The Story of a Love Song
 - Penelope Ward - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1454-2
Ersterscheinung: 26.03.2021

The Story of a Love Song

Übersetzt von Anika Klüver

(146)

„Ich will dein Licht sein, Luca, bis du dein eigenes wiederfindest. Das machen Menschen, wenn sie verliebt sind.“

Griffin und Luca waren Brieffreunde, doch nach einem schrecklichen Ereignis bricht Luca den Kontakt ab. Seither meidet sie Menschenmengen und hat sich zurückgezogen. Als sie Jahre später ein Brief von Griffin erreicht, gibt Luca sich einen Ruck, und sie knüpfen da an, wo sie als Teenager aufgehört haben: Sie schreiben sich, vertrauen sich alles an. Aber jetzt will Luca mehr, sie will Griffin endlich auch persönlich kennenlernen und überwindet ihre größte Angst. Luca macht sich auf den Weg nach Kalifornien, um ihn aufzusuchen. Was sie nicht weiß: Griffin ist der Sänger einer der bekanntesten Bands der Welt ...
 
„The Story of a Love Song lässt euch lachen, weinen und Luca und Griffin laut anfeuern, während man ihre Tragödien und Triumphe verfolgt.“ FRESH FICTION

Der neue Bestseller des erfolgreichen Autorenduos Vi Keeland und Penelope Ward

Rezensionen aus der Lesejury (146)

LeilaAnne LeilaAnne

Veröffentlicht am 16.05.2022

Grandios geschrieben!

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, denn ich finde es äußerst passend zum Titel und zum Inhalt. Der Schreibstil war wie immer sehr gut von dem Autorinnenduo Vi Keeland und Penelope Ward. ... …mehr

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, denn ich finde es äußerst passend zum Titel und zum Inhalt. Der Schreibstil war wie immer sehr gut von dem Autorinnenduo Vi Keeland und Penelope Ward. Die Spannung war konstant, hatte aber ihre Höhen und Tiefen. Mir waren so gut wie alle Charaktere sehr sympathisch. Zudem behandelt das Buch wichtige Themen wie Panikattacken, Angststörungen und PTBS der Hauptprotagonistin Luca Vinetti.

Zum Inhalt des Buches: ACHTUNG :SPOILER:

In dem Buch geht es um Luca Vinetti und Griffin Marchese.

Zu Beginn des Buches kauft Luca nachts im Supermarkt ein, denn sie hat Agoraphobie und traut sich nicht tagsüber einkaufen zu gehen in Vermont, denn sie mag keine Menschenmassen. Als sie dann erfährt das sie die Wohnung von ihrem Vater leer räumen muss, wird sie von Doc Maxwell begleitet. Sie schaffte es auch bis nach New York inklusive Panikattacke auf der Autobahn. Und in der Wohnung ihres Verstorbenen Vaters entdeckt sie einen Brief der an sie adressiert ist von Griffin und diesen hatten sie dann auch gelesen und ihn auch beantwortet und Griffin geschrieben warum sie den Kontakt abgebrochen hatte und zwar weil ihre Freundin bei einem Feuer in der Konzerthalle ums Leben kam. Das war ein Schock für Luca. Und deshalb macht Luca eine Therapie bei Doc Maxwell. Er hilft ihr beim angehen dieser Angst, was nur sehr langsam voran geht.

Griffin fühlte sich nach dem Brief worin Luca ihm erklärte warum sie den Kontakt abbrach sehr schlecht und entschuldigte sich bei ihr. Eines Tages schenkte er ihr jede Menge kleine vibrierende Furbys die man an den Schlüssel dranhängen kann, und ganz unten im Karton lag eine Rechnung mit der Rechnungsadresse und so stand Luca eines Tages dann vor dem Haus von Griffin, musste aber erfahren das dass Haus einem Cole Archer gehört. Er erklärte ihr das es ein Pseudonym ist wie sie sich schon fast selbst gedacht hatte. Zwischen den beiden funkt es auf anhieb und die fühlen sich sehr zueinander hingezogen auch wenn Luca diese Angststörungen hat und Menschenmassen meiden will. Trotz Höhen und Tiefen kommen die beiden schlussendlich zusammen. Ich freute mich für sie als ihr endlich klar wurde das eine Liebe zu einem Mann so gut wie alles überwinden kann, auch die Angst.

Mein Fazit:

Das Buch hat mir sehr gut gefallen auch wenn ich knapp eine Woche gebraucht hatte. Ich empfehle es weiter an Fans von Vi Keeland und Penelope Ward und welche die es werden wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ela247 Ela247

Veröffentlicht am 16.01.2022

Einfach nur schön

Awwww was ist das für eine zauberhafte Geschichte, die mich so sehr verzaubert hat. Auch wenn sie etwas ernster ist, denn das Thema Agoraphobie ( Eine Angststörung von Menschen vor Menschenmengen oder ... …mehr

Awwww was ist das für eine zauberhafte Geschichte, die mich so sehr verzaubert hat. Auch wenn sie etwas ernster ist, denn das Thema Agoraphobie ( Eine Angststörung von Menschen vor Menschenmengen oder bestimmten Tätigkeiten des täglichen Lebens, bei der Betroffene kaum oder gar nicht das Haus verlassen, um solche Situationen zu vermeiden.) und das es sehr viel Mut braucht, um zuzulassen geliebt zu werden.
Das Autorinnenduo Keeland und Ward hat es aber geschafft, eine Geschichte zu schreiben, die trotz der Schwere mir als Leser das Herz erwärmt hat.

Luca und Griffin sind ein absolutes Traumpaar und man kann sie einfach nur lieben. Die Autorinnen haben ihnen beiden diese Art von Verletzlichkeit verliehen, die einen zu Tränen rührt und man merkt mit wieviel Inbrunst Griffin um Luca kämpft.
Allerdings habe ich mich in den Doc ein wenig verliebt, was meinen Hang zu schrulligen Charakteren zeigt, den konnte ich vollkommen ausleben und ja am Ende habe ich sogar ein paar Tränen vergossen..

Dieses Buch ist einfach wunderschön und zeigt, dass das Autorinnenduo nicht nur leichte Liebesgeschichten schreiben kann, sondern auch ernsthafte Romane mit Tiefe. Denn man trauert stellenweise ein wenig mit Luca und Griffin, deren Liebe so unmöglich erscheint.

„Das, was man leicht bekommt, wird nicht von Dauer sein, und das, was von Dauer ist, wird man nicht leicht bekommen.“ ( Zitat The Story of a Love Song)

Ich bin einfach Wachs in den Händen von Vi Keeland und Penelope Ward bzw. wenn ich ihre Worte lese. Sie schreiben einfach so phänomenal, dass ich mich immer wieder neu in ihre Bücher verliebe. Sie sind wirklich meine Lieblingsautorinnen und sind ganz tief und fest in meinem Herzen.

Das Cover gefällt mir einfach.

Fazit

Eine wunderschöne Liebesgeschichte, die uns zeigt, dass auch wenn wir denken einen wichtigen Menschen verloren zu haben, wir ihn wiederfinden können. Wenn wir nur mutig genug sind und es zulassen können, dass jemand uns liebt.
Vi Keeland und Penelope Ward haben mich einfach verzaubert und es war einfach wunderschön dieses Buch zu lesen, auch wenn ein paar Tränen geflossen sind, sollten noch viel mehr Menschen dieses Buch lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Heybookbird Heybookbird

Veröffentlicht am 01.12.2021

Highlight!

Wer hätte gedacht, dass mir dieses Buch sooo gut gefallen würde? Ich war wegen dem Cover tatsächlich sehr voreingenommen und habe nichts krasses erwartet und dann kam das! ICH LIEBE DIESES BUCH!!!
Aber ... …mehr

Wer hätte gedacht, dass mir dieses Buch sooo gut gefallen würde? Ich war wegen dem Cover tatsächlich sehr voreingenommen und habe nichts krasses erwartet und dann kam das! ICH LIEBE DIESES BUCH!!!
Aber fangen wir beim Anfang an.Und zwar ganz vorne: schon bei Seite 17 musste ich Tränen verdrücken und war einfach von Beginn an in der Story drin! Die Protas haben mir unheimlich gut gefallen! Griffin hat eindeutig Bookboyfriendpotential und ist einfach sooo cute! Luca fand ich auch mega! Sie war authentisch, ist toll aus ihrer Komfortzone herausgekommen und war einfach sehr nah! Beide haben ihre Päckchen mit sich zu tragen und obwohl diese echt komplett unterschiedlich sind, sind sie wir Yin und Yang und nicht einfach random gewählt worden! Mir hat der Anteil, also wie stark die jeweiligen Probleme im Buch behandelt wurden, soo gut gefallen!Genug, damit es nicht zu wenig aufgegriffen wurde und nicht zu viel, damit das Buch nicht zu depri ist.
Dem Klappentext kann man entnehmen, dass sie sich Briefe schreiben. Diese werden aber irgendwann alles andere als unschuldig und ich habe sie soo gefeiert!Wirklich soo sehr! Ich war irgendwie die ganze Zeit so aufgeregt & hibbelig beim Lesen und musste die ganze Zeit grinsen. Das erste Drittel waren wirklich soo toll und dann kam die Mitte. ..Die war leider echt nur großer Müll. Hat gar nicht zur Story gepasst, war viel zu abgedreht und schnell. Ich war echt schockiert wie furchtbar diese 20 Seiten waren und dachte das Buch wäre verloren.
Und dann wurde es einfach wieder sooo genial. Also ein echtes Auf und Ab. Es war wieder genauso genial wie davor und dann.. dann kam schon das Ende. Das war relativ basic und irgendwie sehr „amerikanisch“. Aber das passte einfach zur Story für das perfekte Ende.

Fazit: Trotz dieser grauenhaften 20 Seiten in der Mitte ist dieses Buch ein wahres Meisterwerk und hat mich sooo überrascht und gefesselt.
Es ist bestimmt anders, als einige erwarten, aber das fand ich auch sooo schön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lysann4 Lysann4

Veröffentlicht am 21.11.2021

So wunderbar und einfühlsam

Inhalt:
Luca hat nach einem traumatischen Erlebnis Angst vor Menschenmengen. Und dann tritt ihr Brieffreund aus Kindertagen wieder in ihr Leben, Griffin. Beide merken schnell, da ist mehr zwischen Ihnen. ... …mehr

Inhalt:
Luca hat nach einem traumatischen Erlebnis Angst vor Menschenmengen. Und dann tritt ihr Brieffreund aus Kindertagen wieder in ihr Leben, Griffin. Beide merken schnell, da ist mehr zwischen Ihnen. Luca ahnt nicht, dass Griffin der Sänger einer der bekanntesten Bands der Welt ist und Menschenmengen daher zu seinem Alltag gehören...

Meine Meinung:
Ich habe nun schon einige Bücher des Autorenduos gelesen und bin hier wieder wahnsinnig begeistert.

Der Schreibstil ist flüssig und leicht, man fliegt nur so durch die Seiten. Luca und Griffin erzählen abwechselnd aus ihrer Perspektive. Diese wechselnden Perspektiven mag ich sehr, denn als Leser habe ich so das Gefühl, so tief in den Kopf der Charaktere eintauchen zu können.

Die Entwicklung der Lovestory hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es gerade zu Beginn der Briefe doch schon recht heiß her ging. Und dabei haben sich beide nach 8 Jahren erst wieder angenähert.

Luca hat sehr mit ihren Ängsten zu kämpfen und ich finde es toll, wieviel Mühe sich Griffin gibt, ihr zu helfen. Das ganze Buch dreht sich darum und ich mochte es so gern, Lucas Fortschritten zu folgen.

Das Buch ist hochemotional geschrieben und hinsichtlich Lucas Problemen auch sehr tiefgründig.

Ich habe mich mit diesem Buch sehr wohl gefühlt und kann es nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

VonBuchZuBuch VonBuchZuBuch

Veröffentlicht am 05.08.2021

Tolles Duo!

Inhalt:
Griffin und Luca waren Brieffreunde, doch nach einem schrecklichen Ereignis bricht Luca den Kontakt ab. Seither meidet sie Menschenmengen und hat sich zurückgezogen. Als sie Jahre später ein Brief ... …mehr

Inhalt:
Griffin und Luca waren Brieffreunde, doch nach einem schrecklichen Ereignis bricht Luca den Kontakt ab. Seither meidet sie Menschenmengen und hat sich zurückgezogen. Als sie Jahre später ein Brief von Griffin erreicht, gibt Luca sich einen Ruck, und sie knüpfen da an, wo sie als Teenager aufgehört haben: Sie schreiben sich, vertrauen sich alles an. Aber jetzt will Luca mehr, sie will Griffin endlich auch persönlich kennenlernen und überwindet ihre größte Angst. Luca macht sich auf den Weg nach Kalifornien, um ihn aufzusuchen. Was sie nicht weiß: Griffin ist der Sänger einer der bekanntesten Bands der Welt ...

Meinung:
Ich bin den Büchern von dem Autorenduo restlos verfallen, nachdem ich „Park Avenue Player“ durchgesuchtet habe. Und auch von diesem Werk wurde ich nicht enttäuscht. Um es direkt vorweg zu sagen, in diesem Buch geht es um ein ernstes Thema, denn die Protagonistin leidet an einer Angststörung. Wobei die Autorinnen sehr umsichtig mit dem Thema umgehen, in diesem Werk. Es wird dennoch nichts beschönigt oder herunter gespielt und das macht es zu einer sehr emotionalen Geschichte.
Das macht Luca jedoch nur noch sympathischer. Sie ist eine starke Protagonistin und versucht sich nicht unterkriegen zu lassen und das macht sie auf ihre Art einfach besonders. Und immer an ihrer Seite ist der Doc, der diese Geschichte wirklich einzigartig und besonders macht. Er ist ein treuer Begleiter und mit seiner Vernarrtheit in Vögel ist er ein absolut komischer aber liebenswerter Charakter, der dem Leser sofort das Herz stiehlt.
Der Austausch der beiden Protagonisten per Brief ist sehr originell und sie haben einen klasse Humor, sodass ich beim Lesen oft ins Schmunzeln gekommen bin. Denn nicht nur Luca ist einzigartig und sympathisch, sondern auch Griffin. Er ist einfühlsam und rücksichtsvoll.
Insgesamt ist in dieser Geschichte also alles vorhanden: ein Road Trip, ausgearbeitete Charaktere und der Schreibstil des Duos ist flüssig und emotional.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren

Autorin

Penelope Ward

Penelope Ward - Autor
© Jennifer Neves

Penelope Ward, eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin, arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island. Weitere Informationen unter: www.penelopewardauthor.com

Mehr erfahren
Alle Verlage