Hades' Hangmen - Kyler
 - Tillie Cole - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
516 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0812-1
Ersterscheinung: 04.10.2018

Hades' Hangmen - Kyler

Übersetzt von Silvia Gleißner

(29)

Wenn Schönheit dein Fluch ist und dein Glaube ein Käfig, kann nur die Liebe deine Freiheit sein.
Kyler "Ky" Willis führt das Leben, von dem er immer geträumt hat. Als Vizepräsident der Hades' Hangmen sind ihm die Loyalität seiner Brüder, die Freiheit der Straße und schöne Frauen in seinem Bett stets sicher. Doch als die junge Lilah beim MC unterkommt, merkt er das erste Mal seit langer Zeit, dass er mehr will – und dass es Dinge gibt, die er nicht haben kann. Denn völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen kennt Lilah keine Freude, keine Freiheit und keine Liebe. Und wenn sie eins gelernt hat dann, dass Kys Welt verdorben und voller Sünde ist – egal wie sehr ihr Herz aus dem Takt gerät, sobald der wilde Mann mit dem Engelsgesicht in ihrer Nähe ist ...
"Die Hades' Hangmen sind etwas ganz Besonderes!" For the Love of Books and Alcohol
Band 2 der düster-sinnlichen Hades'-Hangmen-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Tillie Cole



  • eBook (epub)
    7,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (29)

Libellus Libellus

Veröffentlicht am 18.11.2018

was für eine Fortsetzung

Mit dem ersten Band der Hades Hangman Reihe konnte mich die Autorin schon in ihren Bann ziehen. Es ließ mich regelrecht geschockt und voller Neugier zurück. Daher war ich mehr als gespannt auf Kylers Geschichte.
Das ... …mehr

Mit dem ersten Band der Hades Hangman Reihe konnte mich die Autorin schon in ihren Bann ziehen. Es ließ mich regelrecht geschockt und voller Neugier zurück. Daher war ich mehr als gespannt auf Kylers Geschichte.
Das Cover finde ich sehr ansprechend, es passt perfekt zum Klappentext. Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und leicht geschrieben. Hatte somit keine Probleme der Geschichte um die Hades´Hangman und dem Orden zu folgen. Erzählt wird das ganze aus der Sicht von Lilah und Kyler. Dadurch bekommt der Leser einen besseren Einblick in die Gefühle und Gedanken der Beiden.

Bereits im ersten Teil erfahren wir eine Menge über die verfluchten Schwestern, den Orden und auch den Hangmans. Damals retteten die Hangmans die jungen Frauen und bereits beim ersten Blick konnte man eine gewisse Verbindung zwischen Kyler und Lilah spüren. Die Unterschiede zwischen ihnen sind nicht zu übersehen und daher Auftakt vieler Probleme.

Lilah wurde von klein auf einer Gehirnwäsche unterzogen und will daher nichts von der Außenwelt wissen. Für sie allein ist das Gesagte des Propheten wichtig. Sie erkennt nicht, wie falsch diese Worte und auch die Handlungen innerhalb des Ordens sind. Es war wieder erschreckend zu lesen, was den kleinen Mädchen aber auch Frauen innerhalb dieser Gruppe angetan wurden. Die Ordensmänner waren Barbaren und Pädophile. In meinen Augen einfach nur widerliche und gestörte Männer. Daher ist es nur verständlich, dass ihr die Außenwelt und die MC völlig fremd und falsch vorkommen.
Eines Abends wünscht sich Lilah nichts mehr als Ruhe. Sie möchte schlafen, kann dies bei den ganzen Partys unten im Clubhaus aber nicht. An diesen Abend nimmt ihr Leben eine weitere Wendung, als sie auf einmal Kyler gegenübersteht und er sie am liebsten mit Haut und Haaren verschlingen möchte. Die Situation ist für alle nicht einfach, wollen sie doch nur, dass die Schwestern sich eingewöhnen und ihr neues Leben akzeptieren. Daher soll Kyler im Auftrag von Styx sich mehr um Lilah kümmern. Nur wiederwillig nimmt er sich ihr an und zeigt ihr die richtige Welt. Dabei muss er darauf achten seine Gefühle unter Kontrolle zu halten.
Mehr und mehr lernt sie die richtige Welt kennen und verstehen und sieht auch ein, dass der Prophet nicht immer die Wahrheit gesagt hat. Auch die Beziehung zu Ky ändert sich. Sie vertraut ihn langsam und entwickelt auch Gefühlen.

Doch was wäre eine gute Geschichte ohne Dramen? Diese blieben auch hier wieder nicht aus und es kommt zu einem schlimmen Vorfall, der Lilah wieder zurück zum Anfang bringt. Es kommen Informationen zum Vorschein die micht echt wütend und voller ekel zurückließen. Ich kann nur immer wieder erwähnen, wie krank diese Ordensmitglieder doch sind. Wird es Kyler und den MCs wieder gelingen, Lilah zu retten?

Auch hier habe ich mich regelrecht in die Charaktere verliebt. Kyler scheint von außen hin ein Draufgänger und Weiberheld zu sein, aber wenn man ihn erst richtig kennenlernt, dann erkennt man auch den liebevollen Mann in ihm. In Lilah sieht er die Eine, die er unbedingt vor allem und jeden beschützen möchte. Auch würde er alles für sie tun. Ein Mann zum anschmachten.

Mit Kylers Geschichte konnte mich die Autorin wieder überzeugen. Es war wieder en wahrer Lesegenuss, der mich des Öfteren einfach nur schockierte und anekelte. Mir ist es immer noch unbegreiflich, wie die Autorin so ein Werk schaffen konnte. Eine grandiose Fortsetzung, freue mich schon auf die nächste Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 09.11.2018

Ky und Mae - eine fesselnde und erschütternde Liebesgeschichte zwischen Vergebung und Sünde

Als Lilah aus ihrer Gefangenschaft befreit wird und zunächst bei den Hangmen unterkommt, fühlt sie sich, als sei sie vom Regen in die Traufe gekommen.
Obwohl sie und ihre Schwestern nun endlich wieder ... …mehr

Als Lilah aus ihrer Gefangenschaft befreit wird und zunächst bei den Hangmen unterkommt, fühlt sie sich, als sei sie vom Regen in die Traufe gekommen.
Obwohl sie und ihre Schwestern nun endlich wieder zusammen sind,
kann sich Lilah an dieses Leben in Freiheit nicht gewöhnen.
Sie fühlt sich ihrer Vergebung durch Gott beraubt
und zur Sünde gezwungen.
Völlig unerklärlich scheint Ky der Einzige zu sein,
der ihr so etwas wie Schutz und Normalität verspricht.
Dabei scheint gerade sein Leben das Sündigste von allen zu sein ...

Mit „Hades Hangmen – Kyler“ geht die Reihe, um den gleichnamigen Motorrad-Club
und den verflucht schönen Frauen, von Tillie Cole weiter.

Nach dem ersten Band und der Geschichte um Styx und Mae,
war meine Neugierde, um den Fortgang der Reihe und der Mitglieder des MCs geweckt.
Das Cover ist recht unspektakulär und in einem ähnlichen Stil, wie das vom ersten Teil.
Es lässt der Fantasie alle Türen offen.
Der Klappentext und die Anspielungen in Styx' Geschichte befeuerten mein Interesse an diesen zweiten Teil!

Der Schreibstil ist angenehm und fesselnd.
Abwechselnd taucht man dabei in die Perspektiven von Kyler und Lilah.
Sprachlich wird hier kein Blatt vor den Mund genommen.

Die Story setzt kurz nach dem ersten Band an.
Mit dabei sind bereits bekannte Charaktere der Reihe.

Die Unterschiede zwischen Kyler und Lilah werden schon auf den ersten Blick sichtbar.
Währenddessen Lilah fest an ihre Religion glaubt, und um Vergebung durch einen Gott hofft,
genießt Kyler sein Leben, vor allem im Bett, in vollen Zügen.
Er ist ein Bad Boy durch und durch. ;)

Dennoch oder gerade deshalb, mochte ich ihn mit seiner lockeren, dreisten und freizügigen Art zuvor schon sehr, allerdings tat ich mir Lilah etwas schwer.
Ihr Glaube ist so fest verankert,
dass dass es schon beinah schockierend ist,
was sie so manches Mal aus ihrem Mund kommt.

Im Laufe der Zeit machen beide Protagonisten eine Wandlung durch,
die mir insgesamt gut gefiel und auch authentisch wirkt.

Das Buch, seine Geschehnisse und Offenbarungen, wären schon schockierend,
wenn sie nur reine Erfindungen der Autorin wären,
so sind sie noch um ein vielfaches entsetzlicher.
Es gibt so viele Momente,
die mir den Mund offen stehen ließen und zutiefst erschüttert haben!
Tillie Cole verarbeitet erneut bedeutungsschwere Themen,
die der Story eine bedeutungsschwere Tiefe verleihen.

Die Geschichte ist nichts für schwache Nerven!
Im Handlungsverlauf lassen sich Parallelen zu Styx und Maes Geschichte finden,
was mir die Geschichte auf Dauer monoton und langatmig erscheinen ließ.
Trotzdem weiß die Autorin ihre Leser zu fesseln.
Obwohl ich mich manchmal vor Gräuel und Ekel geschüttelt habe,
und über die viele Gewalt
letztendlich schon die Augen verdreht habe,
konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplar via NetGalley!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lyjana Lyjana

Veröffentlicht am 07.11.2018

Rezension zu Hades Hangmen


Wissenswertes:
Autor: Tillie Cole
Titel: Hades´ Hangmen – Kyler
Originaltitel: Heart Recaptured (Hades Hangmen Book 2)
Gattung: Roman
Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2018
Verlag: LYX Verlag
ISBN: 9783736308121
Preis: ... …mehr


Wissenswertes:
Autor: Tillie Cole
Titel: Hades´ Hangmen – Kyler
Originaltitel: Heart Recaptured (Hades Hangmen Book 2)
Gattung: Roman
Erscheinungsdatum: 4. Oktober 2018
Verlag: LYX Verlag
ISBN: 9783736308121
Preis: 7,99 € (Kindle-Edition)
Seitenzahl: 375 Seiten

Inhalt:
Wenn Schönheit dein Fluch ist und dein Glaube ein Käfig, kann nur die Liebe deine Freiheit sein.

Kyler "Ky" Willis führt das Leben, von dem er immer geträumt hat. Als Vizepräsident der Hades' Hangmen sind ihm die Loyalität seiner Brüder, die Freiheit der Straße und schöne Frauen in seinem Bett stets sicher. Doch als die junge Lilah beim MC unterkommt, merkt er das erste Mal seit langer Zeit, dass er mehr will - und dass es Dinge gibt, die er nicht haben kann. Denn völlig abgeschottet von der Außenwelt aufgewachsen kennt Lilah keine Freude, keine Freiheit und keine Liebe. Und wenn sie eins gelernt hat dann, dass Kys Welt verdorben und voller Sünde ist - egal wie sehr ihr Herz aus dem Takt gerät, sobald der wilde Mann mit dem Engelsgesicht in ihrer Nähe ist ...

Cover:
Kurz gesagt ein großartiges und super schönes Cover, dass meines Erachtens nach den Protagonisten Kyler darstellt und somit auch eine eindeutige Verbindung zum Inhalt herstellt.

Meine Meinung:
Nachdem ich den ersten Teil dieser Reihe außergewöhnlich gut fand, musste ich natürlich auch zum zweiten Band greifen. Und puh dieses Buch hat mich ganz schön fertig gemacht!
Kyler ist mir bereits nach dem ersten Teil in Erinnerung geblieben, denn er ist nicht nur der Vizepräsident der Hades Hangmen, er ist auch noch wahnsinnig gutaussehend, brutal und hat eigentlich absolut kein Problem damit jede Frau in sein Bett zu kriegen. Und für gewöhnlich hat Ky auch kein Problem damit, mit Frauen zu schlafen, ohne etwas für sie zu empfinden. Bis Lilah in sein Leben stolpert.
Genau wie ihre Schwester Mae stammt Lilah aus einer fanatischen Gruppe von Gottesgläubigen, die ihr zeit ihrer Kindheit eingeredet haben, dass ihre Schönheit ein Fluch des Teufels sei. Deshalb klammert sie sich auch verzweifelt an die Lehren ihres Glaubens, auch wenn ihr relativ schnell klar wird, dass diese nichts mit dem Leben außerhalb der Zäune gemein haben.
Leider muss ich zugeben, dass mir eben dieses sture Festhalten an Lilah wahnsinnig schnell unsympathisch wurde, vor allem gegen Ende des Buches, wo Lilah immer noch der Ansicht ist ihre – für meinen Geschmack auch viel zu oft erwähnte – Schönheit sei etwas Schlechtes, dass alle andere in ihren Bann zieht.
Ky hingegen mochte ich da schon um einiges mehr, er hat von Anfang an etwas bestimmtes und zeigt Lilah ja auch die „wahre“ Welt. Ich fand es bei ihm etwas seltsam, dass sein Job als VP des Clubs doch sehr selten eine Rolle einnahm.
Besonders geliebt habe ich aber auch die Brüder Hush und Cowboy, während ich vor Flame wahnsinnigen Respekt habe und nur zu gern seine Geschichte wüsste.

Fazit:
Im Großen und Ganzen fand ich das Buch nicht so stark, wie den ersten Teil. Das könnte wohl daran liegen, dass ich Lilah teilweise einfach nicht nachvollziehbar und im Gegensatz zu ihrer Schwester Mae wirklich fanatisch fand.
Außerdem würde ich allen von diesem Buch abraten, die ein Problem mit expliziten Gewaltszenen, Blut, Folter oder Tod haben, denn damit wird man in diesem Buch mehr als einmal konfrontiert.
Wenn man damit allerdings kein Problem hat, werdet ihr dieses Buch lieben! Tillie Cole fasst mit ihrer gottesgläubigen Sekte ein krasses Thema auf, das man so nicht in jedem Buch findet und das wohl auch nicht jedermanns Sache ist.

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lina-Tweety Lina-Tweety

Veröffentlicht am 31.10.2018

Spannend bis zur letzten Seite

Die junge Lilah wurde von allem was sie kennt abgeschnitten. Aufgewachsen in einer religiösen Sekte, ist sie nun gezwungen wortwörtlich in der Unterwelt zu leben – bei den Hades‘ Hangmen. Kyler lebt und ... …mehr

Die junge Lilah wurde von allem was sie kennt abgeschnitten. Aufgewachsen in einer religiösen Sekte, ist sie nun gezwungen wortwörtlich in der Unterwelt zu leben – bei den Hades‘ Hangmen. Kyler lebt und liebt das Leben und die Sünde, am liebsten gut ausgestattet und blond. Dass ausgerechnet Lilah auf ebendiese Beschreibung passt, ärgert ihn maßlos, denn eigentlich muss er die Finger von ihr lassen! Eigentlich…
Der zweite Teil der Reihe hat mich wie sein Vorgänger überzeugt. Die Idee der Story gefällt mir gut und ist bestimmt in vielen Fällen nicht mal so weit von der Wahrheit weg, wie man das gerne hätte. Auf jeden Fall überzeugt Tillie Cole wieder mit ihrem Schreibstil und hat mich dazu gebracht und Lachen, zu Weinen und zu Verzweifeln – nicht unbedingt in der Reihenfolge. Geschrieben wurde aus den Perspektiven von Ky und Lilah, was mir gut gefallen hat. Allerdings musste ich an mehreren Stellen pausieren, da mir die geschilderten Situationen doch etwas zugesetzt haben. Es war alles gut und detailliert beschrieben, aber an manchen Stellen einfach zu viel.
Die Charaktere haben für mich beide eine Entwicklung durchgemacht. Ky ist vom Playboy schlechthin zum liebevollen und führsorglichen Mann geworden, dem seine Partnerin über alles geht. Lilah hatte immer mal wieder gute und schlechte Momente, wenn sie zum Beispiel wieder in alte Muster zurückgefallen ist. Das ist zwar normal, allerdings fand ich das an manchen Stellen etwas zu extrem. Sie hat nach einem Anfall immer wieder bei Null angefangen, anstatt auf dem Level von davor. Das fand ich etwas schade.
Das Cover gefällt mir gut, da es zum ersten Teil passt und sich so schön in die Reihe eingliedert.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen. Es ist eine gelungene Fortsetzung und ich freue mich auf den dritten Teil. Ich hoffe zwar auf etwas weniger Drama-Aktion, aber da es um Flame geht, kann ich das wohl vergessen :D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gul_Sahv Gul_Sahv

Veröffentlicht am 27.10.2018

Es geht weiter mit den Hangmen

Hades Hangmen – Ky von Tillie Cole ist der zweite Band aus der Hangmen Reihe. In den Geschichten geht es um einen Motorrad Club und deren Mitglieder. Während im ersten Band der Präsident des Clubs Styx ... …mehr

Hades Hangmen – Ky von Tillie Cole ist der zweite Band aus der Hangmen Reihe. In den Geschichten geht es um einen Motorrad Club und deren Mitglieder. Während im ersten Band der Präsident des Clubs Styx und Mae die Hauptrolle spielten, geht es hier um Ky den VP also Vizepräsidenten des Clubs und Um Lilah.

Auch wenn in jedem Band ein anderes Mitglied im Mittelpunkt steht, sollte man die Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen um die Geschehnisse verstehen zu können.

Lilah wurde am Ende des ersten Bandes zusammen mit ihrer Schwester aus der gleichen Sekte befreit aus der auch schon Mae ausgebrochen war. Lilah ist extrem verstört, verängstigt und unwissend bei allem was die Außenwelt betrifft. Der Unterschied zu Mae ist jedoch, dass Lilah nie fliehen wollte, sie wollte nie aus der Sekte weg. Lilahs Glauben ist tief verwurzelt und viel stärker ausgeprägte wieder von Mae, wodurch es ihr schwerer fällt ihr bisher bekanntes Leben hinter sich zu lassen und sich ihrer neuen Umgebung anzupassen. Trotz des Missbrauches, den sie seit ihrem sechsten Geburtstag ertragen musste, kann sie den Orden nicht den Rücken kehren.
Die Hangmen jagen ihr unfassbare Angst ein und auch die Gefühle, die Ky in ihr auslösen, sind ihr nicht geheuer.

Auch Ky ist fasziniert von Lilah und versucht ihr, anfangs noch unfreiwillig, zu helfen um sich in der Außenwelt zurecht zu finden.

Der Schreibstdeal der Autorin war auch wieder in diesem Buch sehr flüssig und fesseln. Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, wodurch man die Handlungen der Figuren sehr gut nachvollziehen konnte. Wobei Kay hier die einfache Perspektive. Lilah hingegen war am Anfang sehr schwer zu ertragen.
Sie ist eine schwer misshandelt der Person. Die Gehirnwäsche, die sie bekommen hat, ist sehr schwerwiegend und kaum zu durchbrechen. Sie ist am Anfang sehr voreingenommen und beurteilend, was sie sehr unsympathisch machte. Ihre Entwicklung brauchte, verständlicherweise, sehr viel Zeit und erfolgte in sehr kleinen Schritten. Nur um dann am Ende des Buches einen Riesensprung zu machen. Dies hat mich leider doch sehr gestört.

Die Geschichte beinhaltet sehr viele Darstellungen und Gewalt um Sex. Deshalb ist am Anfang des Buches auch eine Warnung eingefügt. Diese ist auch angebracht. Personen die in dieser Hinsicht empfindlich sind oder getriggert werden könnten, sollten die Finger hier von lassen. Die Autorin hat sehr viele schwierige Themen ins Buch mit eingebunden. Neben den Themen Sekten und Gehirnwäsche, spielen auch Pädophilie, falsche Propheten und Religion, Rassismus und sexuelle Gewalt eine große Rolle. Auch wenn es interessant war über diese Themen zu lesen, war es nicht wirklich einfach. Das, was ich da gelesen habe, hat mich sehr oft unfassbar wütend und traurig gemacht.

Die Mädchen haben wirklich schlimmes erlebt und dieses Szenen werden teilweise auch detailliert und schonungslos geschildert.

Auch wenn die Spannung im Buch nie nachgelassen hat und ich immer weiterlesen wollte hat mir einfach das Gewisse etwas gefehlt. Das Buch konnte mich nicht auf die selbe Weise faszinierend, wie ist der erste Band geschafft hat. Was dieses Buch jedoch geschafft hat ist es mir unglaubliche Lust auf den nächsten Band zu machen. Hier wird es Um Flame und Maddie gehen.

Jeder der DarkRomance, Biker und Motorräder, derbe Sprache, Action, starke Männer und auch starke Frauen in Büchern mag, wird seine Freude mit den Hades Hangmen haben!
Ein gutes Buch, dreieinhalb Sterne für Ky und Lilah von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tillie Cole

Tillie Cole - Autor
© Tillie Cole

Tillie Cole wuchs in einer Kleinstadt im Nordosten Englands auf und folgte ihrem Ehemann, einem Profi-Rugby-Spieler, viele Jahre um die Welt, bevor sie in Kanada sesshaft wurden und Tillie mit dem Schreiben begann. Sie hat eine Vorliebe für Alpha-Männer und starke Heldinnen, und wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit Tanzen, Singen, Lesen, Reiten, Musik hören oder mit Familie und Freunden.

Mehr erfahren
Alle Verlage