Crushed - Verborgene Berührung
 - Nashoda Rose - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
436 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0655-4
Ersterscheinung: 01.02.2018

Crushed - Verborgene Berührung

Übersetzt von Michaela Link

(17)

Düster, berührend, überwältigend!
Elf Jahre ist es her, dass Savannah Grady Kite Kane das letzte Mal gesehen hatte. Damals in der High-School hielt man sich besser fern von Kite. Er war Furcht einflößend, aggressiv, ein Kämpfer. Und er tat alles, damit ihm niemand zu nahe kam. Savvy ging ihm aus dem Weg, mied seinen durchdringenden Blick. Bis auf einen einzigen Moment, einen einzigen Kuss, der ihr den Atem raubte und sie in die Hölle blicken ließ. Denn Kite schwor ihr, wenn sie ihn noch einmal berührte, würde er sie niemals wieder gehen lassen. Doch das ist lange her und auf der Suche nach einem Job ist Savvy sich sicher, dass Kite, der weltberühmte Rockstar, sie längst vergessen hat. Bis sie merkt, dass es zu spät ist und er sich an sie erinnert ...
„Ihr bisher bestes Buch!“ JERI'S BOOK ATTIC
Band 4 der Crushed-Reihe von New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Nashoda Rose



  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 16.06.2018

Killian und Savvy

Ich bin seit dem 1.Teil dieser Reihe ein Fan von Nashoda. Ich mag ihren Schreibstil und ihre Ideen zu den Büchern.
In diesem Teil geht es um Kilian "Kite" dem Schlagzeuger von Tear Asunder und Savvy Grady ... …mehr

Ich bin seit dem 1.Teil dieser Reihe ein Fan von Nashoda. Ich mag ihren Schreibstil und ihre Ideen zu den Büchern.
In diesem Teil geht es um Kilian "Kite" dem Schlagzeuger von Tear Asunder und Savvy Grady die er zuletzt vor 11 Jahren gesehen hat.
Die beiden fühlten sich schon damals in ihren Teeny-Jahren zu einander hingezogen aber keiner der beiden zeigte es dem anderen.
Ich hatte mich schon sehr auf die Geschichte gefreut, da Kite immer der geheimnisvolle und introvertierte Typ war und ich unbedingt mehr über ihn erfahren wollte, aber mich hat es leider nicht so sehr berührt wie die Vorgänger. Deshalb ist es für mich der schwächste Teil der Reihe.
Es hat, obwohl es viele Situationen gab wo ich dachte ja jetzt muss es mich aber packen, leider nicht wirklich erreicht. Ich kann nicht sagen woran es lag aber für mich fehlte das gewisse etwas. Dennoch konnte ich auch dieses Buch kaum aus der Hand legen und bin wieder von Nashodas Schreibstil und Können überzeugt. Ich hoffe dass auch bald ihre anderen Geschichte wie die von Georgie und Deck ins Deutsche übersetzt werden.
Danke an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Leseexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 26.05.2018

Crushed - Verborgene Berührung

Mit „Crushed – Verborgene Berührung“ habe ich mein erstes Buch der Autorin Nashoda Rose gelesen.

Ich bin nun schon öfter durch positive Bewertungen auf die Bücher der Autorin aufmerksam geworden. Die ... …mehr

Mit „Crushed – Verborgene Berührung“ habe ich mein erstes Buch der Autorin Nashoda Rose gelesen.

Ich bin nun schon öfter durch positive Bewertungen auf die Bücher der Autorin aufmerksam geworden. Die Buchinhalte versprechen düster-romantische Unterhaltung und da ich schon seit Längerem mal einen Roman aus dem Genre „Dark Romance“ lesen wollte, habe ich hier zugegriffen.

Das ich den letzten Teil der 4 Bücher umfassenden Reihe erwischt habe, ist mir erst beim Lesen bzw. hinterher aufgefallen ;-)
Ich konnte der Handlung auch ohne Vorkenntnis der anderen Geschichten soweit ganz gut folgen, wenn ich auch etwas Mühe hatte die Verbindungen der zahlreichen Nebencharaktere zu- und untereinander zusammen zu sortieren.

Savannah, genannt Savvy geht auf die gleiche High-School wie Kite Kane und ist insgeheim von dem Jungen, der keiner Schlägerei aus dem Weg geht, fasziniert. Unter all der Wut sieht sie etwas, was sie unweigerlich in ihren Bann zieht.

Auch Kite hat Savvy im Blick und fühlt sich von ihr angezogen wie die sprichwörtliche Motte vom Licht, aber er weiß auch, dass er das junge Mädchen niemals in seine dunkle Welt ziehen darf.

Ein Unfall ändert Savvys Leben schlagartig und ihr Weg führt sie von allem weg, was sie bisher gekannt hat.

Elf Jahre später…Savvy ist mit Leib und Seele Tänzerin und verzweifelt, da ihr alles was sie sich aufgebaut hat dank ihres rachesüchtigen Ex-Freundes zu entgleiten droht. Doch sie will an ihrem Traum von einem eigenen Tanzstudio festhalten und um die finanziell knappe Zeit zu Überbrücken erscheint ihr der Job als Tänzerin in einem Nachtclub als einziger Ausweg.
Mit einem gefälschten Ausweis verschafft sie sich Zutritt zum Backstagebereich eines Auftritts der Band „Tear Asunder“. Dort möchte sie sich an Kite Kane, der inzwischen ein bekannter Rockstar ist, wenden und diesen bitten beim Besitzer des größten und am sichersten geltenden Nachtclubs der Stadt ein gutes Wort für sie einzulegen. Sie glaubt, dass Kite sie schon längst vergessen hat, doch ein Blick aufeinander reicht aus und alle verloren geglaubten Gefühle sind mit einem Schlag wieder hellwach.

Kite hat Savvy nie vergessen, als sie nun wieder vor ihm steht, schwört er sich sie nie wieder gehen zu lassen…

Ich bin von der Lovestory, die sich hinter „Crushed – Verborgene Berührung“ verbirgt sehr angetan. Der Schreibstil versteht es mich mitzunehmen und die Geschichte punktet mit gut ausgestalteten Charakteren, die überwiegend authentisch daher komme. Die emotionale Entwicklung zwischen den Hauptprotagonisten ist schön beschrieben und lässt mein romantisches Leseherz aufblühen.

Ein kleines Problem habe ich mit der Deklarierung der Geschichte, die als „düstere Lovestory“ bezeichnet wird. Zugegeben, Kite schleppt einiges an seelischem Gepäck mit sich herum und auch Savvy hat schon manches mitmachen müssen, aber unter „düster“ stelle ich mir dann doch etwas anderes vor. Da habe ich schon andere Bücher gelesen, die dem Anspruch von „dark“ mehr entsprochen haben, aber ohne dieses Etikett am Revers.

Da mir das Buch gut gefallen hat, werde ich mich nun auch den anderen Teilen der Reihe widmen und bin mal gespannt, wie sich der düstere Anteil hier auswirkt ;-)

Von mir gibt es 4 Bewertungssterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kerstin1 Kerstin1

Veröffentlicht am 02.05.2018

WOW

Savannah liebt das Tanzen mehr als alles auf der Welt. Nur damit fühlt sie sich frei und unbeschwert und kann ihre Gefühle freien Lauf lassen. Als sie feststellt das ihr Mann David sie betrügt, der gleichzeitig ... …mehr

Savannah liebt das Tanzen mehr als alles auf der Welt. Nur damit fühlt sie sich frei und unbeschwert und kann ihre Gefühle freien Lauf lassen. Als sie feststellt das ihr Mann David sie betrügt, der gleichzeitig auch ihr Chef ist, verlässt sie ihn nicht nur, sie verliert gleichzeitig auf ihren Job und die Wohnung. Ihr bleibt keine Wahl sie muss sich mit Killian (Kite) treffen und ihm um einen Gefallen bitten. Aber ist dies so einfach? Das letzte mal sah sie ihn auf der Highschool. Er war gefürchtet von allen und das letzte mal als sie ihn sah, schwor er sie nie wieder gehen zu lassen.

Wow dieses Buch war besser als ich dachte. Ich kannte die ersten Teile nicht dieser Reihe, aber das hat mir beim lesen auch nicht wirklich gefehlt. Schon auf den ersten Seiten wurde man durch den flüssigen Schreibstil in den Bann von Savannah gezogen. Ein Mädchen das sich durchsetzt aber dennoch immer das gute im Menschen sieht. Ihre ganze Art ist liebevoll und ich habe sie sehr gerne gehabt.

Aber auch Killian ist nicht zu verabscheuen. Er hat seine raue Art, aber er will die schwächeren beschützen und hat ein großes Geheimnis zu verbergen, das niemand wissen soll. Die Wortgefechte die teilweise zwischen den beiden entstanden sind fand ich ziemlich amüsant.

Alle Nebencharaktere sind, jeder für sich, passend und liebevoll beschrieben. Dieser Roman ist nicht nur verführerisch und düster, er hat seine eigene kleine romantische Ader. Die erotischen Szenen sind genau passend zu den Geschichten und nicht übertrieben.

Für mich eine klare 5 ***** Sterne Empfehlung und die anderen Teile muss ich mir demnächst auch noch holen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Inkblot_tintenklecks Inkblot_tintenklecks

Veröffentlicht am 20.04.2018

Einfach spannend

Allein schon der Prolog war spannend und aufregend und auch sehr, sehr traurig. Von der ersten Seite an war ich gefangen in der Story konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe das Buch innerhalb ... …mehr

Allein schon der Prolog war spannend und aufregend und auch sehr, sehr traurig. Von der ersten Seite an war ich gefangen in der Story konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen. Dadurch dass man die Geschichte perspektiven lesen kann, die ganzen Emotionen die Wut. der Hass, die Traurigkeit, die Einsamkeit einfach richtig nachvollziehen. Ich habe zwar nur den vierten und somit letzten Teil dieser Reihe gelesen doch ich werde mir ganz sicher die anderen Bücher auch noch holen. Dann laufe der Story werden die anderen immer wieder mit aufgegriffen und alles sowas von spannend gar nicht anders kann als die Bücher noch lesen zu wollen. Der Schreibstil ist zu flüssig und fesselnd dass ich regelrecht ins Buch hinein gezogen wurde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

etnie82 etnie82

Veröffentlicht am 30.03.2018

Ein gelungener Liebesroman für jung gebliebene Erwachsene

Es handelt sich hier um den vierten Teil der "Crushed" - Reihe. Ich selbst habe die anderen Teile nicht gelesen, kam aber dennoch gut klar.

Savannah ist mit Leib und Seele Tänzerin. Nach der bösen Trennung ... …mehr

Es handelt sich hier um den vierten Teil der "Crushed" - Reihe. Ich selbst habe die anderen Teile nicht gelesen, kam aber dennoch gut klar.

Savannah ist mit Leib und Seele Tänzerin. Nach der bösen Trennung von ihrem Ex aber, bekommt sie keinen Job mehr. In ihrer Verzweiflung wendet sie sich an Kite, den sie noch aus ihrer Schulzeit kennt und eigentlich nie wirklich vergessen konnte. Dieser ist mittlerweile ein gefeierter Rockstar. Auch wenn er sich weigert ihr einen Job zu besorgen, will er sie nicht mehr gehen lassen, konnte doch auch er sie die letzten 11 Jahre nicht vergessen. Und so bietet er ihr einen Deal an...

Die Bewertungen der Reihe sind ja nahezu fantastisch. Also bin ich auch etwas neugierig geworden und wurde nicht enttäuscht...
Die Geschichte von Kite und Savannah begann vor 11 Jahren und wird nun fortgeführt. Beide hatten eins chweres Leben, was sie auch noch heute prägt. Sie haben Angst vor Gefühlen und Bindung und können dennoch nicht ohne einander. Aber können sie ihre Vergangenheit bewältigen und so eine gemeinsame zukunft haben?

Der Grundgedanke der Geschichte ist nicht neu, aber gut umgesetzt.
Die Charaktäre sind gut durchdacht und durchweg symphatisch. Durch den Perspektivwechsel kann man die jeweilige Beweggründe nachvollziehen und fiebert mit den beiden mit. Allerdings hat das Buch einen düsteren Touch, was die Reihe wahrscheinkich auch so erfolgreich macht.
Kites Vergangenheit wirkt sich auf die Gegenwart aus und bringt Savannah in Gefahr... Ist ihre Liebe stark genug?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Nashoda Rose

New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Nashoda Rose schreibt zeitgenössische Liebesromane, die einen dunkle Abgründe erkunden lassen und absolut unter die Haut gehen. Wenn sie gerade keine Romane schreibt, findet man die Autorin auf ausgedehnten Spaziergängen mit ihrem Hund oder bei ihren vielen Pferden.

Mehr erfahren
Alle Verlage