game Changer: Ein Pakt für die Liebe von @helenahunting
Mit viel Witz und Charme können die Protagonisten in diesem Buch überzeugen

Ich habe es als Hörbuch über @bookbeat.de ... …mehr

Ich hatte wieder ganz viel Spaß mit Game Changer: Ein Pakt für die Liebe von @helenahunting
Mit viel Witz und Charme können die Protagonisten in diesem Buch überzeugen

Ich habe es als Hörbuch über @bookbeat.de gehört
🔹
Klappentext:
Ihr gemeinsamer Pakt könnte beiden von Nutzen sein - wenn nur die Gefühle nicht dazwischenfunken!

Als Stevie Bowman und Bishop Winslow das erste Mal aufeinandertreffen, könnte es gar nicht schlechter laufen. Bishop hält Stevie für die Affäre seines Eis-Hockey-Team-Captains - und ist geschockt, als er erfährt, dass sie in Wahrheit dessen kleine Schwester ist. Doch was sicher keiner der beiden von ihrer Begegnung erwartet hätte, ist der Pakt, den sie schließen: Stevie wird Bishop als Physiotherapeutin nach einer Sport Verletzung schnell wieder zu seiner Top-Form verhelfen und damit einen berühmten Eis-Hockey-Spieler als ihren Patienten angeben können. Aber was die beiden noch weniger erwartet hätten, sind die Funken, die seit ihrer ersten Begegnung zwischen ihnen fliegen…

Dieses Bich hat so viel Spaß gemacht. Es fängt mit einem Bang an um mit einem Boom zu enden. Und zwischendrin ganz viel aufgeladene Spannung, sexuelle Energien, flotte Sprüche und witzige Begegnungen.
Stevie will eigentlich nur ihren Ex-Freund vergessen, nicht so leicht, wenn er am selben Ort arbeitet. Da kommt es ihr gelegen, neue Freundinnen gefunden zu haben und ihren hotten Nachbarn. Dass er bei seinem Bruder in der Mannschaft spielt, macht die Sache nicht gerade leichter. Aber Stevie ist stark und weiß, was sie will
🔹
Auch wenn ich mich wiederhole: ich hatte wirklich Spaß beim lesen. Auch Band 2 zeigt wieder den sehr humorvollen und schlagkräftigen Schreibstil von Helena, so gefällt mir das am besten.
Wer gut unterhalten werden möchte, der ist hier definitiv richtig

✨Leseempfehlung✨

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alena2707 alena2707

Veröffentlicht am 12.09.2021

Das erste Buch wurde hiermit getoppt

*INHALT*

Stevie ist es gewohnt im Schatten ihres strahlenden Bruders zu stehen. Als professioneller Hockey Spieler bringt er nicht nur viel Geld und Ansehen, sondern auch nervige Anhängsel mit sich. Bishop ... …mehr

*INHALT*

Stevie ist es gewohnt im Schatten ihres strahlenden Bruders zu stehen. Als professioneller Hockey Spieler bringt er nicht nur viel Geld und Ansehen, sondern auch nervige Anhängsel mit sich. Bishop ist allerdings einer der wenigen, die keine Fans von RJ sind, doch schon bald wird er ein Fan seiner kleinen Schwester...

*CHARAKTERE*

Bishop ist im Gegensatz zu den gewohnten männlichen Protagonisten von Helena Hunting ein ziemlich "unangenehmer" Zeitgenosse. Er passt sich nicht wirklich an und ist auch nicht so tief mit dem Team verbunden, wie man es von ihren sonstigen Hockey Sternchen gewohnt ist. Dadurch sticht er definitiv heraus, dennoch muss ich sagen, finde ich es teilweise auch schwierig, wie er sich verhalten hat. Anfangs konnte man noch verstehen, dass sein moralischer Kompass Stevie einfach nicht gutheißen konnte. Trotzdem wären hier deutlich mehrere Optionen in Frage gekommen um herauszufinden, was Stevie in dem Penthouse macht ohne gleich einen bösen Verdacht zu erdenken. Dennoch muss ich sagen, fand ich es auch einmal wieder erfrischend über einen "Badboy" zu lesen, der sich nicht einfach problemlos anpasst. Denn trotz dem merkt man in seinem Umgang mit Stevie, je länger er sie kennenlernt, wie sehr er sie zu schätzen lernt.
Stevie ist mir schon vom ersten Buch her sympathisch gewesen, daher habe ich mich schon darauf gefreut, wie sie ihren Seelenverwandten kennenlernt. Ehrlich gesagt mochte ich sie auch weiterhin sehr, muss jedoch gestehen, dass sie ein wenig in die Kategorie "charakterlose Freundinnen" abgerutscht ist. Nach dem ich das Buch gelesen habe, kann ich nicht viel mehr über sie sagen, als das sie eine Physiotherapeutin ist und es nicht mag im Scheinwerferlicht zu stehen. Besonders wenn es dabei doch eigentlich nur um ihren Bruder, oder ihren Freund geht. Dennoch kann man ihre Handlungen größtenteils nachvollziehen und sie wird damit zu einer angenehmen, wenn auch nicht hervorstechenden Protagonistin.

*HANDLUNG*

In diesem Buch gibt es ebenfalls extrem viel Handlung für diese Kürze. Von früheren Geschichten der Autorin bin ich eher eine zarte Storyline mit Fokus auf der Liebe gewohnt. Dieses Konzept verflüchtigt sich hier keineswegs, dennoch macht sich bemerkbar, dass die Geschichte an inhaltlicher Stärke zunimmt und man auch zwischen den romantischen Szenen immer einen Grund hat weiter zu lesen. Mir hat dieser Aspekt sehr gefallen und auch wenn es keine mega Spannung aufgebaut hat war der Anreiz eben da und eine tolle Begleitung für diese romantische Liebe.
Bishop und Stevie haben mich von der ersten Sekunde an festgehalten. Auch wenn sie mit Beleidigungen um sich werfen und erstaunlich oft an sich vorbeireden merkt man doch die ganze Zeit über, dass dieses Feuer nicht aus Hass sondern viel leidenschaftlicheren Gefühlen glüht. Die Verbindung ist seit den ersten Kapiteln im Takt und wird besser und besser, je länger man liest. Leider muss ich sagen, hat das Ende mir persönlich ein bisschen zu viel ungelöste Probleme hinterlassen und ich hoffe, dass diese im nächsten Buch über Bishops Freund noch geklärt werden.

*SCHREIBSTIL*

Nach wie vor bin ich ein Fan von Helenas Schreibstil und mit jedem Buch verfestigt sich meine Meinung noch ein Stückchen mehr. Sie ist eine der wenigen Autorinnen, die jedes mal abliefert und das sogar manchmal auch wenn der Klappentext mich nicht wirklich anspricht. Ein riesen Kompliment an diesen lockeren und flüssigen Schreibstil, der das Lesen noch besser macht!

Fazit: Auch wer das erste Buch nicht mochte sollte diesem eine Chance geben! Der Klappentext verspricht zwar nicht direkt eine spicy Enemies to Lovers Geschichte, aber ich auf jeden Fall.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JulesZissi JulesZissi

Veröffentlicht am 27.02.2022

Ein schönes Buch

Ein wirklich tolles Buch. Bishop hat was seine Boxershorts angeht eine verrückte Vorliebe, aber gerade das macht ihn irgendwie aus. Gerade dieses kennenlernen zwischen ihm und Stevie war echt interessant ... …mehr

Ein wirklich tolles Buch. Bishop hat was seine Boxershorts angeht eine verrückte Vorliebe, aber gerade das macht ihn irgendwie aus. Gerade dieses kennenlernen zwischen ihm und Stevie war echt interessant und super lustig. Der Einstieg ins Buch hat mich sofort gepackt und neugierig gemacht. Das Kabbeln der zwei war wirklich herrlich und man fühlte sich wie ein stiller Zuschauer, als würde das direkt vor den eigenen Augen stattfinden.
Bishop ist auch ein Charakter, den man einfach gern haben muss.
Dass Violet aus der vorigen Reihe wieder auftauchte und so präsent war zum Teil, fand ich mega. Da habe ich direkt Lust ihre Geschichte nochmal zu lesen, einfach weil sie so speziell genial war.
•vielleicht kann dieser nachfolgende Satz jemanden Spoilern•
Stevie weiß was sie will, so denkt sie jedenfalls. Letztlich zeigt ihr das Leben aber so richtig, wie sehr sie ihr Leben „versäumt“ hat.
Eine Geschichte, die ich wirklich gerne gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 13.01.2022

Frau Hunting ist ein Garant für tolle Lesestunden

" Changer - Ein Pakt für die Liebe' hat die Geschichte von Lainey und Rook definitiv getoppt!
Ich habe mich mit dieser Geschichte so königlich amüsiert, ich kam beinahe aus dem Lachen gar nicht mehr raus, ... …mehr

" Changer - Ein Pakt für die Liebe' hat die Geschichte von Lainey und Rook definitiv getoppt!
Ich habe mich mit dieser Geschichte so königlich amüsiert, ich kam beinahe aus dem Lachen gar nicht mehr raus, einfach, weil Helena Hunting dieses Ding namens HUMOR ausnahmslos kann!

Diese schräge Art, den ihre liebenswerten Charaktere an sich haben, dazu ihr lockerer Schreibstil, eine wirklich kompatible Mischung an der ich niemals vorbeikommen werde!

Stevie ist wirklich eine super tolle Protagonistin, Bishop ein super sexy Sportler, der allerdings ganz anders ist, als man sich einen Professionellen Eishockeyspieler vielleicht vorstellt! I like.

Die beiden zusammen eine leidenschaftliche und wirklich super witzige-spritzige Mischung voller Sexappeal, schlagfertigen Dialogen und dem gewissen prickeln, welches von Anfang bis Ende in der Luft lag!

Dazu einen Haufen alter Bekannte + andere Nebencharaktere auf deren Geschichte ich mich schon sehr freue und die Story ist perfekt.

Tolle Fortsetzung, bin bereit für King's Geschichte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 04.12.2021

ANANAS GEHÖRT NICHT AUF PIZZA!!!

Eine SPORTS ROMANCE, eines meiner liebsten Buchsettings. EISHOCKEY, in Geschichten definitiv ABSOLUT GENIAL. Und HELENA HUNTING, einfach GROßARTIG, wenn es um die oben genannten Themen geht (und so viele ... …mehr

Eine SPORTS ROMANCE, eines meiner liebsten Buchsettings. EISHOCKEY, in Geschichten definitiv ABSOLUT GENIAL. Und HELENA HUNTING, einfach GROßARTIG, wenn es um die oben genannten Themen geht (und so viele mehr). Für mich hat die Autorin immer wieder die perfekten Zutaten für ein paar RICHTIG TOLLE LESESTUNDEN. GAME CHANGER – EIN PAKT FÜR DIE LIEBE hat mir auch wieder WIRKLICH GUT GEFALLEN, auch wenn ich die Geschichte von LAINEY und ROOK noch etwas lieber mag.
GAME CHANGER – EIN PAKT FÜR DIE LIEBE ist der zweite Teil der Reihe von HELENA HUNTING. Im Original gibt es bisher vier Teile und ich freue mich riesig auf jeden einzelnen.
Der Start in die Geschichte ist ganz eventuell ein KLEINES BISSCHEN ALBERN. BISHOP WINSLOW, der männliche HAUPTPROTAGONIST dieses Buches, hat es mir anfangs nicht so leicht gemacht ihn zu mögen. Da war schon bei der ersten Begegnung mit STEVIE BOWMAN ziemlich viel Wertung im Spiel und das hat sich eine ganze Weile so hingezogen. Dieser Aspekt hat mich in der Ausprägung etwas gestört.
STEVIE mag ich von Beginn an SEHR GERNE, mit BISHOP beziehungsweise seinen Handlungen habe ich mich in Teilen etwas schwerer getan. Da gibt es wirklich die eine oder andere eher merkwürdige Reaktion. Ehrlich gesagt aber auch bei ROOK, den ich im ersten Teil EINFACH SUPER fand.
GAME CHANGER – EIN PAKT FÜR DIE LIEBE ist LOCKER, LEICHT und SPRITZIG erzählt. Die Geschichte von HELENA HUNTING ist KURZWEILIG und HUMORVOLL. Der SCHREIBSTIL der Autorin ist WIEDER SEHR ANGENEHM zu lesen.
Erzählt wird auch diese Geschichte aus den PERSPEKTIVEN beider HAUPTCHARAKTERE. Man begegnet hier sowohl PROTAGONISTEN aus dem ersten Teil dieser Reihe, als auch CHARAKTEREN aus der HOT AS ICE-REIHE wieder. Während man den Vorgänger dieses Buches meiner Meinung nach gelesen haben sollte, muss man die HOT AS ICE-BÜCHER fürs Verständnis nicht kennen.
Das COVER dieses Buches passt zu den anderen Büchern der Reihe. Ich bin kein ganz großer Fan von Menschen auf dem COVER, finde es hier jedoch gut gelöst, es bleibt genug Spielraum die eigene Fantasie.
Das digitale Lesen hat sich hier mal wieder bezahlt gemacht. GAME CHANGER – EIN PAKT FÜR DIE LIEBE ist eine WUNDERVOLLE LIEBESGESCHICHTE. Ich kann sie jedem nur empfehlen.
Im März geht es mit dem nächsten Teil der Reihe weiter. Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte von KING. Von mir bekommt GAME CHANGER – EIN PAKT FÜR DIE LIEBE und damit die Geschichte von STEVIE und BISHOP 4 von 5 STERNEN.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Helena Hunting

Helena Hunting - Autor
© Sebastian Lohnghorn

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage