Ice Breakers - Parker
 - Jillian Quinn - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
311 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1226-5
Ersterscheinung: 01.11.2019

Ice Breakers - Parker

Band 1 der Reihe "Ice Breakers"
Übersetzt von Cherokee Moon Agnew

(25)

Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung ...

Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegeskurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei "Coach" untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Mitbewohner trifft, muss er erstaunt feststellen, dass "Coach" eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann ... 

Auftakt der ICE-BREAKERS-Reihe

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (25)

mellidiezahnfee mellidiezahnfee

Veröffentlicht am 03.11.2019

berührende Protagonisten

Alex Parker wird nach mehreren Eskapaden an ein anderes Team verkauft. Seine Agentin Coach bemüht sich ihm mit seinen Problemen zu helfen. Dass dabei auch Gefühle ins Spiel kommen macht beiden große Angst ... …mehr

Alex Parker wird nach mehreren Eskapaden an ein anderes Team verkauft. Seine Agentin Coach bemüht sich ihm mit seinen Problemen zu helfen. Dass dabei auch Gefühle ins Spiel kommen macht beiden große Angst und ist auch von ihrem Umfeld nicht gewollt.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist eine ganz klassische Sportromanze. Heißer Eishockeyspieler muss lernen worauf es im Leben ankommt und der Gegenpart, die knallharte Geschäftsfrau muss lernen Gefühle zuzulassen.
Das Buch war nicht durchweg klasse, es waren einige Sequenzen die ein wenig gestelzt bzw. konstruiert gewirkt haben. Das war hauptsächlich der Fall, wenn die Protagonisten sich mit anderen Menschen in ihrem Umfeld auseinandersetzen mussten. Da waren einige Szenen nicht gut durchdacht bzw. beschrieben.
In dem Zusammenspiel der Beiden war das Buch sehr berührend, da man genau gemerkt hat, dass die Autorin in die Themen Alkoholismus sowie Drogensucht und Kindheit als Waisenkind sehr viel Herzblut gegeben hat (aus eigener Erfahrung?). Die Spannung ist jedenfalls gut und der Schreibstil so, dass man sich mit dem Buch einen wunderschönen Tag machen kann.
Fazit: Eine berührende Sportromanze

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AmaraSummer AmaraSummer

Veröffentlicht am 19.05.2020

Alex & Charlotte

Meine Meinung
„Parker“ ist der erste Band der „Ice Breakers“ Reihe von Jillian Quinn. Das Buch erzählt die Geschichte von Alex Parker und Charlotte Coachman. Alex seines Zeichens professioneller Eishockeyspieler, ... …mehr

Meine Meinung
„Parker“ ist der erste Band der „Ice Breakers“ Reihe von Jillian Quinn. Das Buch erzählt die Geschichte von Alex Parker und Charlotte Coachman. Alex seines Zeichens professioneller Eishockeyspieler, ist für seine etlichen Skandal abseits des Spielfeldes bekannt. Als er jedoch beim Rummachen mit der falschen Frau erwischt wird, platzt seinem Sportagent der Kragen. Alex muss sich endlich zusammenreißen, denn sein neuer Vertrag bei den Philadelphia Flyers ist seine letzte Chance. Um weitere Schlagzeilen zu vermeiden, soll zukünftig „Coach“ ein erfolgreicher Sportagent ein wachsames Auge auf ihn haben. Doch „Coach“ ist in Wirklichkeit eine Frau. Charlotte Coachman, die von ihren Klienten nur „Coach“ genannt wird, bedeutet ihre Karriere als Sportagentin alles. Als sie von ihrem Vorgesetzten die Aufgabe bekommt Alex zu Babysitten ist sie alles andere als begeistert, denn Alex stellt ihr Leben komplett auf den Kopf.

Der Beruf des Sportagenten ist eine typische Männerdomäne. Ich selber besitze kein Wissen über dieses Berufsfeld, kann daher also auch nicht beurteilen, wie realitätsnah die Beschreibungen von Jillian Quinn sind. Charlottes Weg in dieser Welt hat mich jedoch von der ersten Seite an fasziniert.

Ich bin ein großer Fan von guten Sports Romance Bücher und finde es immer schade, wenn der „Sport Faktor“ nur eine kleine Nebenrolle spielt. In diesem Buch ist das absolut nicht der Fall, denn Jillian Quinn ist es gelungen genau die richtige Mischung aus Romance und Sport zu erschaffen. Ich habe die vielen kleinen und großen Sportmomente genauso sehr genossen wie die wirklich schöne Liebesgeschichte.

Bei Alex habe ich etwa die Hälfte des Buches gebraucht, bis er mir sympathisch war. Von da an konnte er mich allerdings etliche Male zum Lachen bringen und seinen Kampfgeist habe ich tatsächlich bewundert.

Mit Charlotte hat die Autorin eine wirklich interessante Protagonistin erschaffen, die für mich genug Ecken und Kanten hatte, um authentisch zu wirken. Wirklich sympathisch war sie mir aber leider nicht. Lag vielleicht daran, dass sie eine Menge Entscheidungen getroffen hat, die ich beim besten Willen nicht nachvollziehen konnte.

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Alex und Charlotte erzählt, was dem Leser die Chance gibt gleichermaßen an den Gedanken und Gefühlen der beiden Protagonisten teilzunehmen. Die Übersetzung von Quinns Schreibstil ließ sich größtenteils flüssig lesen und die Kapitel hatten bis auf wenige Ausnahmen eine angenehme Länge.

*Fazit*
Jillian Quinn ist ein guter Reihenauftakt gelungen, der für mich genau die richtige Mischung aus Sport und Romance hatte und der mich neugierig auf den zweiten Band gemacht hat. Von mir gibt es Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 06.01.2020

Auch verpasste Chancen können doch noch in etwas Gutes verwandelt werden.

ALEX
Die meisten Menschen hassen das laute, fiese Geräusch des Signalhorns, wenn beim Hockey ein Tor geschossen wird, aber ich gehöre definitiv nicht dazu. Für mich bedeutet es, dass mein Team einen Punkt ... …mehr

ALEX
Die meisten Menschen hassen das laute, fiese Geräusch des Signalhorns, wenn beim Hockey ein Tor geschossen wird, aber ich gehöre definitiv nicht dazu. Für mich bedeutet es, dass mein Team einen Punkt erzielt hat und dem Sieg wieder ein Stück näher ist. Heute Morgen reißt mich das liebliche Geräusch, das ich so sehr mit Gewinnen assoziiere, aus dem Schlaf nach durchzechter Nacht. Es ist bereits das dritte Mal dieses Jahr, dass ich genau weiß, dass die Person am anderen Ende der Leitung schlechte Nachrichten für mich hat. Ich hebe den Kopf, öffne ein Auge und greife nach meinem Handy auf dem Nachttisch.
Doch ich bin überhaupt nicht in meinem Schlafzimmer.
Das hier ist auch nicht mein Apartment.
Wo zum Teufel bin ich?

Eckdaten
eBook
230 Seiten
Band 1
Roman
LXY digital Verlag
Übersetzung: Cherokee Agnew
Ice Breakers-Reihe
Band 1
2019
ISBN: 978-3-7363-1226-5

Cover
Es ist passend zum Titel. Man kann sich direkt etwas darunter vorstellen, auch wenn ich es besser gefunden hätte, wenn der halbnackte Mann Eishockeyausrüstung getragen hätte.

Inhalt
Seine neue Agentin wird seine größte Herausforderung…
Nach einer weiteren durchfeierten Nacht und einem Puck-Bunny-Skandal bekommt Alex Parker eine letzte Chance, sich zusammenzureißen. Seine Sportagentur versetzt den heißen Hockeyspieler nach Philadelphia, wo er das städtische Ice-Hockey-Team wieder auf Siegkurs führen soll. Damit er nicht direkt wieder für Schlagzeilen sorgt, wird er fürs erste bei „Coach“ untergebracht, einem erfolgreichen Sportagenten, der ein wachsames Auge auf ihn haben wird. Als Parker jedoch auf seinen neuen Aufpasser trifft, muss er erstaunt feststellen, dass „Coach“ eigentlich Charlotte Coachman heißt und nicht nur beeindruckend tough ist und viel von Sport versteht, sondern auch noch verdammt gut aussieht. Eine Mischung, die Parker daran zweifeln lässt, dass er sich lange von seiner braven Seite zeigen kann…

Autorin
Jillian Quinn wuchs im Nordwesten Philadelphias auf und war schon immer ein großer Fan verschiedener Sportarten. Sie lebt mittlerweile in Florida, wo sie ihre heißen Geschichten am liebsten an kühlen Orten schreibt. Bekannt wurde sie durch ihre Ice-Breaker-Reihe, in der toughe Heldinnen starke Hockey Player in die Knie zwingen.

Meinung
Ich kannte die Autorin bis jetzt nicht, aber der Klappentext hat mich neugierig gemacht, auch wenn die Storyline an sich nichts Neues ist. 😉
Alex ist einer der besten Profi-Eishockeyspieler seiner Zeit. Doch in letzter Zeit macht er eher mit seinen negativen Schlagzeilen auf sich aufmerksam als mit seinen sportlichen Leistungen. Bei seinem letzten Skandal platzt seinem Management der Kragen und er wird zwangsversetzt und dem bestem Agenten untergestellt. Dieser hat den Ruf, auch den größten Sportler wieder auf die gerade Bahn zu bringen. Es ist seine allerletzte Chance, seine Karriere noch zu retten. Doch dafür muss er erst einmal mit seiner Vergangenheit abschließen können.
Sein neuer Agent entpuppt sich als attraktive und knallharte Frau, die nur unter dem Namen Coach bekannt ist. Charlotte oder Coach hat eigentlich gar keine Lust, die Babysitterin für einen verkorksten Profisportler zu sein. Aber sie nimmt wider Willen den Job an, denn sie scheut keiner Herausforderung. Nur ist es mit diesem Klienten bereits beim ersten Zusammentreffen anders als mit ihrem üblichen Klientel. Er geht ihr unter die Haut, obwohl sie für Liebe oder gar eine Beziehung überhaupt keine Zeit hat. Sie lebt für ihren Job und arbeitet härter als jeder andere, um sich in dieser Männerdomäne zu beweisen. Da kommt ihr also Alex sehr ungelegen. Zudem hat sich dieser in den Kopf gesetzt, sie zu verführen… Alte Gewohnheiten lassen sich nicht so leicht ablegen…
Es ist wirklich unterhaltsam, die Entwicklung zwischen den beiden zu beobachten. Auf dem ersten Blick scheinen sie außer ihrer Liebe zum Sport nichts gemeinsam zu haben. Doch wenn man einmal hinter die Schutzmauern durchdrungen ist, offenbart sich ihr wahres Ich, das einen doch überrascht. 😉
Charlotte ist eine beeindruckende Frau, die sich durchaus in einer von Männern dominierten Branche durchzusetzen weiß. Daher ist es nur allzu verständlich, dass sie anfangs große Angst hat, für die mögliche Liebe ihre hart erarbeitete Karriere aufzugeben. Doch Alex kämpft für seine bessere Hälfte und überrascht letztlich mit seiner Hartnäckigkeit. 😊
Ich habe die Geschichte sehr genossen, vor allem aufgrund ihrer Kabeleien und weil mich Coach völlig in ihren Bann geschlagen hat. Ich finde sie bewundernswert.

♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 09.11.2019

Letzte Chance

Der Auftakt ihre Sports Romance Reihe ist Jillian Quinn gut gelungen, aber es besteht noch Luft nach oben.
Alex Parker ist ein talentierter junger Eishockeyprofi, der sich seiner Karriere durch seinen ... …mehr

Der Auftakt ihre Sports Romance Reihe ist Jillian Quinn gut gelungen, aber es besteht noch Luft nach oben.
Alex Parker ist ein talentierter junger Eishockeyprofi, der sich seiner Karriere durch seinen ausschweifenden Lebensstil torpediert. Der letzte Puck Bunny Skandal lässt das Fass überlaufen. Er fliegt aus seinem Team und muss für seine letzte Chance nach Philadelphia wechseln. Zur besseren Kontrolle kommt er zunächst in einer Wohnung seiner Sportagentin Coach unter. Bei Coach handelt es sich um die attraktive Ex-Sportlerin Charlotte Coachman, die Alex sofort den Kopf verdreht. Doch hier beißt der gutaussehende Frauenschwarm auf Granit, denn Coach lässt sich nicht so leicht beeindrucken.

„Ice Breakers – Parker“ ist der Auftakt einer neuen Sports Romance Reihe, die sich um die Mitglieder des Eishockey Teams von Philadelphia dreht. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Perspektive von Alex und Coach erzählt. Leider erinnert wirkt das manchmal wie ein langer wechselseitiger Monolog, wodurch die Nähe zu den Figuren verloren geht.
Alex ist nach einem Schicksalsschlag aus der Spur geraten und findet von allein nicht wieder zurück. Ihm fehlt sein fester Anker im Leben, den er nun in Charlotte sucht. Er ist nicht so oberflächlich, wie es auf den ersten Blick scheint.
Charlotte hat sich aus dem Nichts zur einer der führenden Sportagentinnen des Landes hochgearbeitet. Alex ist der erste Sportler, der ihre professionelle Schutzmauer ins Wanken bringt. Sie ist eine starke und warmherzige Persönlichkeit, die durch ihre schwere Kindheit stark geprägt wurde.
Im Laufe des Buches wurde für mich der Zugang zu den Figuren besser. Die Entwicklung ihrer Beziehung ist nachvollziehbar beschrieben und man kann sich der Chemie zwischen den beiden letztendlich nicht entziehen. Ob die Lösung für Alex Probleme realistisch dargestellt wurde, kann ich nicht beurteilen.
Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Teil der Reihe, dessen Figuren schon in diesem Band mitspielen. Auch mit kleinen Abstrichen hat mir das Buch gut gefallen und das Ende ist einfach richtig süß. Von mir gibt es gern eine Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 09.11.2019

Gute Unterhaltung

Ice Breakers - Parker
von Jillian Quinn 

Dies ist der Auftaktband der Ice Breakers Reihe und mit hat der Roman sehr gut gefallen.
Ich habe unterhaltsame Stunden verbracht und genau das ist es was ich ... …mehr

Ice Breakers - Parker
von Jillian Quinn 

Dies ist der Auftaktband der Ice Breakers Reihe und mit hat der Roman sehr gut gefallen.
Ich habe unterhaltsame Stunden verbracht und genau das ist es was ich von einem Buch erwarte. Das es mir eine Geschichte erzählt, die mich aus dem Alltagstrott heraus holt. Alex Parker hat ein Alkohol- und Image Problem, dadurch gerät seine Karriere in Schieflage. Nun soll ihm ein Coach helfen wieder zu auf Spur zu kommen, aber ob es sinnvoll ist das dieser Coach weiblich, ledig, jung und heiß ist. Nun wer das Buch liest wird es herausfinden.
Die Protagonisten werden ihrer Rolle vollkommen gerecht, sie wirken lebendig und authentisch. Zwischen den Zeilen liesst man auch die Tiefe heraus, emotional hat mich die Geschichte nicht berührt, aber das muss auch nicht jedes Buch, zumindest für mich nicht. Auch fand ich die Entwicklungen der Figuren spannend und wurde von ihr mitgerissen. Geschickt platzierte Wendungen überraschten mich und verleiteten mich dazu den Roman in einem Durchlauf zu lesen. Humorvolle und turbolente Szenen waren ebenso wie die Romantik vertreten und alles in allem fand ich diesen Roman gelungen und rund.
Ich bin einfach sehr gut unterhalten worden und werde auf jeden Fall auch die Folgebände lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage