Kings of Ruin - The Auction
 - L. Knight - eBook
Coverdownload (300 DPI)

7,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2416-9
Ersterscheinung: 01.07.2024

Kings of Ruin - The Auction

Band 1 der Reihe "Kings of Ruin-Serie"
Übersetzt von Ralf Schmitz

(6)

Er ist bekannt als CEO ohne Herz. Bis sie in sein Leben zurückkehrt und es auf den Kopf stellt ...

Lincoln Coldwell gilt als arrogant, kalt und grausam. Doch als er seine Jugendliebe Violet wiedertrifft, beginnen seine Schutzmauern zu bröckeln. Linc würde alles für Lottie tun, und als sie sich in seinem Club versteigern lassen will, bleibt ihm nur eines: Er bietet ihr das Geld, das sie dringend für ihren kranken Bruder benötigt, im Austausch gegen ein Jahr Ehe an. Weil Lottie keine andere Lösung sieht, willigt sie ein, fest entschlossen, Linc nicht wieder in ihr Herz zu lassen. Denn er darf niemals erfahren, was zehn Jahre zuvor geschehen ist …

»Dieses Buch hat einfach alles. Es ist prickelnd, romantisch und bricht dir das Herz. Seid bereit für die komplett Gefühlspalette!« GOODREADS

Auftakt einer neuen Reihe rund um die Inhaber eines exklusiven Clubs von Bestseller-Autorin L. Knight

  • eBook (epub)
    7,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (6)

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 18.07.2024

Pageturner

Kings of Ruin - The Auction

von L. Knight

Ein grandioser Auftakt der Kings of Ruin Reihe. Lincoln und Violet kennen sich von Kindsbeinen an, und genau so lange lieben sie sich schon. Nur haben es beide ... …mehr

Kings of Ruin - The Auction

von L. Knight

Ein grandioser Auftakt der Kings of Ruin Reihe. Lincoln und Violet kennen sich von Kindsbeinen an, und genau so lange lieben sie sich schon. Nur haben es beide tief in sich vergraben. Denn zehn Jahre zuvor hat jeder dem anderen das Herz gebrochen ohne es zu ahnen. Die Protagonisten besitzen eine gigantische Tiefe, sie werden lebendig, sympathisch, eindrucksvoll und einvernehmend dargestellt. Mein Leserherz haben sie im Sturm erobert. Die Handlung ist ausgereift, vielschichtig, mega spannend und mitreißend. Der Schreibstil ist wunderbar fließend, flüssig, voller Emotionen und Leidenschaft.Dabei durfte ich Tiefe Einblicke in die Gefühlswelt der einzelnen Charaktere erleben. Für mich war dieser Roman ein riesengroßes Erlebnis, wahrer Pageturner und ganz persönliches Highlight. Ich freue mich schon riesig darauf mehr zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 21.07.2024

Ein lesbarer Reihenauftakt mit Luft nach oben an einigen Stellen

Mit Kings of Ruin - The Auction von L. Knight begegne ich einer neuen Autorin, deren Schreibstil ich bisher nicht kennenlernen konnte, da dies ihre erste deutsche Veröffentlichung ist, doch Klappentext ... …mehr

Mit Kings of Ruin - The Auction von L. Knight begegne ich einer neuen Autorin, deren Schreibstil ich bisher nicht kennenlernen konnte, da dies ihre erste deutsche Veröffentlichung ist, doch Klappentext und Optik sprachen für dieses Buch, weil solche Geschichten meinem Geschmack entsprechen und so konnte ich dann auch relativ schnell feststellen, das L. Knights Schreibstil sehr schnelllebig, aber modern, sinnlich, witzig und spicy ist und einen gut durch die Geschichte bringt. Genauso wie die leider nicht so tiefgründigen Charaktere, von denen man leider nicht genug erfährt um deren gemeinsame Geschichte noch mehr zu verdeutlichen, dafür wären Rückblenden total schön gewesen und hätten die tiefgehenden Gefühle intensiviert, denn so hatte ich lange den Eindruck, das dieses Buch eine nicht vielsagende, spicy Geschichte ohne große Handlung sein wird.
In der zweiten Hälfte gab es dann mehr und mehr Hinweise auf ein Ereignis, welches einen schockiert und mit leidendem Herzen zurücklassen würde, sogar einen solch harten Mann wie Linc, der er über die Jahre geworden ist, anders als Lottie, die für ihr Leben und so viel mehr Tag für TAG kämpfen musste.
Das Wende machte mir klar, das dieses Buch nicht einfach nur eine handlungslose Geschichte ist.
Natürlich lieferten auch die Nebencharaktere deutliches Interesse, weshalb ich die Reihe, sofern sie weiter übersetzt wird, weiterlesen werde, ich bin auf den ein und anderen verdammt neugierig, auch ohne den Teaser am Ende ;-)

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jublo jublo

Veröffentlicht am 19.07.2024

Auftaktband, der neugierig auf mehr macht

L. Knight – Kings of Ruin. The Auction
(Kings of Ruin 1)


Auftaktband, der neugierig auf mehr macht


Meine Meinung / Bewertung:
Wenn man offen für eine Geschichte ist, die zum Teil in einem Club spielt, ... …mehr

L. Knight – Kings of Ruin. The Auction
(Kings of Ruin 1)


Auftaktband, der neugierig auf mehr macht


Meine Meinung / Bewertung:
Wenn man offen für eine Geschichte ist, die zum Teil in einem Club spielt, in dem junge Frauen sich versteigern lassen und in dem so manches anderes geschieht, erlebt man hier eine gute Geschichte.
Insbesondere die Spannung zwischen den Protagonisten zu Beginn des Buches hat es mir sehr leicht gemacht gut in die Geschichte reinzukommen und mehr lesen zu wollen. Leider gab es aber auch Szenen, die für mich persönlich im echten Leben ein No-Go wären und auf die ich gerne verzichtet hätte, da sie die Protagonistin für mich etwas schwach aussehen ließen.
Dennoch hat es das Buch geschafft mein Interesse zu halten und ich war neugierig wie es weitergeht – die Nebencharaktere inbegriffen. Denn diese Nebencharaktere sind es, die mich nicht loslassen und deren Geschichten ich sehr gerne lesen würde.
So manch eine Auflösung innerhalb der Geschichte kam für mich wenig überraschend, was ich aber nicht schlimm finde.

Mein Fazit:
Guter Auftaktband, der sich etwas mehr auf sich hätte konzentrieren können anstatt in erster Linie meine Neugier auf die Geschichten der anderen zu wecken.


Sterne: 3 von 5!


Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 12.07.2024

Zweite Chance für die Liebe

„Kings of Ruin – The Auction“ von L. Knight ist der der gelungene Auftakt zur ihrer Alpha-Helden-Reihe Kings of Ruin.
Niemand will Lincoln Coldwell in die Quere kommen, denn der erfolgreiche Geschäftsmann ... …mehr

„Kings of Ruin – The Auction“ von L. Knight ist der der gelungene Auftakt zur ihrer Alpha-Helden-Reihe Kings of Ruin.
Niemand will Lincoln Coldwell in die Quere kommen, denn der erfolgreiche Geschäftsmann und Milliardär ist eiskalt, grausam und erbarmungslos. Zweite Chancen gibt es bei ihm nie, aber als er seine große Jugendliebe Lottie eines Abends in seinem eigenen Club wiedertrifft, wirft er seine Prinzipien über den Haufen. Obwohl er seine Schutzmauern hochzieht und noch verstärkt, kann er sich nicht von Lottie fernhalten und würde sie am liebsten erneut ganz allein für sich haben. Als Lottie sich auch noch für eine spezielle Auktion in seinem Club zur Verfügung stellt, sieht Linc völlig Rot. Er bietet Lottie an, sich um ihre finanziellen Sorgen zu kümmern, wenn sie ihn für ein Jahr heiratet. Lottie hat keine andere Wahl, aber auch die neue Nähe löscht die Schatten der Vergangenheit nicht aus.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und sie hat mich damit definitiv auf den Rest der Reihe neugierig gemacht. Der Schreibstil von L. Knight liest sich leicht und flüssig und Lottie und Linc erzählen abwechselnd aus ihren jeweiligen Perspektiven. Dadurch kann man ihre Beweggründe und Entscheidungen besser nachvollziehen, auch wenn ich sie in Lincs Fall oft überhaupt nicht verstehen oder gutheißen konnte.
Lottie mochte ich von Anfang an und es ist schnell klar, dass ihre Selbstbeherrschung ins Lincs Anwesenheit quasi nicht vorhanden ist. Ich habe aber gemerkt, dass sie im Laufe der Handlung deutlich selbstbewusster und stärker wird, was mir sehr gefallen hat.
Linc wollte ich einen Großteil der Zeit echt auf den Mond schießen, denn seine Taktik, Lottie zurückzugewinnen, ist komplett unterirdisch. Er verletzt sie oft unnötig, obwohl sie schon in der deutlich schwächeren Position ist, und das ist einfach armselig. Wenn er nicht auch seine guten und liebevollen Momente hätte, wäre ihre Dynamik wirklich toxisch. Doch letztendlich kann man tief versteckt den Jungen von früher erkennen, den auch Lottie immer noch liebt.
Die Story ist gut konstruiert, obwohl ich das große Geheimnis relativ früh erraten habe. Die gesamten Ausmaße kamen aber trotzdem überraschend und so wurde es zumindest nie langweilig. Die Autorin streut zudem jede Menge spicy Szenen ein, die die knisternde Chemie zwischen Lottie und Linc noch verstärken.

Mein Fazit:
Ich gebe gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marilyn18 Marilyn18

Veröffentlicht am 17.07.2024

Auf und Ab

´Kings of Ruin – The Auction´

Der Schreibstil ist angenehm und einfach gehalten. Es gibt viel spice, aber auch emotionale Szenen und Einblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit. Lottie und Linc lieben ... …mehr

´Kings of Ruin – The Auction´

Der Schreibstil ist angenehm und einfach gehalten. Es gibt viel spice, aber auch emotionale Szenen und Einblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit. Lottie und Linc lieben und hassen sich gleichermaßen. Beide haben ihre eigene Geschichte und es wäre so einfach sie miteinander zu teilen, wenn da nur nicht der blöde Stolz wäre und die Angst wieder verletzt zu werden. Die Szenen zwischen den beiden sind immer voller Feuer und Leidenschaft, ihre Streitereien sind manchmal ganz amüsant, manchmal ganz Emotional. Mir ging es ehrlichgesagt irgendwann etwas zu bunt zu, dass ständige auf und ab und impulsive Handeln war mir ein bisschen zu viel. Toll fand ich jedoch noch, dass das Buch aus beiden Sichtweisen geschrieben ist und man so einen guten Einblick in beide Charaktere bekommt. Insgesamt eine kurzweilige Geschichte mit vielen Auf und Abs.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage