Lies of Love
 - Whitney G. - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1086-5
Ersterscheinung: 01.05.2019

Lies of Love

(9)

Die drei Teile des New-York-Times-Bestsellers in einem E-Book!

Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt – auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf – mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles …

(Die Geschichte von Andrew und Alyssa wurde unter dem Titel "No Doubts" bereits in drei Teilen veröffentlicht. Dies ist die Gesamtausgabe.)




  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 16.06.2019

Lügen haben kurze Beine

Der Band fasst die drei Teile der No Doubts-Reihe zusammen und darüber bin ich ganz froh. Ich hätte die einzelnen Bände nicht lesen können, wenn ich auf eine Veröffentlichung warten hätte müssen. ... …mehr

Der Band fasst die drei Teile der No Doubts-Reihe zusammen und darüber bin ich ganz froh. Ich hätte die einzelnen Bände nicht lesen können, wenn ich auf eine Veröffentlichung warten hätte müssen. Diese Cliffhanger hätten mich umgebracht.
Aber nun zum Buch selbst: Ich fand diese Online-„Beziehung“ der beiden einfach toll. So unverblümt und direkt, aber auch charmant, witzig und sexy. Das Persönliche war da dann schon etwas schwieriger. Durch das ewige Hin und Her zog es sich ein kleines bisschen, war aber permanent trotzdem sehr spannend. Auch dass Andrews Vergangenheit erst so spät ans Licht kam, machte es die ganze Zeit vorher unglaublich dramatisch. Trotz ihrer (vielen) Macken mochte ich die Hauptcharaktere sehr. Weniger gefallen haben mir die Nebencharaktere. Davon abgesehen, dass sie kaum vorkamen, habe ich sie wenn auch nicht wirklich gemocht. Vor allem Aubreys Eltern… da bekomme ich schon wieder Aggressionen, wenn ich an die denke…
Ansonsten war der Schreibstil mitreißend und schnell wegzulesen. Man wurde in die Geschichte reingezogen, hat mitgefiebert, mitgelacht und mitgehofft – das hat mir sehr gut gefallen. Die erotischen Stellen waren gut geschrieben, wenn auch für meinen Geschmack fast schon zu viel. Andrew war halt sehr bedürftig ;)
Insgesamt eine spannende Story über Lügen, das Realisieren von Träumen und dem Kampf um die große Liebe.
Vielen lieben Dank an Netgalley Deutschland und natürlich an den LYX-Verlag, die mir ein Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 11.06.2019

Eine gefühlvolle Liebesgeschichte zwischen Wahrheit und Lügen…

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Die drei Teile des New-York-Times-Bestsellers in einem E-Book!

Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und ... …mehr

Inhalt (dem Klappentext entnommen):
Die drei Teile des New-York-Times-Bestsellers in einem E-Book!

Wenn Andrew Hamilton eines hasst, dann sind es Lügner. Seit er vor sechs Jahren auf schreckliche und herzzerreißende Art hintergangen wurde, traut der erfolgreiche Anwalt niemandem mehr. Er hat keine Familie, keine Freunde. Und bei Frauen verfolgt er die eiserne Regel: ein Abendessen, eine gemeinsame Nacht, keine Wiederholung. Die einzige Person, die ihm etwas bedeutet, ist Alyssa, eine Anwältin, die er vor einigen Monaten in einem Jura-Online-Forum kennengelernt hat und der er Ratschläge für ihre Fälle gibt. Zwischen den beiden hat sich so etwas wie Freundschaft entwickelt - auch wenn sie sich noch nie gesehen haben. Doch dann taucht Alyssa in seiner Firma auf - mit anderem Namen und als Praktikantin! Und von einem Moment auf den anderen ändert sich alles...

(Die Geschichte von Andrew und Alyssa wurde unter dem Titel "No Doubts" bereits in drei Teilen veröffentlicht. Dies ist die Gesamtausgabe.)

Meinung:
Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Aubrey (Alyssa) und Andrew geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Bereits nach wenigen Seiten war ich völlig von der Geschichte und den Charakteren gefesselt, so dass ich das Buch in einem Rutsch inhaliert habe.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Die Nebencharaktere sind eher oberflächlich dargestellt, doch bereits die wenigen Szenen mit Aubreys Eltern haben mir gereicht.

Andrew hat eine hohe Mauer um sich errichtet und nach und nach erfährt man als Leser (noch vor Aubrey) was in seiner Vergangenheit passiert ist und ihn zu dem Mann gemacht hat, der er heute ist. Dass er im Grunde ein guter Kerl ist, zeigt ja allein schon seine Hilfe für Alyssa, der er bei juristischen Fragen zur Seite steht. Alyssa ist eine starke, aber gleichzeitig unsichere junge Frau, die einerseits ihrem großen Traum vom Ballett folgt, sich aber auf der anderen Seite auch dem Wunsch (bzw. Drängen) ihrer Eltern beugt und Jura studiert.

Aubrey und Andrew entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Der Schlagabtausch zwischen ihnen hat mich immer wieder zum Lachen gebracht und auch die Szenen, wenn Aubrey Andrew aus dem Konzept bringt, sind herrlich. Sehr gefallen haben mir auch die Nachrichten bzw. die Emails zwischen den beiden. Die erotischen Szenen sind heiß und ansprechend geschrieben.

Eine schöne, gefühlvolle, emotionale und auch heiße Liebesgeschichte, in der es auch etwas Drama gibt. Ich habe die Lesestunden sehr genossen und habe nur sehr ungern Abschied von Aubrey und Andrew genommen, gerne hätte ich sie noch länger auf ihrem Weg begleitet. Ganz klar 5 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle die gefühlvolle Liebesgeschichten lieben, bei denen es auch mal heißer zugehen darf.

Fazit:
Eine Leseempfehlung für alle die gefühlvolle Liebesgeschichten lieben, bei denen es auch mal heißer zugehen darf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

robberta robberta

Veröffentlicht am 06.06.2019

wer bis zum Schluss durchhält wird belohnt

Thoreau und Alyssa lernen sich anonym im Lawyer Chat und es entwickelt sich soetwas wie eine Freundschaft zwischen ihnen, bis sie eines Tages in der realen Welt aufeinandertreffen.
Am Anfang hatte ich ... …mehr

Thoreau und Alyssa lernen sich anonym im Lawyer Chat und es entwickelt sich soetwas wie eine Freundschaft zwischen ihnen, bis sie eines Tages in der realen Welt aufeinandertreffen.
Am Anfang hatte ich Schwierigkeiten in die Geschichte mit ihren harten Worten hineinzufinden.
Ich vermisste Spannung was mich fast dazu verleitet hätte nicht mehr weiter zu lesen.
Wie bei einem Ping-Pong-Spiel ist es ein ewiges hin und her in der on off Beziehung.
Der gewöhnungsbedürftiger Schreibstil wird aber von einem ungewöhnlichen Plot und interessanten Charakteren aufgefangen, sodass man weiterliest, um nach und nach in kleinen versteckten Häppchen, endlich hinter die Geheimnisse der Protagonisten zu kommen. Tastsächlich wird es zum Ende hin immer spannender und durch den Perspektivwechsel zwischen den Beiden handelnden Personen erhält man einen besseren Zugang zu deren widersprüchlichen Gedankenwelt und der Altersunterschied tritt deutlicher hervor.
Lies of Love Whitney G. ist Geschmackssache und die Meinungen dürften weit auseinandergehen.

Fazit:
Die Geschichte von Andrew und Alyssa wurde unter dem Titel "No Doubts" bereits in drei Teilen veröffentlicht. Dies ist die Gesamtausgabe und so wäre meine Sterne-Vergabe auch unterteilt ausgefallen :
Für den ersten Teil würde ich 2 Sterne , für den 2 Teil drei Sterne und für den Schluss würde ich vier Sterne vergeben.
Am Anfang etwas mau, aber wer bis zum Schluss durchhält wird belohnt ;-)
Am Anfang etwas mau, ein ewiges hin und her in der on off Beziehung, aber wer bis zum Schluss durchhält wird belohnt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 26.05.2019

spannend und sexy

Nachdem ich schon ein Buch der Autorin gelesen habe, hatte ich die No Doubts-Reihe von Whitney G. sehr lange auf meiner Wunschliste zu stehen. Das diese Teile jetzt als Sammelband veröffentlicht wurde, ... …mehr

Nachdem ich schon ein Buch der Autorin gelesen habe, hatte ich die No Doubts-Reihe von Whitney G. sehr lange auf meiner Wunschliste zu stehen. Das diese Teile jetzt als Sammelband veröffentlicht wurde, hat mich wirklich gefreut, da die einzelnen Teile nur Kurzgeschichten sind. Dank des Sammelbands konnte man nach den Cliffhangern der einzelnen Teile gleich weiter lesen.

Mit den beiden Protagonisten bin ich unfassbar schnell warm geworden. Ich fand die beiden und ihre Beziehung unglaublich spannend und konnte das Buch kaum zur Seite legen. Das die Beziehung der beiden sich zum Teil auf Lügen aufbaut, ist mal eine neue Ausgangssituation. Doch Lügen kommen früher oder später immer ans Licht. Das Andrew schon in seiner Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Lügen gemacht hat, macht ihn für mich noch sympathischer.

Die Story ist spannend geschrieben, hat aber auch viele süße Szenen und die Erotik kommt auch nicht zu kurz. Der Schreibstil ist sehr angenehm und fließend zu lesen.


Fazit

Der Sammelband ist sexy, spannend und süß.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

stepko stepko

Veröffentlicht am 25.05.2019

Ein Mann, den die Vergangenheit verändert hat, und ein Mädchen, das seine Zukunft verändern möchte

In dem Bundle „Lies of Love“ von Whitney G, das zuvor unter dem Namen „No Doubts“ als dreiteilige Reihe veröffentlicht wurde, geht es um den Anwalt Andrew Hamilton und die vermeintliche Anwältin ... …mehr

In dem Bundle „Lies of Love“ von Whitney G, das zuvor unter dem Namen „No Doubts“ als dreiteilige Reihe veröffentlicht wurde, geht es um den Anwalt Andrew Hamilton und die vermeintliche Anwältin Alyssa. Andrew passierte vor sechs Jahren etwas Schreckliches, das ihn verändert hat. Seitdem unterhält er keine Beziehungen mehr , weder freundschaftlicher noch romantischer Natur, hat nur noch One-Night-Stands und vor allen Dingen hasst er Lügen. Einzig die Anwältin Alyssa, die er in einem Juristenforum kennengelernt hat, ist so etwas wie eine Freundin geworden und das obwohl sich ihr Kontakt nur auf E-Mails, SMS und Telefonate beschränkt, weil Alyssa sich weigert, ihn persönlich zu treffen. Aus gutem Grund wie Andrew bald feststellen muss.

Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive von Andrew und Alyssa erzählt, wobei Andrew mehr Erzählteile hatte, da es auch immer wieder Kapitel über seine Vergangenheit gab, hauptsächlich in Form von Prologen und dann etwas geballter im späteren Teil der Geschichte. Jedes Kapitel beginnt mit einer Begriffsklärung, größtenteils aus dem juristischen Bereich, die gleichzeitig auch den groben Tenor des Kapitels ankündigt. Da es bei der Geschichte um Anwälte und Recht geht, fand ich das sehr passend, interessant und einfallsreich.
Der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und passt zur Geschichte.

Der Prolog hat mich ab den ersten Worten gepackt und irgendwie berührt, da man dort schon bemerkt wie gebrochen und auch verloren Andrew ist, auch wenn er es hinter einer kalten Maske zu verstecken versucht. Generell haben mir die Ausflüge in die Vergangenheit am besten gefallen, da sie nicht nur die Vorgeschichte erzählten, sondern auch sehr emotional und gefühlvoll waren. Ich konnte den Schmerz spüren, aber auch die Liebe und Freude, die er einst empfand.
In der eigentlichen Gegenwartsgeschichte fehlten mir diese Gefühle manchmal. Bei Andrew konnte ich den Gefühlsmangel nachvollziehen, einfach weil er selbst zum innerlichen Eisblock geworden ist, aber bei Alyssa’s Teilen hätte ich mir mehr davon gewünscht. Sie lässt sich so übel von Andrew behandeln und wehrt sich lange kaum. Wieso, beziehungsweise ihre Liebe für ihn, konnte ich nicht ganz nachvollziehen, weil mir diese Gedankengänge zu kurz kamen.

Gut gefallen hat mir die Entwicklung, die beide im Verlauf der Geschichte durchmachen und das in ziemlich authentischem Tempo und aus nachvollziehbaren Gründen. Es war toll zu sehen, wie Alyssa anfängt, für ihren eigenen Traum einer Ballerina zu kämpfen, und aufhört, sich herumschubsen zu lassen.
Auch die Entwicklung der drei Andrews fand ich wunderbar beschrieben und damit meine ich den Andrew vor dem Vorfall, den Andrew nach dem Vorfall und vor Alyssa, sowie den Andrew nach Alyssa. Der mittlere Andrew ist gelinde gesagt ein ziemlicher Mistkerl und wäre mir eigentlich unsympathisch, doch die Autorin erzählt seine Geschichte so, dass ich im Gegenteil eher Mitleid mit ihm hatte und sogar ein wenig Verständnis, auch wenn ich sein Verhalten nicht gutheiße.

Das Buch konnte mich wirklich fesseln, da die Autorin die verschiedenen Erzählstränge so geschickt miteinander verflochten hat, dass ich immer wissen wollte, wie es weiterging. Dabei hatte ich jedoch nie das Gefühl, dass es sich um künstlichen Spannungsaufbau durch Zurückhaltung von Informationen handelte, weil stets die, meiner Meinung nach, richtige Dosis an Informationen geliefert wurde.

Eine tolle Geschichte mit vielschichtigen Charakteren und Problemen in einer Welt des Rechts und Balletts, von Verrat, Lügen und Betrug, aber auch Liebe und Erotik, die ebenfalls reichlich vorhanden ist.

Vielen Dank an NetGalley und den LYX Verlag für die Bereitstellung des Leseexemplars, was jedoch keinen Einfluss auf meine Meinung hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Whitney G.

Whitney G. ist Ende zwanzig und durch und durch eine Optimistin. Sie liebt es, zu reisen, und kann ohne Tee und guten Kaffee nicht leben. Sie ist die Autorin mehrerer New-York-Times- und USA-Today-Bestseller. Wenn sie nicht mit ihren Lesern auf Facebook chattet (https://www.facebook.com/AuthorWhitneyG), trifft man sie höchstwahrscheinlich auf ihrer Homepage (http://www.whitneygbooks.com) oder auf Instagram an (@whitneyg.author).

Mehr erfahren
Alle Verlage