Hot as Ice - Heißkalt verfallen
 - Helena Hunting - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1048-3
Ersterscheinung: 01.03.2019

Hot as Ice - Heißkalt verfallen

Übersetzt von Michaela Link

(14)

"Es werden immer wir sein, Charlene, du und ich. Was auch immer du brauchst, ich werde es für dich sein."

Darren war nie der Typ für feste Beziehungen – bis er Charlene kennenlernte. Mit einem einzigen Blick hat sie seine Welt auf den Kopf gestellt. Dabei hatte er sich fest vorgenommen, niemals jemanden so nahe an sich heranzulassen. Was er nicht ahnt: Charlene kämpft ebenso wie er mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Bald schon brauchen die beiden einander mehr denn je. Doch können sie ihrer Liebe eine Chance geben? Oder werden sie sie zerstören aus Angst, zu viel von sich preiszugeben?

Abschlussband der Hot-as-Ice-Reihe von New-York-Times-Bestsellerautorin Helena Hunting
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (14)

Jackie_O Jackie_O

Veröffentlicht am 04.06.2019

Was für ein Abschluss!

Alles hat ein Ende, nun leider auch die fantastische Hot As Ice Reihe, von Helena Hunting. Ich muss gestehen, das ich tatsächlich etwas traurig bin, mich von all den liebgewonnen Charakteren verabschieden ... …mehr

Alles hat ein Ende, nun leider auch die fantastische Hot As Ice Reihe, von Helena Hunting. Ich muss gestehen, das ich tatsächlich etwas traurig bin, mich von all den liebgewonnen Charakteren verabschieden zu müssen. Da ich so viele schöne Lesestunden mit diesen sexy Eishockeyspielern verbinde.

Zitat:
"Sie ist alles. Sie verkörpert all die fehlenden Teile, die ich brauche, um mich heil zu fühlen."

Story:
Darren war nie der Typ für feste Beziehungen, bis er Charlene begegnet. Diese Frau stellt mit ihrer faszinierenden Persönlichkeit, sein Leben auf den Kopf. Ein einziger Blick reicht aus, und er will sie in seinem Bett. Er ist selbst überrascht, als er feststellt, das sie die eine Frau ist, bei der er sich tatsächlich mehr als nur eine Nacht vorstellen kann. Jetzt, zwei Jahre später sind sie immer noch zusammen. Doch ausgerechnet als beide versuchen ihre Beziehung auf die nächst höhere Ebene zu heben, stürzt plötzlich so unendlich viel auf das Paar ein. Nicht nur, das das halbe Eishockey Team Charlene in ihrer vollen Pracht zu sehen bekommt. Ganz zu schweigen von den wilden Spekulationen über ihr wildes Liebesleben mit Darren...


Fazit:
Ich liebe die Bücher von Helena Hunting. Sie hat sich mit ihren witzigen und ziemlich heißen Storys in kürzester Zeit in mein Leserherz erobert. Umso gespannter war ich auf den letzten Teil ihrer Hot As Ice Reihe. Denn hier bekamen Charlene & Darren endlich ihre eigene Geschichte. Was als Freunde mit gewissen Vorzügen beginnt, wird nun endlich so richtig ernst. Aber auch verdammt kompliziert, als sie beide von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.

Ich mochte Darren und Charlene von Anfang an. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen. Aber auch ihre Ängste und Gefühle nachvollziehen. Im Laufe der Geschichte prasselt enorm viel auf sie ein. Besonders Charlenes Vergangenheit, ihre durchgeknallte Mutter, die bei mir für so einige Lacher gesorgt hat. Darren hat mir hier besonders gut gefallen. Dieser stille, introvertierte Kerl, der sich selbst für viel zu verkorkst hält und lieber alles mit sich selbst ausmacht. Ich muss schon sagen, das ich am Ende ein paar Tränchen verdrückt habe. Denn der Kreis hat sich nur für all meine liebgewonnen Protas geschlossen.

Wobei ich mir aber doch ein paar Seiten mehr für die Hauptcharaktere gewünscht hätte. Da ich manchmal das Gefühl hatte, durch die diversen Plots der Vorgänger, kamen die beiden einfach etwas zu kurz. Nicht falsch verstehen, ich mochte natürlich, das hier auch nochmal all die anderen liebgewonnen Charaktere ihre Screentime hatten. Aber so ein paar Seiten mehr hätten sicherlich nicht geschadet.

Nichtsdestotrotz kann ich nur jedem Helena Hunting Fan diese Buchreihe empfehlen. Ihr werdet diese herrlichen Geschichten lieben und Tränen lachen. Für HOT AS ICE - Heißkalt verfallen vergebe ich 4,5/5 Sterne. Holt euch diese heißen Eishockey Spieler nach Hause, ihr werdet es nicht bereuen. Viel Spaß und happy reading!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Meine-Magische-Buchwelt Meine-Magische-Buchwelt

Veröffentlicht am 31.05.2019

Ein gelungener Abschlussband der Hot-as-Ice-Reihe

Klappentext: Darren war nie der Typ für feste Beziehungen - bis er Charlene kennenlernte. Mit einem einzigen Blick hat sie seine Welt auf den Kopf gestellt. Dabei hatte er sich fest vorgenommen, niemals ... …mehr

Klappentext: Darren war nie der Typ für feste Beziehungen - bis er Charlene kennenlernte. Mit einem einzigen Blick hat sie seine Welt auf den Kopf gestellt. Dabei hatte er sich fest vorgenommen, niemals jemanden so nahe an sich heranzulassen. Was er nicht ahnt: Charlene kämpft ebenso wie er mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Bald schon brauchen die beiden einander mehr denn je. Doch können sie ihrer Liebe eine Chance geben? Oder werden sie sie zerstören aus Angst, zu viel von sich preiszugeben?

Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um den Abschlussband der tollen Hot-as-Ice-Reihe, der aber unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden kann, da sich jeder Teil einem anderen Pärchen widmet. Ich habe schon mehrere Teile dieser heißen Reihe gelesen und war daher auch umso neugieriger auf den leider letzten Band.

Der Schreibstil der Autorin ist locker-leicht und flüssig und lässt sich sehr angenehm lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass man sich problemlos in sie reinversetzen und ihre Gedanken und Gefühlswelt, sowie ihre Handlungen und Entscheidungen bestens nachvollziehen kann.

Die Charaktere waren mir ja bereits aus den Vorgängern bekannt und es ist immer wieder eine Freude, wenn sie dann ihre eigene Geschichte bekommen. Die Hauptfiguren, wie auch die Nebencharaktere habe ich lieb gewonnen und nehme nur ungern Abschied von ihnen. Jeder einzelne von ihnen ist auf seine eigene Art und Weise und mitsamt Ecken und Kanten einfach sympathisch.

Die Liebesgeschichte ist auch hier wieder sehr unterhaltsam und einfach schön umgesetzt worden. Dabei spielt nicht nur die Liebe eine große Rolle, sondern auch wahre Freundschaft. Ich habe mit den Charakteren mitgefühlt und mitgelitten, denn das ist in den Büchern von Helena Hunting wahrlich nicht schwer.

Die erotischen Szenen sind sinnlich und ansprechend beschrieben, denn Erotik spielt in dieser Reihe ebenfalls eine Rolle – heiße Sportler gibt es hier in jedem einzelnen Band.

Fazit:

Auch diese Liebesgeschichte ist wieder so richtig schön gewesen und konnte mich für sich einnehmen. Nur ungern verabschiede ich mich von dieser Reihe und den lieb gewonnenen Charakteren. Von mir gibt es 5 Sterne, da ich mich wunderbar unterhalten gefühlt habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

neugierig1111 neugierig1111

Veröffentlicht am 11.05.2019

Schönes Ende einer unterhaltsamen Reihe

Am Anfang ist diese Geschichte schon etwas schräg (aber lustig), dann aber kommt langsam raus, weshalb Charlene und Darren so sind wie sie sind, die Gründe liegen in ihrer Kindheit. Aber gerade Darren ... …mehr

Am Anfang ist diese Geschichte schon etwas schräg (aber lustig), dann aber kommt langsam raus, weshalb Charlene und Darren so sind wie sie sind, die Gründe liegen in ihrer Kindheit. Aber gerade Darren versteht es sehr gut sich in die Bindungsängste von Charlene hineinzudenken, zu akzeptieren und einfühlsam zu reagieren. Als dann auch noch ein richtiges Problem eintritt, wird es schwierig. Schön ist wie alle ihre Freunde, die schon aus den vorherigen Bänden bekannt sind, ihnen helfen und zu ihnen stehen. Eine schöne unterhaltsame Serie über Eishockey-Spieler ist leider jetzt zu Ende!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelika Angelika

Veröffentlicht am 03.05.2019

... eine tolle sexy Liebesgeschichte

Letzter Band der Hot as Ice-Reihe
Wieder eine locker leicht geschriebene Story. Ich mag einfach den Schreibstil der Autorin.
Darren mit seiner verkorksten Familie und Charlene mit ihrer schrecklichen Vergangenheit ... …mehr

Letzter Band der Hot as Ice-Reihe
Wieder eine locker leicht geschriebene Story. Ich mag einfach den Schreibstil der Autorin.
Darren mit seiner verkorksten Familie und Charlene mit ihrer schrecklichen Vergangenheit treffen aufeinander. Beide wollen sich nicht binden, und doch fühlen sie sich stark zueinander hingezogen. Kann es für beide eine gemeinsame Zukunft geben? Eine abwechslungsreiche und spannungsgeladene Geschichte.
Durch die abwechselnde Erzählweise lernt man beide Protagonisten gut kennen, erfährt ihre Gefühle und Gedanken. Schön fand ich, dass auch die Protagonisten aus den Vorgängerteilen immer wieder auftauchen und dem Leser zeigen, wie wichtig doch Freundschaft ist. Eine tolle, sexy und gefühlvolle Liebesgeschichte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 14.04.2019

Gut ,aber nicht der beste Teil

Der siebte Teil der Reihe hat mir wieder gut gefallen, doch war sie nicht so stark wie seine Vorgänger. Darren und Charlene sind zwei gebrochene Seelen, die ihren Freiraum brauchen innerhalb ihrer Beziehung. ... …mehr

Der siebte Teil der Reihe hat mir wieder gut gefallen, doch war sie nicht so stark wie seine Vorgänger. Darren und Charlene sind zwei gebrochene Seelen, die ihren Freiraum brauchen innerhalb ihrer Beziehung. Jedenfalls denken sie das. Beide haben verrückte Vergangenheiten, wovon Charlene eindeutig die schlimmeren Erfahrungen gemacht hat.
Die Beziehung der beiden ist stabil, doch reden tun die beiden nicht wirklich miteinander. Sie vermeiden tiefere Gefühle ohne zu merken, dass sich schon alles verändert hat. Die beiden lieben sich, können aber aufgrund ihrer Erfahrungen nicht dazu stehen. Das macht es als Leser nicht ganz so einfach, eine Beziehung zu den beiden aufzubauen.
An sich eine gute Geschichte, mit witzigen Nebencharakteren, wie zum Beispiel Charlenes Mutter, die mir auch schrecklich peinlich gewesen wäre, nicht wegen der Wahl ihres Berufes, sondern der Taktlosigkeit ihrer Tochter gegenüber.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage