Kings of the Underworld - Maxim
 - Vanessa Sangue - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
408 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1727-7
Ersterscheinung: 01.06.2022

Kings of the Underworld - Maxim

Band 1 der Reihe "Kings of the Underworld"

(26)

Er ist gnadenlos. Er ist blutrünstig. Und der heißeste Mann, den ich je gesehen habe

Anya Grace Krylows Leben gleicht einem goldenen Käfig. Als Tochter des mächtigsten Mafiabosses von New York ist sie behütet aufgewachsen und musste sich bisher um nichts in ihrem Leben selbst kümmern. Doch an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag setzt Anya ihrem Vater die Pistole auf die Brust: Sie will studieren und das auf keinen Fall in New York! Zähneknirschend stimmt ihr Vater einem Studium an der University of Baltimore zu – ausgerechnet dem Hoheitsgebiet von Maxim "The King" Gromow. Der beste Freund ihres Bruders beschert Anya seit Jahren schlaflose Nächte. Jeden Tag in seiner Nähe zu sein, ist das Letzte, was sie sich für ihre Zukunft ausgemalt hat. Oder etwa doch nicht?

Band 1 der KINGS OF THE UNDERWORLD-Reihe von Bestseller-Autorin Vanessa Sangue

Rezensionen aus der Lesejury (26)

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 26.06.2022

Eine Welt mit Suchtgefahr

Rezension „Kings of the Underworld - Maxim“ von Vanessa Sangue



Meinung

Immer wieder strebe ich nach etwas Neuem in der vielfältigen Welt der Bücher. Erst kürzlich war es eine Rockstar Romance, jetzt ... …mehr

Rezension „Kings of the Underworld - Maxim“ von Vanessa Sangue



Meinung

Immer wieder strebe ich nach etwas Neuem in der vielfältigen Welt der Bücher. Erst kürzlich war es eine Rockstar Romance, jetzt betrat ich die Unterwelt der Mafia. Wenngleich manche Ausflüge in die neuen Gebiete nicht zur dauerhaften Gewohnheit werden, so muss ich sagen, dass Vanessa Sangue mich mit ihrer Story umgehauen hat.

Vanessa Sangue hat diese Art zu schreiben, bei der sich deine ganze Aufmerksamkeit nur, und wirklich ausschließlich auf die Geschichte richtet. Alles andere wird nebensächlich und du bist voll innerer Spannung und Aufregung. Ich klebte aber den Seiten und wurde von den Worten der Autorin in einen Strudel gerissen.

Anya und Maxim wohnte eine unglaubliche Anziehung und Spannung inne und ich fand es großartig, wie die Autorin mich hautnah daran teilhaben ließ. Jedes Gefühl und jeder Funke schien in meinem Inneren stets kurz vor einer Explosion zu sein. Der Kontrast zwischen Licht und Dunkelheit raubte mir den Atem.

Denn Anya gehört zu einer der größten Mafiafamilien und das wichtigste ist sie zu beschützen. Doch die junge Frau sehnt sich nach nichts mehr als ihrer Freiheit. Ich konnte ihre Gedanken, ihre Handlungen und ihre Emotionen so vollkommen klar sehen und fühlen, dass es teilweise schon erschreckend war wie real die Autorin diesen Charakter in Szene setzte.

Mit Maxim trat eine gefährliche und dunkle Stärke in die Geschichte und die Gefühle, Emotionen, Spannung wurden noch intensiver. Gemeinsam ergaben die beiden eine Mischung, an der man sich die Finger verbrennen konnte. Ihr Tempo war schnell und auch nicht ohne Klischees, tatsächlich passten diese hier und es störte mich nicht im geringsten.

Die Handlungsorte waren klassisch, aber dennoch sehr schön gezeichnet und ich fühlte mich an jedem Ort hautnah dabei. Ob im Café, oder am College. Auch das Ende wusste mich in Staunen und Faszination zu versetzen, denn gerade hier gab es noch einmal einen Wendepunkt, der mir den Boden unter den Füßen wegriss.



Fazit

„Kings of the Underworld“ bietet gnadenlose Unterhaltung, Spannung, Anziehung, Nervenkitzel und Eindrücke ins Reich der Mafia. Maxim und Anya haben eine außergewöhnliche Dynamik und sorgten so für Emotionen satt, vor allem aber auch für Stärke und Wendepunkte. Eine Welt für sich und eine Welt, deren Suchtgefahr enorm ist. Schon jetzt freue ich mich riesig auf Band 2.



🌺🌸🌺🌸🌺 5 von 5 Blumen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 19.06.2022

Spannend

Kings of the Underworld - Maxim

von Vanessa Sangue

Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise ... …mehr

Kings of the Underworld - Maxim

von Vanessa Sangue

Vorab erst mal Danke für die schönen Lesestunden und an den Verlag für das Vorabexemplar. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber in keiner Weise beeinträchtigt.
Die Story ist nicht wirklich neu, aber das tut den Lesevergnügen keinen Abbruch. Tolle Protagonisten, ein gefährliches Umfeld, eine sehr gute Story und emotionale Momente - genau so etwas erfreut mein Leserherz. Der Schreibstil ist flüssig, fesselnd und sehr bildhaft. Es macht Spaß, die Charaktere zu begleiten und gerade weil man jede Emotion am eigenen Leib spürt, macht das Lesen so großen Spaß. Die Charaktere sind nicht perfekt, haben eine Vergangenheit die nicht wie reine Fiktion wirken und sie fühlen und entwickeln sich nachvollziehbar. Nicht selten ist es so, dass Kreativität und Authentizität im Laufe einer “banalen Alltagsstory“ abnehmen und man sich als Leser langweilt - ganz anderes bei diesem Buch. Das Buch hat mich besonders deswegen nochmal mehr fasziniert, weil es mir gefallen hat, dass zwischen den Protagonisten von Anfang an viel Handlung und Interaktion stattfand. Die Handlung, sowie die sich entwickelnde Beziehung der beiden Protagonisten ist spannend bis zum Schluss. Wichtig ist für mich auch, dass man alles in eine gute Handlung packt, besondere Charaktere zeichnet und ich finde, das ist der Autorin mit diesem Buch richtig gut gelungen. Insgesamt ist es ein überaus gelungener Roman, wer Mafia Romane liebt für den ist dieses Buch ein muss! Ich bin so gespannt wie es weiter geht, die Autorin weiß wie die ihre Leser begeistert!



Fazit:
Der Roman ist angenehm zu lesen, das Cover ist passend gestaltet und Fans des Genres kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Sehr zu empfehlen!  Von mir gibt es somit eine ganz klare Leseempfehlung und definitiv 5-Sterne!




Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 12.06.2022

Tolles Buch❤️❤️❤️

Mich hat das Cover und der Klappentext echt neugierig auf das Buch gemacht. Das Cover ist wunderschön. Mir hat das Cover sofort gefallen. In dem Buch geht es um Anya und Maxim. Zwischen den beiden ist ... …mehr

Mich hat das Cover und der Klappentext echt neugierig auf das Buch gemacht. Das Cover ist wunderschön. Mir hat das Cover sofort gefallen. In dem Buch geht es um Anya und Maxim. Zwischen den beiden ist sofort eine besondere Anziehungskraft vorhanden. Die Funken sprühen förmlich zwischen den beiden. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext. Ich muss sagen, dass mir die Charaktere super gefallen haben. Das Buch ist super geworden, aber so richtige Mafia Spannung hat mir gefehlt. So eine richtige Mafia Geschichte stelle ich mir anders vor. Mir hat das Buch trotzdem gefallen, aber ich kann auch die anderen Leser verstehen, die mir erwartet haben. Das Buch wird aus der Sicht von Anya und Maxim erzählt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Das Buch hat mir gut gefallen, auch wenn in manchen Sachen mehr erwartet habe. Aber die Geschmäcker und Empfindungen sind bei jedem anders. Also vielen Dank für die tollen Lesestunden. Ich kann das Buch trotz meiner Kritik weiterempfehlen. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gypsy Gypsy

Veröffentlicht am 11.06.2022

Good mafiagirl meets Jugendliebe alias Mafioso - oh, she's not what she seems to be -

Inhalt:
Er ist gnadenlos. Er ist blutrünstig. Und der heißeste Mann, den ich je gesehen habe.
Anya Grace Krylows Leben gleicht einem goldenen Käfig. Als Tochter des mächtigsten Mafiabosses von New York ... …mehr

Inhalt:
Er ist gnadenlos. Er ist blutrünstig. Und der heißeste Mann, den ich je gesehen habe.
Anya Grace Krylows Leben gleicht einem goldenen Käfig. Als Tochter des mächtigsten Mafiabosses von New York ist sie behütet aufgewachsen und musste sich bisher um nichts in ihrem Leben selbst kümmern. Doch an ihrem zweiundzwanzigsten Geburtstag setzt Anya ihrem Vater die Pistole auf die Brust: Sie will studieren und das auf keinen Fall in New York! Zähneknirschend stimmt ihr Vater einem Studium an der University of Baltimore zu – ausgerechnet dem Hoheitsgebiet von Maxim "The King" Gromow. Der beste Freund ihres Bruders beschert Anya seit Jahren schlaflose Nächte. Jeden Tag in seiner Nähe zu sein, ist das Letzte, was sie sich für ihre Zukunft ausgemalt hat. Oder etwa doch nicht?

Meinung:
Vanessa Sangue's Schreibstil ist flüssig und bringt uns gleich direkt in die Geschichte von Anya und Maxim. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, sodass man als Leser*in auf jeden Fall weiß, was in den beiden vorgeht.
Ich konnte mich gut in beide Charaktere hineinversetzen und nachempfinden, da es so schön lebendig beschrieben ist. Ich habe von der ersten Seite bis zur letzten mitgefiebert. Nicht nur die Lovestory, die natürlich im Hintergrund ist, sondern auch die Nebengeschichte fand ich spannend, dass ich das Buch in einem Schwung gelesen habe (Die Storyline war für mich ein wenig vorhersehbar, aber auch nur, weil ich so viel lese und den Aufbau von Romanen gut kenne - also bitte nicht abschrecken - es wird nicht auf alle zutreffen). Gute und interessante Wendungen, die einen zum Nachdenken bringen und Nebencharaktere, über die ich unbedingt mehr wissen muss - ja muss! (Ich bitte einfach um ein Buch mit Rachels Geschichte, ja, bitte bitte?).
Ich habe einfach die gesamte Konstellation geliebt, wobei ich erst gedacht habe, dass Maxim ziemlich abweisend ist und dann hat er doch mein Herz erwärmt.
Mein Romatikerin-Herz ist vollkommen aufgeblüht.

Fazit:
Liebt ihr Mafia-Liebesgeschichten und ein paar gefährliche Wendungen?
Darf es auch eine Jugendliebe sein?
Gefährliche Kerle und unabhängige Frauen sein?
Dann macht es euch mit "Maxim" bequem und bereit für dieses unglaubliche Abenteuer!

Informationen
Das ist Band 1 der KINGS OF THE UNDERWORLD-Reihe und in sich abgeschlossen.
Band 2 (Kings of the Underworld - Nikolai) erscheint voraussichtlich im Dezember 2022.

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar durch den Lyx-Verlag über NetGalley erhalten, was meine Meinung jedoch nicht beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

celinelouiseclaire celinelouiseclaire

Veröffentlicht am 06.06.2022

💋💯

Die Aufmachung des Covers ist wirklich sehr edel.

Durch eine Art "Lichtspiel" auf dem Papier wird es zu einem echten Highlight und wirkt wie eine Art Relief.

Auch der Titel des Buches passt perfekt ... …mehr

Die Aufmachung des Covers ist wirklich sehr edel.

Durch eine Art "Lichtspiel" auf dem Papier wird es zu einem echten Highlight und wirkt wie eine Art Relief.

Auch der Titel des Buches passt perfekt in die Optik und wird zum optischen Hingucker.

Der Schreibstil des Buches ist absolut spannend mit viel Gefühl und auch eine Prise Humor.

Natürlich bekommt auch der sexy Part eine Menge Platz, was mir auch absolut gut gefiel.

Die Charaktere und Beschreibungen waren sehr ausführlich.

In dem Buch geht es um Anya und Maxim.
Zwei komplette authentische, sympathische und selbstbestimmte Charaktere.

Die Charaktere waren absolut tiefgehend und wirkten daher sehr nahbar.

Vor allem Anya hat mir total gut gefallen, da ich ihre selbstbewusste Art sehr mochte.

Ein wirklich spannendes Buch was zwar sexy ist, aber auch viel Gefühl hat.

Gefällt mir richtig gut.

5 von 5 ⭐

Danke für das Rezensionsexemplar ‎
LYX 💫🤍

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Vanessa Sangue

Vanessa Sangue - Autor
© Christina Gahlemann

Vanessa Sangue hegt eine große Leidenschaft für Bücher, tätowierte Männer und Gefahr, was sich auch in ihren Büchern wiederfindet. Ihre Charaktere sind für sie wie eine zweite Familie, die sie langsam, aber sicher in den Wahnsinn treibt. Wenn sie gerade nicht schreibt, spielt Vanessa den Dosenöffner für ihre beiden Katzen, versinkt mit einer guten Tasse Tee in anderen Welten und versucht weder den Pizza- noch den Paketboten vor ihre Tür zu bestellen (leider ohne Erfolg!).

Mehr erfahren
Alle Verlage