Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht
 - April Dawson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
190 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0500-7
Ersterscheinung: 02.02.2017

Feel the Boss - (K)ein Chef für eine Nacht

(10)

Herzklopfen auf der Chefetage
Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!
Band 3 der Bestseller-Reihe von April Dawson

"Locker-leicht und mit viel Charme: Eine Autorin, die man sich merken sollte!" Kleeblatts Bücherblog


Rezensionen aus der Lesejury (10)

Esta88 Esta88

Veröffentlicht am 14.12.2018

Tolle Fortsetzung der Reihe!

Ich habe die Boss-Reihe als Hörbücher gehört, leider gibt es hier dieses Medium nicht, weswegen ich jetzt hier rezensiere.

Die Sprecherin ist Lisa Müller. Ihre Stimme geht gar nicht! Da mir die Story ... …mehr

Ich habe die Boss-Reihe als Hörbücher gehört, leider gibt es hier dieses Medium nicht, weswegen ich jetzt hier rezensiere.

Die Sprecherin ist Lisa Müller. Ihre Stimme geht gar nicht! Da mir die Story aber gefallen hat und ich wissen wollte wie es weitergeht, habe ich mir alle Hörbücher geholt.

Sarah arbeitet als IT-Leiterin in dem Unternehmen ihres Vaters und tut alles für ihn, obwohl dieser sich charakterlich sehr fragwürdig zeigt.
Durch einen lukrativen Auftrag muss Sarah die IT im Colemann-Unternehmen erneuern und dort mit Sean zusammen arbeiten. Sarah und Sean kennen sich bereits, wobei Sean sich nicht mehr daran erinnern kann. Ganz Sean-like legt er am Anfang des Buches jede willige Frau flach und versucht auch immer wieder bei Sarah zu landen. Und obwohl sie ihn eindeutig auch will, lässt sie Sean nicht wirklich an sich ran. Es beginnt "richtig interessant" für Sean zu werden und er will Sarah besser kennen lernen. Da Sarah jedoch schon einmal auf Sean rein gefallen ist, tut sie natürlich viel dafür Sean auf Abstand zu halten, bis ihre Fassade immer mehr bröckelt und Sean die Wahrheit erfährt. Nach allen Missverständnissen scheint das Glück der Beiden noch so frisch und verletzlich als Sarah aus der eigenen Familie mächtig auf die Probe gestellt wird.....

Sean ist ein Womanizer wie er im Buche steht, allerdings erscheint er manchmal definitiv drüber, was ihn jedoch wieder authentischer erscheinen lässt.
Sarah ist ein warmherziger Mensch mit deutlich eingeschränkten Selbstbewusstsein. Sie entwickelt sich jedoch an Sean's Seite und an der Aufgabe mit ihm zusammen zu arbeiten.

Ich finde die Story unterhaltend und süß, weswegen ich auch noch den 4.Teil hören werde.
An einigen Stellen habe ich lauthals lachen müssen!
Im Großen und Ganzen ist es eine Nette Geschichte für Zwischendurch!

3 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ScheckTina ScheckTina

Veröffentlicht am 05.08.2018

Kritik am Lektorat

Ich habe lange überlegt ob ich was schreiben soll oder doch lieber nicht. Dieses Buch ist der dritte und letzte Teil dieser Geschichte. Ich habe das Buch auch mit 5 Sternen bewertet, weil mir die Geschichte ... …mehr

Ich habe lange überlegt ob ich was schreiben soll oder doch lieber nicht. Dieses Buch ist der dritte und letzte Teil dieser Geschichte. Ich habe das Buch auch mit 5 Sternen bewertet, weil mir die Geschichte und der Schreibstill der Autorin gefällt. Meine Kritik richtet sich gegen den Übersetzer und den Lektorat dieses Buches. Mir sind schon in den ersten beiden Bücher ein paar Fehler aufgefallen, aber dieser Teil schlägt alles. Fast in jedem Kapitel kommen Fehler vor, sogar ganze Sätze werden wiederholt. Am Ende des Buches konnte ich mich nicht mehr auf die Geschichte konzentrieren, da ich immer wieder Ausschau nach den Fehlern gehalten habe. Ich muss sagen, es ist sehr ermüdend so zu lesen, denn ich habe mich immer wieder gefragt ob ich vielleicht den Satz nicht richtig verstanden habe oder eine Pointe übersehen habe. Deshalb habe ich immer den Satz noch mal gelesen und dass das ganze Buch durch. Wie gesagt die Geschichte ist super, nur brauchen sie dringend einen neuen Lektoren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BooksHeaven BooksHeaven

Veröffentlicht am 25.06.2018

Irgendwie unnötig

Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

<b>Inhalt:</b>

Herzklopfen auf der Chefetage

Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen ... …mehr

Mehr auf: https://xobooksheaven.wordpress.com/

<b>Inhalt:</b>

Herzklopfen auf der Chefetage

Gibt es etwas Schlimmeres, als nach sieben Jahren dem Mann wieder gegenüberzustehen, der dir das Herz gebrochen hat? Auf jeden Fall! Denn noch schlimmer ist es, wenn er sich nicht mal mehr an dich erinnern kann! Aber das Schlimmste ist, wenn dieser Mann plötzlich dein Chef ist und du merkst, dass dein Herz bei jeder Begegnung, bei jedem Lächeln und jedem Augenzwinkern von ihm Luftsprünge macht!

<b>Meinung:</b>

<i>Wieder einmal sitze ich auf einer öfen Gala mit langweiligen Gästen und noch einfallsloserem Essen.</i>

Das Cover von diesem Band passt wieder sehr gut zu den anderen und hat auch eine super Farbgebung. Man sieht keinen Kopf darauf, was einem viel Fantasie lässt.

Die Sprecherin des Hörbuchs hat eine angenehme Stimme und das obwohl ich fast keine weiblichen Sprecherinnen mag. Sie kann das Ganze wirklich gut rüber bringen und auch wenn sie aus Sicht von einem der Männer liest, verstellt sie sich angemessen.

Zuerst wusste ich, nach dem Ende von Teil zwei, nicht, was sich noch in diesem Band ereignen soll. Es geht hier um Sean und wie er seine große Liebe trifft. Für mich passt dieses Buch nicht wirklich in die Reihe und ich hätte getrost darauf verzichten können.

Unsere Protagonistin nennt sich Sarah und sie kennt Sean bereits von früher. Hier wurde sehr viel Drama eingebaut, das ich oft zu übertrieben fand. Wie sie sich wieder neu kennen lernen und zusammen arbeiten war gut beschrieben, aber ich habe ihre Geschichte nicht so gerne verfolgt, wie die von Emma.

Mit Sarah wurde ich einfach nicht war, sie wirkte wie ein billiger Abklatsch von Emma, die beiden ähneln sich wirklich sehr. Sean hat sich hier auch irgendwie verändert. Alles, was ihn in den anderen Teilen ausmacht, ist hier irgendwie weg.

Ich habe mir nicht wirklich viel von der Story gemerkt, es gab auch viele Stellen, die mich meist langweilten. Die Geschichte um Emma hat mir tausend Mal besser gefallen und dieses Buch wird mir nicht sehr lange in Erinnerung bleiben. Emma und Liam haben dennoch ihre Auftritte, wenn auch wenige.

<b>Fazit:</b>

Leider ein eher enttäuschender letzter Band, den man auch weglassen könnte. Am liebsten las ich hier von Emma und Liam oder wenn Emma und Sarah gesprochen haben, Sean mochte ich irgendwie nicht mehr so gerne. Ich vergebe 2,5 Sterne, da mich das Buch nicht packen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 18.02.2018

Sean & Sarah - witzig und schwungvoll zum Happy End

Ein lukrativer Auftrag führt Sarah in die IT-Abteilung des Coleman-Untenehmens.
Somit steht sie Jahre später dem Mann gegenüber, der ihr einst das Herz gebrochen hat – Sean.
Noch schlimmer ist, dass er ... …mehr

Ein lukrativer Auftrag führt Sarah in die IT-Abteilung des Coleman-Untenehmens.
Somit steht sie Jahre später dem Mann gegenüber, der ihr einst das Herz gebrochen hat – Sean.
Noch schlimmer ist, dass er sich nicht einmal an sie erinnern kann …
Vehement versucht Sarah seinen erneuten Flirtversuchen zu widerstehen – erfolglos.
Als Sean ganz neue Seiten an sich offenbart, droht sie ihr Herz erneut an ihn zu verlieren.
Fragt sich nur, ob Sean nach der gescheiterten Beziehung zu Emma, bereit ist erneut zu vertrauen ...

„Feel the Boss – (K)ein Chef für eine Nacht“ ist Teil drei der Boss-Reihe von April Dawson.
Nach der Dreiecksgeschichte steht nun Sean Coleman im Mittelpunkt.

Auch das dritte Buch ist wieder mit einem tollen Cover gesegnet!
Farbenprächtig und eine interessante Gestaltung stechen dem Leser dabei ins Augen.
Der Klappentext hat erneut mein Interesse geweckt in die Welt der Coleman-Brüder einzutauchen.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und flüssig
und lässt die Seiten beim Lesen nur so dahin fliegen.
Dabei taucht man in die Perspektiven von Sean und Sarah ein.
Ich mag diesen Wechsel sehr gerne.
Man erhält hier einen tollen Einblick in die Gefühle und Gedanken beider Protagonisten.

Nachdem Emma und Liam ihr Glück gefunden haben,
ist Sean zwar ein wenig enttäuscht.
Doch seine lockeren Affären lassen lenken ihn gekonnt ab.
Band drei der Reihe nimmt die Story des zurückgewiesenen Junggesellen auf.

Sean ist ein Lebemann
- jede Menge williger Frauen und heiße One-Night-Stands sind ihm am liebsten.
Doch mit Sarah trifft er erneut auf seine Vergangenheit.
Auch wenn er sich selbst, gar nicht mehr daran erinnern kann.
Mit billigen Anmachsprüchen und kleinen Neckereien
versucht er Sarah zu verführen …
und beißt dabei witziger Weise auf Granit.
Zwischen Sean und Sarah entflammt ein kleines Spiel
aus Begierde, Versuchung, Widerstehen und Verlangen.
Nur wer hartnäckig bleibt, kann gewinnen …

Sarah und Sean verbindet eine gemeinsame Nacht,
die Sarah noch heute belastet.
Sie ist eine toughe Protagonistin
und seit Jahren rettungslos in Sean verliebt.
Ich mochte ihre Art sehr gerne
und mit ihrer Technik versierten Art,
stellt sie selbst Männer in den Schatten.

Sean und Sarah -
erneut vom Schicksal zusammengeführt.
Auf charmante Art und Weise
lässt die Autorin den verwöhnten Playboy
für sein Glück kämpfen
und sich seinen Ängsten stellen,
die plötzlich immer realer zu werden scheint.
Seans und Sarahs Geschichte ist witzig und schön.
Ein wenig zu schnell ist mir der Lebemann handzahm geworden
und der Konflikt ist mir auch zu schnell aus der Welt geschafft.
Trotzdem - ein toller und unterhaltsamer dritter Teil!
Witzig und schwungvoll.
4 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 18.01.2018

Sarah & Sean

Nachdem ich die ersten beiden Teile gelesen habe,
musste ich auch den dritte Teil lesen. Dieses Mal geht es um Sean. Den kennen wir schon aus den anderen Teilen.



Das Cover ist klasse. Auch hier erkennen ... …mehr

Nachdem ich die ersten beiden Teile gelesen habe,
musste ich auch den dritte Teil lesen. Dieses Mal geht es um Sean. Den kennen wir schon aus den anderen Teilen.



Das Cover ist klasse. Auch hier erkennen wir auch wieder ein Mann mit einer Skyline im Hintergrund. Was mir sehr gut gefällt.
Der Schreibstil ist locker und leicht. Aber auch sehr modern.
Wir lesen die Geschichte aus der Sicht von Sarah und Sean.


Sean ist ein Bad Boy. Würde ich so sagen. Er nimmt sie jede Frau die er haben will und bekommt sie auch für eine Nacht. Bis er auf Sarah trifft. Er will sie , aber nicht nur für eine Nacht. Das er und Sarah sich kennen ist ihm erst mal nicht klar.


Es beginnt ein kleines Katz und Mausspiel. Sarah versucht stark gegen ihre Gefühle zu sein. Was gar nicht so einfach ist. Den Sean kämpft um allen Mitteln Sarah zu erobern.


Das einzige was ich bemängeln muss, das Ende kam irgendwie so schnell. Gerne hätte ich mir das mehr gewünscht.


Ich bin gespannt auf " Kiss the Boss", der am 23.02.2018 erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

April Dawson

April Dawson - Autor
© Olivier Favre

April Dawson ist eine "heiße" Entdeckung aus dem Kreise der Autoren von LYX-Storyboard. Sie lebt mit ihrer Familie in Kematen, Österreich. Sie hat bereits zehn Jahre Schreiberfahrung und verfasst am liebsten romantische Bücher verpackt mit einer Spur Action, ein wenig Drama, einem Schuss Humor und viel Gefühl.

Mehr erfahren
Alle Verlage