Ice Breakers - Ethan
 - Jillian Quinn - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
279 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1515-0
Ersterscheinung: 01.01.2021

Ice Breakers - Ethan

Band 5 der Reihe "Ice Breakers"

(19)

Wer kann einem heißen Eis-Hockey-Mitbewohner schon lange widerstehen?

Ethan Waters muss sich eigentlich gerade voll und ganz auf seine Eis-Hockey-Karriere konzentrieren: Seine Mannschaft hat es endlich in die Play-Offs geschafft und die Meisterschaft ist zum Greifen nahe. Doch sein Privatleben macht es ihm schwer, nur noch Eis-Hockey im Kopf zu haben. Denn nachdem sein Apartment durch einen Wasserrohrbruch unbewohnbar wurde, hat sein bester Freund ihn kurzerhand bei seiner Schwester Mia untergebracht. Was Ethan's Freund nicht weiß: zwischen ihm und Mia knistert es schon seit Jahren gewaltig und nur mit größter Anstrengung ist es ihm bisher gelungen, der Versuchung nachzugeben. Doch wie soll Ethan die Anziehung, die zwischen ihm und Mia herrscht ignorieren, wenn sie jeden Tag aufeinandertreffen? 

"Ethan wird euer Herz erobern und euch weiche Knie bescheren!" REDS ROMANCE REVIEWS

Band 5 der ICE-BREAKERS-Reihe

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 06.01.2021

Angenehm und schön

Die Vorgänger dieser Reihe kenne ich diesmal nicht, hat aber in dem Fall nicht weiter gestört, da man nicht viel von den anderen Spielern mit bekommen hat.

Eigentlich dreht es sich die ganze Zeit um Mia ... …mehr

Die Vorgänger dieser Reihe kenne ich diesmal nicht, hat aber in dem Fall nicht weiter gestört, da man nicht viel von den anderen Spielern mit bekommen hat.

Eigentlich dreht es sich die ganze Zeit um Mia und Ethan und ein wenig um Will, Mias Bruder.
Ethan ist Wills bester Freund und in der Highschool Zeit gab es eine Phase zwischen ihn und Mia, da hatten die beiden ein kleines Geheimnis.
Doch dann war Ethan weg und Mia hat nie wieder was von ihm gehört bis er eine Tages in Wills Eishockey Mannschaft kam. Aber sie ist ihm aus dem Weg gegangen so gut es ging.
Doch mitten in der Nacht tauchen Will und Ethan auf und wollen sich bei Mia einquartieren, weil es in ihrer Wohnung einen Wasserschaden gab.
Und so kommen sich Mia und Ethan schnell wieder näher.

Ein süße Geschichte ohne großes Drama in diesen Fall. An sich überlegen Mia und Ethan wie sie es Will sagen, der natürlich seine Schwester mit Argusaugen behütet. Auf der anderen Seite ist da noch ein Teil von Ethans Vergangenheit, von den Mia nichts weiss und wo Ethan befürchtet dass Mia ihn dann verlässt, schließlich hat sie was besseres verdient als ihn.
Die Geschichte war angenehm zu lesen und zwar etwas vorhersehbar aber doch schön.
Ich werde noch schauen das ich die anderen Bänder lese, da diese Geschichte so schön locker und leicht war. Lohnt sich wenn man mal die Seele baumeln lassen möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 06.01.2021

Langer Anlauf zum Happy End

„Ice Breakers – Ethan“ ist der fünfte Band der Ice Breakers Reihe von Jillian Quinn.
Ethan und Mia kennen sich bereits seit über zehn Jahren. Früher waren sie Nachbarn und Mia ist außerdem die kleine Schwester ... …mehr

„Ice Breakers – Ethan“ ist der fünfte Band der Ice Breakers Reihe von Jillian Quinn.
Ethan und Mia kennen sich bereits seit über zehn Jahren. Früher waren sie Nachbarn und Mia ist außerdem die kleine Schwester von Ethans bestem Freund Will. Inzwischen sind Ethan und Will erfolgreiche Eishockey-Profis und leben ihren Traum. Nachdem ihre Wohnung nach einem Wasserrohrbruch für mehrere Wochen unbewohnbar ist, quartieren sich beide übergangsweise bei Mia ein. Will weiß nicht, dass es schon immer zwischen Mia und Ethan heftig geknistert hat und die plötzliche Nähe bringt die beiden noch enger zusammen. Doch Ethans Vergangenheit steht ihnen immer noch im Weg.

Es gibt zwar ein Wiedersehen mit einigen bekannten Charakteren, aber man kann das Buch problemlos unabhängig von den anderen Bänden lesen.
Ethan hat einige dunkle Punkte in seiner Vergangenheit, die er immer noch nicht überwunden hat. Dass Mia ausgerechnet eine Enthüllungsjournalistin ist, macht es für ihn nicht einfacher, sich ihr gegenüber zu öffnen. Aber sein ständiger Wechsel zwischen heiß und kalt in der Beziehung zu Mia ist etwas verwirrend und man kann es stellenweise nicht mehr nachvollziehen. Mia ist aber überaus geduldig und verständnisvoll, so dass das erwartete Drama fast komplett ausbleibt. Darüber hinaus verlaufen einige durchaus spannend angelegte Handlungsfäden einfach im Nichts, was ich ein wenig schade fand.
Der Schreibstil von Jillian Quinn ist leicht und flüssig und die Funken zwischen den beiden Hauptcharakteren sind ganz klar spürbar. Fast noch mitreißender und witziger ist für mich persönlich aber die Nebenstory mit Will und Mias bester Freundin, die sich herrliche Schlagabtausche liefern.

Mein Fazit:
Diese Sports Romance ist unterhaltsam und romantisch, bietet aber ansonsten wenig Tiefgang. Amüsante Lesestunden hat man trotzdem und so gibt es von mir gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 04.01.2021

Wieder eine schöne Geschichte für Zwischendurch!

Und nochmal EISHOCKEY, die perfekte Sportart für diese Jahreszeit. ICE BREAKERS – ETHAN ist schon Teil 5 der ICE BREAKERS – REIHE von JILLIAN QUINN und ich mag die Bücher sehr für Zwischendurch.
In diesem ... …mehr

Und nochmal EISHOCKEY, die perfekte Sportart für diese Jahreszeit. ICE BREAKERS – ETHAN ist schon Teil 5 der ICE BREAKERS – REIHE von JILLIAN QUINN und ich mag die Bücher sehr für Zwischendurch.
In diesem Teil geht es allem voran um die Geschichten von MIA und ETHAN. Die beiden kennen sich schon von früher und ihre gemeinsame Geschichte startet nicht erst mit diesem Buch.
Mir gefällt die Ausarbeitung der einzelnen PROTAGONISTEN wirklich gut. Sie sind HUMORVOLL, CHARMANT und ziemlich SYMPATHISCH dargestellt.
Die Geschichte lässt sich wieder FLÜSSIG und LEICHT lesen. Der ERZÄHLSTIL von JILLIAN QUINN gefällt mir gut und bereitet einem ein ENTSPANNTES und LOCKERES LESEVERGNÜGEN. ICE BREAKERS – ETHAN ist sehr ANGENEHM zu lesen und es gibt auch den einen oder anderen PRICKELNDEN Moment.
Auch diese Geschichte bietet wieder Einsichten in die Perspektiven beider HAUPTPCHARAKTERE. Perspektivwechsel erfolgen kapitelweise und sind gut gekennzeichnet.
Dieser Teil der Reihe kann meiner Meinung nach unabhängig von den anderen Büchern gelesen werden. Die vorherigen Protagonisten kommen zwar am Rande nochmal vor, allerdings ist es für das Verständnis dieser Geschichte nicht notwendig die anderen Bücher zu kennen, finde ich.
Das COVER gefällt mir diesmal wieder besser, vom Covermodell ist genug abgeschnitten, so dass vieles tatsächlich der eigenen Fantasie überlassen bleibt und der Waschbrettbauch ist wirklich heiß.
ICE BREAKERS – ETHAN ist eine schöne Geschichte. Das Ende hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, da hätte es für meinen Geschmack gerne noch etwas mehr Spannung sein dürfen, richtig überraschend ist die Geschichte von MIA und ETHAN nämlich nicht. Ich mag dieses Buch und die Reihe aber trotzdem sehr. Wer auf ein paar gemütliche Lesestunden mit einer KURZWEILIGEN Sports Romance aus ist, ist hier genau richtig bedient. Die 211 Seiten sind schnell gelesen und lassen einen die Zeit mit der Geschichte genießen. Von mir bekommt diese Geschichte von JILLIAN QUINN 4 von 5 STERNEN.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mellidiezahnfee mellidiezahnfee

Veröffentlicht am 02.01.2021

Mia und Ethan

Für mich einer der schwächeren Teile dieser Serie. Es kam einfach keine rechte Spannung auf. Mia und Ethan kennen sich von früher, es handelt sich also um einen " second- chance " Roman. Leider wird ... …mehr

Für mich einer der schwächeren Teile dieser Serie. Es kam einfach keine rechte Spannung auf. Mia und Ethan kennen sich von früher, es handelt sich also um einen " second- chance " Roman. Leider wird hier vielfach nur die schnöde Anziehungskraft beschrieben. Das ist zwar prickelnd aber auf Dauer doch ein wenig ermüdend. Ich habe mit den Füßen gescharrt und gedacht:" Das ist jetzt ein wenig sehr konstruiert und ein wenig weit hergeholt. Ein einfaches Gespräch und gut ist." Dann hätte man den Fokus auf andere Probleme legen können, wie z. B. Mias Job. Das hätte Spannungspotential gehabt. So wurde Mias Aktion nur mit einem Satz abgetan. Auch das Hin und Her auf der Gefühlsebene ließ mich recht kalt. Denn genau genommen hat das Problem, welches an Ethans Nerven zehrt nichts mit Mia zu tun und einem normal denkenden Mann wäre auch klar, dass eine liebende Freundin hierfür Verständnis zeigt. Denn die Schuld liegt in diesem Fall bei einer Krankheit und nicht bei Ethan. Der Sprachstil ist wunderbar und das Buch lässt sich flüssig lesen. Auch sind Mia und Ethan wunderbare Charaktere die es verdienen zueinander zu finden. Auch für Will habe ich ja noch Hoffnung:)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 17.03.2021

Gut, aber geht besser

Der fünfte Band der Ice Breakers-Reihe handelt von Ethan und Mia.
Die Charaktere waren mir sympathisch. In Mia kann man sich sehr gut reinversetzen und sie ist eine ganz liebe Person. Ethan mochte ich ... …mehr

Der fünfte Band der Ice Breakers-Reihe handelt von Ethan und Mia.
Die Charaktere waren mir sympathisch. In Mia kann man sich sehr gut reinversetzen und sie ist eine ganz liebe Person. Ethan mochte ich zwar auch, aber bei ihm hat mich sein Verhalten ab und zu gestört. Es war immer so ein Hin und her bei der Beziehung zwischen den beiden. Gut fand ich auch Will und seine Diskussionen mit Mias bester Freundin – die haben mich sehr gut unterhalten.
Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen. Die Emotionen werden gut rübergebracht, auch wenn sie noch etwas mehr ausgeschöpft werden könnten. Viele Situationen hätten für meinen Geschmack noch etwas spannender gestaltet sein können – oft wurden sie kurz und knapp gehalten. Auch fand ich, dass für einen Eishockey Roman der Sport etwas zu kurz geraten ist.
Insgesamt eine gute Fortsetzung, die mir ein paar schöne Lesestunden beschert hat. Ich bin sehr gespannt auf Wills Geschichte, denn ihn mochte ich hier sehr und es hat mich neugierig auf ihn gemacht.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage