Sinful Prince
 - Meghan March - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
Zeitgenössischer Liebesroman
254 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1032-2
Ersterscheinung: 30.08.2019

Sinful Prince

Übersetzt von Anika Klüver

(83)

"Ich weiß nichts über ihn, außer dass er gefährlich ist"
Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, auf die sie gewartet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass dieser Termin ihr Leben verändern würde: Denn hinter der luxuriösen Fassade verbirgt sich ein Club, der noch exklusiver ist, als sie angenommen hatte. Temperance betritt eine faszinierende Welt, die sie vorher nicht kannte. Und als sie dort auf einen Mann trifft, dessen Anziehungskraft sie vollkommen überwältigt, weiß sie sofort, dass sie ihn wiedersehen muss. Denn der namenlose Fremde weckt Sehnsüchte in ihr, die nur er stillen kann …
"Das ist DIE Art von Liebesromanen, für die ich lebe und sterben würde!" SHAYNA RENEE’S SPICY READS
Buch 1 der SINFUL-ROYALTY-Trilogie, einem Spin-off der SINFUL-EMPIRE-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (83)

Leona Leona

Veröffentlicht am 13.03.2020

Ein weiteres gutes Buch von Meghan March

Was soll ich sagen? Das Buch war klasse! Ich habe schon die erste Reihe geliebt und Temperance kannte man ja durch diese Bücher bereits. Und nun ist ihre Geschichte dran. Bei einem Besuch in einem Club, ... …mehr

Was soll ich sagen? Das Buch war klasse! Ich habe schon die erste Reihe geliebt und Temperance kannte man ja durch diese Bücher bereits. Und nun ist ihre Geschichte dran. Bei einem Besuch in einem Club, in dem sie angeblich einen neuen Kunden treffen soll, stellt sich dieses Gebäude als ein Sexclub heraus und obwohl sie eigentlich ganz schnell wieder gehen will, bleibt sie und trifft auf den mysteriösen Mann mit der Maske, der ihr nach ihrer Begegnung nicht mehr aus dem Kopf gehen will.
Man erfährt gar nichts über diesen Mann und das macht das ganze so interessant. Zudem geschieht auch in Temperances Leben plötzlich mehr als sonst und ihr hart erarbeitetes ruhiges Leben wird auf den Kopf gestellt. Was hat ihr Bruder angestellt und wer ist dieser Mann, der sie immer wiedersehen will, aber doch nichts von sich preis gibt? Das sind die Fragen, die einen in den Bann schlagen, denn dieses Buch ist schon wie die Vorgänger sehr spannend. Mir hat zwar in der ersten Reihe Lachlan Mount als Mann besser gefallen, aber das lag auch daran, dass man bei ihm musste, wer er war und was er so tat. Bei dem Mann in Tempes Geschichte fehlen diese Informationen noch, aber das macht es auch gerade so spannend. Als ich das Buch zu Ende gelesen hatte, dachte ich: Wie? Schon vorbei? Das Ende war wieder richtig fies, endet mitten drin und lässt einen mit mehr Fragen als Anworten zurück. Ich bin so froh, dass der zweite Teil schon bald erscheint. Ich kann es kaum erwarte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sara_bib_li_o_phile_ sara_bib_li_o_phile_

Veröffentlicht am 11.03.2020

Spannende Geschichte

Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, ... …mehr

Als die toughe Geschäftsfrau Temperance Ransom die Einladung erhält, dem angesagtesten Nachtclub in New Orleans den erlesenen Whiskey der Seven Sinners Destillerie zu präsentieren, ist das die große Chance, auf die sie gewartet hat. Niemals hätte sie gedacht, dass dieser Termin ihr Leben verändern würde: Denn hinter der luxuriösen Fassade verbirgt sich ein Club, der noch exklusiver ist, als sie angenommen hatte. Temperance betritt eine faszinierende Welt, die sie vorher nicht kannte. Und als sie dort auf einen Mann trifft, dessen Anziehungskraft sie vollkommen überwältigt, weiß sie sofort, dass sie ihn wiedersehen muss. Denn der namenlose Fremde weckt Sehnsüchte in ihr, die nur er stillen kann ...

Meine Meinung
Ich weiß nicht ob es für Bücher Altersbeschrenkungen gibt aber dieses Buch würde ich definitiv erst ab 16 Jahren empfehlen 😅 Es geht am Anfang gleich richtig zur Sache und das bleibt auch so durch das ganze Buch hindurch, das hat mich am Anfang ein wenig gestört da ich mir mehr tiefgang gewünscht hätte oder auch mehr über die Protagonistin erfahren wollte. Im letzten Drittel des Buches erfährt mann dann mehr und es wird so richtig spannend. Das Ende ist dann ein gemeiner Cliffhanger so das mann direkt Teil 2 weiterlesen möchte.
Mir hatt das Buch im gesamten sehr gut gefallen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Allorefiora Allorefiora

Veröffentlicht am 16.02.2020

Bringt dich in Stimmung

Eins kann man auf jeden Fall bei diesem Buch bekommen. Erotik und eine Menge Fantasien.
Ich bin ehrlich die ersten paar Seiten haben mich 2 mal überlegen lassen ob ich das Buch wirklich lesen soll aber ... …mehr

Eins kann man auf jeden Fall bei diesem Buch bekommen. Erotik und eine Menge Fantasien.
Ich bin ehrlich die ersten paar Seiten haben mich 2 mal überlegen lassen ob ich das Buch wirklich lesen soll aber danach hat es sich definitiv gelohnt. Die Entwicklung von temperance und nicht zu wissen wer der geheimnisvolle man ist. WOW

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudia1211 Claudia1211

Veröffentlicht am 17.01.2020

Sinful Prince

Der Schreibstil ist locker-leicht und angenehm flüssig, ich bin gleich in die Story reingekommen, die Story lässt sich sehr flüssig und fließend lesen.
Erzählt wird aus der Perspektive der von Temperance ... …mehr

Der Schreibstil ist locker-leicht und angenehm flüssig, ich bin gleich in die Story reingekommen, die Story lässt sich sehr flüssig und fließend lesen.
Erzählt wird aus der Perspektive der von Temperance und zudem in der Ich-Form. Was mir als Leser am besten gefällt, da man so während dem Lesen ihre Gefühle und Gedanken besser mitbekommt. Und ihre Handlungen besser verstehen kann.
Die Story war fesselnd, mitreißend und mit sehr heißen dominanten Szenen.
Das Buch ist zwar geheimnisvoll, aber es zieht sich in die Länge, daher von mir 4 Sterne.
Mal sehn was der zweite Teil mit sich bringt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 17.01.2020

fesselnder Neustart mit aufregenden und unterhaltsamen Lesemomenten

Mit „Sinful Prince“ startet die „Sinful Royalty“-Trilogie von Meghan March.

Ich habe bereits die „Sinful Empire“-Reihe verschlungen,
weshalb ich auch unbedingt die Geschichte um Temperance lesen wollte.

Für ... …mehr

Mit „Sinful Prince“ startet die „Sinful Royalty“-Trilogie von Meghan March.

Ich habe bereits die „Sinful Empire“-Reihe verschlungen,
weshalb ich auch unbedingt die Geschichte um Temperance lesen wollte.

Für Temperance hat ihre Arbeit in der Seven Sinners Destillerie
oberste Priorität.
Sie arbeitet unermüdlich, und bemüht sich stets neue Kunden an Land zu ziehen.
Als sie wieder einmal einen Kunden anwerben will,
führt ihr Weg sie in einen Nobelschuppen.
Doch der erste Blick täuscht.
Plötzlich stolpert Temperance in eine Szene, die ihr Blut in Wallung bringt.
Ihr Eindringen bleibt nicht unbemerkt,
und ehe sie sich versieht, befindet sie sich selbst mitten in einem verführerischen Spiel
mit einem Fremden wieder,
dem sie sich nicht entziehen kann.
Hin- und hergerissen zwischen Verlangen und Vernunft
sieht Temperance nicht in welche Gefahr sie geradewegs hineinläuft …

Der Schreibstil ist gewohnt locker und fesselnd.
Die Story wird aus der Sicht von Temperance erzählt,
was das Geheimnis um den Unbekannten noch größer werden lässt.

In Temperance stecken zwei Personen:
die fromme Sekretärin
und eine junge Frau mit verwegener Ader.
Ich mochte ihre unsichere, aber auch forsche Art sehr.
Sie ist aufrichtig und mir damit sehr sympathisch.

Es hat Spaß gemacht, mit Temperance in die geheime Welt dieses mysteriösen Clubs einzutauchen
und sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten.
Da ging es mal wieder sehr heiß zu!
Kein Wunder bei diesem Fremden,
der weiß, was er will und wie er es bekommt.

Doch nicht nur die Chemie zwischen Temperance und dem Fremden ist fesselnd,
auch die spürbare Gefahr, wodurch auch bereits bekannte Gesichter wieder auftauchen,
und vor allem die neuen Gesichter sorgen für aufregende und unterhaltsame Lesemomente.

Das war aber erst der Anfang, und das merkt man der Story auch ein bisschen an,
weil hier eben noch nicht das ganze Potenzial entfaltet wird.
Es wird zwar schon viel Spannung aufgebaut,
man kratzt aber nur an der Oberfläche des Ganzen.
Meghan March weiß ihr Handwerk aber zu verstehen,
und damit eben, wie sie ihre Leser bei Laune hält. ;)

Für mich, einen sehr interessanter und unterhaltsamer Auftakt,
der aber noch Luft nach oben lässt für das Folgende.

4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren
Alle Verlage