True North - Ein Moment für immer
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Zeitgenössischer Liebesroman
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1028-5
Ersterscheinung: 31.07.2019

True North - Ein Moment für immer

Übersetzt von Wanda Martin

(14)

Unsere Liebe ist chaotisch und unvorhersehbar, und ich würde es auch gar nicht anders wollen
Als May Shipley ihre Freundin Daniela beim Fremdgehen erwischt, ist ihr Leben ein einziger Scherbenhaufen. Doch zum Glück ist Barbesitzer Alec Rossi da, um sie aufzufangen. Seine Freundschaft ist wie Balsam für Mays gebrochenes Herz – bis ein Kuss plötzlich alles verändert. Aus einem werden zwei. Aus zwei werden zehn, und Alec weiß augenblicklich, dass er von May niemals genug bekommen wird. Doch das sind Gefühle, die er für sich behalten muss, wenn er ihre Freundschaft nicht aufs Spiel setzen will …
"Auf die Shipley-Farm zurückzukehren, ist wie endlich wieder nach Hause zu kommen!" Harlequin junkie
Band 5 der gefeierten TRUE-NORTH-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

Rezensionen aus der Lesejury (14)

MarleyThompson MarleyThompson

Veröffentlicht am 20.08.2019

Was hat ein Pilz in einer Bar zu suchen?

Ich habe dieses Buch bereits auf englisch gelesen und muss ein Kompliment an die Übersetzung aussprechen - wirklich gut gelungen. Das Buch an sich selbst ist der Hammer! Angefangen beim Cover, das ja ... …mehr

Ich habe dieses Buch bereits auf englisch gelesen und muss ein Kompliment an die Übersetzung aussprechen - wirklich gut gelungen. Das Buch an sich selbst ist der Hammer! Angefangen beim Cover, das ja geändert wurde. Diese Coverreihe gefällt mir irrsinnig gut und ist auch etwas, dass im Buchhandel ins Auge springt. Das Buch ist bereits Teil fünf der True North Reihe. Obwohl andere Protagonisten aus den Vorgängerbüchern vorkommen, kann man es unabhängig der Reihe lesen.
May selbst hat eine schwierige Zeit hinter sich und als auch noch die Trennung von ihrer Freundin hinzukommt ist sie auf ihrem weiteren Weg rastlos. Alec ist ihr in dieser Zeit ein Freund und unterstützt sie.
Mir haben beide Charaktere und deren Entwicklung sehr gut gefallen. Man spürt mit May mit, wie schwer es ist, sich von alten Lasten zu lösen und auch der lustige Alec hat eine andere Seite die in diesem Buch sehr gut beschrieben wird. Auch die Geschichte selbst entwickelt sich in einem guten Tempo, es wird nichts übereilt. Der Schreibstil ist wie von der Autorin gewohnt, flüssig und sehr gut zu lesen.
Top-Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 18.08.2019

Thema gut umgesetzt

Wow, wir sind schon bei Teil 5 der True North - Reihe.
Jedes Buch war einfach klasse.
Bis jetzt hatte ich kein Lieblingscharakter der Reihe. Aber seit diesem Teil ist es ganz klar Alec.
Ein toller Mann ... …mehr

Wow, wir sind schon bei Teil 5 der True North - Reihe.
Jedes Buch war einfach klasse.
Bis jetzt hatte ich kein Lieblingscharakter der Reihe. Aber seit diesem Teil ist es ganz klar Alec.
Ein toller Mann und das was er auf die Beine stellt ist einfach klasse.

Mir ist gefällt das Cover ohne den Mann darauf einfach besser.
Schade das man die Cover der Reihe einfach mittendrin ändert.
Der Schreibstil gefällt mir weiterhin richtig gut.

Wir lernen hier May besser kennen. Eigentlich steht sie auf Frauen.
Dazu kommt das sie ihre "Ex"- Freundin beim Fremdgehen erwischt.
Aber Alec steht ihr von der ersten Sekunde zur Seite.

Beide Charaktere haben es nicht einfach. Die beiden sind total verschieden. Und jeder hat sein Päckchen zutragen. Aber irgendwie ziehen beide total an. Sie können nicht ohne den anderen.

Man fühlt sich beim lesen, wie zu Hause. Es ist total heimisch.
Als wenn man nie weg war.

Das Thema "Sucht" wurde hier sehr gut dargestellt und May kämpft jeden Tag gegen an.
Aber Alec steht ihr immer zur Seite.

Ich freue mich schon auf den nächsten und gleichzeitigen letzten Teil der Reihe.
Wir lesen da die Story von Benito & Skye .
Diese erscheint am 31.01.2020




Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 16.08.2019

True North - Ein Moment für immer

Inhalt:

Das zwischen uns wird niemand gutheißen, aber das zwischen uns muss auch niemand wissen.

Als May Shipley ihre Freundin beim Fremdgehen erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch zum ... …mehr

Inhalt:

Das zwischen uns wird niemand gutheißen, aber das zwischen uns muss auch niemand wissen.

Als May Shipley ihre Freundin beim Fremdgehen erwischt, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch zum Glück ist Alec da, um sie aufzufangen. Er ist für May die perfekte Ablenkung, auch wenn sie weiß, dass niemand von ihr und Alec erfahren darf. Bis da plötzlich mehr zwischen ihnen ist als nur eine heiße Affäre.

Meine Meinung:

Dies ist der 5. Teil der Reihe "True North". Und was soll ich sagen? Ich liebe die Bücher der Autorin einfach und auch diesmal hat sie mich nicht enttäuscht. Sarina Bowen schreibt einfach großartig und ist ein Garant für entspannte und schöne Lesestunden.

Die Handlung ist sehr unterhaltsam, ich habe oft geschmunzelt, aber war auch wütend und sauer und sogar traurig. Eine große Bandbreite der Gefühle wird angesprochen, sehr abwechslungsreich und einfach schön.

Die beiden Protagonisten sind nicht leicht und doch passen sie so wunderbar zusammen, ergänzen sich und es hat einfach Spaß gemacht ihren Weg zu verfolgen.

Eine tolle Geschichte, die mir eine schöne und unterhaltsame Lesezeit beschert hat.

Fazit:

Eine wunderschöne und mitreißende Liebesgeschichte. Absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 13.08.2019

Einzigartig, humorvoll, wundervoll! Ein großartiges Erlebnis!

Der fünfte „True North“ Roman von Sarina Bowen „Ein Moment für immer“ führt May Shipley auf den rechten Weg und wir dürfen ihre tolle Geschichte mitverfolgen.

Diese erwischt ihre Freundin ... …mehr

Der fünfte „True North“ Roman von Sarina Bowen „Ein Moment für immer“ führt May Shipley auf den rechten Weg und wir dürfen ihre tolle Geschichte mitverfolgen.

Diese erwischt ihre Freundin Daniela beim Fremdknutschen. Ihr Leben liegt erneut im Scherbenhaufen, doch glücklicherweise ist da der Barbesitzer Alec Rossi, welcher da ist um sie aufzufangen. Er hilft ihr, ist für sie da, bringt sie zum Lachen. Durch ein kleines Spiel um Daniela zu zeigen, was sie verpasst, gerät aber plötzlich alles aus den Fugen, denn ein Kuss zwischen den Beiden verändert so einiges.

Aus einem Kuss werden zwei, aus zwei Zehn und daraus entsteht ein heißer „Überfall“ im Auto. ? Alec weiß, dass er von May niemals genug haben wird, doch er muss seine Gefühle für sich behalten, wenn er diese einmalige Freundschaft nicht zerstören will.

May ist eine richtig coole Person, man hat sie in den Vorbänden immer wieder in Aktion gesehen und ich habe sie richtig liebgewonnen. Sie ist die trockene Alkoholikerin in der Familie und dies macht es für sie nicht gerade einfach. Alle bemuttern sie, sorgen sich um sie und haben furchtbare Angst, dass sie wieder einen Rückfall erleiden könnte. May kämpft immer wieder mit sich selbst, fühlt sich manchmal als Versagerin. Ich fand es echt süß, wie Alec dachte, dass sie eine ruhige, nette, zurückhaltende Person ist. Und wie er dann merkte, dass May wild ist und abgehen kann wie eine Rakete. Er hat da mächtig Ehrfurcht vor ihr und ist beeindruckt, ich auch.

Alec ist so nach außen hin der typische Weiberheld. Chelsea, seine Bierlieferantin ist seine Freundin mit gewissen Vorzügen, doch mehr ist da nicht. Er selbst ist aber richtig charmant, genial humorvoll, sehr offen, direkt und saumäßig lieb. Er hat massig Probleme, welche immer wieder mal auftauchen, da wäre mal sein Barkeeper Smitty, welcher für sehr viel Ärger sorgt, dann noch sein Onkel Otto, welcher genauso sturköpfig ist wie Alec selbst. Doch er ist unerschütterlich und geht seinen Weg, versucht es, gibt nicht auf. Fand ich klasse, diese Beharrlichkeit.

Ich fand die Geschichte sehr cool, vieles war zum Schmunzeln. Da wären einmal der mega unterhaltsame Grandpa Shipley, er ist einfach so urlieb und grenzgenial mit seinen Sprüchen. Dann Mays neue „Freundin“ Selena, urkomisch, die mussten doch irgendwann einmal draufkommen. Und immer Alec seine Aufmunterungsversuche, er ist ein toller Kerl. Etwas war auch Traurig, wie das von Alecs Nachbar Hamish zu hören, was andererseits wieder zu etwas Gutem geführt hat – irgendwie. Dann hat mich manches furchtbar aufgeregt, wie Tracy, die Person mit der Daniela rumgemacht hat. Diese war einfach unmöglich, die konnte ich gar nicht ab. Sie war so gehässig und gemein. Dann auch noch das Verhalten von Otto, der kann doch mal wirklich etwas netter sein und sich einmal für Alec freuen oder auf ihn zugehen und sich nicht wie ein dickköpfiger, gemeiner, alter Mann zu verhalten. Aber naja, muss wohl auch so etwas geben.

Wie gesagt, ich fand die Story wie alle anderen zuvor, wieder einmal absolut fantastisch und ich habe sie furchtbar gerne gelesen. Dieser hier hat einen zuerst wütend gemacht, dann traurig, aber Alec hat einen da wieder herausgeholfen und hat uns aufgeheitert. Das kann er wahnsinnig gut. Es war ein wirklich schöner Band, mit Problemen und Fehlern und Sturköpfen.

Doch es ist immer wieder schön zu sehen, wie sich die Protagonisten da hindurchwuseln und zum Schluss dann alles gut ausgeht, da lohnt es sich zwischenzeitlich frustriert und genervt zu sein. Aber es war wie immer schön zu lesen, es war herzlich, spannend, aufregend, gefühlvoll, heiß und einfach nur toll. Die Charaktere freundlich, einzigartig und lieb und wurden von mir ins Herz geschlossen. Ich freue mich immer aus Vermont zu hören und bin gespannt, was uns noch so erwarten mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Luna0501 Luna0501

Veröffentlicht am 12.08.2019

Kann man jemanden lieben, wenn man sich selbst nicht liebt?

May Shipley ist die Chaosqueen ihrer Familie. Sie war immer sehr sprunghaft, hat sich von einem Fettnäpfchen ins nächste begeben und dazu noch ihren Kummer im Alkohol ertränkt. Jetzt ist sie seit 16 ... …mehr

May Shipley ist die Chaosqueen ihrer Familie. Sie war immer sehr sprunghaft, hat sich von einem Fettnäpfchen ins nächste begeben und dazu noch ihren Kummer im Alkohol ertränkt. Jetzt ist sie seit 16 Monaten trocken und doch häufen sich die Probleme gerade wieder so massiv, das die Suchtstimme versucht Oberhand zu gewinnen. Dabei ist es nicht gerade hilfreich, dass alle in der Familie sie wie in Watte packen und angucken, als würde sie jeden Moment einen Rückfall erleiden. Der Einzige, in dessen Gegenwart sie sich plötzlich entspannen kann, ist Alec Rossi – musste der Barbesitzer auch ihre Schmach hautnah miterleben. Doch Alec erweist sich als wahrer Freund, obwohl er gerade selbst einiges weg zu stecken hat, und bevor sich’s beide Anti-Beziehungsmenschen versehen, steckt plötzlich mehr dahinter. Sie geben einander Halt und eine Nähe, die keiner vorher je bei einer anderen Person gefunden hat. Doch kann man einen Menschen lieben, wenn man sich selbst nicht liebt?

Sarina Bowen hat sich im fünften Band kein leichtes Pärchen gesucht und dennoch passen beide Protagonisten wie Yin und Yang zueinander. Sie ergänzen sich auf eine Weise, die man erst bei näherer Betrachtung erkennt. Zuerst ist es Anziehung und Leidenschaft, aber umso mehr sie miteinander teilen, umso mehr sie sich aufeinander verlassen, desto intensiver wird ihre Verbindung. Sowohl May, als auch Alec zeigen nach und nach ihr wahres Wesen und ich bin beeindruckt, wie stark May ist, obwohl sie es selbst nicht wahrnimmt und wie fürsorglich Alec sein kann, obwohl er so oft als Frauenheld und Aufreißer verschrien ist.

Was mich dieses mal nicht völlig überzeugen könnte, waren die Emotionen. Es ist nicht so, als würde man die aufkeimende Liebe und Leidenschaft nicht spüren, aber ich fand einfach, das es gegen Ende der Geschichte nicht so mächtig gefühlvoll wurde, das man quasi diese rosa Wolken sehen hätte können, auf denen May und Alec schweben sollten. Es war mir ein wenig zu lau, dafür das beide eigentlich sehr starke Charaktere sind und ich konnte mich in den anderen “True North” – Bänden mehr emotional mitreißen lassen.

Aber alles in allem ist jeder neue Band der “Vermont – Reihe” für mich wie ein Nach Hause kommen. Ich habe nun schon fünf Geschichten der Vermonter Großfamilie lesen dürfen und es ist einfach heimelig. Ich liebe es, wie man immer wieder neue Pärchen zusammen kommen sieht – mit ihren eigenen dramatischen Handlungen – und dabei das Leben der anderen Charaktere weiterlaufen sieht. Ich freue mich auf den nächsten Band, denn dann treffen wir sicher Audrey und Griffin (Band 1) auf ganz besondere Art und Weise in der Nebenhandlung wieder. Ich kann es kaum erwarten!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage