Mogul - Wenn du mich berührst
 - Katy Evans - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
281 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1018-6
Ersterscheinung: 31.05.2019

Mogul - Wenn du mich berührst

Übersetzt von Michaela Link

(17)

Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt …
Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist …
"Frech, sexy, aufregend, kompliziert und immer, immer total bezaubernd! Ich kann 'Mogul' nur empfehlen, denn Ian ist einfach heiß!" TIJAN, NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin

Rezensionen aus der Lesejury (17)

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 23.06.2019

Guter zweiter Teil



Mogul - Wenn du mich berührst (Tycoon-Reihe 2)

von Katy Evans

Kurzbeschreibung:
Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt ...

Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. ... …mehr



Mogul - Wenn du mich berührst (Tycoon-Reihe 2)

von Katy Evans

Kurzbeschreibung:
Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt ...

Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist ...

Meine Meinung:
Ich habe unglaublich schnell in die Geschichte hineingefunden und konnte sie durchweg in einem Rutsch lesen.
Der flüssige und sehr angenehm zu lesende Schreibstil hat mich sofort in die Geschichte entführen können Ich hatte sehr schnell Bilder im Kopf und diese wurden lebendig und haben mich durch die ganze Geschichte begleitet.
Die Protagonisten finde ich sehr lebendig, sie wirken auf mich echt und ich habe mich in sie hineinversetzen können. Ich konnte es mitfühlen, miterleben und hatte einen Riesenspaß dabei!
Es hat ordentlich geprickelt zwischen den beiden, es war während der ganzen Story niemals langweilig, ich war immer Neugierig wie es weiter geht ich finde die Geschichte rund und mir hat sie sehr gut gefallen!
Von mir gibt es volle Punktzahl und eine absolute Leseempfehlung - vielen Dank für wunderschöne Lesezeit!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Themyscira Themyscira

Veröffentlicht am 23.06.2019

lückenhafte Haupthandlung

Sara wünscht sich nichts sehnlicher als ihre aller größte Leidenschaft, das Tanzen, professionell zu verwirklichen und erhofft sich am Broadway den großen Durchbruch. Um zwischen den Castings über ... …mehr

Sara wünscht sich nichts sehnlicher als ihre aller größte Leidenschaft, das Tanzen, professionell zu verwirklichen und erhofft sich am Broadway den großen Durchbruch. Um zwischen den Castings über die Runden zu kommen, jobbt sie in einem Hotel als Aushilfsrezeptionistin. Als der heiße Workaholic und Anzugträger, Ian, eincheckt verlangt er nicht nur irgendeinen Zimmerservice - nein, er will Sara in seinem Bett! Doch ungeahnt dieses One-Night-Stands scheint sich daraus mehr zu entwickeln, wenn da nicht Ians Ehefrau ihre Finger im Spiel hätte..

"Mogul - Wenn du mich berührst" ist der zweite Band, wie ich im Nachhinein feststellen musste. Ich habe das nicht gewusst und muss ganz ehrlich sagen, dass bis auf ein paar Szenen ich auch nichts davon geahnt hätte. Lediglich die Handlung selbst kam mir ziemlich in den Hintergrund gedrängt vor, was aber auch daran liegen kann, dass alles in Band 1 verstärkt besprochen wurde?

Ergänzend zur Handlung selbst fand ich sehr unpassende Ausdrucksweisen wie "du sexy Hurensohn", die mich einfach total verwirrt haben, weil ich das eine nicht mit dem anderen verbinde. Sara hat es auch öfter als Kosenamen für Ian verwendet, was sie sehr unsympathisch wirken lies. Das hat vor allem dazu beigetragen, dass die Charakterausarbeitung nicht ganz abgeschlossen erscheint und ich die Figuren im Zusammenhang mit der ungenauen Handlung nicht besser kennen lernen konnte.

Abgesehen davon war das Buch ein wirklicher Pageturner! Wer also kein Problem mit oberflächlichen Handlungssträngen und notgeilen Protagonisten hat - der hat mit diesem Buch sicher einige erfreuliche Stunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Joulya Joulya

Veröffentlicht am 17.06.2019

Ian ist heiß!

Zusammenfassung: Für eine heiße Nacht gehört, der noch heißere Typ des Planeten Sara. Sie wusste nichts über ihn, nicht mal seinen Namen. Aber dafür hinterließ er ihr wahre Tagträume, die nicht ... …mehr

Zusammenfassung: Für eine heiße Nacht gehört, der noch heißere Typ des Planeten Sara. Sie wusste nichts über ihn, nicht mal seinen Namen. Aber dafür hinterließ er ihr wahre Tagträume, die nicht ans Original heranreichen.
Und wie das Schicksal es gerne möchte, kreuzen sich ihre Wege erneut.
Doch er eröffnet ihr etwas, womit sie nicht gerechnet hatte.
Diese Information verkomplizierte alles. War ein absoluter Dealbreaker! Dennoch war die Chemie nicht zu übersehen, die zwischen Sara und ihrem heißen Mogul entstanden ist. Sie muss aufpassen, sonst verbrennt sie sich noch.

Meinung: Das Cover hat mich ziemlich angesprochen! Auch der Klappentext mochte mein Interesse geweckt haben. Definitiv eins, wo ich sagte, dass muss ich haben. Zu Anfang fand ich es gar nicht so leicht, in die Geschichte einzutauchen. Ich kam gar nicht hinterher, so schnell verlief alles.
Doch im laufe der Geschichte hat sich dies ein bisschen gelegt, auch wenn nicht vollständig. Leider. Der Schreibstil blieb störend, da er einem nicht ganz Schlüssig erscheint.
Wenn ich dies aber außen vorhalte, ist die Geschichte, an sich, erzählenswert.
Obwohl manche Passagen als Sinnfrei hindeuten. Sara hat Fässer aufgemacht, obwohl dort keine Fässer standen.
Ich fand es dennoch gut, dass man den Verlauf zwischen Bryn und Christos aus Band eins „Tycoon“ aus einer dritten Perspektive miterleben tut. Daher empfehle ich, den ersten Band zuerst zu lesen, man würde sich nur Spoilern in „Mogul“.
Ansonsten empfand ich das Buch als Sexy. Die Anziehungskraft zwischen Ian und Sara ist nicht zu übersehen.
Daher gebe ich dem Buch 3,5/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

denise_kthn denise_kthn

Veröffentlicht am 17.06.2019

irgendwas fehlt

Klappentext:
Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt ...
Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war ... …mehr

Klappentext:
Ein Mann, an dem man sich die Finger verbrennt ...
Für eine Nacht gehörte der heißeste Typ des Planeten mir. Ich wusste nichts über ihn, nicht einmal seinen Namen. Am nächsten Tag war er verschwunden. Was mir blieb, war die Erinnerung. Als das Schicksal unsere Wege abermals kreuzen ließ, waren seine Lippen noch immer so verführerisch. Seine Berührungen brannten auf meiner Haut. Sich aber in diesen Workaholic im Dreitausend-Dollar-Anzug zu verlieben ist keine Option: Denn er hat ein Geheimnis. Eines, das für mich ein Dealbreaker ist …

Meinung:
Bei "Mogul - Wenn du mich berührst" handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Das erste Buch hieß "Tycoon - Dein Herz so nah". Wer diesen Teil gelesen hat, der wird die beiden Protagonisten schon kennen. Denn es handelt sich um Sara, die Mitbewohnerin von Brynn und ihre Geschichte. Beide Geschichte spielen mehr und minder zeitgleich. Es kommen einem also viele Situationen und Gespräche bekannt vor. Dieser Teil sollte allerdings nicht vor dem ersten Teil gelesen werden, da dieser sonst das Ende spoilert.
Der Schreibstil war mir durch diverse Bücher schon bekannt und wurde konsequent weitergezogen.
Leider konnte mich das Buch nicht komplett überzeugen, was ich persönlich sehr schade finde. Der im Klappentext angesprochene Dealbreaker ist relativ schnell aufgelöst wurden und sonst gab es für mich keine Stelle, die irgendwie überraschend kam.
Das Buch eignet sich super wenn man eine leichte Geschichte lesen will, überzeugen könnte es mich jedoch nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jo-Henni Jo-Henni

Veröffentlicht am 16.06.2019

Mogul des Herzens

Das Cover hat mich sehr angesprochen und ich war nach dem Klappentext sehr gespannt auf das Buch. Leider konnte es nicht so mithalten mit meinen Erwartungen. Der Schreibstil hat mich ein wenig gestört. ... …mehr

Das Cover hat mich sehr angesprochen und ich war nach dem Klappentext sehr gespannt auf das Buch. Leider konnte es nicht so mithalten mit meinen Erwartungen. Der Schreibstil hat mich ein wenig gestört. Er ist nicht ganz so schlüssig, manchmal hab ich nicht gemerkt das die Szene sich ändert weil der Schreibstil, dass nicht deutlich gemacht hat.
Manche Gedankengänge der Protagonisten waren für mich auch nicht logisch und waren eher sinnfrei. Sara hat ein Faß aufgemacht für nix und damit sollte Spannung aufkommen. Leider klappte auch das nicht so recht, da relativ schnell klar war, wie es weitergeht.
Trotz alledem war es ein Buch welches gut für zwischendurch OK war man darf aber nicht zu viel erwarten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Katy Evans

Katy Evans - Autor
© Katy Evans

Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' große Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman landete sie einen internationalen Bestseller. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mehr erfahren
Alle Verlage