London Heartbreaker
 - Louise Bay - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1570-9
Ersterscheinung: 25.06.2021

London Heartbreaker

Band 4 der Reihe "Kings of London Reihe"

(16)

Kannst du deine große Liebe je vergessen?
Acht Jahre schon versucht Ava vergeblich, ihre große Liebe zu vergessen. Joel Wentworth war alles, was sie sich je von einem Mann erträumt hatte: attraktiv, intelligent, erfolgreich und liebevoll. Für eine viel zu kurze Zeit waren sie ein perfektes Paar. Aber nach dem Collegeabschluss trennten sich ihre Wege. Joel ging für seine Karriere nach New York – Ava blieb in London. Eine Entscheidung, die sie seitdem jeden Tag bereut hat! Doch nun kehrt Joel nach London zurück, und Ava weiß, dass sie endlich über ihn hinwegkommen muss, denn sein Anblick allein würde ausreichen, ihr Herz endgültig zu zerbrechen ...
„Eine wundervolle Geschichte, die meine Seele berührt hat!“ JUST ONE MORE PAGE
Vierter Band der KINGS-OF-LONDON-REIHE

Rezensionen aus der Lesejury (16)

Sabineslesewelt Sabineslesewelt

Veröffentlicht am 28.07.2021

Mehr als positiv überrascht

Worum geht es?
Kannst du deine große Liebe je vergessen?

Acht Jahre schon versucht Ava vergeblich, ihre große Liebe zu vergessen. Joel Wentworth war alles, was sie sich je von einem Mann erträumt hatte: ... …mehr

Worum geht es?
Kannst du deine große Liebe je vergessen?

Acht Jahre schon versucht Ava vergeblich, ihre große Liebe zu vergessen. Joel Wentworth war alles, was sie sich je von einem Mann erträumt hatte: attraktiv, intelligent, erfolgreich und liebevoll. Für eine viel zu kurze Zeit waren sie ein perfektes Paar. Aber nach dem Collegeabschluss trennten sich ihre Wege. Joel ging für seine Karriere nach New York - Ava blieb in London. Eine Entscheidung, die sie seitdem jeden Tag bereut hat! Doch nun kehrt Joel nach London zurück, und Ava weiß, dass sie endlich über ihn hinwegkommen muss, denn sein Anblick allein würde ausreichen, ihr Herz endgültig zu zerbrechen ...

Meinung
Eigentlich hab ich die Autorin als 0815 abgestempelt und war nicht mehr wirklich hyped von ihr. Je mehr Bücher ich von ihr gelesen habe, desto enttäuschter war ich. Deswegen hab ich mir dieses Buch für den Moment aufgehoben, wo ich nicht so viel Zeit habe zum Lesen und für zwischendurch sind ihre Bücher ja gut. Habs irgendwie bereut, denn Oh mein Gott. Ich habe niemals mit so einem tollen, tiefgründigen und verdammt perfekten Buch gerechnet. Und ich glaube jeder kennt das Problem, wenn das Buch so gut ist, dass man es nicht mehr aus der Hand legen möchte, aber man keine Zeit zum Lesen findet.
Der Schreibstil ist ehr locker, aber so bewegend und mitfühlend. Ich hab den Schmerz, die Trauer und Ängste so gespürt.
Ava macht sich sehr viele Gedanken, was andere über sie denken und hat Angst davor, zu ihren Entscheidungen zu stehen. Besonders in der Vergangenheit hatte sie überhaupt kein Selbstvertrauen und dies hat ihr damals alles kaputt gemacht.
Joel ist ein wirklich toller Kerl, der so Rücksicht auf Ava nimmt. Auch wenn er einen gewissen Ruf hat, macht ihm das nichts aus und er steht so seiner Meinung.
Die Dynamik zwischen den Protagonisten hat ich so gut gefallen. Sie harmonieren wirklich toll miteinander.
Das Buch hat mich sofort gefesselt und war positiv überrascht. Mehr noch, ich habe es von der ersten Seite an geliebt und war hin und weg und damit habe ich wirklich nicht mehr gerechnet.
Das Buch baut nach und nach die Spannung auf und mit den Rückblenden von damals bekommt man ein gutes Bild, von den starken, tiefen Gefühlen, die Ava und Joel miteinander verbinden. Man spürt die Liebe, die Ängste und Zweifel. Umso schöner ist es, wie sie wieder zueinander finden und es diesmal wirklich schaffen wollen.
Das Ende hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn es mich ein bisschen verwundert hat, wie Joel reagiert.


Cover
Das Cover sehr nett gestaltet.
Fazit
Mit so einem tiefgründigen Buch habe wirklich nicht mehr gerechnet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 05.07.2021

Tolles Buch❤️❤️❤️

Ich liebe das Cover. Das Cover passt perfekt zum Buch. In dem Buch geht es um Joel und Ava. Beide kennen sich von früher und treffen nach Jahren wieder aufeinander. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext ... …mehr

Ich liebe das Cover. Das Cover passt perfekt zum Buch. In dem Buch geht es um Joel und Ava. Beide kennen sich von früher und treffen nach Jahren wieder aufeinander. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Ich habe die Geschichte von Joel und Ava verschlungen. Die Kapitel wechseln zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Die Rückblicke in die Vergangenheit der beiden finde ich toll, aber es kamen mir zu viele Rückblicke vor. Die Vergangenheit der beiden ist wichtig, aber ich hätte mir eine kürzere Version der Vergangenheit gewünscht und mehr Momente von den beiden in der Gegenwart. Trotz meiner kleinen Kritik habe ich das Buch gerne lesen. Meine Kritik ist eine Empfindung von mir, aber das heißt nicht, dass mir das Buch nicht gefallen hat. Das Buch wird aus der Sicht von Ava geschrieben. Für mich hat das Buch alles was man sich wünscht. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich bin vollkommen in die Welt von Joel und Ava eingetaucht. Danke für die tollen Lesestunden. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 28.07.2021

Das ende war wieder besser

Im Gegensatz zu meinen beiden Mitlesern fand ich das Buch am Anfang etwas verwirrend. Dadurch dad jedes Kapitel zu einer unterschiedlichen Zeit gespielt hatte. Es sprang immer zwischen Damals (8 Jahre ... …mehr

Im Gegensatz zu meinen beiden Mitlesern fand ich das Buch am Anfang etwas verwirrend. Dadurch dad jedes Kapitel zu einer unterschiedlichen Zeit gespielt hatte. Es sprang immer zwischen Damals (8 Jahre vorher) und jetzt. Dadurch war ich oft verwirrt was jetzt los ist.

Doch die letzten 150 Seiten konnten mich dann umstimmen. Es hat dann langsam einen Sinn ergeben warum die Autorin diese Rückblenden immer gebraucht hat um die jetzige Geschichte zu erzählen.

Die Protagonistin fand ich am Anfang auch etwas naiv da sie sich bei jeder Gelegenheit von ihm abgewendet hatte und ihm einfach keine Chance gegeben hatte. Doch auch dies wurde immer besser.

Das Ende war dann wirklich zuckersüß und das beste am Buch.

Für mich bleiben allerdings Band 1 und 2 die besten der Reihe aber Band 4 kann dann direkt anschließen.

Ich kann es jedem empfehlen der auf die Bücher der Autorin steht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 21.07.2021

Second Chance Roman

Dieser Band kann komplett ohne Vorkenntnisse gelesen werden, da die Teile zwar alle in London spielen, es aber keinen Bezug zwischen den einzelnen Teilen gibt.

Ava und Joel haben eine gemeinsame Vergangenheit ... …mehr

Dieser Band kann komplett ohne Vorkenntnisse gelesen werden, da die Teile zwar alle in London spielen, es aber keinen Bezug zwischen den einzelnen Teilen gibt.

Ava und Joel haben eine gemeinsame Vergangenheit von der aber niemand etwas weiß.
Schade ist, dass sich ca 80% des Buches 8 Jahre in der Vergangenheit abspielen und die Gegenwart nur ca einen Monat dauert.
Es ist im Prinzip wie in jedem anderen Second Chance Roman, wobei was Joel von ihr verlangt hätte, hab ich verstanden warum Ava so gehandelt hat wie sie gehandelt hat. Egal ob es um das Verschweigen oder die Zukunft ging.

Im Prinzip tolle Charaktere und auch die Clique mochte ich sehr. Nur gab es so einiges was ich nicht ganz verstanden habe, allerdings würde das spoilern. Manche Themen kamen für meinen Geschmack einfach zu kurz und ich hätte gerne mehr Einblick gehabt, was aufgrund des doch eher kurzen Buches sicher möglich gewesen wäre.

Im großen und ganzen aber eine sehr schöne "Second Chance" Geschichte.
Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mellidiezahnfee mellidiezahnfee

Veröffentlicht am 15.07.2021

Liebe mit Hindernissen

In diesem Buch geht es um Ava und Joel und es ist ein klassischer second - chance Roman. Nach acht Jahren kommt Joel wieder nach London und da beide den gleichen Freundeskreis haben wird es unweigerlich ... …mehr

In diesem Buch geht es um Ava und Joel und es ist ein klassischer second - chance Roman. Nach acht Jahren kommt Joel wieder nach London und da beide den gleichen Freundeskreis haben wird es unweigerlich zu einem Treffen kommen.

Mit diesem Buch habe ich mich ein wenig schwergetan. Es ist nur aus Avas Sicht geschrieben und dadurch bleibt Joel sehr farblos. Man kennt seine Gedanken und Gefühle nicht . In Rückblenden erzählt die Autorin sehr liebevoll die Kennenlerngeschichte der beiden und dort lernt man auch ein wenig über Joel, aber leider eben nur aus Avas Sicht. Der Freundeskreis ist bunt gemischt und sehr farbenfroh angelegt sowohl vom Charakter als auch von den Vorlieben. Alle stehen für einander ein und sind wie eine Familie.
Und hier setzt auch mein nächster Kritikpunkt an. Ich bin überhaupt nicht mit Ava warm geworden. Warum zum Geier musste sie irgendetwas geheim halten? Ja, fehlendes Selbstvertrauen ist das Hauptthema bei Ava, Farblosigkeit , Nerd sein, trotzdem hätte sie bei dem beschriebenen Freundeskreis nun wirklich keine Angst haben müssen. Ich fand sie sehr zickig und unreif. Auch beim erneuten Aufeinandertreffen mit Joel ist sie weiterhin in ihrer ablehnenden Welt gefangen, und dadurch, dass das Buch nur aus ihrer Sicht geschrieben ist kommen viele Emotionen zu drastisch rüber. Dadurch , dass sie mit niemandem darüber redet und in ihren eigenen Gedankengängen festhängt ist das Buch manchmal ein wenig hmmm ich sage mal..zu viel Ava. Und, wenn man die Protagonistin dann nicht leiden mag ist es schwer in das Buch hineinzufinden.

Aber jetzt zu allen positiven Aspekten und das sind eine ganze Menge. Die Autorin hat einen wundervoll emotionalen Schreibstil der die einzelnen Protagonisten sehr treffend beschreibt und durch die Rückblenden ist das Buch niemals langweilig. Man springt immer in der Zeit und erfährt häppchenweise was damals geschah und wie es sich auf heute auswirkt. Das hat mir gut gefallen. Gut gefallen hat mir auch das Setting, Joel ist zwar Unternehmer jedoch hat das Buch keine Passagen, in denen der Protagonist mit seinem Reichtum protzt. Da hat Louise Bay mal einen sanftmütigen, auf dem Teppich gebliebenen , mit seinen Freunden abhängenden Millionär kreiert.

Fazit: Bis auf die Protagonistin ein rundum gelungenes Buch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Louise Bay

Louise Bay ist eine erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage