Hooked
 - Brenda Rothert - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
275 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0657-8
Ersterscheinung: 07.12.2017

Hooked

Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(14)

Was sich liebt, das neckt sich ...

 
Von allen Gästen des angesagtesten Luxushotels von Chicago geht Zimmermädchen Miranda niemand so auf die Nerven wie Jake Birch. Da die Wohnung des millionenschweren Eishockey-Superstars renoviert wird, residiert er seit mehreren Wochen in einem großen Penthouse. Jeden Tag räumt sie seine Partyeskapaden auf, Frauen gehen bei ihm ein und aus - und eines Tages platzt Miranda der Kragen, ohne zu ahnen, dass sie damit Jakes Herz erobert. Völlig unbeeindruckt von seiner Berühmtheit, ist sie so ganz anders als all die Frauen, mit denen er sich bisher vergnügt hat. Er muss sie für sich gewinnen, muss sie besitzen. Doch Miranda scheint nicht nur die einzige Frau auf der Welt zu sein, die sich nicht zum Ziel gesetzt hat, die Mauern um das verschlossene Herz des unnahbaren NHL-Spieler einzureißen. Jake wurde ein Ultimatum gesetzt. Er bekommt sein Image in den Griff und gibt die Tochter des Vereinspräsidenten als seine feste Freundin aus, oder er verliert seinen Vertrag!
 
"Süß, sexy und zum Träumen!" Sawyer Bennett, New-York-Times-Bestseller-Autorin

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (14)

fraeulein_lovingbooks fraeulein_lovingbooks

Veröffentlicht am 07.01.2018

Hooked

Miranda ist mit ihrer Schwester vor einigen Jahren in die Stadt gezogen und beide studieren inzwischen. Um sich die gemeinsame Wohnung und das jeweilige Studium leisten zu können, arbeiten beide nebenbei. ... …mehr

Miranda ist mit ihrer Schwester vor einigen Jahren in die Stadt gezogen und beide studieren inzwischen. Um sich die gemeinsame Wohnung und das jeweilige Studium leisten zu können, arbeiten beide nebenbei. Die eine als Kellnerin und Miranda hat sich sogar zwei Jobs gesucht und studiert nur in Teilzeit – sie ist Zimmermädchen und arbeitet in einer Bar. Das eine macht sie gerne und das andere bringt gutes Geld. Der Chef der Zimmermädchen hält nicht viel von ihr und als sie die Suiten bekommt, ist klar, das er sie raus bekommen möchte. Doch Miranda macht ihren Job und gibt ihm selten Grund zum Ärger. Bis ein Gast Interesse an ihr bekundet – man vermutet, aber der Chef bekommt nichts bestätigt. Sie weiß, wie wichtig der Job ist und würde ihn nie aufgeben. Auch nicht als sie Geld von Jake angeboten bekommt – sie bleibt auf eigenen Beinen stehen – auch wenn sie sich dadurch weniger sehen…
Miranda war mir von der ersten Seite an sympathisch – sie weiß, das sie arbeiten muss, um sich ihre Träume zu erfüllen. Sie kennt Verzicht und den Ernst des Lebens. Aber sie kennt ebenfalls den Genuss – einen freien Tag zum Lernen oder bestelltes chinesisches Essen.

Jake spielt Hockey und liebt Frauen und Partys – gerade wird seine Wohnung renoviert, sodass er in einem Hotel wohnt. Seine Frauen nimmt er gerne mit auf´s Zimmer, bis er das unbekannte Zimmermädchen kennen lernt: Sarah. Sie hat es ihm angetan, weil sie vollkommen anders ist als alle anderen. Die Frau gibt ihm Kontra und lässt sich nichts gefallen – will ihn sogar überhaupt nicht daten. Freunde ja, aber keine Geliebten, schließlich könnte sie das ihren Job kosten. Jake respektiert das, aber innerlich ist es ihm egal. Er will sie – egal wie. Nur verschweigt er eine kleine Problematik….
Jake ist schon ein böser Junge, der jedoch auch seine guten Seiten hat. Auch wenn die schlechten mehr im Fokus sind. Die wenigsten Menschen haben eine hohe Meinung von ihm, doch einige enge Freunde wissen, wer er wirklich ist. Ich mochte ihn.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann.
Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Miranda und Jake, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

Ich lese diese Hockey-Liebesgeschichten sehr gerne (wie z.B. die Reihe von Helena Hunting) und auch diese konnte mich begeistern, auch wenn sie mir viel zu kurz war. Außerdem fand ich den Sport zu sehr in den Hintergrund gedrückt – davon mehr und etwas weniger Liebesgeschichte, dann wäre es für mich perfekt gewesen.
Ich würde mich freuen, wenn daraus eine neue Reihe entstehen würde – es gibt ja einen Haufen interessanter Nebencharaktere.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 06.01.2018

Voller Gefühl

Miranda arbeitet tagsüber in einem Nobelhotel und reinigt dort die Zimmer. An den Wochenenden schuftet sie bis tief in die Nacht in einer Bar, nachmittags besucht sie Kurse am College. Die zwei Jobs ermöglichen ... …mehr

Miranda arbeitet tagsüber in einem Nobelhotel und reinigt dort die Zimmer. An den Wochenenden schuftet sie bis tief in die Nacht in einer Bar, nachmittags besucht sie Kurse am College. Die zwei Jobs ermöglichen ihr, den Abschluss zu schaffen, zwar später als gedacht, aber sie würde es schaffen. Ihr Leben ist einfach und voller Verzicht, Zeit für eine Beziehung hat sie nicht, Außerdem hat sie nach dem letzten Drama, auch keine Lust mehr auf einen Typen.




Als sie die Suiten im Hotel reinigt trifft sie auf Jake. Er ist wahnsinnig gutaussehend und der Star des örtlichen Eishockeyteams. Jake hat mir so einigen Dämonen zu kämpfen und hat den Ruf eine Frau nach der nächsten aufzureißen. Doch für Miranda empfindet er anders. Mirandas natürliche Art, ihre Gespräche (auch die Streitgespräche) tun ihm gut und er lässt sie Stück für Stück in sein Herz. Auch sie entwickelt starke Gefühle, ist sich jedoch unsicher, ob sie überhaupt in sein Leben passt. Ihre Leben sind doch einfach zu unterschiedlich. Jake gibt sie nicht auf und setzt alles daran, ihr Herz zu erobern.




Brenda Rothert schreibt sehr fesselnd und mit viel Gefühl, ich habe das Buch an einem Tag gelesen. Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt und bis zu letzten Seite nicht mehr losgelassen. Sie steckt voller Leidenschaft, erzählt von neuen Freundschaften und Vertrauen. Sie erzählt auch davon, dass man die Vergangenheit irgendwann auch einmal ruhen lassen muss, um endlich ein neues Leben beginnen zu können. Auch erotische Passagen sind enthalten, die sind prickelnd, nicht zu detailliert und nehmen nicht zu viel Raum ein.




Das tut Jake, er spricht sich mit einigen Menschen aus und kann entdecken, dass er gar nicht so ein übler Kerl ist. Im Gegenteil, er hat ein wahnsinnig großes Herz und Dinge, die keiner von ihm erwartet hat. Mir haben die beiden Hauptfiguren sehr gut gefallen. Sie wirkten natürliche, haben Ecken und Kanten und sind nicht frei von Fehlern. Sie stellen sich ihnen jedoch, nehmen den Kampf auf und gehen als Sieger hervor.




Eine wirkliche tolle Geschichte, von einer tollen Autorin, die ich sehr gerne gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mienchen112 mienchen112

Veröffentlicht am 05.01.2018

Der Eishockey-Spieler und das freche Zimmermädchen

Bevor ich überhaupt mit Lesen anfing beschäftigte mich die Frage, ob es eine passende Übersetzung für „Hooked“ gibt, die mit dem Inhalt des Buches übereinstimmt. Also habe ich gleich mal nachgeschaut und ... …mehr

Bevor ich überhaupt mit Lesen anfing beschäftigte mich die Frage, ob es eine passende Übersetzung für „Hooked“ gibt, die mit dem Inhalt des Buches übereinstimmt. Also habe ich gleich mal nachgeschaut und tadaa es ist "süchtig". Für mich eine sehr gute Wahl des Titels.

Was der „Klappentext“ dazu sagt:
Was sich liebt, das neckt sich ...

Von allen Gästen des angesagtesten Luxushotels von Chicago geht Zimmermädchen Miranda niemand so auf die Nerven wie Jake Birch. Da die Wohnung des millionenschweren Eishockey-Superstars renoviert wird, residiert er seit mehreren Wochen in einem großen Penthouse. Jeden Tag räumt sie seine Partyeskapaden auf, Frauen gehen bei ihm ein und aus - und eines Tages platzt Miranda der Kragen, ohne zu ahnen, dass sie damit Jakes Herz erobert. Völlig unbeeindruckt von seiner Berühmtheit, ist sie so ganz anders als all die Frauen, mit denen er sich bisher vergnügt hat. Er muss sie für sich gewinnen, muss sie besitzen. Doch Miranda scheint nicht nur die einzige Frau auf der Welt zu sein, die sich nicht zum Ziel gesetzt hat, die Mauern um das verschlossene Herz des unnahbaren NHL-Spieler einzureißen. Jake wurde ein Ultimatum gesetzt. Er bekommt sein Image in den Gri ff und gibt die Tochter des Vereinspräsidenten als seine feste Freundin aus, oder er verliert seinen Vertrag!
Dem Klappentext kann ich nicht zu 100% zustimmen. Man weiß zwar, dass bei Jake die Frauen ein und aus zu gehen scheinen aber man bekommt es nur bei einer mit. Denn Miranda trifft sie im Zimmer an, als sie dachte es sei keiner mehr anwesend, um die Suite reinigen zu können. Wie der Zufall es so will passiert Miranda an diesem Tag ein Unglück mit Jake‘s einzigem weißen Hemd, welches er dringend für ein Geschäftsessen braucht, und lässt es verschwinden.

Von da an begegnen sich Jake und Miranda oft in der Suite und für Jake ist es erfrischend, dass sich mal jemand mit ihm als Mensch beschäftigt und nichts auf seine Berühmtheit gibt. Die beiden lernen sich immer besser kennen und mit der Zeit fangen sie an sich zu verlieben.

Doch so einfach wird es Jake nicht gemacht, denn bevor er Miranda kennenlernte, war er einen Moment unachtsam und hat sich auf einer Party mit einem Mädchen angefangen zu amüsieren. Es war zwar nicht wirklich etwas passiert, aber das Mädchen hegte von da an den Wunsch mit Jake zusammen zu sein. Dieses Missverständnis muss Jake nun klären sonst ist seine Karriere als NHL Player in Gefahr.

Beide Charaktere waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Und an manchen Stellen musste ich richtig schmunzeln. Besonders als Jake in die Charmeoffensive ging um Miranda für sich zu gewinnen. An Miranda gefällt mir, dass sie sich nicht reinreden lässt und hart für das arbeitet, was sie will und sich nicht auf die Angebote stürzt, die Jake ihr macht. Auch wenn er es nur gut meint.
Er kämpft für Miranda und sich und war sogar bereit seinen Vertrag zu verlieren und das ist heutzutage nicht selbstverständlich. Wie er die Sache am Ende klären konnte, hätte ich nicht erwartet. Meines Erachtens hätte man es in dieser Situation nicht besser lösen können.

Aufgrund des leichten und flüssigen Schreibstils schafft man das Buch innerhalb von zwei Tagen. Man will beim Lesen auch gar nicht aufhören, da die Geschichte der beiden durch Witz und auch Spannung geprägt ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 31.12.2017

eine unterhaltsame Story vom überzeugten Hockey-Spieler und seinem Zimmermädchen

Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet Miranda in einem renommierten Hotel.
Vor allem das Säubern der Suiten stellt sie immer wieder vor neuen Herausforderungen.
Als sie das erste Mal in die Suite von ... …mehr

Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet Miranda in einem renommierten Hotel.
Vor allem das Säubern der Suiten stellt sie immer wieder vor neuen Herausforderungen.
Als sie das erste Mal in die Suite von Eishockey-Star Jake Birch geht, hat sie eine außergewöhnliche Begegnung. Daher gehört sein Zimmer, auch zu denen, die sie weniger gerne betritt. Jake hält sich für was besseres und stößt bei Miranda zunächst auf heftigen Widerstand. Zum ersten Mal muss Jake um die Zuneigung einer Frau kämpfen.
Ein Kampf, den Jake schneller verlieren könnte als ihm lieb ist, wenn Miranda erfährt, welches Spiel er, mit der Tochter seines Chefs, hinter ihrem Rücken spielt ...

„Hooked“ von Branda Rothert hat mit seinem sexy Cover und dem interessanten Klappentext meine Neugierde geweckt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und flüssig.
Abwechselnd wird die Story aus der Sicht von Jake und Miranda erzählt.
Das gefiel mir sehr gut und gibt einen noch besseren Einblick in die Geschichte.

Miranda und Jake sind zwei tolle Protagonisten.
Miranda ist sehr verantwortungsbewusst,
wohingegen sich Jake gerne einfach von seinem Leben treiben lässt.
Wenn Jake arrogant ist, ist Miranda bereit ihn mit kecken Sprüchen Paroli zu bieten.
Dadurch entstehen auch witzige Dialoge und unterhaltsame Momente.
Die Chemie zwischen ihnen ist knisternd und spürbar.

Die Story von Miranda und Jake gefiel mir gut,
bot eine tolle Unterhaltung und eine
super Mischung aus witzigen Szenen, knisternden Momenten
und einer berührenden Vergangenheit seitens Jake.

Aufgrund von Jakes Zwickmühle
wurde der Story zusätzlich noch etwas Spannung geboten.
Zwischendrin hatte ich jedoch das Gefühl,
dass sein „kleines Problem“ völlig außer Acht gelassen,
und sich nur noch auf die wachsende Beziehung konzentriert, wurde.
Doch zum Ende gab es hier noch einmal eine überraschende Wendung.

Insgesamt eine tolle und unterhaltsame Liebesgeschichte,
die mit dem Epilog auch einmal super abgerundet wurde.
Ich vergebe 4 von 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 26.12.2017

Klasse

Das Cover wirkt sehr heiß und sinnlich.
Der nackte Oberkörper lässt das Frauenherz höher schlagen.
Ich mag solche Cover sehr gerne.
Der Titel und Klappentext macht einen total neugierig.
Ich mochte ... …mehr

Das Cover wirkt sehr heiß und sinnlich.
Der nackte Oberkörper lässt das Frauenherz höher schlagen.
Ich mag solche Cover sehr gerne.
Der Titel und Klappentext macht einen total neugierig.
Ich mochte den Schreibstil total gerne. Er war leicht und locker
durch das ganze Buch. Der Spannungsbogen war die ganze Zeit da,
das es kaum möglich war, das Buch beiseite zu legen.
Es wurden aus beiden Sichten geschrieben, was mir gut gefällt. So erlebt man die Gedanken der beiden besser kennen.


Es war eine aufregende Reise die Geschichte von Jake und Miranda zu lesen. Die beiden kamen sehr sympatisch rüber. Was mich total begeistert hat.


Es gab viele Szenen die einfach voller Emotionen und knisternde Gefühlen waren. Die Mischung war einfach perfekt.



Vielen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar,
was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage