Hades' Hangmen - AK
 - Tillie Cole - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
522 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1158-9
Ersterscheinung: 01.09.2019

Hades' Hangmen - AK

(19)

Auch die zerbrochenste Seele wird durch die Liebe Gnade finden ...
Xavier "AK" Deyes scheut keine Gefahr. Als der MC erfährt, dass eine der Heiligen Schwestern von Zion von einem Menschenhändlerring verschleppt wurde, zögert AK daher keine Sekunde sich freiwillig zu melden. Seit seiner letzten Begegnung mit dem Kult geht ihm Phebe nämlich nicht mehr aus dem Kopf. Obwohl sie kaum mehr als einen Moment miteinander hatten, erinnert er sich an jedes noch so kleine Detail: rote Haare, blaue Augen, Sommersprossen und ein Lachen, das für AK nach dem Himmel auf Erden klang. Doch als er Phebe endlich aufspürt, ist sie nicht mehr dieselbe: unter Drogen gesetzt und seelisch gebrochen bringt AK nicht nur Phebe zurück ins Hauptquartier der Hangmen, sondern auch die Dämonen seiner eigenen Vergangenheit. Phebe und AK müssen sich entscheiden, ob sie für ewig verflucht sein wollen oder zusammen Frieden finden können.
"Eine Serie, die einem lange im Gedächtnis bleibt." HYPABLE
Band 5 der düster-sinnlichen "Hades'-Hangmen"-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole
  • eBook (epub)
    7,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Stef-von-BookieDreams Stef-von-BookieDreams

Veröffentlicht am 30.10.2019

Gänsehautmomente pur!

„Menschen, die unsere Art von Schmerz nicht kennen und erst noch auf denselben steinigen Weg gehen müssen, werden dich nicht als Mitreisenden erkennen, der drängend nach dem sucht, was am Ende des Weges ... …mehr

„Menschen, die unsere Art von Schmerz nicht kennen und erst noch auf denselben steinigen Weg gehen müssen, werden dich nicht als Mitreisenden erkennen, der drängend nach dem sucht, was am Ende des Weges liegt.“ Sie holt tief Luft. „Vergebung. Aber diejenigen von uns, die bereits meilenweit auf dieser Straße gewandet sind, werden dich sehen. Wir werden in dir eine verwandte Seele sehen.“

Meinung

Himmel, wer hätte gedacht, dass die Geschichte des stillen AKs mich so verzaubern könnte! Ja, man sagt, dass stille Wasser tief sind, aber niemals hätte ich mit so einer Tiefe an Schmerz gerechnet. Ich habe ja nun schon einige Bücher der Reihe gelesen und so langsam weiß ich nicht, welches Buch hier mein Liebling sein kann, denn auch AKs Geschichte hat es einfach nur in sich. Schuld und Reue sind die Themen, die dieses Buch behandelt.

AK fühlt sich schuldig wegen eines aufwühlenden Traumas seiner Vergangenheit und auch Phebe sieht sich als Mittäterin der Gräueltaten, welche die Männer der Sekte an jungen Frauen und Kindern begangen haben. AK geht mit seiner selbstauferlegten Schuld schon länger durchs Leben, Phebe fängt mit der Verarbeitung nach ihrer Befreiung erst damit an. Inwieweit Phebe und auch AK Vergebung erhalten werden, möchte ich hier an dieser Stelle gar nicht weiter ausführen, jedoch kann ich euch sagen, dass die Dämonen der beiden gefühlt riesig sind und es hart wird, ziemlich hart. Schuld, Reue, das Gefühl, es nicht verdient zu haben, überhaupt zu leben, sind große Gefühle, der die Autorin in meinen Augen mit dieser Geschichte gerecht geworden ist.

Tillie Cole hat dieses Mal eine andere Seite der Folgen gezeigt und die Geschichte auch weitergesponnen, denn vergesst nicht, auch hier gibt es einen roten Faden und ich bin gespannt und entsetzt zugleich, wohin die Geschichte uns noch führen wird.

Ich bin jedes Mal wieder überrascht wie authentisch die Geschichten sich anfühlen, auch wenn ich, zum Glück für mich, mit den beschriebenen Gewalttaten oder Methoden der Verdrängung keinerlei Berührungspunkte hatte.

Ich bleibe der Reihe jedenfalls treu und kann sie weiterhin uneingeschränkt weiterempfehlen.

Fazit

Gänsehautmomente – diese Reihe und dieses Buch ist einfach unbeschreiblich. AKs Geschichte war überraschend emotional, aufwühlend wie die anderen, aber mit so viel Schmerz, kaum zu ertragen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sanni09 Sanni09

Veröffentlicht am 25.10.2019

mitreißend - WAHNSINN!

Ja ich habe diese Reihe lieben gelernt - auch dieser Band rund um AK konnte mich wieder voll überzeugen. Das Thema um die Hades' Hangmen mit all den Drogen, Gewalt, Motorrädern und der religiösen Sekte ... …mehr

Ja ich habe diese Reihe lieben gelernt - auch dieser Band rund um AK konnte mich wieder voll überzeugen. Das Thema um die Hades' Hangmen mit all den Drogen, Gewalt, Motorrädern und der religiösen Sekte werden nie langweilig, denn die Autorin Tillie Cole hat eine fesselnde Art zu schrieben. Es ist immer wieder erschreckend, was die Charaktere durchmachen mussten und was für eine Tiefe hier drin steckt. Besonders was in der Sekte statt findet.

Das Buch umfasst 24Kapitel plus Pro- und Epilog. Es ist geschrieben aus der Ich-Perspektive der Protagonisten AK und Phebe.


Die Charaktere entwickeln sich im Buch immer weiter und wir lernen sie immer besser kennen. Auch die Charaktere aus den vorherigen Büchern kommen nie zu kurz. Auch gibt es am Ende des Bandes noch ein schönes Bonuskapitel, worüber ich mich sehr freute.
Wiedereinmal konnte mich Tillie Cole mitreißen und vollkommen flashen mit diesem Buch der Hades' Hangmen. Eine meiner Lieblingsreihen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

neugierig1111 neugierig1111

Veröffentlicht am 21.10.2019

Schrecklich, gefühlvoll, mitreißend

Auch in diesem Band passieren wieder viele schreckliche und grausame Dinge. Gerade der lange Anfang war für mich kaum auszuhalten. Aber vielleicht wirkt es gerade dafür um so mehr, wenn sich dann doch ... …mehr

Auch in diesem Band passieren wieder viele schreckliche und grausame Dinge. Gerade der lange Anfang war für mich kaum auszuhalten. Aber vielleicht wirkt es gerade dafür um so mehr, wenn sich dann doch positive Veränderungen ergeben. Sowohl Phebe als auch AK haben viel mitgemacht in ihrem Leben, können sich aber hier gegenseitig in vielfältiger Weise helfen und retten. Die Schreibweise ist dabei einfach so, dass ich zwar Pausen zum Durchatmen machen musste, aber eben auch weiterlesen musste. Auch den nächsten Band werde ich unbedingt lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 15.10.2019

Hades' Hangmen - AK / emotionale und spannungsgeladene Story

In " Hades' Hangmen - AK " meldet sich AK sofort und geht bis zum äusserten, um Phebe aus dem Machenschaften von Kult Zion und den Handlangern des Menschenhändlerrings zu befreien.
Denn seit er die heilige ... …mehr

In " Hades' Hangmen - AK " meldet sich AK sofort und geht bis zum äusserten, um Phebe aus dem Machenschaften von Kult Zion und den Handlangern des Menschenhändlerrings zu befreien.
Denn seit er die heilige Schwester das erste mal gesehen hat, kann er sie mit ihren roten Haaren und den blauen Augen nicht mehr vergessen. Und das, wo AK doch sonst alles an sich abprallen lässt.
Als sie Phebe endlich gefunden haben und retten konnten, ist sie traumatisiert und voller Drogen und nur noch ein Schatten ihrer selbst. Aber AK hilft ihr über diese erste schlimme Zeit, obwohl alles daran ihn an seine eigene Dunkelheit und erinnert.
AK und Phebe erkennen im jeweils anderen die gleichen Dämonen und können einander Licht im Dunkeln schenken.
Die Story hat mich sofort in ihren Bann gezogen und ich konnte sie nicht aus der Hand legen. Dabei bringt sie eine Menge an Abwechslung und Spannung mit. Man darf mit Phebe und AK mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es ist teils schockierend, teils treibt es einem die Träne in die Augen, aber es gibt auch schöne Momente und welche die zum schmunzeln sind.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchgelesen, da ich erfahren wollte, ob es AK gelungenen war Phebe heilen zu helfen und ob es umgekehrt genauso war.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 13.10.2019

Ohne Worte...

Was tust du uns nur an, Tillie Cole???
Vor jedem Buch der Hades‘ Hangmen-Reihe brauche ich den Mut und die Überwindung das Buch überhaupt zu Lesen. Warum? Weil ich genau weiß, mit welchen Gefühlen ich ... …mehr

Was tust du uns nur an, Tillie Cole???
Vor jedem Buch der Hades‘ Hangmen-Reihe brauche ich den Mut und die Überwindung das Buch überhaupt zu Lesen. Warum? Weil ich genau weiß, mit welchen Gefühlen ich zu kämpfen haben werde. Man kann sich so gut in die Personen und die Geschichte hinein versetzen, dass es ist, als wäre man dabei. Die Kombi des Buchs war abzusehen und AK mochte ich von Anfang an, weshalb ich mich trotz dessen sehr auf den Band gefreut habe.
Und mir erging es wie immer. Man liest Seite für Seite und kommt nicht davon los. Man liest jede Zeile, jedes Wort und wird davon so berührt. Ich kann nicht zählen, wie oft ich hart schlucken, weinen, aber auch lächeln musste. Tillie Cole entführt einen regelrecht in eine andere Welt, aus der man nicht auftauchen möchte. Man will einfach nur helfen und alle umarmen.
Insgesamt kann ich nur sagen, dass ich normalerweise kein großer Fan von düsteren und manchmal auch zum Teil grausamen Geschichten bin. Jedoch schafft es diese Reihe, mich zu fesseln und auch nach dem Lesen nicht loszulassen. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tillie Cole

Tillie Cole - Autor
© Tillie Cole

Tillie Cole wuchs in einer Kleinstadt im Nordosten Englands auf und folgte ihrem Ehemann, einem Profi-Rugby-Spieler, viele Jahre um die Welt, bevor sie in Kanada sesshaft wurden und Tillie mit dem Schreiben begann. Sie hat eine Vorliebe für Alpha-Männer und starke Heldinnen, und wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit Tanzen, Singen, Lesen, Reiten, Musik hören oder mit Familie und Freunden.

Mehr erfahren
Alle Verlage