Sweet Enemy
 - Kristen Callihan - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
495 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1482-5
Ersterscheinung: 30.09.2021

Sweet Enemy

Band 2 der Reihe "Between Us"

(65)

Feindschaft auf den ersten Blick

Emma erlebt den schlimmsten Tag ihres Lebens. Nicht nur wurde ihre Rolle in der erfolgreichen Serie Dark Castle gestrichen, nein, sie findet auch heraus, dass ihr Freund sie betrügt. Am Boden zerstört zieht sich die Schauspielerin für einen Neuanfang auf ein Anwesen in Kalifornien zurück und trifft dort auf Lucian. Er ist verschlossen, abweisend und scheint nichts an ihr zu mögen. Und doch fühlt Emma sich von ihm angezogen, denn sie spürt, dass er ebenso verletzt ist wie sie. Kann sie Lucians Schutzmauern einreißen?

"Sweet Enemy ist eine zuckersüße, humorvolle und gleichzeitig unglaublich emotionale Geschichte über Hoffnung, Heilung und die intensive Liebe zweier beeindruckender Charaktere.“ Charleen von charlie_books

Band 2 der BETWEEN-US-Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Kristen Callihan

Rezensionen aus der Lesejury (65)

LeilaAnne LeilaAnne

Veröffentlicht am 01.11.2022

Toller Abschluss einer Dilogie!

Zum Cover/Stil:

Ich fand das Cover zu Sweet Enemy sehr schön und passend zum Titel sowie auch zum Inhalt! Der Schreibstil war wieder mal sehr angenehm zu lesen von Kristen Callihan! Und es war auch sehr ... …mehr

Zum Cover/Stil:

Ich fand das Cover zu Sweet Enemy sehr schön und passend zum Titel sowie auch zum Inhalt! Der Schreibstil war wieder mal sehr angenehm zu lesen von Kristen Callihan! Und es war auch sehr spannend vom Anfang bis zum Schluss. Die meisten Charaktere waren mir sympathisch bis auf Greg Summerland und dem Coach von Lucian Osmond sowie diese Cassandra.


Zum Inhalt des Buches: ACHTUNG :SPOILER:

In Band 2 der Between Us - Reihe geht es um Emma Maron und Lucian Osmond.

Lucian musste notgedrungen mit dem Eishockey aufhören wegen einer Verletzung des Gehirns. Auch wenn er diesen Sport liebt, die Gesundheit geht vor! Er verzog sich zum Anwesen Rosemont seiner Großmutter Amalie die er liebevoll Mamie nennt!

Weil er seinen Sport nicht mehr ausüben konnte, fing er in der Küche von Rosemont mit dem Kochen und Backen an. Und er backt am liebsten verschiedene Kreationen, denn sein Großvater hatte ihm das Backen beigebracht und seine Großmutter ihm das Kochen.

Aber als er Emma Maron vom Flughafen abholen, war es um ihn geschehen, denn er fand Emma sehr schön zumal er auch die Serie Dark Castle kennt. Es war ihm reichlich peinlich das sich bei ihm was regte, weil er wusste wie sie ohne Kleidung aussieht. Aber worauf er nicht gefasst war, ist einen Migräneanfall während des Autofahrens zu bekommen!

Emma wollte weg aus L.A., denn sie erfuhr bei der Besprechung des neuen Drehbuchs das ihre Rolle aus der Serie geschrieben wurde und sie diese Info für sich behalten sollte. Und dann erwischte sie ihren Freund Greg auch noch inflagranti im gemeinsamen Haus mit einer anderen. Deshalb bekam sie den Tipp von ihrer Großmutter eine Auszeit zu nehmen auf dem Anwesen Rosemont um ihre seelischen Wunden zu heilen.

Sie hätte nicht gedacht das ihr das Essen von Lucian so gut schmecken würde und das sie sich auch noch zu ihm hingezogen fühlen konnte. Auch wenn er meist oft mürrisch war weil er ja kein Eishockey mehr spielen konnte. Und Emma wartete auf neue Angebote von ihrem Agenten. Die beiden wurden trotz Höhen und Tiefen doch noch ein Paar.

Warum wollte sich Lucian nicht damit arrangieren das er nie wieder Eishockey spielen konnte? Er hätte doch auch eine andere wählen können. Aber immerhin findet er etwas anderes und zwar im Kochen und Backen für Delilah.

Wer wissen möchte was sonst noch so passiert und wie Emma damit umgeht das sie nicht mehr als Anya in Dark Castle spielt, möge das Buch lesen!

Mein Fazit:

Mir hat das Buch sehr gut gefallen und deshalb empfehle ich es sehr gern weiter. Ich hatte zu sehr gehofft das es noch weiter geht. Ich hatte das Buch heute früh um 3.15 Uhr beendet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Victoria_ Victoria_

Veröffentlicht am 21.06.2022

Sehr gelungen

,,Sweet Enemy‘‘ von Kristen Callihan ist der zweite Teil der Between-Us-Reihe. Nachdem ich von ,,Dear Enemy‘‘ (Teil 1) nicht besonders begeistert war, hatte ich wenig Erwartungen an das Buch. Ich bin davon ... …mehr

,,Sweet Enemy‘‘ von Kristen Callihan ist der zweite Teil der Between-Us-Reihe. Nachdem ich von ,,Dear Enemy‘‘ (Teil 1) nicht besonders begeistert war, hatte ich wenig Erwartungen an das Buch. Ich bin davon ausgegangen, dass es, wie Dear Enemy, nicht ganz meins sein wird. Doch ich wurde positiv überrascht!

Ein idyllisches Anwesen in Kalifornien, zwei liebenswerte, und tiefe Charaktere, eine spannende Liebesgeschichte, feindselige Stimmung, die sich im Laufe der Story wandelt – mir hat das Buch sehr gut gefallen. Den Enemies to Lovers Part fand ich nicht überwiegend, so wie bei Dear Enemy, weswegen mir die Zuneigung der Charaktere zueinander nicht plötzlich komisch vorgekommen ist. Es war ganz natürlich, und wirkte nicht erzwungen, so wie ich es in manchen Enemies to Lovers Geschichten schon gelesen habe.

Fazit: Absolute Empfehlung, auch für Leute, denen Dear Enemy nicht gefallen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lauriibooks Lauriibooks

Veröffentlicht am 06.04.2022

es ist nicht nur ein buch sondern auch so viel mehr...

ich bin mit der Erwartung in dieses buch gegangen das es ein schöner, kitschiger und süßer New adult roman werden würde. doch schon bei 50 Seiten ist mir aufgefallen wie tief diese Geschichte geht, wie ... …mehr

ich bin mit der Erwartung in dieses buch gegangen das es ein schöner, kitschiger und süßer New adult roman werden würde. doch schon bei 50 Seiten ist mir aufgefallen wie tief diese Geschichte geht, wie viel man damit verbinden kann und wie sehr sie einen zerreißen kann. als ich den ersten teil dieses Buches gelesen habe wahr ich eher so ,, ja ein tolles buch ´´ doch nach diesem band der Dilogie bin ich hin und weg.
Lucian ist wahrscheinlich einer der tollsten, erblichen und aufrichtigsten Book Boyfriends überhaupt und Emma hat mit ihrer ruhe und Hoffnung so viel gute Laune mitgebracht das ich sie gaaaanz fest drücken möchte.
da ich eine absolute Nachtisch Liebhaberin bin wahr ich von den verschiedenen Gerichten im buch sehr verzaubert und wollte am liebsten sofort mitkochen 😂
ich kann dieses Buch sehr menschen empfehlen die mehr wollen als nur New Adult ...
tatsächlich bin ich noch nicht ganz fertig, Momentan befinde ich mich auf Seite 465 aber ich glaube das dieses Fazit aufreden fall jetzt schon auszumachen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CallieWonderwood CallieWonderwood

Veröffentlicht am 07.02.2022

Sweet Enemy - Kristen Callihan

Feindschaft auf den ersten Blick
Emma erlebt den schlimmsten Tag ihres Lebens. Nicht nur wurde ihre Rolle in der erfolgreichen Serie Dark Castle gestrichen, nein, sie findet auch heraus, dass ihr Freund ... …mehr

Feindschaft auf den ersten Blick
Emma erlebt den schlimmsten Tag ihres Lebens. Nicht nur wurde ihre Rolle in der erfolgreichen Serie Dark Castle gestrichen, nein, sie findet auch heraus, dass ihr Freund sie betrügt. Am Boden zerstört zieht sich die Schauspielerin für einen Neuanfang auf ein Anwesen in Kalifornien zurück und trifft dort auf Lucian. Er ist verschlossen, abweisend und scheint nichts an ihr zu mögen. Und doch fühlt Emma sich von ihm angezogen, denn sie spürt, dass er ebenso verletzt ist wie sie. Kann sie Lucians Schutzmauern einreißen?
(Klappentext)


Für mich war "Dear Enemy" ein absolutes Jahreshighlight und deswegen war ich umso gespannter auf dieses Buch. Anders als oft bei New Adult Reihen kennt man hier die Protagonistin und den Protagonisten nicht schon aus dem vorherigen Band. Emma und Macon sind die beiden Hauptdarsteller in der Serie Dark Castle und kennen sich dadurch recht gut, aber hier begegnen wir Emma als Leser*innen zum ersten Mal.
Von jetzt auf gleich ist hier Leben und ihr Alltag völlig anders, weil sie die Rolle in der Serie verliert.
Sie hängt in der Schwebe, sie darf niemanden von dem Serientod ihrer Figur erzählen, bis die Folge ausgestrahlt wird. Und Emma weiß, dass es auch nicht immer so einfach ist das nächste coole Angebot für die Rolle in einem Film oder einer Serie zu bekommen. Die Beziehung mit ihrem Freund ist vorbei, denn er hat sich als nicht treu herausgestellt. Emma braucht dringend eine Auszeit und kommt so auf das Anwesen Rosemont von Amalie Osmond.
Dort verbringt auch Lucian momentan seine Zeit und versteckt sich ein wenig von der Welt. Seine Traumkarriere als Eishockeyspieler musste er aufgeben, seine Verlobte hat ihn fallen gelassen und eigentlich alle seiner Freunde haben auch mit Eishockey zu tun und er kann ihre Anwesenheit und ihr Mitgefühl kaum ertragen.
Emma und Lucian befinden sich in ähnlichen Situationen, in denen der andere vielleicht eine gute Gesellschaft bieten könnte, aber dazu passt die Stimmung zwischen ihnen nicht wirklich. Bei ihrem ersten Zusammentreffen gibt es eine starke Anziehung, jedoch richtet Lucian eine Mauer um sich auf.
Zitat Emma : "Dass mir dieser brummende Lucian in weniger als zwei Stunden so sehr unter die Haut gegangen war, war mehr als nur beunruhigend. Es war regelrecht alarmierend. Vor allem da ich wusste, dass er sein Bestes tun würde, um mich zu meiden wie die Pest."
Er zeigt sich verschlossen und mürrisch und gleichzeitig reagiert er auf Emmas Neckereien und flirtet mit ihr, obwohl er es nicht will. Emma merkt schnell, dass sie ihn echt gerne mag und auch wenn Lucian sich auf sie einlassen würde, stände ein Problem im Raum. Irgendwann wird Emma zurück nach Los Angeles gehen und weiter als Schauspielerin arbeiten. Für Lucian ist es noch völlig offen, wie es weitergeht, und hätte er ihr Liebe so überhaupt eine Chance ? Genau deswegen verhält er sich abweisend ihr gegenüber.
Zitat Lucian : "Und Tatsache war, dass ich in ihrer Nähe sein wollte, ob das nun eine kluge Idee war oder nicht. Sie sorgte dafür, dass ich aus mir herauskam und mich an einen Ort begab, an dem nicht jeder Gedanke von Wut oder Bedauern befleckt war."
Beide Hauptcharaktere habe ich schnell in mein Herz geschlossen und mir hat es ziemlich gut gefallen die Entwicklung ihrer gemeinsamen Liebesgeschichte zu lesen und viel über sie selbst, Träume, Wünsche und Herausforderungen zu erfahren. Mit dem super Schreibstil von Kristen Callihan wollte ich das Buch kaum das Hand legen. Viele schöne Momente und berührende Szenen haben zusammen einen gelungenen Mischung ergeben.
Ich fand es super, dass Delilah und Macon einige Gastauftritte hatten. Auch in der Geschichte von Emma und Lucian war Essen von größerer Bedeutung - Lucian backt leidenschaftlich gerne und verwöhnt Emma jeden Tag in Rosemont mit leckeren Naschereien und tollen Gerichten, er kocht für alle anderen und renoviert Gebäude für seine Großmutter Amalie.

Fazit :
Genauso großartig wie der erste Band. Die Liebesgeschichte von Emma und Lucian konnte mich emotional mitreißen und total begeistern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Paulajosina Paulajosina

Veröffentlicht am 04.01.2022

Ein tolles Enemies to Lovers New Adult Buch

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung.

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und ... …mehr

Das Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst jedoch nicht meine ehrliche Meinung.

Natürlich ist dies nur meine persönliche Meinung und nur weil ich diesem Buch diese Bewertung zukommen lassen, heißt es nicht, dass es auf jeden anderen zutrifft.

Ich bin ein riesiger Fan von „Enemies to Lovers“ Bücher und da ich bereits Band 1 mochte habe ich mich sehr auf „Sweet Enemy“ gefreut“. Der Schreibstil war wie erwartet angenehm und ich habe das Buch in einem Schwung durchgelesen. Ich liebe die Charaktere und auch die Interaktionen zwischen ihnen. Es war für mich zwar nicht die Art von „Enemies to Lovers“, die ich sonst so liebe weil der Enemies Part etwas zu kurz kam aber ich fand es immernoch ein super Buch.

Es war schön auch nochmal die Charaktere aus dem ersten Buch wiederzusehen.

Fazit
Ein tolles Enemies to Lovers New Adult Buch

Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Für weitere Rezensionen oder buchigen Content schau doch gerne auf meinem Blog ( https://paulajosina.wordpress.com/ ) oder meinen Instagramkanal (@bloggerinthejogger) vorbei

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage