Ice Breakers - Ethan
 - Jillian Quinn - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
279 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1515-0
Ersterscheinung: 01.01.2021

Ice Breakers - Ethan

Band 5 der Reihe "Ice Breakers"

(19)

Wer kann einem heißen Eis-Hockey-Mitbewohner schon lange widerstehen?

Ethan Waters muss sich eigentlich gerade voll und ganz auf seine Eis-Hockey-Karriere konzentrieren: Seine Mannschaft hat es endlich in die Play-Offs geschafft und die Meisterschaft ist zum Greifen nahe. Doch sein Privatleben macht es ihm schwer, nur noch Eis-Hockey im Kopf zu haben. Denn nachdem sein Apartment durch einen Wasserrohrbruch unbewohnbar wurde, hat sein bester Freund ihn kurzerhand bei seiner Schwester Mia untergebracht. Was Ethan's Freund nicht weiß: zwischen ihm und Mia knistert es schon seit Jahren gewaltig und nur mit größter Anstrengung ist es ihm bisher gelungen, der Versuchung nachzugeben. Doch wie soll Ethan die Anziehung, die zwischen ihm und Mia herrscht ignorieren, wenn sie jeden Tag aufeinandertreffen? 

"Ethan wird euer Herz erobern und euch weiche Knie bescheren!" REDS ROMANCE REVIEWS

Band 5 der ICE-BREAKERS-Reihe

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Katy99 Katy99

Veröffentlicht am 15.01.2021

Ice Breakers Ethan von Jillian Quinn

*Inhalt:*
Ethan und Mia kennen sich schon Jahre lang, was mit einer Freundschaft anfing endete im Herzschmerz. 10 Jahre nachdem Ethan weggegangen ist, steht er plötzlich mit Will, Mias Bruder, vor ihrer ... …mehr

*Inhalt:*
Ethan und Mia kennen sich schon Jahre lang, was mit einer Freundschaft anfing endete im Herzschmerz. 10 Jahre nachdem Ethan weggegangen ist, steht er plötzlich mit Will, Mias Bruder, vor ihrer Haustür. Beide brauchen zunächst eine Unterkunft und wie soll Mia ihren Bruder ablehnen, auch wenn er mit ihrem „Feind“ vor der Tür steht. So kommt es das die drei eine WG gründen und Mias und Ethans Gefühle füreinander immer mehr auftauen. Das Knistern zwischen ihnen ist kaum zu verstecken, doch möchte Mia wirklich wieder Zeit mit Ethan verbringen? Und wie sollen sie dies vor Will verstecken? Der ein Problem mit jedem Mann in Mias Leben hat.

*Meine Meinung:*
Zunächst einmal ist das Band 5 der Ice Breakers Reihe und ich muss gestehen, dass ich kein einziges Buch dieser Reihe vor Ethans Geschichte bis jetzt gelesen habe. Aber umso erfreuter war ich, dass mir der Einstieg in das Buch sehr gut gelungen ist. Die Bücher können komplett unabhängig voneinander gelesen werden, allerdings werden die Paare aus den vorherigen Büchern mehrmals genannt, sodass ich inzwischen schon neugierig auf deren Geschichten bin. Aber zurück zu Ethan und Mia. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen und ich bin geradezu durch das Buch geflogen. Es wird abwechselnd aus Ethans und Mias Perspektive erzählt, was einen guten Einblick in deren Gefühle gewährt. Ethan ist ein Charakter, der mir sehr gut gefallen hat, er trägt zwar seine Probleme mit sich herum, versucht aber aktiv daran zu arbeiten. Außerdem ist ihm die Freundschaft zu Will sehr wichtig, was ich schön fand. Seine Gefühle gegenüber Mia werden schnell klar und man kann seine Entscheidungen gut nachvollziehen. Mit Mia dagegen hatte ich teilweise meine Schwierigkeiten. Auf der einen Seite ist sie eine sehr selbstbewusste Person, aber auf der anderen Seite ist sie auch sehr schwankhaft. Ihre Entscheidungen bezüglich Ethan ändern sich relativ schnell und werden teilweise auch nicht richtig begründet. Sodass es mir hier schwerer gefallen ist, ihre Entscheidungen nachzuvollziehen. Aber was sehr positiv in dem Buch ist, ist die Chemie zwischen Ethan und Mia. Es knistert eigentlich ununterbrochen. Und die Spannungen zwischen ihnen sind deutlich zu spüren, im positiven Sinne. Die Nebencharakter haben mir auch gut gefallen und waren mir soweit sympathisch. Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob wir von dem ein oder anderen noch was hören :-). Ein weiterer Kritikpunkt ist allerdings, dass es manchmal kleine Logiklücken gab bzw. haben für mich manche Kleinigkeiten nicht ganz so viel Sinn gemacht. Zum Beispiel gibt es eine Szene, wo Mia und Ethan im Bad sind und Will direkt im Nebenraum, da die Wohnung als recht klein beschrieben wird, frage ich mich natürlich warum merkt Will nichts. Dazu springen die Charaktere in ihren Unterhaltungen teilweise etwas schnell hin und her, sodass ich das Gefühl hatte, das manche Themen noch gar nicht fertig diskutiert waren. Dies sind aber auch nur Kleinigkeiten, welche den Lesefluss nicht wirklich stören.

Empfehlung?
Insgesamt hat mir die Geschichte von Ethan und Mia gut gefallen und es war sehr schön in ihre Welt abzutauchen. Wer also gerne leichte Lovestories liest mit viel Knisterpotential und dazu noch Ice-Hockey mag ist bei dem Buch genau richtig. Also viel Spaß beim Lesen! ;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JulesZissi JulesZissi

Veröffentlicht am 12.01.2021

Ganz nett

Ich mag diese Sport Reihe total, finde aber leider, dass dieser Roman wenig mit der Sportart an sich zu tun hat. Ich hätte mir hier wesentlich mehr Bezug dazu gewünscht. Gerade weil das ja eigentlich die ... …mehr

Ich mag diese Sport Reihe total, finde aber leider, dass dieser Roman wenig mit der Sportart an sich zu tun hat. Ich hätte mir hier wesentlich mehr Bezug dazu gewünscht. Gerade weil das ja eigentlich die Reihe auch ausmachen sollte? Aber das Team kam wenig in den Erzählungen vor.
Einzig die Verbindung zu Will, aber das ist nun mal Mias Bruder als auch Ethans bester Freund.
Manchmal war mir das hin und her „Beziehung ja/nein/vielleicht“ ein ganz klein wenig zu anstrengend.
Das Geheimnis welches am Ende endlich gelüftet wurde, fand ich jetzt gar nicht so schlimm. Also es ist tragisch. Es deswegen aber 10 Jahre zurückhalten? Gut aber das ist natürlich immer die persönliche Ansichtssache. Nach dem Verlauf der Geschichte hätte ich etwas anderes vermutet.
Das Ende mit dem Epilog fand ich nochmal echt süß und das hat der Geschichte, auch wenn sie nicht immer ganz rund war, nochmal einen schönen Abschluss gegeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 23.01.2021

Die erste Liebe

Der Klappentext: „Ethan Waters muss sich eigentlich gerade voll und ganz auf seine Eis-Hockey-Karriere konzentrieren: Seine Mannschaft hat es endlich in die Play-Offs geschafft und die Meisterschaft ist ... …mehr

Der Klappentext: „Ethan Waters muss sich eigentlich gerade voll und ganz auf seine Eis-Hockey-Karriere konzentrieren: Seine Mannschaft hat es endlich in die Play-Offs geschafft und die Meisterschaft ist zum Greifen nahe. Doch sein Privatleben macht es ihm schwer, nur noch Eis-Hockey im Kopf zu haben. Denn nachdem sein Apartment durch einen Wasserrohrbruch unbewohnbar wurde, hat sein bester Freund ihn kurzerhand bei seiner Schwester Mia untergebracht. Was Ethan's Freund nicht weiß: zwischen ihm und Mia knistert es schon seit Jahren gewaltig und nur mit größter Anstrengung ist es ihm bisher gelungen, der Versuchung nachzugeben. Doch wie soll Ethan die Anziehung, die zwischen ihm und Mia herrscht ignorieren, wenn sie jeden Tag aufeinandertreffen?“

Zum Inhalt: „Ethan“ ist der fünfte Band der Ice Breakers Reihe der Autorin Jillian Quinn rund um die Spieler der Philadelphia Flyers, jeder Teil ist aber in sich abgeschlossen und kann gut einzeln gelesen werden, natürlich tauchen bereits bekannte Charaktere auf oder es wird auf die Geschichte eines anderen Spielers kurz eingegangen, aber damit kommt man als Neueinsteiger gut zurecht. Ihren Anfang nimmt die Geschichte bereits zu High-School-Zeiten. Ethan und Mia sind Nachbarn und bereits damals ist Ethan von der kleinen Schwester seines besten Freundes fasziniert. Sie ist sein Lichtblick in einer dunklen Zeit und diese Zeit holt ihn ein. Er muss ohne Abschied verschwinden und erst Jahre später treffen sie sich wieder. Allerdings ist Mia ziemlich sauer auf Ethan und will ihm so gut wie möglich aus dem Weg gehen. Ein Wasserschaden kommt ihr aber in die Quere und ihr Bruder quartiert sich samt seines besten Freundes, Teamkollegen und Mitbewohner bei Mia ein. Und es wird schnell klar: Mia und Ethan lieben sich noch immer, doch wie wird Mias großer Bruder darauf reagieren?

Meine Meinung: Die Autorin hat einen sehr fesselnden Schreibstil und bringt viele Emotionen und auch Erotik in der Geschichte unter. Dadurch, dass Mia und Ethan abwechselnd als Ich-Erzähler fungieren ist man als Leser hautnah bei ihnen und kann ihre Gefühle (füreinander) gut nachvollziehen. Ich persönlich hätte mir etwas mehr Dramatik und mehr, ich nenne es jetzt Mal Kampf gewünscht, um noch mehr Spannung zu bekommen, so ist es aber eine locker und leichte Liebesgeschichte, die im Sportmilieu angesiedelt ist. Ohne dass der Sport zu viel Raum einnimmt.

Ich danke dem Lyx Verlag und NetGalley für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars, meine Meinung wurde davon aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 28.12.2020

Super, wenn man zum abschalten von etwas umgeben sein möchte, wo kein nachdenken gefordert wird

Ethan Waters läutet die 5. Runde in der "Ice Breakers"- Reihe ein und obwohl ich die Bücher jetzt nicht überragend finde, komme ich nie drum herum, weil diese Geschichten irgendetwas an sich haben.
Nämlich ... …mehr

Ethan Waters läutet die 5. Runde in der "Ice Breakers"- Reihe ein und obwohl ich die Bücher jetzt nicht überragend finde, komme ich nie drum herum, weil diese Geschichten irgendetwas an sich haben.
Nämlich tolle Charaktere mit viel Humor, Charme und ner echt coolen und lässigen Art.

Zudem schreibt Jillian auch echt modern, humorvoll, locker-flockig, prickelnd, fließend und auch aus beiden Sichten, like it.

Die Geschichte von Mia und Ethan beginnt zuckersüß, pausiert schmerzhaft, kommt mit geballter Explosion, die auf den ersten Blick, als sich die beiden nach langer langer Zeit wiedersehen, zurück.
Allerdings fand ich keine Emotionen, die mich zum weinen oder nachhaltig geprägt haben.
Überraschenderweise haben die beiden im Vergleich zu den anderen vier Büchern, wo es mir too much war, "wenig" Sex, denn der erste findet erst nach über der Hälfte der Geschichte statt, aber glaubt ja nicht, das es bis dahin nicht prickelnd zugeht!

Es geht alles recht zügig, heiß und witzig zu und wie immer bin ich auch hier der Meinung ein paar romantischere Gesten hätten der Geschichte, die wie alle anderen auch, echt viel Potenzial hat, keinen Abbruch getan, gleichzeitig muss ich aber auch wiedermal festhalten, sich die Ice Breakers hervorragend zum abschalten, wenn man zwischendurch von etwas leichtfüßigem, ohne groß nachdenken zu müssen, umgeben sein möchte, eignen.
Eine kurzweilige, wirklich prickelnde Liebesgeschichte, die einen immer wieder zum schmunzeln bringt.

Vielen Dank an den LYX Verlag und Netgalley Deutschland für das bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…
Alle Verlage