Richer than Sin
 - Meghan March - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
304 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1240-1
Ersterscheinung: 29.06.2020

Richer than Sin

Band 1 der Reihe "Richer-than-Sin-Reihe"
Übersetzt von Anika Kluever

(139)

Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet
Für Geschäftsmann Lincoln Riscoff steht das Familienunternehmen an erster Stelle. Aber seine Welt gerät ins Wanken, als er erfährt, dass Whitney Gable zurück in der Stadt ist. Augenblicklich holen ihn die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht ein, die sein Leben für immer veränderte. Aber auch wenn das Verlangen, Whitney wiederzusehen, so stark ist wie nie zuvor, weiß Lincoln, dass er sich von ihr fernhalten muss: Denn Whitneys Familie ist seit Jahrhunderten mit seiner eigenen verfeindet. Und ein Riscoff und eine Gable dürfen niemals zusammen sein ...
"Mit diesem Roman hat Meghan March die Messlatte für großartige Liebesromane ins Unerreichbare katapultiert!" T. M. FRAZIER
Auftaktband der verboten heißen RICHER-THAN-SIN-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (139)

readertrappedinbooks readertrappedinbooks

Veröffentlicht am 27.03.2021

"Richer than sin" von Meghan March

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten.

S C H R E I B S T I L :
Der Schreibstil von Meghan March ist wunderschön. Ich bin gut in die Geschichte gekommen und konnte mich gut in Whitney und Lincoln hineinversetzen.
Der ... …mehr

Diese Rezension könnte Spoiler enthalten.

S C H R E I B S T I L :
Der Schreibstil von Meghan March ist wunderschön. Ich bin gut in die Geschichte gekommen und konnte mich gut in Whitney und Lincoln hineinversetzen.
Der Schreibstil in Verbindung mit den kurzen Kapiteln hat das Lesen einfach gemacht und ich bin nur so durch die Seiten geflogen.

H A N D L U N G :
Die Handlung hat mich sofort mitgerissen. Dadurch, dass beispielsweise Geheimnisse zwar angesprochen, aber nicht sofort aufgedeckt werden, hatte ich immer das Verlangen weiter zu lesen.
Vor allem die Kapitel zwischendurch, die die Vergangenheit thematisierten, haben mich noch neugieriger gemacht.
Wirklich gut hat mir an der Handlung auch gefallen, dass es nicht jede einzelne Seite um Lincoln und Whitney als Paar ging. Man hat sehr viel über andere Personen erfahren, was mir die Handlung noch näher gebracht hat.

P R O T A G O N I S T E N :
Whitney war mir wirklich sehr sympathisch, auch wenn sie für die meisten im Buch das ja leider nicht war.
Auch Lincoln war mir symphatisch. Vor allem hat mir an ihm gefallen, dass er das Familiengeschäft für Whitney links liegen lassen hat und sie dennoch haben wollte.
Whitneys Tante und Whitney Cousine Cricket mochte ich auch total. Sie waren einfach so herzlich zu ihr.
Nicht gefallen hat mir die Familie von Lincoln und Karma. Die Gründe dafür sind wahrscheinlich offensichtlich.

F A Z I T :
Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen.
Die Protagonisten waren mir sympathisch und die Geschichte war spannend.
Die Autorin hat es geschafft, immer wieder Geheimnisse - beziehungsweise Dinge im Allgemeinen - anzusprechen, ohne sie aufzudecken, sodass ich einfach immer mehr Lust hatte, das Buch zu lesen.
Der Cliffhanger am Ende war fies, aber ich freue mich daher umso mehr auf "Stronger than fate".
Das Buch ist ein Jahreshighlight und ich würde es sofort weiter empfehlen.

5/5

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vivian Vivian

Veröffentlicht am 13.10.2020

Ein großartiger Reihenauftakt!

Die Leseprobe habe ich bereits im letzten Jahr in einem anderen Buch von Meghan March gelesen und mich im selben Augenblick verflucht. Denn erst nach dem Lesen, erst nachdem ich das Buch schon kaufen wollte, ... …mehr

Die Leseprobe habe ich bereits im letzten Jahr in einem anderen Buch von Meghan March gelesen und mich im selben Augenblick verflucht. Denn erst nach dem Lesen, erst nachdem ich das Buch schon kaufen wollte, habe ich festgestellt, dass es noch nicht erschienen ist. Die Sinful Reihe der Autorin fand ich ungeheuer spannend und extrem heiß. Und auch diese Story ist einfach hot! 🤭
Ich liebe einfach Stories in denen die Vergangenheit Zug um Zug parallel zur fortschreitendenn Gegenwart enthüllt wird. Denn dies ist auch hier der Fall. Während wir Lincoln Riscoff und Whitney Gable immer besser kennenlernen, erfahren wir auch wie sie sich vor 10 Jahren kennen lernten und was zu dem Bruch, von einem Jahrzehnt, geführt hat. Obendrein wechseln zusätzlich in beiden Zeitsprüngen auch noch die Perspektiven zwischen Linc und Whit. Somit kann dem Leser aber auch wirklich gar nichts entgehen und die Spannung ist konstant auf einem hohen Level.
Das größte Problem zwischen den beiden Protagonisten?
Die Riscoffs und die Gables sind seit Ewigkeiten extrem verfeindet und eine Allianz wird weder geschäftlich, noch amourös toleriert! Dabei haben die beiden sich einfach per Zufall in einer Bar kennen gelernt und aneinander Gefallen gefunden. Absolut nichts verwerfliches - zumindest wenn wenigsten einer von beiden einen anderen Namen trüge. Der Unmut und die Enttäuschung über diese verfluchte Familienfehde war für mich dauerhaft greifbar.
Whitney ist eine erstaunliche junge Frau. Sie ist wild, ungezähmt und ungemein klug. Weshalb sie letztlich auch den Rückzug antritt und die Stadt verlässt, um sich und ihre Familie zu schützen. Doch das heißt noch lange nicht, dass sie ab dann ein erfülltes und glückliches Leben führt. Ihr neuer Weg verlangt ihr einiges ab und dennoch kehrt sie nicht als gebrochene Frau zurück. Mit erhobenem Haupt betritt sie ihre alte Heimat. Doch wie soll sie nur diesem verflixten Riscoff aus dem Weg gehen? Lincoln ist ein smarter Typ der nicht um Worte verlegen ist. Wenn er etwas will, dann ist er sehr zielstrebig und effizient. Und doch hat er einmal schmerzhaft versagt. Natürlich handelt es sich dabei um niemand geringeres als Whit.
Gott was habe ich mich gefreut auf diese Geschichte und ich wurde nicht enttäuscht. Ich konnte mich augenblicklich vom Schreibstil mitreißen lassen und habe mich in diesem emotionalen Strudel verloren. Lincoln ist so toll! Man könnte meinen er wäre als Riscoff Erbe abgehoben und versnobt. Aber ihm ist Geld und Prestige nicht wichtig. Er möcht etwas echtes, etwas das andauert. Jemanden mit dem man alles teilen kann. Hach, ich finde ihn toll. 😍❤
Je näher ich auf das Ende zusteuerte, desto mehr fragte ich mich wie die Autorin den Konflikt noch auflöse möchte und dann der Todesstoß: Cliffhanger meets Fortsetzung folgt...😵😩
Waruuuum??? Ich brauche mehr!!! 💔
Für mich ist die Story absolut gelungen und ich war mehr als traurig, als sie zu Ende war. Ein fabelhafter Reihenauftakt! ❣

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Brina_beebee Brina_beebee

Veröffentlicht am 01.10.2020

Neuauflage von Romeo und Julia


Bis zu diesem Buch "Stronger Than Sin", habe ich noch nichts von Meghan March gelesen.
Aber als ich die LP gelesen haben, wusste ich, dass muss ich lesen :)

Es ist wie eine Neuauföage von Romeo und Julia. ... …mehr


Bis zu diesem Buch "Stronger Than Sin", habe ich noch nichts von Meghan March gelesen.
Aber als ich die LP gelesen haben, wusste ich, dass muss ich lesen :)

Es ist wie eine Neuauföage von Romeo und Julia. Ich kann es sonst nicht anders sagen.
Die Riscoffs und Gables können sich nicht ausstehen und sind bis aufs Blut verfeindet.
Da ist es nur schlecht, dass sich beide in einer Bar treffen und eine große Anziehung besteht.

Die Autorin schreibt dieses Buch auch der Sicht von Lincoln und Whitney, wa mir super gefällt, da man beide so besser kennen lernt. Es sind keine perfekten Charakteren, sondern haben Ecken und Kanten und machen sie noch sympathischer für mich.
Aber die Kapitel springen hier und da auch noch mal in Vergangenheit und Gegenwart und schafft für den Lesser die Möglichkeit, die Protagonisten beim wachsen mitzuerleben.

Der Schreibstil ist fesselnd, flüssig und direkt, mit einem Hauch erotik.
Es ist alles so detailliert beschrieben als wäre man mittendrin. Einfach super gelungen. Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Alles und Allem eine sehr gelungene Geschichte und ich kann es nicht erwarten bis Teil 2 rauskommt.
Wie geht es mit Lincoln und Withney weiter?
Welche Hürden müssen sie noch überwinden?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabineslesewelt Sabineslesewelt

Veröffentlicht am 12.09.2020

Perfekter Auftakt

Worum geht es?
Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet

Für Geschäftsmann Lincoln Riscoff steht das Familienunternehmen an erster Stelle. Aber seine Welt gerät ins Wanken, ... …mehr

Worum geht es?
Sie dürfen sich nicht lieben, denn ihre Familien sind für immer verfeindet

Für Geschäftsmann Lincoln Riscoff steht das Familienunternehmen an erster Stelle. Aber seine Welt gerät ins Wanken, als er erfährt, dass Whitney Gable zurück in der Stadt ist. Augenblicklich holen ihn die Erinnerungen an ihre eine gemeinsame Nacht ein, die sein Leben für immer veränderte. Aber auch wenn das Verlangen, Whitney wiederzusehen, so stark ist wie nie zuvor, weiß Lincoln, dass er sich von ihr fernhalten muss: Denn Whitneys Familie ist seit Jahrhunderten mit seiner eigenen verfeindet. Und ein Riscoff und eine Gable dürfen niemals zusammen sein...


Meinung
Als ich letztes Jahr auf die Autorin gestoßen bin, hätte ich nicht gedacht, dass ich einmal so begeistert von ihr sein werde. Ich liebe ihren Schreibstil und habe dementsprechend auch hohe Erwartungen an diese Reihe gehabt. Und wurde nicht enttäuscht. Die Autorin weiß einfach, wie man gute, spannende Bücher schreibt, die einem fesseln. Beide Sichten kommen auch nicht zu kurz.
Whitney scheint noch nicht wirklich im Leben angekommen zu sein und nicht zu wissen, was sie will. Sie hat ihr Leben immer den anderen angepasst und dabei nicht auf sich selber geachtet. Aber sie hat sich eine schwere Vergangenheit und damit muss sie fertig werden.
Lincoln finde ich sehr sympathisch, aber er ist sehr auf sein Erbe bedacht und erkennt noch nicht, was wirklich im Leben zählt. Was er will und nicht das, was er glaubt haben zu wollen. Er lässt sich zu viel von den anderen beeinflussen und seine Erziehung spielt da auch eine Rolle. Aber durch ie Fassade hindurch erkennt man seine edlen Charakter, seine Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft.
Nachdem ich den Prolog gelesen habe wusste ich sofort, dass dieses Buch der Hammer wird. Legendär. Unfassbar gut. Mir fallen noch mehr Wörter ein. Ich war sofort im Buch drinnen und habe es heute an einem Tag durchgelesen, so gut war es. Es liest sich so schnell und einfach. Man wird in die Handlung hineingerissen und leidet/zittert mit den Charakteren mit.
Die Handlung ist so spannend und elektrisierend. Eine alte Fehde die von der jetzigen Generation einfach fortgeführt wird und dazwischen zwei Menschen, die sich einfach lieben und jeder versucht, ihnen Steine in den Weg zu legen.
Am Anfang hat es mich ein bisschen gestört, dass das Buch Kapitelweise von der Gegenwart in die Vergangenheit springt und es nicht einfach zweigeteilt ist. Zuerst die Vergangenheit und dann die Gegenwart. Aber nach ein paar Kapiteln bin ich mit dieser Umsetzung völlig zufriedne, denn anders wäre die Handlung nicht so spannend und dramatisch.
Ich finde es auch nett gemacht, dass im letzten Satz der Gegenwart eine Erinnerung der Vergangenheit hervorgerufen wird, die dann im nächsten Kapitel erzählt wird. Das kann man einerseits so sehen, dass man gespoilert wird und man keine Lust mehr hat, es zu lesen, weil man schon ungefähr weiß was kommt. aber auch so wie ich, einfach süß. Weil es beweist, dass weder Withney und Lincoln übereinander hinweg sind und sich immer noch lieben, weil sie auch nach all den Jahren all solche kleinen Details noch wissen.
Das Ende, wow ich bin ehrlich. Ich hab sofort zu, zweiten Teil begriffen und kann und empfehlen alle drei Teile zuhause zu haben. Es ist spannend und toll und hat sowas von eine Cliffhanger, der einem nur so schockt und mich nicht in Ruhe gelassen hat.

Cover
Das Cover finde ich wunderschön und passt sehr gut zum Buch.

Fazit
Wow, ich bin wie immer begeistert von der Autorin und von der Reihe! Ein echt wunderbarer Auftakt dieser Reihe, die für viel Spannung und Drama sorgt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nele24 Nele24

Veröffentlicht am 04.09.2020

Absolut meins

Ok, ich bin mittendrin in der Geschichte!! Als erstes muss ich aber sagen, wer dieses Buch liest, sollte sofort Teil 2 parat liegen haben! Ich glaube, ich habe die letzten Seiten kaum bis gar nicht geatmet ... …mehr

Ok, ich bin mittendrin in der Geschichte!! Als erstes muss ich aber sagen, wer dieses Buch liest, sollte sofort Teil 2 parat liegen haben! Ich glaube, ich habe die letzten Seiten kaum bis gar nicht geatmet und dann war es zu Ende...
Die Story empfand ich als
sehr gelungen. Meghan March hat einen flüssigen Schreibstil und eine Art die mich gepackt hat. Die Kapitel sind kurz gehalten, mal in der Vergangenheit, mal in der Gegenwart und mal aus Sicht von Whitney, mal von Lincoln.

Whitney Gable und Lincoln Riscoff haben sich 10 Jahre nicht gesehen, kaum treffen sie sich, sind die damaligen Gefühle wieder da und gut spürbar. Aber die Familien der beiden sind seit Jahrhunderten verfeindet und lassen eine Beziehung zwischen den beiden nicht zu.
Beide Protagonisten finde ich authentisch und sympathisch auf ihre eigene Art. Auch die Nebendarsteller sind gut beschrieben und die Charaktere gut ausgearbeitet.....

Jetzt aber genug, ich muss Teil zwei lesen 😊

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage