Ice Knights - Mr Perfect für eine Nacht
 - Avery Flynn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
273 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1318-7
Ersterscheinung: 01.05.2021

Ice Knights - Mr Perfect für eine Nacht

Band 3 der Reihe "Ice Knights"
Übersetzt von Ralf Schmitz

(5)

Es sollte nur eine Nacht sein ...
Nach einem Skandal flieht Eishockeystar Ian Petrov in eine einsame Hütte, um der Presse zu entkommen. Er will alleine sein und seine Wunden lecken. Umso entsetzter ist er, als er feststellen muss, dass er nicht der einzige Bewohner ist. Ausgerechnet hier trifft er auf Shelby Blanton. Shelby, die ihn in der Öffentlichkeit bloßgestellt hat, Shelby, die sich von seiner grummeligen Art nicht einschüchtern lässt – Shelby, die sein Herz schneller schlagen lässt. Für eine Nacht geben sie der Anziehungskraft nach und sind nicht darauf gefasst, was sie am nächsten Tag erwartet ...
Mr Perfect für eine Nacht ist eine wunderbare, humorvolle und äußerst romantische Liebesgeschichte!“ Reading between the sheets
Band 3 der sexy Sports-Romance-Serie von Bestseller-Autorin Avery Flynn
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Alia-S Alia-S

Veröffentlicht am 12.05.2021

Ein weiteres originelles und urkomisches Highlight

Ian Petrov, Spieler der Ice Knights, wurde unfreiwillig zum Mittelpunkt eines Skandals. Durch ein Leck bei einer Bloggerin erfährt er, dass sein bester Freund und Teamkamerad Alex Christensen sein Halbbruder ... …mehr

Ian Petrov, Spieler der Ice Knights, wurde unfreiwillig zum Mittelpunkt eines Skandals. Durch ein Leck bei einer Bloggerin erfährt er, dass sein bester Freund und Teamkamerad Alex Christensen sein Halbbruder ist. Schlimm genug, aber dass Alex das schon seit Jahren wusste, empfindet er als besonders hinterhältig. Eine Verletzung gibt ihm den Rest und er will sich für einige Tage in einsamen Hütte erholen. Dumm nur, dass diese Hütte bereits belegt ist - nämlich von Shelby Blanton, besagter Bloggerin. Ein Schneesturm zwingt beide gemeinsam zum Ausharren weitab der Zivilisation. Dabei hat Shelby das Debakel nicht willentlich herbeigeführt. Eine Klatschreporterin wurde Zeugin eines Telefonats und hat umgehend eine Nachricht daraus gemacht.

Natürlich ist das kein neuer Plot für eine Romanze des Genres Feinde-zu-Liebenden. Aber was
Avery Flynn daraus macht, ist mal wieder ein Meisterstück in Sachen Humor und Erotik. Beide Protagonisten entsprechen nicht dem üblichen Schönheitsideal. Shelby ist keine kurvige Sexbombe und Ian ist ein grummeliger Redemuffel, der neuerdings seinen Platz imTeam anzweifelt. Dabei tragen beide Altlasten mit sich, die sie geprägt haben.

Flynn spricht dabei - neben allem Amüsement - wichtige und ernste Themen an. Shelby ist trockene Alkoholikerin und muss fortwährend gegen die Versuchungen des Alkohols ankämpfen. Zudem belasten sie die unzähligen Ehen ihrer Mutter. Ian dagegen fühlt sich klein im Schatten seines Vaters, der als Eishockeyspieler überaus erfolgreich war. Muss er sich jetzt auch noch mit seinem Halbbruder messen? Und kann der Riss in seiner Freundschaft zu Alex unter diesen Bedingungen gekittet werden?

Nach einer heißen gemeinsamen Nacht wollen sich Ian und Shelby künftig aus dem Weg gehen, allerdings ist das kaum möglich, da beiden für denselben Verein tätig sind. Die Leser*Innen dürfen sich also auf weitere Szenen voller Situationskomik und hinreißendem Wortwitz freuen. Ich habe, wie immer bei Avery Flynn, immer mal wieder hysterisch gelacht und mich köstlich amüsiert. Als Shelby einmal schlafwandelt, konnte ich vor lauter Lachtränen kaum weiterlesen.

Einmal mehr bin ich total begeistert von Avery Flynns ganz eigenem Stil. Originell, trocken und saukomisch - so muss eine gute romantische Komödie sein. Nun hoffe ich auf Alex’ eigene Geschichte und auf weitere Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 10.05.2021

Shelby & Ian

„Mr Perfect für eine Nacht“ ist der dritte Band der Sports-Romance-Serie rund um die Eishockeymannschaft der Ice Knights von Avery Flynn. Diese Geschichte kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen ... …mehr

„Mr Perfect für eine Nacht“ ist der dritte Band der Sports-Romance-Serie rund um die Eishockeymannschaft der Ice Knights von Avery Flynn. Diese Geschichte kann unabhängig von den anderen Bänden gelesen werden.
Klappentext:
Nach einem Skandal flieht Eishockeystar Ian Petrov in eine einsame Hütte, um der Presse zu entkommen. Er will alleine sein und seine Wunden lecken. Umso entsetzter ist er, als er feststellen muss, dass er nicht der einzige Bewohner ist. Ausgerechnet hier trifft er auf Shelby Blanton. Shelby, die ihn in der Öffentlichkeit bloßgestellt hat, Shelby, die sich von seiner grummeligen Art nicht einschüchtern lässt - Shelby, die sein Herz schneller schlagen lässt. Für eine Nacht geben sie der Anziehungskraft nach und sind nicht darauf gefasst, was sie am nächsten Tag erwartet ...
Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir und passt optisch sowohl vom Aufbau als auch der Farbgebung her gut zu den anderen Bänden der Reihe. Der Schreibstil ist amüsant und dabei locker und flüssig gehalten. Ich konnte der Geschichte von Anfang an gut folgen. Das Eishockey-Thema kommt sehr gut raus.
Die Hauptcharaktere haben es geschafft, mir von Anfang an sympathisch zu sein. Beide wollen sich fürs erste aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Die Gründe hängen miteinander zusammen. Dank Shelbys unfreiwilliger Hilfe ist ein jahrelanges Geheimnis aufgedeckt worden, welches Ians Leben für immer verändert hat. Klar, dass er dann nicht erfreut ist, sie in der abgeschiedenen Hütte anzutreffen. Trotzdem schaffen sie es nach kurzer Zeit, wenn auch gezwungenermaßen, sich miteinander zu arrangieren. Das Zusammenspiel der Beiden war so amüsant mitzuverfolgen und die Funken sind nur so vor sich hingeflogen. Schon nach kurzer Zeit geben sie der gegenseitigen Anziehung nach. Wie die ganze Sache in der Hütte endet, war witzig mitzuverfolgen.
Eigentlich wollten sie sich nach dieser Situation aus dem Weg gehen. Da Shelby jedoch seit neustem für das Eishockey-Team angestellt ist, wird dies schwieriger als noch zu Anfang gedacht.
Ian hat mir leidgetan. Ständig mit seinem berühmten Vater verglichen zu werden ist nicht einfach. Kaum jemand hat ihm eine Profi-Karriere zugetraut. Trotzdem hat er nicht aufgegeben und um seinen Traum gekämpft. Sein Vater ist so unsympathisch rübergekommen. So einen arroganter und von sich selbst eingenommener Mensch. Daher war es schön zu sehen, dass Shelby ihm die Stirn geboten hat.
„Mr Perfect für eine Nacht“ ist eine lustige und unterhaltsame Geschichte, die sich optimal zum Zwischendurchlesen eignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 07.05.2021

Eine schöne SPORTS ROMANCE für zwischendurch!

Mir gefallen die ICE KNIGHTS – BÜCHER total gut. MR PERFECT FÜR EINE NACHT ist schon der dritte Teil der Reihe und auch dieses Buch fand ich wieder SEHR UNTERHALTSAM.
Der Reihentitel lässt es erahnen, ... …mehr

Mir gefallen die ICE KNIGHTS – BÜCHER total gut. MR PERFECT FÜR EINE NACHT ist schon der dritte Teil der Reihe und auch dieses Buch fand ich wieder SEHR UNTERHALTSAM.
Der Reihentitel lässt es erahnen, ist einem das entgangen stellt man aber sehr schnell fest, dass es in diesem Buch um EISHOCKEY geht, eine SPORTS ROMANCE wie ich sie liebe. IAN PETROV ist ein EISHOCKEYSTAR, der nach einem Skandal versucht der Presse zu entkommen. An seinem gewählten Rückzugsort trifft er jedoch ausgerechnet auf SHELBY BLANTON. Keine einfache Begegnung, denn auf SHELBY ist IAN ziemlich sauer.
IAN gefällt mir sehr gut, ich finde ihn AUTHENTISCH und REALITÄTSNAH beschrieben. Aus SHELBYS Beschreibung hätte man definitiv noch mehr machen können, ihre Vorgeschichte ist meiner Ansicht nach ziemlich spannend. Ich mochte sie sehr.
Mit dem SCHREIBSTIL von AVERY FLYNN komme ich inzwischen sehr gut zurecht, ich war auch bei MR PERFECT FÜR EINE NACHT sofort mittendrin. Die AUTORIN erzählt auch diese Geschichte wieder sehr HUMORVOLL und UNTERHALTSAM. Lediglich die PERSPEKTIVWECHSEL hätten für meinen Geschmack noch ein bisschen besser gekennzeichnet werden können.
Die einzelnen Teile der Reihe sind gut UNABHÄNGIG voneinander zu lesen. Jedes Buch erzählt die Geschichte eines anderen Pärchens. Es stört also überhaupt nicht, wenn man erst mit diesem Teil in die Reihe einsteigt, wobei ich auch die anderen Geschichten für sehr lesenswert halte.
ICE KNIGHTS - MR PERFEKT FÜR EINE NACHT war schnell gelesen, die etwas über 200 Seiten habe ich quasi inhaliert und mir hat es Spaß gemacht. Diese Geschichte bietet einige sehr VERGNÜGLICHE und GENUSSVOLLE LESESTÜNDCHEN. Richtig TIEFGRÜNDIG wird es nicht, finde ich in diesem Fall aber auch nicht notwendig.
Insgesamt gebe ich ICE KNIGHTS – MR PERFECT FÜR EINE NACHT von AVERY FLYNN 4 von 5 STERNEN. Mir gefällt die Reihe super für zwischendurch und ich genieße jede einzelne der Geschichten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 06.05.2021

Ian & Shelby

„Ice Knights – Mr Perfect für eine Nacht“ von Avery Flynn ist der dritte Band ihrer Reihe um das Eishockeyteam von Harbor City.
Ian Petrov will nur seine Ruhe und eine Flasche Scotch als er sich in eine ... …mehr

„Ice Knights – Mr Perfect für eine Nacht“ von Avery Flynn ist der dritte Band ihrer Reihe um das Eishockeyteam von Harbor City.
Ian Petrov will nur seine Ruhe und eine Flasche Scotch als er sich in eine einsame Hütte in den Bergen zurückzieht. Ein Skandal hat sein Leben völlig auf den Kopf gestellt und ihn zum Zielobjekt der Presse gemacht. Doch leider wird es nichts mit der selbst gewählten Abgeschiedenheit. Ausgerechnet Shelby Blanton, die Frau der er den ganzen Wirbel verdankt, landet durch einen Irrtum zeitgleich in derselben Hütte. Ein Schneesturm zwingt beide zum Ausharren und plötzlich sehen sie sich mit ganz anderen Augen.

Ich habe bereits die beiden Vorgängerteile gelesen, aber man benötigt zum Verständnis überhaupt keine Vorkenntnisse und kann das Buch problemlos unabhängig von den anderen lesen.
Ian ist der Sohn einer Eishockeylegende und steht schon immer Schatten seines narzisstischen Vaters. Der Skandal betrifft seine Familie und hat ihn und sein Vertrauen in andere Menschen zutiefst erschüttert.
Shelby ist zwar für Ians Probleme irgendwie verantwortlich, aber völlig unabsichtlich, was sie ihm nun endlich zu erklären versucht. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, aber bevor aus einer heißen Nacht in den Bergen eine echte Beziehung entstehen kann, dauert es eine Weile.
Ich muss ehrlicherweise gestehen, dass ich zwischen Ian und Shelby zu Beginn keine wirklichen Funken fühlen konnte. Alles ging mir irgendwie zu schnell und ich konnte nicht nachvollziehen, woher diese plötzlichen Gefühle kommen sollten. Sie haben zwar einige richtig schöne Szenen zusammen und vor allem das Ende ist wahnsinnig romantisch, aber am Anfang fehlte mir die Chemie.
Was ich hingegen total spannend fand, war die Entwicklung der Beziehung zwischen Ian und seinem ehemals besten Freund Alex. Hier spürt man die enge Verbindung und die besondere Dynamik der beiden. Die Geschichte dieser Freundschaft ist der Autorin absolut gelungen.

Mein Fazit:
Der erste Band bleibt mein Lieblingsteil der Reihe, aber trotzdem bringt auch dieses Buch unterhaltsame Lesestunden. Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 05.05.2021

Zufälle gibts

Das ist der dritte Teil der Reihe. Auch hier wird wieder auf ein Buch verwiesen dass es noch nicht auf deutsch gibt. Ich hoffe die Serie wird auch übersetzt.

Auch diesmal fehlt wieder der nötige Tiefgang ... …mehr

Das ist der dritte Teil der Reihe. Auch hier wird wieder auf ein Buch verwiesen dass es noch nicht auf deutsch gibt. Ich hoffe die Serie wird auch übersetzt.

Auch diesmal fehlt wieder der nötige Tiefgang der Charaktere etwas, allerdings muss man auch bedenken, dass die Zeitspanne der Geschichte nur ein paar Wochen beträgt. Besonders bei Shelby, Ian war für mich authentischer.
Beide haben ihre Fehler und Schwächen aber das ist ja quasi normal. Ian ist es gewohnt immer der schlechtere zu sein.

Am Anfang hatte ich leichte Schwierigkeiten mit dem Schreibstil und damit in die Geschichte zu finden, aber das hat sich sehr schnell gelegt. Die Geschichte wird zwar in der Erzählform erzählt, aber trotzdem steht immer entweder Ian oder Shelby im Vordergrund.
Die Geschichte wird witzig erzählt und wirkt wie aus dem Leben gegriffen.

Ich konnte mich sowohl in beide gut hineinfinden und verstehen.
Ich will gar nicht zuviel über die Charaktere verraten. Ich mochte auf jeden Alex wirklich sehr gerne in dieser Geschichte.

Mir hat das Buch einige sehr schöne Lesestunden bereitet, die mich recht gut unterhalten haben.

Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Avery Flynn

Avery Flynn - Autor
© Annie Ray

Avery Flynn ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin und schreibt über Männer, denen die Welt gehört, und Frauen, die sie in die Knie zwingen. Sie liebt ihre drei Kinder und ihren Eishockey fanatischen Ehemann. Weitere Informationen unter: www.averyflynn.com

Mehr erfahren
Alle Verlage