Mister Romance
 - Leisa Rayven - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
442 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0876-3
Ersterscheinung: 20.12.2019

Mister Romance

Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(45)

Denn wir alle brauchen Träume …
Max Riley ist Mister Romance – der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen – fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei ...
"Ich habe mein Herz an Leisa Rayvens Bücher verloren. Und ich hoffe, der Rest der Welt tut es auch!" COLLEEN HOOVER
Band 1 der MASTERS-OF-LOVE-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Leisa Rayven

Rezensionen aus der Lesejury (45)

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 27.01.2020

Mister Romance

Inhalt:

Mister Romance: charmant, sexy und unwiderstehlich!

Max Riley ist Mister Romance - der gefragteste Escort von New York. Ob dominanter CEO oder Bad Boy mit einem Herzen aus Gold: Für das entsprechende ... …mehr

Inhalt:

Mister Romance: charmant, sexy und unwiderstehlich!

Max Riley ist Mister Romance - der gefragteste Escort von New York. Ob dominanter CEO oder Bad Boy mit einem Herzen aus Gold: Für das entsprechende Kleingeld kann er jeden Wunsch erfüllen - nur seine Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, bekommt sie seine Geschichte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer beendet ...

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist unheimlich einnehmend, fisch und spritzig, unterhaltsam und humorvoll, locker und leicht, schnell und flüssig zu lesen. Einmal angefangen bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Die Handlung und deren Verlauf haben mir sehr gut gefallen. Witzige Dialog, hitzige Wortgefechte sorgen für Lesevergnügen pur. Durch Max ist die Story unheimlich abwechslungsreich, die Rollen in die er schlüpft einfach toll. Auch die Gefühle kommen nicht zu kurz. Eine perfekte Unterhaltung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sallys_bookworld sallys_bookworld

Veröffentlicht am 26.01.2020

Rezension

💗 M I S T E R R O M A N C E 💗

Als ich den Klappentext von Mister Romance gelesen hab wusste ich sofort dieses Buch muss ich haben!
Ich habe noch keine Vergleichbare Geschichte gelesen. Dieses Buch ... …mehr

💗 M I S T E R R O M A N C E 💗

Als ich den Klappentext von Mister Romance gelesen hab wusste ich sofort dieses Buch muss ich haben!
Ich habe noch keine Vergleichbare Geschichte gelesen. Dieses Buch ist wirklich einzigartig! Ich liebe es wenn der Titel zur Geschichte passt😍

Ich fand Eden und Max sofort sympathisch, ich war so schnell in ihrer Geschichte gefangen das ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weiter geht. Es steckt so viel mehr hinter Max Geschichte als man am Anfang annimmt und das hat mich wirklich fasziniert. Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen es lässt sich sehr flüssig lesen. Dennoch hätte mir gewünscht dass das Buch auch aus Max Sicht geschrieben ist, weil ich gern auch mehr über seine Gedanken und Gefühle gewusst hätte.

Es gab so viele tolle Charaktere in dem Buch und ich hab mich in jeden einzelnen verliebt! 😍
Ganz besonders freue ich mich auf Asha‘s Geschichte im zweiten Band.

Eine absolute Leseempfehlung von mir !! 💗

Das Buch bekommt von mir 5/5 ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Clara Clara

Veröffentlicht am 26.01.2020

Unterhaltsam

Journalistin Eden glaubt nicht an die Liebe. Für sie sind alle Männer Betrüger und Lügner, so wie ihr Vater. Um Beziehungen macht sie einen großen Bogen und über den Herzschmerz ihrer Mitmenschen kann ... …mehr

Journalistin Eden glaubt nicht an die Liebe. Für sie sind alle Männer Betrüger und Lügner, so wie ihr Vater. Um Beziehungen macht sie einen großen Bogen und über den Herzschmerz ihrer Mitmenschen kann sie nur lachen. Da kommt es ihr genau recht, als sie durch Zufall von Mr. Romance erfährt. Dieser hat sich darauf spezialisiert, seinen Kunden gegen Bezahlung ein romantisches Rollenspiel anzubieten.
Für Eden ist es ganz klar, dieser Mensch kann nur ein Hochstapler sein, der den Frauen das Geld aus der Tasche zieht. Sie heftet sich ihm an die Fersen um ihn mit einer Enthüllungsstory zu entlarven.

Dies war mein erstes Buch von Leisa Rayven und ich habe ihren Schreibstil geliebt. Der Roman sprüht nur so von Humor und die Charaktere liefern sich einen Schlagabtausch nach dem anderen. Durch die witzigen Dialoge waren mir auch fast alle Personen sympathisch, was mir dabei half, darüber hinwegzusehen, dass ich es ziemlich nervig fand, dass Edens Großmutter und ihre Schwester sie permanent verkuppeln wollten.
Hier sind zwei Extreme vertreten. Eden, die partout Single sein möchte und ihre Familie, für die man nur komplett ist, wenn man ein Teil einer Beziehung ist, da man ansonsten angeblich sein Leben verschwendet. Die Vehemenz, mit der beide Fronten ihren Standpunkt verteidigen, lies mich mehr als einmal mit den Augen rollen. Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen, dass dies ein Liebesroman ist. Natürlich liegt der Fokus darauf, dass zwei Menschen zusammen kommen und nicht, wie man am besten Single ist.

Und dann ist da Max Riley, der selbsternannte Mr. Romance, der mit Charme und guten Manieren nur so um sich wirft. Wer hier nicht schwach wird, hat kein Herz. Ich für meinen Teil war bereits nach wenigen Seiten in ihn verliebt und in jede seiner Rollen gleich mit.
Durch die unterschiedlichen Charaktere in die Max schlüpft und die Szenarien, die er entwirft, sind die ersten zwei Drittel des Buches sehr abwechslungsreich und kurzweilig. Es hat mir wirklich große Freude bereitet, diesen Roman zu lesen.
Auf den letzten Seiten war der Kitsch dann allerdings so extrem, dass man schon fast Karies davon bekommen konnte. Eden macht eine 180 Grad Wandlung. Vom selbstständigen Single zum weinerlichen Klammeraffen.
Trotz der ein oder anderen lächerlichen Szene überwiegt für mich, dass mich der humorvolle Schreibstil optimal unterhalten hat. Nun bin ich auf den zweiten Band gespannt, in dem Edens Schwester Asha die Hauptfigur ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 26.01.2020

Unwiderstehlich gut!

Eden Tate hat ein großes Problem. Sie muss sich eine großartige Story einfallen lassen, sonst wird sie ihren Job als Journalistin verlieren. Wie passend ist es da, dass ihre jüngere Schwester Asha ihr ... …mehr

Eden Tate hat ein großes Problem. Sie muss sich eine großartige Story einfallen lassen, sonst wird sie ihren Job als Journalistin verlieren. Wie passend ist es da, dass ihre jüngere Schwester Asha ihr den Tipp gibt, dass es in New York einen neuen, unwiderstehlichen Escort gibt. Max Riley soll Mister Romance sein, ein Mann, der Frauen jeden Wunsch erfüllt. Doch niemand kennt seine wahre Identität. Eden ist für ihren Job bereit, sich auf die Suche und dem Geheimnis hinter Mister Romance zu machen. Doch dabei kommt sie ihm näher, als sie es je gedacht hätte. Dabei glaubt Eden Tate noch nicht einmal an Romantik und die große Liebe.

Leisa Rayvens neustes Werk „Mister Romance“ bedient sich der romantischen Geschichte von Eden Tate und Max Riley, die sich auf ungewöhnliche Art und Weise kennen- und lieben lernen.

Die Geschichte wird aus Eden Sicht erzählt und sie ist die Hauptfigur in dieser Erzählung. Die smarte rothaarige Journalistin ist frech, witzig und aufgeschlossen. Sie genießt One-Night-Stands, wohnt mit ihrer jüngeren Schwester zusammen und hofft auf eine große Karriere. An die Liebe jedoch glaubt sie nicht. Zu schmerzhaft sind ihre Erinnerungen an eine ungeliebte Kindheit, die sie geprägt haben. Mit der Story über Mister Romance hofft sie auf den großen Durchbruch.
Max Riley ist ein sensibler, höflicher und gutaussehender Mann, der Frauen die Welt zu Füßen legt. Doch auch er hat eine Vergangenheit, die nicht einfach gewesen ist. Diese Vergangenheit hat aus ihm den Menschen gemacht, der er heute ist. Da er auch in Eden etwas Gutes sieht, wird es für ihn schnell zu einem Spiel, sie von der Romantik zu überzeugen. Wird es ihm gelingen?

Herrlich romantisch und voller Gefühl beschreibt die Schriftstellerin hier eine Handlung, die sich leicht liest und voller Emotionen nur so sprüht. Der Leser kann sich die Kulisse und Charaktere bildlich vorstellen und sich ganz auf die Worte der Autorin einlassen. Von Beginn an stimmt die Chemie zwischen Eden und Max und hinterlässt einen positiven und aufregenden Eindruck. Insbesondere, wenn Eden und Max zwischen ihren Date-Versionen und der Wirklichkeit hin- und herwechseln, ist die Lebendigkeit und Dramatik zu fühlen.

Unwiderstehlich gut!
Ein Werk, das ich mit Sicherheit noch einmal lesen werde…

Mein persönliches Fazit:
Absolut perfekt! Dieses Buch hat mich regelrecht eingenommen und zu hundert Prozent überzeugt. Die beiden Protagonisten sind unglaublich sympathisch und ihre Geschichten sind mir nahgegangen. Ihre Erlebnisse wurden lebendig und bildlich eingefangen, ihre Gedanken und Emotionen ideal interpretiert und durch die mitreißenden Worte der Autorin perfekt umgesetzt.

Hier geht das Gesamtwerk wunderbar auf, denn Leisa Rayvens weiß einfach mit Ideen umzugehen. Ihre Darstellung von humorvollen Dialogen, einer leidenschaftlichen Beziehung und der langsamen Veränderung in der Einstellung der Protagonisten ist hervorragend gelungen und hinterlässt beim Leser einen rundum positiven Eindruck.

Da mich das Buch so herrlich begeistert hat und ich es praktisch in einem Rutsch verschlungen habe, kann ich es einfach nur weiterempfehlen. Für mich gehört es schon jetzt zu den Highlights des neuen Jahres. Glücklicherweise erscheint im Sommer der zweite Band der Reihe, der schon jetzt auf meinem Wunschzettel steht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kaeferchen kaeferchen

Veröffentlicht am 24.01.2020

Romantik einmal anders


Journalistin Eden ist einer heißen Story auf der Spur: Ein gewisser „Mister Romance“ trifft sich zu horrenden Preisen mit zahlreichen gutbetuchten Damen New Yorks. Doch er will weder seine Identität noch ... …mehr


Journalistin Eden ist einer heißen Story auf der Spur: Ein gewisser „Mister Romance“ trifft sich zu horrenden Preisen mit zahlreichen gutbetuchten Damen New Yorks. Doch er will weder seine Identität noch seine Kundinnen preisgeben. Um ihren Job zu retten, lässt sich Eden auf eine Wette ein: sie wird für drei Dates seine Kundin. Wenn sie sich verliebt, muss sie die Story aufgeben. Da Eden weder an Liebe noch an Romantik glaubt, scheint die Beförderung bereits greifbar nah…

Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm, flüssig und anschaulich. Eden ist die Ich-Erzählerin der Geschichte. Sie gibt Einblicke in ihre Gedanken und Gefühle. Durch ihre teils selbstironischen Äußerungen bekommt die Sprache ein wenig Witz. Allerdings hätte ich mir hin und wieder auch einen Wechsel auf Max’ Perspektive gewünscht.

Eden ist todunglücklich mit ihrem Job. Eine Story über den mysteriösen Mann, der mit zig Frauen der New Yorker High Society ausgeht und dafür viel Geld nimmt, könnte ihr Sprungbrett sein. Zudem ist direkt ihr Interesse geweckt, was es mit dem Mann, dem alle verfallen sind, über den es aber keine offiziellen Infos gibt, auf sich hat. Eden, die nichts von Romantik und Gefühlsduselei hält, wittert einen großen Betrug. Schon die Kontaktaufnahme erweist sich als schwierig. Die Journalistin agiert hartnäckig und scheut auch kleine Gesetzesverstöße nicht, um ihre berufliche Zukunft zu sichern.
Aber auch Max’ Job steht auf dem Spiel, sodass er eine fiese Enthüllungsstory verhindern will. Klar, dass die zwei sich uneinig sind.
Die Dynamik zwischen den beiden mochte ich vom ersten Aufeinandertreffen an. Es ist eine gewisse Sympathie vorhanden, die beide nicht so recht wollen, schließlich sind sie ja „Gegner“, die um ihren jeweiligen Ruf kämpfen. Viele verbale Schlagabtausche folgen.
Erschwerend hinzu kommt für Eden, dass es Teil von Max’ Job ist, immer verschiedene Rollen auszufüllen. Es fällt ihr daher verständlicherweise schwer, herauszufinden, was echt ist, und wer Max eigentlich wirklich ist. Auch ich fand es anfangs schwierig, den durchaus sympathischen Mister Romance einzuschätzen, sodass ich mir umso mehr einen Perspektivwechsel gewünscht hätte, um einen Blick auf sein Innenleben zu bekommen, der nicht von Edens Wahrnehmung verschleiert ist.

Ich mochte das Hin und Her zwischen den beiden Hauptfiguren und die Entwicklung, die vor allem Eden durchmacht. Teilweise empfand ich die Story aber als etwas übertrieben. Der letzte Teil der Handlung zieht sich leider auch etwas und der Pfiff geht dabei verloren.
Dennoch freue ich mich auf den zweiten Band um Edens Schwester Asha und hoffe vor allem auf ein Wiedersehen mit dem lustigsten Haustier überhaupt.

Fazit

Angenehmer Schreibstil, sympathische Figuren, eine Prise Witz und jede Menge Romantik machen das Buch zu einer schönen Lektüre. Ich mochte die Auseinandersetzungen und sich verändernde Beziehung der zwei Hauptfiguren. Manchmal wird es etwas kitschig und das Ende ist leider etwas langatmig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Leisa Rayven

Leisa Rayven - Autor
© Stephanie Do Rozario

Leisa Rayvens größte Leidenschaft war schon immer das Schreiben. Obwohl sie eigentlich Schauspielerin werden wollte, begann sie früh eigene Theaterstücke zu schreiben, die außer ihren Freunden (vermutlich, weil sie eine Rolle ergattern wollten!) niemand gut fand. Mit ihrem Debütroman Bad Romeo gelang ihr dann der internationale Durchbruch als Liebesromanautorin. Sie lebt in Australien zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen, drei Katzen und einem Känguru namens Howard (ob Howard …

Mehr erfahren
Alle Verlage