Law of Attraction
 - Annie Williams - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
337 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1094-0
Ersterscheinung: 01.04.2019

Law of Attraction

(43)

10 Dinge, die ich an ihm hasse … 
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen … wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna – seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht …
Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss
  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (43)

MissIvori MissIvori

Veröffentlicht am 14.05.2019

gute Unterhaltung

Inhalt:
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil ... …mehr

Inhalt:
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht.

Meinung:
Ich habe schon lange kein Buch mehr in einem Rutsch, an einem Tag durchgelesen. Bei Law of Attraction merkte ich erst, dass ich durch bin, als der Epilog begann – und ich eigentlich längst schlafen wollte.
Vom Cover her habe ich einen Erotikroman erwartet, oder zumindest Erotikszenen im Buch, deswegen war ich sehr verwundert, dass das Buch komplett ohne auskam. Und man brauchte auch gar keine Erotikszene, das Knistern und die leise wachsende Liebe der beiden Protagonisten war trotzdem zu spüren. Ich hätte mir dann allerdings ein anderes Cover gewünscht.
Der Schwerpunkt dieses Buchs liegt auch nicht unbedingt auf der Liebesgeschichte, sondern eher auf Lianna selbst, ihrer charakterlichen Entwicklung und Freundschaft, die einem hilft, über sich hinauszuwachsen. Dadurch ist es ein eher ruhiges Buch – und trotz meiner anfänglich anderen Erwartung liebte ich gerade das! Lianna ist eine sehr sympathische Protagonistin, sie plappert zu viel wenn sie nervös ist und schafft dadurch mehr als eine herrlich humorvolle Situation. Der Schreibstil ist locker und leicht und trägt einen fort an die Pazifikküste – ich will nach Blellblossom (ich hoffe, ich schreibe den Ort gerade richtig xD). Überhaupt trägt einen der flüssige Schreibstil nur so durch das Geschehen.
Man sieht, wie gut sich Lianna entwickelt, ist sie anfangs sehr unsicher, gefangen von ihrer Vergangenheit, wächst sie und wird selbstbewusst. Häppchenweise herauszufinden was nun in ihrer Vergangenheit geschah und ihr „Fehler“ war, hielt die Spannung neben der Liebesstory aufrecht und ließ mich immer weiterblättern.
Darren wirkt anfangs wie der typische kalte Mistkerl. Er war mir lange Zeit sehr, fast zu unnahbar, offenbart auch Lianna nur stückweise eine andere Seite von sich. Normal mag ich es wenn bei Liebesromanen die nicht mehr im YA liegen, beide Perspektiven vorhanden sind, aber hier wird ausschließlich aus ihrer erzählt, wodurch Darren noch geheimnisvoller und verschlossener blieb.
Das Ende ging mir leider etwas schnell. Die sehr langsam wachsende Anziehung und Liebe der beiden entfaltet sich geradezu abrupt und auch alle die anderen offenen „Probleme“ werden auf den letzten vielleicht 50 Seiten gequetscht und möglichst gelöst. Da hätte ich mir vor allem den Umgang mit den Problemen ihrer Vergangenheit genauer gewünscht.

Fazit:
Eine schöner kurzweiliger Roman, der durch seine Ruhe überrascht und mit tiefgründigen Charakteren punkten kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 14.05.2019

Charakterentwicklung liegt im Fokus

Unhöflich, arrogant und leider auch gutaussehend: so sieht Lianna ihren neuen Boss, den Senior-Partner in der Kanzlei. Keine seiner Assistentinnen hält es lange mit Darren de Best aus und dann muss Lianna ... …mehr

Unhöflich, arrogant und leider auch gutaussehend: so sieht Lianna ihren neuen Boss, den Senior-Partner in der Kanzlei. Keine seiner Assistentinnen hält es lange mit Darren de Best aus und dann muss Lianna einspringen. Immer und immer wieder… Bis es irgendwann kein Muss mehr für sie ist.
Das Buch hat sich sehr schnell weggelesen. Durch den leichten und flüssigen Schreibstil hat die Autorin es geschafft, dass man sich sehr gut in die Geschichte und auch Lianna hineinversetzen konnte. Eine Sicht vonseiten Darren hätte ich zwar auch schön gefunden, aber so hat es auch sehr gut gepasst. So blieb der Fokus wirklich auf Lianna.
Diese war mir wirklich sehr sympathisch. Durch die Anspielungen auf ihre Vergangenheit blieb es spannend und sie hat so gehandelt, wie wahrscheinlich viele Frauen an ihrer Stelle. Sie war nicht so püppchenhaft oder zu stark von Darren abhängig, was mir sehr gefallen hat. Ihre Gefühle konnte man sehr gut nachvollziehen, weshalb man sehr mit ihr mitgefiebert, gelacht und geweint hat. Auch die anderen Charaktere waren gut. Allen voran natürlich Darren, der typischer Vertreter der Gattung „Harte Schale, weicher Kern“ ist. Er fiel oft in alte Muster zurück, aber im Hinblick auf seine Kindheit ist das auch kein Wunder. Auch Skye und Liannas Arbeitskolleginnen waren eine große Bereicherung für das Buch, da sie mich oft zum Lachen gebracht haben und Lianna sehr gut unterstützt haben. Das machte sie sehr sympathisch.
Insgesamt eine Geschichte, die durch ihren angenehmen Schreibstil und sehr gut ausgearbeitete Charaktere punktet. Der Fokus liegt sehr auf der Entwicklung Liannas und ihrem Weg zum Glück. Die Liebesgeschichte lässt etwas auf sich warten, aber das hat mir hier sehr gut gefallen. Es wirkte lebensnaher, als der Klassiker „Sie sehen sich das erste Mal, verlieben sich, Streit, Happy End“. Durch die längere Entwicklung fühlte man sich Lianna mehr verbunden und konnte wirklich richtig mitfiebern. Ich kann das Buch wirklich empfehlen und auch von der Autorin würde ich gern mehr lesen.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 13.05.2019

Humorvoller Roman über den Mut zum Neubeginn, Freundschaft und die Liebe

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
10 Dinge, die ich an ihm hasse...
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
10 Dinge, die ich an ihm hasse...
Lianna hat nach dem Tod ihrer Eltern eine schwierige Zeit hinter sich. Doch das Schicksal meint es gut mit ihr: Als sie einen neuen Job in der renommierten Anwaltskanzlei findet, scheint es steil bergauf zu gehen ... wäre da nicht Darren de Best, Senior-Partner in der Kanzlei. Ein Mann wie ein rotes Tuch für Lianna - seine kühle und arrogante Art treiben sie zur Weißglut. Und für genau diesen Kerl soll sie jetzt als persönliche Assistentin zur Verfügung stehen. Zähneknirschend nimmt sie an. Und obwohl er so anders ist als sie, kann sie die Spannung zwischen ihnen und das Kribbeln in ihrem Bauch immer weniger ignorieren. Bis ein Zufall dafür sorgt, dass beide ein wohlgehütetes Geheimnis voreinander preisgeben müssen. Ein Geheimnis, das für ihre Arbeit ernsthafte Konsequenzen hätte, käme es ans Licht...
Eine sexy Office-Romance mit einem teuflisch heißen Boss

Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Perspektive von Lianna geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentische und sympathische Lianna ist mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihr mitzufühlen und mitzufiebern. Der erste Eindruck über Darren täuscht (wie sollte es auch anders sein) und mit der Zeit erhascht man einen Blick hinter seine Fassade, doch bis dahin ist er sehr geheimnisvoll. Auch die Nebencharaktere sind sehr gut dargestellt worden, vor allem Skye ist für Lianna eine großartige Freundin und auch Liannas Arbeitskolleginnen gefallen mir mit ihrem Humor und den Dialogen untereinander sehr.

Lianna und Darren kommen sich nur sehr langsam näher und wie meistens im echten Leben verliebt sich Lianna nicht auf den ersten Blick, sondern lernt Darren immer besser kennen, blickt hinter seine kühle Fassade und erkennt dann, dass sie etwas für ihn empfindet. Dies hat mir ausgesprochen gut gefallen und ist ja fast schon eine Ausnahme im Hinblick auf anderen Romane, wo bereits nach wenigen Tagen oder Wochen gefühlt die Hochzeitsglocken läuten. Auch haben bzw. machen beide Fehler, die aber nachvollziehbar und verständlich waren bzw. sind. Der Schlagabtausch zwischen den beiden hat mich immer wieder zum Lachen und Grinsen gebracht. Toll fand ich auch, dass die beiden nicht um den heißen Brei herumreden, sondern miteinander. Apropos reden, dass tut vor allem Lianna wenn sie nervös ist und redet sich so manches Mal um Kopf und Kragen, was aber für mehr als erheiternde Szenen sorgt.

Wer eine sexy Office-Romance erwartet, wie es der Klappentext erwarten lässt, wird enttäuscht werden, denn die Liebesgeschichte steht nicht im Vordergrund, sondern Liannas Neustart. Doch mir hat der Einblick in Liannas Leben, ihre Vergangenheit und wie sie sich weiterentwickelt hat sehr gefallen. Auch die langsame und authentische Annäherung von ihr und Darren fand ich toll.

Ich habe die Lesestunden sehr genossen und habe Lianna sehr gerne bei ihrem Neuanfang begleitet. Am Ende ging es mir teilweise zu schnell und überhastet voran, hier hätte ich mir ein paar Seiten mehr gewünscht, so dass es wunderbare 4,5 von 5 Sternen gibt (volle Punktzahl auf den Portalen ohne halbe Sterne) und eine Leseempfehlung für alle die eine Geschichte mit sympathischen Charakteren und einer authentischen und sich langsam aufbauenden Liebesgeschichte lieben.

Fazit:
Auch wenn ich durch den Klappentext erwartet hätte, dass die (sexy) Liebesgeschichte eine größere Rolle spielt, bin ich nicht enttäuscht. Denn Lianna ist eine absolut sympathische Person, die sich im Laufe der Geschichte authentisch weiterentwickelt und die man einfach nur gernhaben kann. Auch hat mir der Humor der Autorin sehr zugesagt. Ich freue mich auf weitere Bücher aus ihrer Feder.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 10.05.2019

Nicht das was ich erwartet habe..

Cover:
Das Cover gefiel mir eigentlich extrem gut und machte mich neugierig.

Meine Meinung:
Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Wir lernen zu aller erst Lianna kennen, die ihr altes Leben hinter ... …mehr

Cover:
Das Cover gefiel mir eigentlich extrem gut und machte mich neugierig.

Meine Meinung:
Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen. Wir lernen zu aller erst Lianna kennen, die ihr altes Leben hinter sich lassen will und ein neues in Bellblossom anfängt. Weit weg von ihrer Vergangenheit und den Problemen dort. Ich fand ihre Art sehr sympathisch, sie ist nett und zielstrebig. Aber jemand, der sich immer in brenzlige Situationen bringt und gerne mal tollpatschig ist.

Auf Darren konnte ich mich gar nicht so richtig ein lassen, da er von Anfang an sehr distanziert war. Er ist kalt und herrisch und total arrogant und bis zur Mitte des Buches wurde ich auch nicht recht warm mit ihm.

Die Handlung an sich fand ich nett und toll geschrieben. Aber so ganz konnte sie mich nicht überzeugen. Mir war einfach zu viel drum herum. Es wurde sich an Dingen aufgehalten die in meinen Augen unnötig waren. Zum Beispiel die Renovierung des Hauses. Ein kurzer Einblick hätte da vollkommen gereicht oder auch der Büroalltag. Von allem etwas weniger und von der Liebesgeschichte an sich viel mehr. Weil diese ist hier total untergegangen. Für mich war das keine „sexy Office – Romance„. Eher eine sehr seichte Liebesgeschichte. Die ich mir so nicht vorgestellt habe.

Den Schreibstil empfand ich als locker und flüssig. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen, das hat die Autorin sehr gut beschrieben. Doch wirkte es teilweise sehr langgezogen und dadurch langweilig. Auch das es nur aus Liannas Sicht geschrieben wurde, machte es nicht besser. Hier fehlte mir die Sicht von Darren, dadurch blieb er für mich weiterhin immer im Hintergrund.

Fazit:
Alles in allem hat Annie mit Law of Attraction eine sehr seichte Liebesgeschichte geschrieben, die mich zwar kurzzeitig unterhalten, aber nicht wirklich überzeugen konnte. Da wäre noch viel Potenzial nach oben gewesen. 3 von 5 Feen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pinky13 pinky13

Veröffentlicht am 01.05.2019

Leichte und seichte Liebesgeschichte für Zwischendurch – leider nicht die versprochene sexy Office-Romance

Zum Buch

Genau zur richtigen Zeit erhält Lianna den Anruf eines Nachlassverwalters, denn sie hat das Häuschen ihrer verstorbenen Großtante im beschaulichen Bellblossom (Kalifornien) geerbt. Sie bricht ... …mehr

Zum Buch

Genau zur richtigen Zeit erhält Lianna den Anruf eines Nachlassverwalters, denn sie hat das Häuschen ihrer verstorbenen Großtante im beschaulichen Bellblossom (Kalifornien) geerbt. Sie bricht alle Brücken hinter sich ab und macht sich auf in die neue Heimat, tausende Kilometer von ihrem jetzigen Wohnort entfernt. Dort will sie sich ein neues Leben aufbauen.
Skye, Angestellte des Nachlassverwalters, wird ihr schnell zur Freundin und besorgt ihr auch einen Job in der renommiertesten Anwaltskanzlei Kaliforniens. Bei ihrer Einstellung verschweigt sie ein ganz wichtiges Detail und wird daher sofort als Schreibkraft eingestellt. Sie findet dort tolle neue Freundinnen und Darren de Best, einer ihrer Bosse. Arrogant, eiskalt und rechthaberisch. Dazu aber auch super attraktiv. Irgendwas an ihm zieht sie magisch an. Aber sie fängt ihr neues Leben mit einer Lüge an, wird das gut gehen??

Cover

Es gibt inzwischen eine Vielzahl von Büchern mit sexy Männern in Businessanzügen oder aufgeknöpften Hemden auf dem Cover, und die Bücher von Annie Williams gehören da sicher auch zu. Persönlich finde ich diese Art von Design einfach nur fantasielos und mittlerweile auch kitschig, zumal sich die Cover bestimmter Reihen kaum noch unterscheiden. Von Wiedererkennungswert ganz zu schweigen. Schöne Männerkörper hin oder her, aber es gibt doch bestimmt auch noch andere und innovativere Möglichkeiten die Leser zu erreichen und anzusprechen, oder?

Meine Meinung

Schreibstil und Erzähl-Perspektive
Die Autorin hat einen sehr anschaulichen und bildhaften Schreibstil und verfügt über jede Menge Wortwitz. Sie schreibt flott, modern und auch unterhaltsam. Ich musste das ein oder andere Mal wirklich grinsen.
Ihre detailgetreuen Beschreibungen lassen das Kopfkino wirklich anspringen. Ich kann mir daher gut das Setting plastisch und anschaulich vorstellen.
Eigentlich sind das ja die beste Voraussetzung, um in das Buch abzutauchen. Jedoch sind manche Szenen so langatmig dargestellt, dass ich sie teilweise einfach überlesen habe. Da gehören die ausschweifenden Renovierungsarbeiten aber auch ihre Arbeit in der Kanzlei dazu.

Zudem wird die Geschichte nur aus Sicht von Lianna erzählt. Da erhält man zwar einen überaus umfangreichen Einblick in ihre Gefühlswelt, aber leider erfährt man nichts über Darrens Sicht der Dinge. Sein Charakter ist ja eh schon sehr unnahbar und distanziert dargestellt, aber so lernt man ihn auch leider nicht persönlicher kennen. Er bleibt mir daher sehr fremd und unzugänglich, ja eigentlich fast bis zum Schluss sogar unsympathisch.

Handlungen und Charaktere
Lianna hat mir vom ersten Moment an gut gefallen. Sie ist ein lebensfroher und lustiger Tollpatsch, der sich gerne mal in missliche Situationen bringt. Trotz oder wegen ihrer Vergangenheit lässt sie sich nicht unterkriegen. Und sie hat ein herrlich loses Mundwerk, was sie auch öfter in heikle Situationen bringt. Das ist der Teil, der wirklich unterhaltsam ist.
Mehr durch Zufall mutiert sie zu Darrens Sekretärin. Dadurch kommen die Beiden sich so langsam, seeeehr langsam, näher. Lianna merkt, dass er auch eine weichere und liebenswertere Seite hat. Auf einer Geschäftsreise kommt es dann tatsächlich zu einer kleinen romantischen Situation. Aber in Lianna schlummert das schlechte Gewissen. Sie selber kann bald auf ihrer Arbeitsstelle nicht mehr mit ihrem Geheimnis leben. Sie offenbart sich erst Darren und dann auch ihrem anderen Chef. Es kommt dann, wie es kommen muss....
Als ihre Vergangenheit sie dann schlussendlich einholt, geht das auch alles sehr überstürzt.
Es wird auch hier nur an der „Oberfläche gekratzt“.

Darren ist der Anti-Chef schlechthin: Arrogant, eiskalt und rechthaberisch. Er verschleißt seine Sekretärinnen, wie andere ihre Unterhosen. Aber etwas scheint ihn an Lianna zu faszinieren.
Warum er so geworden ist, wie er ist, das klärt sich erst ganz zum Schluss, wobei ich diese Erklärung nicht nachvollziehen kann.

Fast dreiviertel der Geschichte ist geprägt durch das Berufsleben der Hauptprotagonistin, deren Restaurierungsarbeiten im geerbten Haus und in den Interaktionen mit den diversen Freundinnen.

Tatsächlich gibt es an romantischen Ereignissen nur zwei Kussszenen, was mir persönlich für dieses Genre viel zu wenig ist. Da gibt es ja in Jugendromanen mehr Action!
Außerdem implizieren sowohl das Cover als auch der Klappentext einen erotischen Liebesroman. Das ist hier aber nun wirklich nicht der Fall. Es gibt noch nicht mal irgendeine sexuelle Handlung.

Dafür sind die Nebencharaktere gut ausgearbeitet. Skye und die anderen Arbeitskolleginnen sind einfach nur toll. Ihre Aktionen und Handlungen peppen den Roman etwas auf.

Alles in allem ist der Roman nett zu lesen, aber leider auch nicht mehr. Er hat vom Thema her bestimmt Potential, es wurde aber nicht ausgeschöpft.

Fazit

Dieses Buch ist mehr etwas für zwischendurch. Die Handlung ist eher oberflächlich gehalten und daher leicht durchschaubar. Als Leser weiß man sehr schnell, was wohl passieren wird und auf Spannung wird fast gänzlich verzichtet. Der Romance Anteil ist eher nicht vorhanden.
Trotz allem punktet die Autorin mit einem sehr munteren, witzigen und lockeren Schreibstil sowie mit interessanten und gut ausgearbeiteten Nebenprotagonisten.

Daher vergebe ich lieb gedachte 3 Sterne.

Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim LYX Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage