Broken Love
 - L. J. Shen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
454 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0862-6
Ersterscheinung: 29.03.2019

Broken Love

(61)

Vielleicht wird unsere Liebe mich heilen. Vielleicht wird sie mich aber auch endgültig zerstören.
Alles, was ich weiß, ist: Ich bin bereit, das Risiko einzugehen.

Seit drei Jahren versucht Jesse Carter vor allem eins: zu vergessen. Doch die Erinnerungen an diese eine Nacht, in der sie alles verloren hat, verfolgen sie noch immer. Es vergeht keine Sekunde, in der sie nicht daran denkt, nicht davon träumt. Nur selten verlässt sie die schützenden Wände ihres Zuhauses – am liebsten würde sie sich für immer vor der Welt verstecken. All das ändert sich jedoch, als plötzlich Roman "Bane" Protsenko in ihr Leben tritt und ihr scheinbar aus heiterem Himmel einen Job als Barista in seinem Café sowie seine Freundschaft anbietet. Jesse kennt die Gerüchte, die sich um den stadtbekannten Draufgänger ranken – es heißt, er sei ein Lügner und ein Betrüger, weshalb sie weder Interesse an seinem Angebot hat noch daran, Bane näher kennenzulernen. Doch dieser lässt nicht locker. Stück für Stück beginnt er, Jesses Schutzmauern zu durchbrechen und sie so zurück ins Leben zu holen. Und auch Jesse gelingt es immer mehr, hinter Banes Maske zu blicken. Sie erkennt, dass der Mann, der sich dahinter verbirgt, genauso gebrochen ist wie sie. Dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Grund für Banes Annäherung ihr Herz ein für alle Mal zerstören könnte … 
"Ich liebe diese Reihe!" KYLIE SCOTT
Band 4 der SINNERS-OF-SAINT-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin L.J. Shen

Rezensionen aus der Lesejury (61)

my_reality_are_books my_reality_are_books

Veröffentlicht am 15.01.2020

"Broken Love", wortwörtlich...

"Broken Love" ist genau eines dieser Bücher, die einen von Seite zu Seite neugieriger, ungeduldiger, erstaunter und perplexer machen. Kurz gesagt: Ein Meisterwerk. L.J.Shen hat hier richtig gezeigt, was ... …mehr

"Broken Love" ist genau eines dieser Bücher, die einen von Seite zu Seite neugieriger, ungeduldiger, erstaunter und perplexer machen. Kurz gesagt: Ein Meisterwerk. L.J.Shen hat hier richtig gezeigt, was in ihr steckt. Und obwohl ich den dritten Teil so sehr geliebt habe, hat es dieser Band an die Spitze geschafft.

Ich muss sagen, dass ich anfangs zum einen sehr Probleme hatte, in die Geschichte einzufinden, weil es zuerst zweiseitigen Prologe in Flashbackform gab und ich danach etwas orientierungslos war; und zum anderen echt mit mir kämpfen musste, weil ich nicht gut mit dem Thema Vergewaltigung umgehen kann. Trotz allem bin ich froh, dass ich es durch dieses Buch geschafft habe.

Ich hatte so tiefes Mitgefühl für Jesse und ihre wirklich brutalen Vergangenheit, die im Laufe des Buches immer düsterer wird. Auch ihre Gegenwart ist nicht besser und sie fungiert lediglich als Spielfigur auf einem Schachbrett, wie es Bane erkennt.
Bane fand ich auch wahnsinnig sympathisch. Er ist zwar eine wahnsinnig verkorkste Figur, aber ich habe wirklich noch nie ein Buch gelesen, indem der Protagonist eine Hure ist. Wortwörtlich.
Wer Vorurteile hat, ist für dieses Buch nicht gemacht, für mich war Bane jedenfalls mein liebster Charakter im Roman! Ich muss zugeben, dass ich mich trotz seiner Fehler ( die wohl jeder von uns genügend macht!) von Kapitel zu Kapitel ein wenig mehr verliebt habe.
Auch Gail, ein Nebencharakter fand ich klasse. Ich habe ihre Lebensweisheiten geliebt und könnte mir eine solche Freundin gut als Lebensbeistand vorstellen!

Um ehrlich zu sein, haben mich die ganzen Plot-twists ziemlich fertig gemacht und aufgewühlt. Bisher gab es wenig so emotionale Bücher, die ich gelesen habe.
Ich fand es so wahnsinnig stark, dass sich Jesse trotz ihren Dämonen aufgemacht hat, um genau diese alleine zu bekämpfen. Und bin wahnsinnig stolz auf sie❤.

Auch schön fande ich, dass es trotz den düsteren Themen im Buch auch viele humorvolle Szenen gab. Nun mal eine meiner liebsten Stellen: Wer von euch kann schon behaupten, dass sein zukünftiger Stiefvater zwei Monate jünger ist, als man selbst?😂
________________________________
Personal ranking: ☆☆☆☆☆
Seitenzahl: 453
Lesezeit: 2 Tage
Cover:▪︎☆☆☆☆
________________________________
Klappentext:

Vielleicht wird unsere Liebe mich heilen. Vielleicht wird sie mich aber auch endgültig zerstören. Alles, was ich weiß, ist: Ich bin bereit, das Risiko einzugehen. Seit drei Jahren versucht Jesse Carter vor allem eins: zu vergessen. Doch die Erinnerungen an diese eine Nacht, in der sie alles verloren hat, verfolgen sie noch immer. Es vergeht keine Sekunde, in der sie nicht daran denkt, nicht davon träumt. Nur selten verlässt sie die schützenden Wände ihres Zuhauses - am liebsten würde sie sich für immer vor der Welt verstecken. All das ändert sich jedoch, als plötzlich Roman "Bane" Protsenko in ihr Leben tritt und ihr scheinbar aus heiterem Himmel einen Job als Barista in seinem Café sowie seine Freundschaft anbietet. Jesse kennt die Gerüchte, die sich um den stadtbekannten Draufgänger ranken - es heißt, er sei ein Lügner und ein Betrüger, weshalb sie weder Interesse an seinem Angebot hat noch daran, Bane näher kennenzulernen. Doch dieser lässt nicht locker. Stück für Stück beginnt er, Jesses Schutzmauern zu durchbrechen und sie so zurück ins Leben zu holen. Und auch Jesse gelingt es immer mehr, hinter Banes Maske zu blicken. Sie erkennt, dass der Mann, der sich dahinter verbirgt, genauso gebrochen ist wie sie. Dabei ahnt sie nicht, dass der wahre Grund für Banes Annäherung ihr Herz ein für alle Mal zerstören könnte ...
________________________________________

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

pascalemarie pascalemarie

Veröffentlicht am 02.01.2020

Wunderschöne Geschichte mit vielen ernsten Themen!

HANDLUNG

Jesse Carter hat in ihrem Leben ziemlich viel durchmachen müssen. Ihr Vater hat sie verlassen und in ihrem neuen Umfeld waren die Menschen alles andere als nett zu ihr. Sie hat schließlich keinen ... …mehr

HANDLUNG

Jesse Carter hat in ihrem Leben ziemlich viel durchmachen müssen. Ihr Vater hat sie verlassen und in ihrem neuen Umfeld waren die Menschen alles andere als nett zu ihr. Sie hat schließlich keinen Kontakt zur Außenwelt mehr und muss wegen bestimmten Situation regelmäßig zu einer Psychologin. Roman Protsenko, der von allen Bane genannt wird, versucht sie wieder richtig ins Leben zu bringen. Doch das auch nicht ohne Grund, aber diesen Grund kann und möchte er ihr nicht nennen. Als sie sich schließlich ineinander verlieben häufen sich die Geschehnisse und die Liebe droht zu zerbrechen...


MEINE MEINUNG

Bei der Sinners of Saint Reihe habe ich mich nicht ganz an die Reihenfolge gehalten, denn nach dem ersten Band habe ich direkt mit diesem hier weitergemacht, also Band Vier.
Den Schreibstil von L.J. Shen habe ich sofort gemocht, er ist flüssig, gut zu lesen und verleitet einem zum Weiterlesen.

Die Handlung konnte mich ebenfalls von Seite Eins an überzeugen. Es ist definitiv etwas anderes, als all die anderen Liebesromane, die ich vorher gelesen habe. Denn es wird ein sehr wichtiges Thema angesprochen, aus verschiedenen Perspektiven. Ich werde es jetzt extra nicht nennen, um diese Rezension so spoilerfrei wie möglich zu halten.

L.J. Shen hat die Emotionen perfekt rüber gebracht. Broken Love ist definitiv ein sehr emotionales Buch, aber es war nicht nur traurig. Es hat einem auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und an den ein oder anderen Stellen einen sogar zum Lachen gebracht.

Die Charaktere sind äußerst interessant gewesen. Die Hauptprotagonistin Jesse hat viele schreckliche Dinge in ihrer Vergangenheit mitmachen müssen und als Leser macht man alles mit ihr durch. Sie ist anfangs sehr verschlossen und macht durch Roman bzw "Bane" eine riesengroße Wendung durch.

Roman ist natürlich der typische Badboy, der so in keiner Geschichte fehlen darf. Alle Charaktereigenschaften, die er für diesen Ruf braucht, bringt er definitiv mit. Aber er hat auch eine schwache Seite, die vor allem bei Jesse zum Vorschein kommt. Auch er hat einen schweren Brocken aus seiner Vergangenheit mitzutragen.

Es gibt sehr viele Wendungen mit denen man so definitiv nicht gerechnet hätte. Das macht das Buch äußerst spannend. Das Ende ist mit einem riesen großen Boom zu vergleichen, definitiv ein gelungenes Ende mit viel Herzpochen!

FAZIT
Broken Love ist ein wunderschönes Buch mit vielen ernsten Themen, die sonst immer totgeschwiegen werden. Die Charaktere sind interessant und die Emotionen konnte die Autorin alle wahnsinnig gut zum Leser übermitteln.

Deshalb bekommt Broken Love auch 5/5 Sterne von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Apathy Apathy

Veröffentlicht am 27.12.2019

Keine einfache Kost

Auch den vierten Band der Sinners of Saint-Reihe musste ich lesen. Es geht zwar nicht mehr direkt um die HotHoles, aber um Bane, den man bereits etwas im dritten Band kennenlernen durfte. Daher war ich ... …mehr

Auch den vierten Band der Sinners of Saint-Reihe musste ich lesen. Es geht zwar nicht mehr direkt um die HotHoles, aber um Bane, den man bereits etwas im dritten Band kennenlernen durfte. Daher war ich schon neugierig auf seine Geschichte.

Jesse hat etwas schlimmes erlebt und verschliesst sich deswegen vor der Welt. Sie verlässt nur das Haus, um zu joggen oder zu den Therapiesitzungen zu gehen. Eines Tages tritt Bane, der einen gewissen Ruf in Todos Santos hat, in ihr Leben. Fortan begegnen sie sich immer wieder. Er versucht sie, ins Leben zurückzuholen. Aber war ihr Treffen wirklich nur zufällig? Kann sie Bane vertrauen?

Auch in diesem Band wird man mit dem umgangssprachlichen Gepflogenheiten des Schreibstils eingenommen. Er ist passend zum Charakter von Bane gestaltet. Die Geschichte wird außerdem aus der Sicht der beiden Protagonisten geschildert, was mir wieder sehr gut gefallen hat.

Das Kennenlernen zwischen Jesse und Bane geht langsam vonstatten, da Jesse eigentlich keine Männer an sich heranlässt. Bane muss erst das Vertrauen von Jesse gewinnen. Das wird erst nach und nach gesteigert. Er macht ihr auch unvermittelt klar, dass er kein Interesse an ihr hat und sie nur heil machen möchte. Aber ist es nur wieder eine Lüge seinerseits? Und was ist, wenn doch Gefühle im Spiel sind?

Nach allem was Jesse passiert ist, kann man ihr Verhalten gut nachvollziehen. Man erfährt immer mehr Details, was in der Vergangenheit vorgefallen ist. Aber es ist noch nicht alles, etwas hält sich noch in ihr verborgen. Jesse war einst lebenslustig, nun ist sie in sich gekehrt. Es ist echt furchtbar, was sie erlebt hat. Zu allem Überfluss hat sie nicht wirklich jemanden, mit dem sie darüber kann. Nicht mal ihre Mutter steht ihr bei. Eine Frau, die absolut unsympathisch ist.

Man ahnt schon, dass es bei dieser Geschichte nicht nur bei freundschaftlichen Gefühlen bleibt, sondern sich auch eine sexuelle Anziehung entwickelt. Diese konnte man immer wieder spüren. Aber nebenbei passiert auch noch so einiges, sodass sich die Geschichte nicht nur um Jesse und Bane dreht. Es geht um die Aufarbeitung von Jesses Vergangenheit, aber auch um ihre Zukunft, die viel Raum in der Geschichte einnimmt. Aber es ist richtig so, damit man das ganze versteht und Jesse wieder 'leben' kann. Aber auch Bane ist kein einfacher Charakter, da er sich eine Fassade aufgebaut hat. Er ist ein Draufgänger durch und durch, aber der durch Jesse doch mal etwas weich wird.

Auch in dieser Geschichte geht es um Intrigen, die im Hintergrund gesponnen wurden. Es sind nicht nur lapidare Sachen, sondern diese sind sehr weitreichend und einfach nur grausam. Das Buch beinhaltet eine schwere Kost. Dennoch hat es die Autorin geschafft, mich emotional an die Geschichte zu fesseln.

Der dritte Band der Sinners of Saint-Reihe konnte mich nicht in allen Punkten überzeugen. Dieser Band konnte mich wieder mehr einnehmen.

Fazit:
Eine Geschichte, die eine schwere Kost beinhaltet. Die Autorin konnte mich dennoch wieder an die Geschichte fesseln. Jesses Verhalten konnte ich sehr gut nachvollziehen. Aber auch Bane konnte mich überzeugen. Es ist eine schöne, aber sogleich schonungslose und grausame Geschichte rund um Jesse und ihrer Vergangenheit.

Zum Abschluss der Reihe kann ich sagen, dass mir jeder Band auf seine Art gefallen hat. Die Autorin hat einen Schreibstil, an den ich mich erst einmal gewöhnen musste, aber dennoch sehr passend zu den Thematiken und Charakteren der einzelnen Geschichten ist.
Am besten hat mir die Geschichte von Rosie und Dean (Band 2 - Twisted Love) gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 12.10.2019

Gelungener Abschluss

Mit Broken Love haben wir den vierten und letzten Teil der Sinners of Saint - Reihe von L. J. Shen bekommen. Ich muss gestehen, dass ich diesen Teil etwas skeptisch entgegengeblickt habe und somit immer ... …mehr

Mit Broken Love haben wir den vierten und letzten Teil der Sinners of Saint - Reihe von L. J. Shen bekommen. Ich muss gestehen, dass ich diesen Teil etwas skeptisch entgegengeblickt habe und somit immer vor mich her geschoben habe. Warum? Bane! Wir lernen ihn schon ein wenig in Scandal Love kennen, wo er mir irgendwie unsympathisch war.

Die unsympathie von Bane hat sich bei mir zwar schnell gelegt, dennoch bin ich nicht zu 100% mit ihm warm geworden. Was nicht heißten soll, das er kein toller Protagonist ist. Bane ist auf seine Art wirklich toll und man kann ihn schnell lieben lernen. Ähnlich ging es mir mit Jesse. Sie hat keine leichte Vergangenheit und daher ist sie keine einfache Protagonistin. Mit Jesse und ihrer Geschichte hat sich die Autorin keine einfache Aufgabe vorgenommen, welches sie aber in meinen Augen wirklich gut umgesetzt hat. Doch ich muss auch sagen, dass mir die Weiterentwicklung von Jesse zum Teil etwas schnell vorkam.

Die Thematik und den Verlauf der Handlung fand ich wirklich toll! Die Autorin hat es geschafft viele Emotionen einzuarbeiten und diese so gut beschrieben, dass sie bei mir als Leserin gut ankommen. Ich konnte mit Jesse und Bane Lachen, Leiden und wütend sein, natürlich habe ich mich auch zusammen mit den beiden verliebt. L. J. Shen schreibt einfach wundervoll und man kann sich sehr gut in ihren Büchern verlieren. Auch wenn Broken Love definitiv nicht mein Lieblingsteil der Reihe ist, trotzdem habe ich das Buch sehr genossen!


Fazit

Keine leichte Kost aber eine wirklich gute Story mit vielen Wendungen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 01.10.2019

Ein gebrochenes Mädchen und ein Krimineller mit guten Absichten

Dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen! Bei der Sinners of Saint Reihe sind die Liebesgeschichten immer kompliziert und daher habe ich auch oft ein komisches Gefühl dabei. Das ist auch hier so, aber ... …mehr

Dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen! Bei der Sinners of Saint Reihe sind die Liebesgeschichten immer kompliziert und daher habe ich auch oft ein komisches Gefühl dabei. Das ist auch hier so, aber trotzdem fand ich diese Geschichte simpel, ehrlich und realistisch. Na ja, in einem gewissen Rahmen. Es ist natürlich trotzdem übertrieben, sowohl auf emotionaler Ebene als auch mit den vielen Zufällen, die in Büchern wohl nicht fehlen dürfen.

Roman/Bane ist ein Stricher, Drogendealer und Schutzgelderpresser. Ein Rebell ohne Emotionen. Und doch hat er seine Wünsche, daher braucht er Geld und seine illegalen Wege reichen ihm nicht. Also lässt er sich auf einen Deal ein und nun soll er sich um Jesse kümmern.

Bane ist sowieso schon lange hin und weg von der wunderschönen jungen Frau und hätte ihr auch freiwillig geholfen, denn sie ist eine einsame, zerbrochene Seele und braucht Hilfe um endlich ins Leben zurückzukehren. So arrogant und gefährlich Bane auch ist, er lässt nicht locker und seine grobe, aufdringliche Art fasziniert sie doch irgendwie.

Die beiden sind so gegensätzlich und doch passen sie durch ihre Unterschiede gut zusammen. Während Bane Jesse zeigt, wie man lebt, wird durch sie für ihn deutlich, wie einsam sein Leben trotz all der Frauen ist, die sich ihm an dern Hals werfen.

Fazit
Die Geschichte von Bane und Jesse in "Broken Love" ist spannend und emotional, weil beide eben so komplizierte Charaktere sind und ihre Leben voller Hürden. Mir hat das Buch gut gefallen, aber ein klein bisschen weniger Drama würde auch nicht schaden ;)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren
Alle Verlage