Ice Breakers - Parker
 - Jillian Quinn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1226-5
Ersterscheinung: 01.11.2019

Ice Breakers - Parker

Übersetzt von Cherokee Moon Agnew

(10)

Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung ...

Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegeskurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei "Coach" untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Mitbewohner trifft, muss er erstaunt feststellen, dass "Coach" eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann ... 
Auftakt der ICE-BREAKERS-Reihe
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 11.11.2019

Abgebrochen

Ein Flop auf ganzer Linie 😑
Das Buch war eindeutig nicht mein Fall - wenn ich ehrlich bin, dann fällt mir eigentlich kein einziges positives Wort dazu ein. Ich breche Bücher sehr selten ab, aber hier wollte ... …mehr

Ein Flop auf ganzer Linie 😑
Das Buch war eindeutig nicht mein Fall - wenn ich ehrlich bin, dann fällt mir eigentlich kein einziges positives Wort dazu ein. Ich breche Bücher sehr selten ab, aber hier wollte ich einfach nicht mehr weiterlesen. Die Handlung, die praktisch nicht vorhanden war, konnte mich nicht fesseln, die Charaktere haben mich nicht überzeugt. Insgesamt wirkte alles nur sehr flach und unausgereift. Das, was ich gelesen habe, hat sich gar nicht von anderen Büchern aus dem Genre unterschieden - und da gibt es definitiv bessere!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookfreak922 Bookfreak922

Veröffentlicht am 11.11.2019

Leider nicht wie erwartet

Abbruch Rezension

Ich habe mich sehr auf diese Geschichte gefreut, weil das Cover einfach direkt neugierig gemacht hat.Die ersten 50 Prozent habe ich gelesen und diese haben sich für mich sehr gezogen, ... …mehr

Abbruch Rezension

Ich habe mich sehr auf diese Geschichte gefreut, weil das Cover einfach direkt neugierig gemacht hat.Die ersten 50 Prozent habe ich gelesen und diese haben sich für mich sehr gezogen, denn es geht meist um abwechselnd um, die Eishockey und Basketball Regeln und erfährt mit welcher Sucht Alex, der Protagonistin zu kämpfen hat. Die Liebesgeschichte kommt zwar langsam auf, doch ich hatte mir ein wenig mehr vorgestellt.

Der Schreibstil war interessant gestaltet, jedoch gab es Stellen, die sich gezogen haben und ich mir ein wenig mehr erhofft habe.

Ich bin dennoch gespannt, ob die anderen Bücher der Autorin mich vielleicht doch für sich gewinnen kann. .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 09.11.2019

Letzte Chance

Der Auftakt ihre Sports Romance Reihe ist Jillian Quinn gut gelungen, aber es besteht noch Luft nach oben.
Alex Parker ist ein talentierter junger Eishockeyprofi, der sich seiner Karriere durch seinen ... …mehr

Der Auftakt ihre Sports Romance Reihe ist Jillian Quinn gut gelungen, aber es besteht noch Luft nach oben.
Alex Parker ist ein talentierter junger Eishockeyprofi, der sich seiner Karriere durch seinen ausschweifenden Lebensstil torpediert. Der letzte Puck Bunny Skandal lässt das Fass überlaufen. Er fliegt aus seinem Team und muss für seine letzte Chance nach Philadelphia wechseln. Zur besseren Kontrolle kommt er zunächst in einer Wohnung seiner Sportagentin Coach unter. Bei Coach handelt es sich um die attraktive Ex-Sportlerin Charlotte Coachman, die Alex sofort den Kopf verdreht. Doch hier beißt der gutaussehende Frauenschwarm auf Granit, denn Coach lässt sich nicht so leicht beeindrucken.

„Ice Breakers – Parker“ ist der Auftakt einer neuen Sports Romance Reihe, die sich um die Mitglieder des Eishockey Teams von Philadelphia dreht. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Alex und Coach erzählt. Leider erinnert wirkt das manchmal wie ein langer wechselseitiger Monolog, wodurch die Nähe zu den Figuren verloren geht.
Alex ist nach einem Schicksalsschlag aus der Spur geraten und findet von allein nicht wieder zurück. Ihm fehlt sein fester Anker im Leben, den er nun in Charlotte sucht. Er ist nicht so oberflächlich, wie es auf den ersten Blick scheint.
Charlotte hat sich aus dem Nichts zur einer der führenden Sportagentinnen des Landes hochgearbeitet. Alex ist der erste Sportler, der ihre professionelle Schutzmauer ins Wanken bringt. Sie ist eine starke und warmherzige Persönlichkeit, die durch ihre schwere Kindheit stark geprägt wurde.
Im Laufe des Buches wurde für mich der Zugang zu den Figuren besser. Die Entwicklung ihrer Beziehung ist nachvollziehbar beschrieben und man kann sich der Chemie zwischen den beiden letztendlich nicht entziehen. Ob die Lösung für Alex Probleme realistisch dargestellt wurde, kann ich nicht beurteilen.
Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil der Reihe, dessen Figuren schon in diesem Band mitspielen. Auch mit kleinen Abstrichen hat mir das Buch gut gefallen und das Ende ist einfach richtig süß. Von mir gibt es gern eine Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 09.11.2019

Gute Unterhaltung

Ice Breakers - Parker
von Jillian Quinn 

Dies ist der Auftaktband der Ice Breakers Reihe und mit hat der Roman sehr gut gefallen.
Ich habe unterhaltsame Stunden verbracht und genau das ist es was ich ... …mehr

Ice Breakers - Parker
von Jillian Quinn 

Dies ist der Auftaktband der Ice Breakers Reihe und mit hat der Roman sehr gut gefallen.
Ich habe unterhaltsame Stunden verbracht und genau das ist es was ich von einem Buch erwarte. Das es mir eine Geschichte erzählt, die mich aus dem Alltagstrott heraus holt. Alex Parker hat ein Alkohol- und Image Problem, dadurch gerät seine Karriere in Schieflage. Nun soll ihm ein Coach helfen wieder zu auf Spur zu kommen, aber ob es sinnvoll ist das dieser Coach weiblich, ledig, jung und heiß ist. Nun wer das Buch liest wird es herausfinden.
Die Protagonisten werden ihrer Rolle vollkommen gerecht, sie wirken lebendig und authentisch. Zwischen den Zeilen liesst man auch die Tiefe heraus, emotional hat mich die Geschichte nicht berührt, aber das muss auch nicht jedes Buch, zumindest für mich nicht. Auch fand ich die Entwicklungen der Figuren spannend und wurde von ihr mitgerissen. Geschickt platzierte Wendungen überraschten mich und verleiteten mich dazu den Roman in einem Durchlauf zu lesen. Humorvolle und turbolente Szenen waren ebenso wie die Romantik vertreten und alles in allem fand ich diesen Roman gelungen und rund.
Ich bin einfach sehr gut unterhalten worden und werde auf jeden Fall auch die Folgebände lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readingmakesmefeellike readingmakesmefeellike

Veröffentlicht am 09.11.2019

Leider abgebrochen

Leider muss ich gestehen, dass ich das Buch aus verschiedenen Gründen nach ca. der Hälfte abgebrochen habe.
Alex ist ein Alkoholiker und notorischer Frauenheld. Obwohl ich seine Figur als gut durchdacht ... …mehr

Leider muss ich gestehen, dass ich das Buch aus verschiedenen Gründen nach ca. der Hälfte abgebrochen habe.
Alex ist ein Alkoholiker und notorischer Frauenheld. Obwohl ich seine Figur als gut durchdacht empfand, brachte er doch einige Aktionen, die ich alles andere als attraktiv fand. So begrapscht er unter anderem die Protagonistin Coach im Schlaf, die das alles mit einem Lächeln abtut - so etwas geht für mich abolut nicht.
Coach (bzw. Charlotte), die als Frau in einer Männderdomäne arbeitet, fand ich zu Beginn recht interessant. Eine Aussage ist mir aber äußerst übel aufgestoßen: Als es darum geht, wer vom Team einen Kunden zurückholen soll, meint sie, ihr Boss würde sie niemals darum bitten, mit dem Kunden zu schlafen, um ihn zur Rückkehr zu bewegen. Andere schon, aber sie natürlich nicht. Das sie es völlig ok findet, dass ihr Boss anderen Kolleginnen so etwas vorschlägt, fand ich wirklich schlimm und es hat mich nachwirkend beschäftigt.
Irgendwann konnte ich es auch nicht mehr hören, dass sie eine schwere Kindheit hatte - es wird fast auf jeder Seite erwähnt. Dazu verfällt sie Alex gleich auf der Stelle, es gibt keinerlei Funkensprühen - nichts.
Da mir keiner der Protagonisten mehr sympathisch war, habe ich leider keinen Zugang zum Buch gefunden und mich daher entschieden, es nicht weiter zu lesen.
Trotzdem an dieser Stelle natürlich vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Rezensionsexemplar!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage