The Opposite of You
 - Rachel Higginson - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
401 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0793-3
Ersterscheinung: 31.05.2019

The Opposite of You

Band 1 der Reihe "Opposites Attract"
Übersetzt von Corinna Wieja

(31)

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und doch perfekt füreinander sind …

Mit gebrochenem Herzen und geplatzten Träumen kehrt Vera Delane in ihre Heimatstadt zurück. Um wieder auf die Füße zu kommen, macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Dumm nur, dass sie diesen genau gegenüber des Sternerestaurants abstellt, in dem Killian Quinn, der Bad Boy der Kochszene, das Zepter schwingt. Er gilt als arrogant und launisch und ist doch eine Legende. Aber die junge Frau lässt sich von dem schroffen Konkurrenten nicht einschüchtern, und schon bald fliegen die Fetzen – und Funken! – zwischen Vera und dem heißen Sternekoch.

"Ich bin verliebt! In den arrogantesten und launischsten Koch, von dem ich je gelesen habe. Killian Quinn ist mein neuer Book-Boyfriend und einfach wunderbar!" MARYSE’S BOOK BLOG

Auftakt der Serie rund um Gegensätze, Liebe und Food – warmherzig, romantisch und sexy

  • eBook (epub)
    9,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (31)

Niknak Niknak

Veröffentlicht am 19.04.2020

Gegensätze lassen die Funken fliegen

*Inhalt:*
Nach einer sehr schwierigen Beziehung und einer anschließenden, einjährigen, Flucht durch Europa kehrt Vera Delane zurück in ihre Heimatstadt. Dort eröffnet sie einen Foodtruck, da sie ihren ... …mehr

*Inhalt:*
Nach einer sehr schwierigen Beziehung und einer anschließenden, einjährigen, Flucht durch Europa kehrt Vera Delane zurück in ihre Heimatstadt. Dort eröffnet sie einen Foodtruck, da sie ihren Traum von einer eigenen Sternenküche bereits aufgegeben hatte. Sie stellt ihren Foodtruck auf den Parkplatz ihres Bruders. Nur leider befindet sich dieser genau gegenüber des Lilou - dem Sternerestaurant der Stadt, den Schaffensbereich von Starkoch Killian Quinn. Damit sind die Probleme vorprogrammiert. Doch Gegensätze ziehen sich bekanntlich an, oder nicht?

*Mein Kommentar:*
Ich kannte die Autorin vor diesem Buch noch nicht, aber wow, ich bin begeistert. Rachel Higginson konnte mich zu 100% von sich überzeugen. Ihr Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen, er ist mal ernst, mal leidenschaftlich aber auch intensiv und immer unglaublich gefühlvoll.

Das Buch ist aus der Ich - Perspektive von Vera geschrieben. Sie erzählt uns die gesamte Storyline aus ihrer Sicht. Dadurch erfährt man sehr viel über sie, ihre Vergangenheit und ihre Gefühle. Killian bleibt mehr im Dunkeln, aber das passt super zu seinem Charakter.

Dies ist der Auftakt einer Tetralogie. Man lernt in diesem Band bereits fast alle Hauptcharaktere der Reihe kennen. Nur die weibliche Protagonistin von Band 4 ist noch nicht bekannt.
Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und ich freue mich darauf mehr von ihnen zu erfahren.

Vera Delane ist eine sehr begnadete und talentierte Köchin. Nach einer unglücklichen Beziehung flüchtet sie ein Jahr lang nach Europa. Ihre Beziehung hatte sie vollkommen vereinnahmt und nun versucht sie alles, um sich aus seinen Ketten zu befreien. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit, die gelernt hat für sich selbst einzustehen. Vera kann sehr stur sein, aber genau das macht sie aus.

Killian Quinn ist der Badboy der Spitzenkochszene. Er ist es gewohnt seinen Kopf durchzusetzen und alles zu bekommen, was er will. Killian ist kreativ, talentiert und will am liebsten sein eigenes Ding machen. Er unterstützt Vera enorm, auch wenn sie es am Anfang nicht wahrhaben will.

Vera war in einer ungesunden Beziehung gefangen. Die Autorin hat diese besonders schwierige Situation sehr gut beschrieben. Vera wurde von ihrem Freund psychisch und physisch misshandelt und sie dachte mit der Zeit, dass sie dies verdient hätte. Aber niemand verdient eine solche Behandlung. Rachel Higginson beschreibt, meiner Meinung nach, sehr passend wie schwer Vera sich tat sich von ihrem Ex zu lösen. Leider bleiben vielen Frauen, die misshandelt wurden, bei ihrem Partner bzw. suchen sich, nach der Beziehung, wieder einen Partner, der ähnlich ist. Mir hat es sehr gut gefallen, dass die Autorin dieses ernste Thema so gut anspricht.

*Mein Fazit:*
Die Geschichte lebt durch die unglaubliche Handlung, die Tiefe und die schön ausgearbeiteten Charaktere. Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und ich bin schon sehr gespannt, was sich die Autorin für die weiteren Teile überlegt hat.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 09.08.2019

Eine Liebe die durch den Magen geht

Cover:
Das Cover finde ich gut gestaltet und zeigt Killian. Es ist nichts Außergewöhnliches, aber das muss es auch nicht.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Opposites-Attract Reihe und auch mein ... …mehr

Cover:
Das Cover finde ich gut gestaltet und zeigt Killian. Es ist nichts Außergewöhnliches, aber das muss es auch nicht.

Meine Meinung:
Dies ist der erste Band der Opposites-Attract Reihe und auch mein erstes Buch der Autorin. Der Klappentext hörte sich sehr interessant an und war mal was anderes.

Wir lernen direkt Vera kennen, sie hat eine schmerzliche Trennung hinter sich.  Sie ist leidenschaftliche Köchin und möchte mit ihrem Foodtruck ganz von vorne Anfangen und sich von unten nach oben arbeiten um ihren Traum ein Stückchen näher zu sein.  Doch da hat sie die Rechnung ohne Killian gemacht. Er ist arrogant, eingebildet und hält sich für was Besseres und ihm gefällt es gar nicht das sie auf dem Parkplatz steht.

Bei beiden fühlt man die Leidenschaft zum Kochen, ich habe mich direkt wohlgefühlt. Vera und Killian haben mich mit ihrer Art und Weise sofort überzeugt, obwohl Killian erst ein wenig distanziert wirkte. Doch im Laufe des Buches habe ich ihn immer besser kennengelernt und mich verliebt. Es hat einen angesteckt mit wie viel Freude, die beiden dabei waren und für ihren Traum kämpfen.

In dieser Geschichte ist die Liebesgeschichte eher im Hintergrund, aber dennoch präsent. Sie wächst langsam zusammen mit den Charakteren und dem Buch. Dazu waren die Nebencharaktere einfach nur Klasse und ein wichtiger Bestandteil des Buches.

Der Schreibstil hat mir auf Anhieb gefallen, er ist leicht, locker und flüssig. Lässt einen eintauchen in eine bunte Welt voll von Essen, wodurch mir das Wasser im Mund zerlaufen ist bei jedem Gericht, das ich gelesen habe! Ich konnte mir das Essen und das Setting bildlich vorstellen, als wäre ich dabei. Die Geschichte wird hier nur aus der Perspektive von Vera erzählt. Dadurch kam ich ihr sehr nahe und konnte ihre Gefühle und Handlungen gut nachvollziehen, obwohl ich gerne gewusst hätte was in Killians Kopf so vor sich geht.

Fazit:
Mit The Opposite of You hat sie eine wundervolle Liebesgeschichte geschrieben, die förmlich durch den Magen geht. 2 Menschen, eine große Leidenschaft, leckeres Essen und ein wunderschönes Setting. Mit diesem Buch hat sie 2 Sachen verbunden die zusammen gehören. 5 von 5 Feen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 06.08.2019

Ich liebe es

Cover :
Das Cover passt einfach perfekt. Ich finde es einfach unglaublich toll und es macht eindeutig lust auf mehr.

Schreibstil :
Der Schreibstil der Autorin hat mich restlos begeistert. Ich bin einfach ... …mehr

Cover :
Das Cover passt einfach perfekt. Ich finde es einfach unglaublich toll und es macht eindeutig lust auf mehr.

Schreibstil :
Der Schreibstil der Autorin hat mich restlos begeistert. Ich bin einfach nur hin und weg. Sie schreibt sehr locker, leicht und flüssig. Wodurch ich ab der ersten Seite total gefangen war.

Story:
Die Story hat mir sehr sehr gut gefallen. Auch wenn ich es am Anfang nicht erwartet hätte. Aber ich lasse mich immer sehr gerne vom Gegenteil überzeugen. Und in diesem Buch war das absolut der Fall.
Die Charaktere sind einfach wundervoll. Und ich war von Anfang begeistert von allem. Das Buch ist einfach perfekt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelika Angelika

Veröffentlicht am 05.08.2019

Mit Liebe schmeckt's besser

Kochen ist Veras große Leidenschaft. Nach einem Martyrium bei ihrem Ausbilder Derrek macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Allerdings genau vor dem Sterne-Restaurant von Killian Quinn, den ... …mehr

Kochen ist Veras große Leidenschaft. Nach einem Martyrium bei ihrem Ausbilder Derrek macht sie sich mit einem Food-Truck selbstständig. Allerdings genau vor dem Sterne-Restaurant von Killian Quinn, den jeder fürchtet. Vera lässt sich aber nicht einschüchtern von dem Konkurrenten. Beide haben dieselbe Leidenschaft fürs Kochen und dann kommt auch noch die Liebe!!! Es knistert, ja es fliegen erst die Fetzen und dann die Funken. Vera entwickelt sich in dieser Geschichte wieder zu einer taffen jungen Frau, mit Hilfe ihrer Familie und besten Freundin. Ich fand gut, dass sich die Liebesgeschichte langsam entwickelt und toll, wie Killian sie unterstützt, sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Toll, wie sie ihr Leben zurückerobert!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Manja1982 Manja1982

Veröffentlicht am 20.07.2019

genialer Auftakt

Meine Meinung
Von der Autorin Rachel Higginson kannte ich bisher noch keinen Roman. Umso gespannter war ich daher auf „The Opposite of You“ auf ihrer Feder.
Das Cover hat mir richtig gut gefallen und der ... …mehr

Meine Meinung
Von der Autorin Rachel Higginson kannte ich bisher noch keinen Roman. Umso gespannter war ich daher auf „The Opposite of You“ auf ihrer Feder.
Das Cover hat mir richtig gut gefallen und der Klappentext machte mich neugierig. Daher habe ich auch flott mit dem Lesen begonnen.

Ihre Charaktere hat die Autorin sehr gut ausgearbeitet und dann ins Geschehen integriert. Sie wirkten auf mich vorstellbar und realistisch gezeichnet, auch die Handlungen waren für mich verständlich.
Killian ist ein so toller Typ. Er sieht verdammt gut aus, wirkte aber gerade zu Anfang eher arrogant und dreist. Doch genau diese Mischung macht Killian interessant, man beginnt als Leser zu hinterfragen was er bezweckt, mir gefiel diese Art richtig gut. Auch weil ich nie wirklich wusste was als Nächstes folgen würde. Wenn man bei Lillian genau hinschaut erkennt man das diese arrogante Art gar nicht so seins ist. Er kann auch anders, man muss es eben nur sehen.
Vera ist aber auch eine tolle junge Frau, die ich gerne gemocht habe. Am Anfang mag sie etwas unsicher und vorsichtig sein, das liegt aber an dem, was sie erlebt hat. Bis Lillian bei ihr auftaucht und in ihre eine Seite zum Klingen bringt, die sie nicht mehr geglaubt hat zu haben. Mich hat es sehr amüsiert was sie sich für Killian doch so alles einfallen lässt.
Beide Protagonisten entwickeln sich im Handlungsverlauf merklich weiter, was nachvollziehbar und vor allem realistisch gestaltet ist.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker zu lesen. Ich bin sehr gut ins Geschehen hineingekommen und konnte dann auch richtig gut folgen.
Die Handlung selbst ist richtig toll. Es ist eine klasse Geschichte, die den Leser wirklich in ihren Bann zieht. Zum einem mit den tollen Dialogen zwischen den Charakteren aber eben auch mit dieser Spannung, die sich während des Lesens aufbaut.
Die Autorin schafft es super ein wichtiges Thema sehr einfühlsam einzubauen, auf mich wirkte hier alles authentisch und nachvollziehbar. So wird das Geschehen dann auch absolut realistisch und nachvollziehbar, nichts wirkte hier übertrieben dramatisch oder in die Länge gezogen.

Das Ende ist dann überzeugend gehalten. In einen Augen passt sehr gut zur Gesamtgeschichte, macht diese rund und schließt sie sehr gut ab. Ich bin schon jetzt gespannt auf das nächste Buch dieser Reihe.

Fazit
Insgesamt gesagt ist „The Opposite of You“ von Rachel Higginson ein wirklich toller Auftakt der „Opposites Attract“ – Reihe, der mich richtig gut für sich gewinnen konnte.
Sehr gut ausgearbeitete interessante Charaktere, ein flüssiger sehr gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die ich als humorvoll, spannend und auch sehr emotional empfunden habe, haben mir sehr unterhaltsame Lesestunden beschert und mich begeistert.
Absolut zu empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Rachel Higginson

Rachel Higginson - Autor
© Cattura Bella Photography

Rachel Higginson wurde in Nebraska geboren und verbrachte ihre College-Jahre damit, die Welt zu bereisen. Sie verliebte sich in Osteuropa, Paris, Indisches Essen und die wundervollen Strände von Sri Lanka. Heute ist sie verheiratet und hat fünf wunderbare Kinder. Weitere Informationen unter: www.rachelhigginson.com

Mehr erfahren
Alle Verlage