New York Affair
 - Louise Bay - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
400 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1050-6
Ersterscheinung: 30.08.2019

New York Affair

Übersetzt von Anja Mehrmann

(20)

Wenn aus einer Woche so viel mehr wird
Anna Kirby hat den Glauben an die Liebe verloren. Nach einer schlimmen Trennung scheint eine Woche in New York die perfekte Gelegenheit, ihrem Leben in London wenigstens für kurze Zeit zu entkommen. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, weiß sie sofort, dass er die perfekte Ablenkung ist. Doch es gibt klare Regeln: keine echten Namen, keine Telefonnummern, keine Erwartungen. Aber Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer eins gerechnet: keine Regeln!

"Unglaublich gut geschrieben. Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an gefesselt!" LOVE BETWEEN THE SHEETS
Diese Gesamtausgabe enthält die bereits erschienenen NEW-YORK-AFFAIR-Novellas EINE WOCHE IN NEW YORK, WIEDERSEHEN IN LONDON und MANHATTAN FÜR IMMER von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (20)

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 08.10.2019

schöne, erotische Liebesgeschichte

Louise Bay – New York Affairs

Anna ist wütend auf ihren Ex, der in kriminelle Machenschaften verstrickt war und sie in Gefahr gebracht hat. Da ist es genau richtig, dass sie mit Leah und deren Partner ... …mehr

Louise Bay – New York Affairs

Anna ist wütend auf ihren Ex, der in kriminelle Machenschaften verstrickt war und sie in Gefahr gebracht hat. Da ist es genau richtig, dass sie mit Leah und deren Partner eine Woche Urlaub in New York macht, um sich von den Schrecken zu erholen. Doch schon am ersten Abend trifft sie den gutaussehenden Ethan, der genau weiß was er will. Obwohl Anna eigentlich kein Typ für One-Night-Stands ist, geht sie mit ihm ins Hotel und verbringt dort die heißeste Nacht ihres Lebens. Keine echten Namen, keine Gefühle, kein Telefonnummern austauschen, kein weiter Kontakt.
Doch Ethan, der selbst strenge Regeln hat und nie datet, hat noch nicht genug von der Frau, die ihm auf den ersten Blick den Kopf verdreht. Er braucht nicht lange, um sie dazu zu überreden, die gesamte Woche mit ihm zu verbringen, bis sie wieder zurück nach London geht. Der Abschied fällt beiden schwer, aber werden sie sich wieder treffen, wenn tausende Meilen zwischen ihren Leben liegen?

Louise Bay konnte mich schon mit ihrer „King“ und Co Reihe absolut begeistern, deswegen war ich auf das neue Buch von ihr sehr neugierig.
Der Erzählstil ist auch hier wieder locker und modern, die Story liest sich schnell weg, da sie eine durchgängige Spannung hat und auch wenn ca 85 Prozent aus Bettgymnastik besteht, konnte mich die Story schnell fesseln. Im Gegensatz zu anderen Büchern der Autorin, tritt die Hauptgeschichte etwas im Hintergrund um dem erotischen Liebesspiel, das in allen Details beschrieben ist, Platz zu lassen.
Auf den ersten Seiten hatte ich leichte Schwierigkeiten in der Story anzukommen, das verlief sich aber nach wenigen Seiten.
Mit viel Charme und Wortwitz kann die Autorin auch diesmal wieder überzeugen und die Geschichte um Anna und Ethan wirkt glaubwürdig und lebendig, genau wie die Hauptfigurenausarbeitung. Bei den Nebenfiguren blieben die Charaktere etwas blass, auch wenn ich sie mir durchaus vorstellen konnte.
Ich mochte Anna auf Anhieb. Sie stellt Regeln auf, will sich daran halten, doch Ethan macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Gut, hier werden ziemlich viele Klischees bedient, die für mich aber zu einem Roman aus dem Romance-Genre unbedingt dazu gehören. Vielleicht könnte man bemängeln, dass der Handlunsstrang um Anna´s Ex ein wenig zu inszeniert wirkt, ganz sicher wirkt der eingebaute Twist in London in der Kanzlei etwas übertrieben, aber ich habe mich trotzdem gut unterhalten gefühlt.
Von Anfang an hält Ethan nicht hinter dem Berg, dass er sich von Anna angezogen fühlt. Das beide nur erotische Bettgymnastik im Sinn haben, ist da nicht verwunderlich. Schön, dass es trotz all der Liebelei noch ein bisschen Handlung gab. Er hat großartige Freunde und eine nette Schwester, und ich bin gespannt, ob wir in anderen Büchern vielleicht noch mal von ihnen lesen werden.
Die Handlungsorte konnte ich mir ebenfalls vorstellen, blieben aber im allgemeinen blass, kein Wunder, der Fokus der Story liegt ja auf etwas anderem.

Nicht falsch verstehen, ich mochte das Buch, hab es gern gelesen, auch wenn es mich nicht wirklich überraschen konnte. Ich mochte die beiden Protagonisten und auch die Nebenfiguren, ich mochte den Schreibstil und den Plot, allerdings kann das Buch mit anderen Romanen der Autorin nicht ganz mithalten, und ich hätte gern etwas mehr Story dafür weniger Erotik gehabt, aber das ist jammern auf hohem Niveau. Es ist eine schöne Geschichte, die zauberhaft und auch romantisch war. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Das Cover passt zu den Büchern von Louise Bay und ist ein netter Eye-Catcher.

Fazit: schöne, erotische Liebesgeschichte. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jublo jublo

Veröffentlicht am 06.10.2019

Bei einer Atlantiküberquerung kann einiges an Witz und Charme verloren gehen

Louise Bay – New York Affair

Bei einer Atlantiküberquerung kann einiges an Witz und Charme verloren gehen

Zum Inhalt:
Anna lebt in London. Als sie eine Freundin nach New York begleitet lernt sie dort ... …mehr

Louise Bay – New York Affair

Bei einer Atlantiküberquerung kann einiges an Witz und Charme verloren gehen

Zum Inhalt:
Anna lebt in London. Als sie eine Freundin nach New York begleitet lernt sie dort Ethan kennen. Aus einem One-Night-Stand im Urlaub wird trotz selbst gesetzter Regeln eine sehr intensive kurze Affäre. Doch dann muss Anna zurück nach London. Ob sich die beiden wiedersehen?

Zum Cover:
Das Cover passt zur restlichen Reihe. Es hebt sich lediglich dadurch ab, dass es im oberen Bereich vergleichsweise hell gehalten ist. Auch steht das männliche Covermodel nicht derart im Vordergrund wie auf den anderen, da man nur einen Teil von ihm sieht.

Meine Meinung / Bewertung:
Bei New York Affair handelt es sich um drei (Kurz-)Geschichten, die ursprünglich als „New York Affair – Eine Woche in New York“, „New York Affair – Wiedersehen in London“ und „New York Affair – Manhattan für immer“ erschienen sind.
Und hier setzt bereits mein erstes Manko an: die Titel der Einzelbände stellen in meinen Augen einen massiven Spoiler dar. Natürlich laufen solche Geschichten oftmals nach dem gleichen Schema an. Aber dennoch müssen die Titel mir nicht von Vornherein den Handlungsstrang verraten.
Die Handlung beginnt ohne viel Vorgeplänkel, was ich grundsätzlich gut finde. Auf diese Weise kommt man gut in die Story rein. Leider gibt es gleich zu Beginn einige Wortwitze, die in den Unterschieden von British English und American English begründet liegen und in der Übersetzung verloren gehen (Beispiel: Wohnung heißt bei den Amerikanern „apartment“ und bei den Briten „flat“).
Auch finden Anna und Ethan sehr schnell zueinander – und von da an geht es seitenweise nur noch darum, dass sie seinen Namen schreit und die Beine spreizt. Natürlich gehört auch das zu dem Genre. Aber es war nicht gut gemacht. Es waren immer wieder die gleichen Formulierungen, die einen als Leser bloß noch zum Gähnen brachten.
In der Mitte nahm die Geschichte wieder Fahrt auf, wurde zum Ende hin jedoch leider wieder etwas schwächer.
Zwischendurch hatte ich das Gefühl etwas verpasst zu haben. Ob dies damit zusammenhängt, dass aus drei Büchern eins gemacht wurde und keine Unterteilung in Teil eins, zwei und drei stattfand, kann ich leider nicht beurteilen.

Mein Fazit:
Der Schreibstil erschien mir „plumper“ als in anderen Büchern, die ich von Louise Bay bereits gelesen habe. Während ich „King of New York“, „Park Avenue Prince“ und „British Knight“ sehr wohl empfehlen würde, konnte mich „New York Affair“ leider nicht überzeugen. Ich könnte mir jedoch gut vorstellen, dass die Geschichte als drei einzelne (und somit etwas kürzere) Bücher gut funktioniert. Doch so, als ein Buch, sprang der Funke leider nicht über.

Sterne: 3 von 5!

Viel Spaß beim Lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

constanceoepping constanceoepping

Veröffentlicht am 01.10.2019

Interessantes Buch:

Der Titel „New York Affair“ hat mich sofort angesprochen, weil ich ein absoluter Fan von Manhattan bin. Als ich dann auch noch den Klappentext gelesen und so erfahren habe, dass die Protagonistin Anna ... …mehr

Der Titel „New York Affair“ hat mich sofort angesprochen, weil ich ein absoluter Fan von Manhattan bin. Als ich dann auch noch den Klappentext gelesen und so erfahren habe, dass die Protagonistin Anna aus London kommt, bin ich fast ausgerastet vor Glück. Für mich ist das eine perfekt gewählte Ortsangabe, dass muss ich schon sagen.

Wenn man das Buch anfangt, wird man gleich im ersten Kapitel voll in das Geschehen eingebunden, ohne das es ein viel zu langes Vorspiel gibt, was mich überrascht hat. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass man kurz mitbekommt, wie sie von London nach New York fliegt aber vielleicht liegt das auch nur an mir.

Jedenfalls ist das mein einziger Punkt, an dem ich für mich ein bisschen meckern muss.
Ansonsten finde ich das Buch toll und kann es nur empfehlen, wenn man ein bisschen auf Dirty Talk steht.
Der Schreibstil ist meiner Meinung nach ein bisschen anders als die, die ich sonst lese, was mir aber nichts ausgemacht hat. Man hat eher das Gefühl, dass die Person das tatsächlich denkt und nicht nacherzählt.

Alles in allem gebe ich dem Roman 4/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathaflauschi Kathaflauschi

Veröffentlicht am 29.09.2019

Schöne Lesestunden

Dieses Buch ist mir direkt ins Auge gesprungen und es hat mein Interesse geweckt. Da ich auch schon einige Bücher der Autorin Louise Bay gelesen habe, musste ich es auch unbedingt lesen. Ich war schon ... …mehr

Dieses Buch ist mir direkt ins Auge gesprungen und es hat mein Interesse geweckt. Da ich auch schon einige Bücher der Autorin Louise Bay gelesen habe, musste ich es auch unbedingt lesen. Ich war schon gespannt was hinter dem Titel steckt, den der Titel allein verrät schon einiges. Man lernt Anna kennen, die Urlaub mit ihrer Freundin in New York macht. Normalerweise lebt Anna in London und arbeitet dort für eine Anwaltskanzlei. Sie ist selbst Anwältin und hat eine grauenhafte Beziehung hinter sich. Anna gibt es auf mit Männer. Doch dann taucht Ethan auf und fängt mit Anna eine Affäre an. Allerdings hat Anna Regeln, die sie so gut wie möglich einhalten möchte um nicht wieder auf die Nase zu fallen. Insgeheim hat Ethan auch Regeln, diese behält er lieber für sich. Niemand der beiden hätte gerechnet, das weitaus mehr die beiden verbindet.

Die Charakter Anna und Ethan mochte ich sehr gerne. Während Anna sich noch über ihre letzte Beziehung ärgert, lässt Ethan nichts anbrennen. Dabei gilt für ihn die Regel: Es bleibt nur bei Sex. Anna möchte auch nichts mehr festes und lässt sich auf die Affäre ein. Aus einer Nacht wird eine Woche. Anna war mir mit ihrer Art schnell symphatisch. Man kann ihre Beweggründe gut nachvollziehen und mir tat sie sogar etwas leid. Sie war eine wirklich freundliche Person, die niemand verletzten wollte. Ethan war ein Frauenmagnet. Aber hinter seiner Fassade war auch er freundlich und zuvorkommend. Beide verbindet etwas und man spürt es förmlich knistern. Ob bei beiden auch das Schicksal mitspielt, erklärt sich im Laufe der Story.

Der Schreibstil der Autorin Louise Bay ist wie gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Die Story wird abwechselnd aus der Perspektive von Ethan und Anna erzählt. Den Anfang konnte ich flüssig lesen, im Mittelteil schwächt die Story etwas ab und am Ende steigert sich die Story wieder etwas. Trotz allem konnte ich der Story flüssig folgen und bin auch schnell durch das Buch gekommen. Dabei kommen ein paar Klischees zum vorschein. Auch etwas Dramatik sind mit der Story verbunden. Es war aufjedenfall eine schöne Lovestory, die für entspannte und knisternde Lesestunden gesorgt hat. Die Erotik kommt dabei wirklich nicht zu kurz. Für mich ist das Buch eine klare Leseempfehlung und ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trademark1970 Trademark1970

Veröffentlicht am 27.09.2019

Ethan und Anna haben eigentlich Regeln

Die Geschichte flog nur dahin. Was für ein Paar. Anna und Ethan lernen sich abends in einer Bar kennen. Beide fühlen sich voneinander angezogen. Dies hat zur Folge, das sie die gleich zusammenkommen. Dabei ... …mehr

Die Geschichte flog nur dahin. Was für ein Paar. Anna und Ethan lernen sich abends in einer Bar kennen. Beide fühlen sich voneinander angezogen. Dies hat zur Folge, das sie die gleich zusammenkommen. Dabei haben beide ihre Regeln, aber Regeln sind ja da um sie zu auszudehnen, und da Anna ja nur eine Woche in N.Y ist, haben beide ein Ziel, eine Woche gemeinsam verbringen. Nur nach einer Woche ist es eben nicht genug, und wie es der Zufall will, kommen die beiden wieder zusammen. Und das in London in Annas Stadt. Da der Roman aus beiden Sichten ( Ethan/ Anna) geschrieben ist, bekommt man mit wie es beiden geht. Eine erotische Geschichte die mich fast an Audrey Carlan erinnert. Aber lest selbst. Man stürzt sich in die ersten Seiten und legt es zum Schluss aus der Hand.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage